Wechselladerfahrzeug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ACTS- Verladung
WC-Container für Wechselladerfahrzeug vom Niederösterreichischen Feuerwehr und Katastrophenschutz am 47. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend 2019 in Mank, Österreich

Wechselladerfahrzeuge (mancherorts WLF abgekürzt) sind Lastkraftwagen, welche als Trägerfahrzeuge zum Transport spezieller Container konzipiert sind. Diese können stirnseitig mit einem hydraulischen Ladehaken innerhalb von Minuten auf- oder abgeladen werden.

In der freien Wirtschaft finden Wechselladerfahrzeuge u. a. in der Bauwirtschaft Verwendung, zum Beispiel zum Abtransport von Bauschutt. Hier sind die unter der Bezeichnung Abrollkipper, Hakengerät oder Hakenabroller bekannt.

Gegenüber dem Unterhalt einer Vielzahl von Sonderfahrzeugen bieten Wechselladersysteme die Vorteile der geringeren laufenden Kosten, des geringeren Wartungsaufwands und Personalbedarfs. Gegenüber einzelnen motorisierten Sonderfahrzeugen kann jedoch, falls mehrere Container zeitgleich gebraucht werden, ein Zeitnachteil im Einsatz entstehen. Dies hängt vom Mengenverhältnis zwischen vorhandenen Wechselladern und Abroll-Containern ab.

Die Container können bei der Feuerwehr und anderen Einsatzorganisationen beispielsweise zusätzliches Schlauchmaterial, Atemschutz- oder Strahlenschutzausrüstung, Material für größere technische Hilfeleistungen, Gefahrguteinsätze oder zum Umweltschutz enthalten. Ab etwa 1955 beschaffte die Feuerwehr Mannheim bereits Absetzfahrzeuge, ab den 1970er Jahren befasste sich dann auch die Feuerwehr Duisburg, die auch einen umfangreichen Bestand an Wechselladerfahrzeugen besitzt, als eine weitere Feuerwehr mit einem Absetzsystem, welches dann später durch ein Abrollsystem ersetzt wurde. Andere Feuerwehren folgten ihnen und durch die Entwicklung in diesem Bereich ist das Wechselladerfahrzeug bei Berufs- und vielen Freiwilligen Feuerwehren ein unverzichtbares Einsatzmittel geworden.

Auch die Bundeswehr setzt Wechsellader ein, das so genannte Wechselladersystem MULTI.

Um die Transportkapazität zu erhöhen, können Wechselladerfahrzeuge auch noch einen Anhänger mit einem weiteren Container ziehen, der vom Zugfahrzeug aus bestückt und entladen werden kann.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sonderheft Feuerwehr-Magazin Fahrzeuge Spezial 2006
  • Axel Johanßen: Jahrbuch Feuerwehrfahrzeuge 1996. Podzun Verlag Brilon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wechselladerfahrzeug – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien