We Bare Bears – Bären wie wir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelWe Bare Bears – Bären wie wir
OriginaltitelWe Bare Bears
We Bare Bears wordmark.svg
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2015
Produktions-
unternehmen
Cartoon Network Studios
Länge11 Minuten
Episoden140 in 4 Staffeln
GenreComedy, Kinderserie
TitelmusikWe’ll Be There
IdeeDaniel Chong
MusikIvan Barias
Erstausstrahlung27. Juli 2015 auf Cartoon Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
8. November 2015 auf Cartoon Network

We Bare Bears – Bären wie wir ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie von Daniel Chong, die seit Juli 2015 auf dem Pay-Fernsehsender Cartoon Network gezeigt wird. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgt seit dem 8. November 2015 auf dem Pay-TV-Sender Cartoon Network Deutschland. Die Free-TV Ausstrahlung findet seit dem 10. Oktober 2016 auf dem Disney Channel statt.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde vom Karikaturisten Daniel Chong gestaltet, der zuvor als Geschichtenkünstler für Pixar und Illumination Entertainment gearbeitet hatte. Die Show basiert auf seinem Webcomic The Three Bare Bears, der auch die identifizierenden Charaktere zeigt. Dieser Webcomic wurde von 2010 bis 2011 online hochgeladen.[1] Die als Komödie bezeichnete Show ist eine Produktion der Cartoon Network Studios, die das Programm mit Chong als Teil ihres Shorts-Entwicklungsprogramms entwickelt haben. Es wurde im Vorfeld des Netzwerks 2014 angekündigt.[2]

Nom Nom und Charlie wurden zunächst von Ken Jeong bzw. Tom Arnold ausgesprochen, bevor sie irgendwann vor der Ausstrahlung neu besetzt wurden. Der visuell vereinfachte Look der Show wurde von einer klassischen handgezeichneten Animation inspiriert, die Die Peanuts und Die vielen Abenteuer von Winnie Puuh ähnelt.[3]

Die Serie wurde am 8. November 2015 in Deutschland mit der Pilotfolge uraufgeführt.[4] Die Zeichentrickserie wurde am 16. November 2015 erstmals in Australien ausgestrahlt.[5] In Großbritannien begann die Serie am 7. September 2015.[6]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grizzly, Panda und Eisbär sind drei Bären, die in einer Höhle außerhalb der Stadt wohnen. Sie müssen die Lebensbewältigung in der Großstadt üben. Außerdem führen die drei einen Videokanal im Internet. Die Handlungen sind meist episodisch gehalten und folgen keiner großen Haupthandlung.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Grizz ist ein brauner Grizzlybär, der sehr abenteuerlustig und der älteste der drei Brüder ist. Er liebt es, der Anführer der drei Bären zu sein. Er ist nicht immer der Hellste und übertreibt manchmal, aber er liebt seine Brüder über alles. Er versucht ständig neue Freunde zu finden. Er zieht die drei Freunde durch seine Abenteuerlust immer wieder in brenzlige Situationen.
  • Panda ist der zweitälteste der Brüder und ein Pandabär. Er ist oft sehr nervös, unsicher und etwas ängstlich, er ist oft im Internet, spielt gerne Videospiele und mag es auch, Mangas zu lesen beziehungsweise Anime zu schauen. Er ist stets auf der Suche nach einer Freundin.
  • Eisbär ist, wie sein Name verrät, ein Eisbär. Er ist der jüngste der drei Brüder. Er kümmert sich um das Essen für sich und seine Brüder und führt den Haushalt. Er mag es kalt und lebt deshalb auch im Kühlschrank der Bären. Er ist nicht sehr gesprächig, wenn er redet dann meist einsilbig und hält sich meistens im Hintergrund. Außerdem beherrscht Eisbär koreanisch, die Taubensprache und einige asiatische Kampfkünste, weshalb er auch verschiedene Waffen wie beispielsweise Wurfsterne besitzt.
  • Charlie ist ein Bigfoot und lebt im Wald. Er lebte eine kurze Weile bei den Bären, um sich zu verstecken. Anfangs fanden ihn die Bären aufdringlich und nervend, mittlerweile sind sie gute Freunde.
  • Nom Nom ist ein Koala und außerdem ein beliebter Internetstar. Hinter seinem niedlichen und kuscheligen Aussehen verbirgt sich aber ein unsoziales, egoistisches Wesen. Nom Nom muss immer im Mittelpunkt stehen und stets das letzte Wort behalten. Die Bären kann er überhaupt nicht leiden und nutzt sie meist für seine Zwecke aus.
  • Chloe Park ist ein zehnjähriges koreanisch-amerikanisches Mädchen. Sie ist sehr intelligent, weswegen sie auch schon am College studiert. Sie hat nicht besonders viele Freunde neben den Bären. Sie hat eine Vorliebe für Naturkunde. Sie wird auch als Wunderkind bezeichnet.

Deutsche Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation wird von der SDI Media Germany GmbH in München erstellt. Für Dialogbuch und -regie sind Sabine Bohlmann und Nathan Bechhofer verantwortlich.

Figur Originalsprecher/in Deutsche/r Sprecher/in[7]
Grizzly Eric Edelstein Sebastian Winkler
Panda Bobby Moynihan Tim Schwarzmaier
Eisbär Demetri Martin Leonard Hohm
Charlie Jason Lee Gudo Hoegel
Nom Nom Patton Oswalt MC Fitti
Chloe Park Charlyne Yi Laura Maire

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daniel Chong: The Three Bare Bears. Blogger. Archiviert vom Original am 4. Juni 2014. Abgerufen am 22. Dezember 2014.
  2. Cartoon Network Unveils Upfront Slate For 2014–15. In: Deadline Hollywood. 10. März 2014. Archiviert vom Original am 5. Dezember 2014. Abgerufen am 22. Dezember 2014.
  3. We Bare Bears – Interview with Daniel Chong, the Show Creator. Cartoon Network Australia. 9. November 2015. Abgerufen am 12. September 2017.
  4. We Bare Bears – Bären wie wir. In: Fernsehserien. 8. November 2015 (fernsehserien.de [abgerufen am 15. November 2019]).
  5. Cartoon Network Highlights November 2015. In: US Campaign Archive. (campaign-archive1.com [abgerufen am 1. September 2015]).
  6. UK Cartoon Network, Boomerang and Cartoonito Announce September Highlights. 4. August 2015 (toonzone.net [abgerufen am 15. November 2019]).
  7. We Bare Bears – Bären wie wir. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 2. März 2017.