Wasserpflanze des Jahres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seit dem Jahr 2003 wurde die Wasserpflanze des Jahres vom Förderkreis Sporttauchen e.V. (FKS) für das darauffolgende Jahr bestimmt. Zum Jahresbeginn 2011 haben die nationalen Tauchsportverbände von Deutschland (VDST), Österreich (TSVÖ) und der Schweiz (SUSV) diese Aufgabe übernommen.

Bisherige Wasserpflanzen des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es folgen die Namen der proklamierten Wasserpflanzenarten:

Jahr deutscher Name wissenschaftlicher Name Abbildung
2003 Krebsschere Stratiotes aloides
2003 Krebsschere
2004 Südlicher Wasserschlauch
(auch 2015 Wasserpflanze des Jahres)
Utricularia australis
2004 Südlicher Wasserschlauch
2005 Vielstachelige Armleuchteralge Chara polyacantha
2005 Vielstachelige Armleuchteralge
2006 Europäische Seekanne Nymphoides peltata
2006 Europäische Seekanne
2007 Großes Nixenkraut Najas marina
2007 Großes Nixenkraut
2008 Gemeiner Schwimmfarn Salvinia natans
2008 Gemeiner Schwimmfarn
2009 Durchwachsenes Laichkraut Potamogeton perfoliatus
2009 Durchwachsenes Laichkraut
2010
2011 Wassernuss Trapa natans
2011 Wassernuss
2012 Gewöhnlicher Wasserhahnenfuß Ranunculus aquatilis
2012 Gewöhnlicher Wasserhahnenfuß
2013 Igelschlauch Baldellia ranunculoides
2013 Igelschlauch
2014 Gemeines Seegras Zostera marina L.
2015 Südlicher Wasserschlauch
(auch 2004 Wasserpflanze des Jahres)
Utricularia australis
2015 Südlicher Wasserschlauch
2016 Flutender Wasserhahnenfuß Ranunculus fluitans
2016 Flutender Wasserhahnenfuß
2017 Weiße Seerose Nymphaea alba
2017 Weiße Seerose
2018 Stern-Armleuchteralge Nitellopsis obtusa
2018 Stern-Armleuchteralge
2019 Europäischer Froschbiss Hydrocharis morsus-ranae
2019 Europäischer Froschbiss
2020 Echter Seeball Aegagropila linnaei
2020 Echter Seeball
2021 Wasserfeder Hottonia palustris
2021 Wasserfeder
2022 Hornblättrige Armleuchteralge Chara tomentosa
2022 Hornblättrige Armleuchteralge

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]