We Are What We Do

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

We Are What We Do ist eine internationale Bewegung, die durch ein unabhängiges Not-For-Profit-Unternehmen mit Hauptsitz in London, Großbritannien organisiert wird.

We Are What We Do will Menschen inspirieren, mit einfachen, alltäglichen Dingen die Welt zu verbessern. Sie ist bestimmt durch die Überzeugung, dass jeder durch kleine Veränderungen in seiner Einstellung und seinem täglichen Leben etwas bewirken kann und so gemeinsam die Welt verändert werden kann.

Die Bewegung wurde im September 2004 in London von David Robinson und Eugenie Harvey ins Leben gerufen. Für seine Idee mit We Are What We Do und seine Arbeit für die wohltätige Organisation Community Links [1] wurde David Robinson 2007 mit dem Great Britons Preis ausgezeichnet[2]: David Robinson hat 30 Jahre Erfahrung in der Sozialarbeit in einem der ärmsten Vororte Europas (Newham im Londoner East End) und hat seine Gedanken zur bürgerlichen Verantwortungsübernahme in dem Aufsatz "Unconditional Leadership" festgehalten. Dieses Konzept, das besagt, dass grundsätzlich jeder Verantwortung und Führung übernehmen kann, ist auch in die Planung von We Are What We Do und dem dazugehörigen Community Programm in Newham eingeflossen.

Die Basis der Bewegung ist das Buch "Einfach die Welt verändern", das im Herbst 2004 in Großbritannien ("Change the World for a Fiver") und im Februar 2006 in Deutschland erschienen ist. Das Buch wurde schnell zum internationalen Bestseller: weltweit wurden bisher über 500.000 Exemplare verkauft, in Deutschland alleine mehr als 100.000 und inzwischen ist schon der zweite Band "Einfach die Welt verändern im Job" erschienen.

We Are What We Do finanziert sich über den Verkauf dieser Bücher. Langfristig soll die Bewegung als soziales Unternehmen in verschiedenen Ländern gegründet werden. Zurzeit hat We Are What We Do Niederlassungen in Australien, Deutschland und Kanada. Getragen wird die Idee von einem Netzwerk aus Unternehmen, Institutionen, Regierungen, gemeinnützigen Organisationen und vielen Einzelpersonen.

Ausgangspunkt der Bewegung ist der Ausspruch von Gandhi: "Sei die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst" und die Aktionen in den Bücher sind entstanden, indem Bürger gefragt wurden: "Welche einfachen Aktionen können du und eine Million Menschen durchführen, um die Welt zu verändern?". Die langfristige Zielsetzung ist, We Are What We Do als eine weltweit agierende, soziale Marke zu etablieren. Eine Marke allerdings, die für positive gesellschaftliche Veränderung und soziale Verantwortung steht und einen sozialen Zweck verfolgt anstatt wirtschaftliche Gewinne.

Allerdings ist die Governance der Organisation nicht besonders transparent. Es ist unklar, welche Rechtsform dahinter steht, ob Aktivisten mitbestimmen können und wie die Einnahmen verteilt werden. Zwar sind internationale Aktivitäten geplant, die deutschsprachige Webseite ist jedoch seit dem Herbst 2009 wieder mit der englischsprachigen gleichgeschaltet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. community Links
  2. Biografie David Robinson

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]