Weißrussische Republikanische Junge Union

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Weißrussischen Republikanischen Jungen Union

Die Weißrussische Republikanische Junge Union (rus.: Белорусский республиканский союз молодежи) ist eine weißrussische regierungstreue Jugendorganisation. Sie entstand am 6. September 2002 aus einer Fusion der Weißrussischen Jungen Union, und der Weißrussischen Patriotischen Jung-Union. Die Organisation bezeichnet sich auf der eigenen Internetseite als Nachfolger der Komsomol.[1] Die Weißrussische Republikanische Jugend ist patriotisch und steht loyal zum Präsidenten Aljaksandr Lukaschenka. Zu ihren Aktivitäten gehören unter anderem das Marschieren mit der weißrussischen Flaggen an Gedenktagen der gefallenen sowjetischen Soldaten während des Zweiten Weltkrieges. Die Organisation veranstaltet aber auch sportliche Aktivitäten oder Konzerte.

Von seinen Kritikern wird der Verband verächtlich[2] "Lukamol" (in Anlehnung an den Komsomol[3]) genannt.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Общественное объединение»Белорусский республиканский союз молодежи», brsm.by (ohne Datum).
  2. Ingo Petz: Kultur als Faustpfand, Belarus-Analysen, Nr. 20, 23. März 2015.
  3. David X. Noack: Kein Maidan in Minsk, neues deutschland 15. Mai 2015.
  4. Schutz der Jugend, DER SPIEGEL 13/2003 (24. März 2003).