Weichplastikköder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
richtige Belege! Keine Blogs oder Hobby-Seiten.

Weichplastikköder ist ein Sammelbegriff für alle Kunstköder, die aus Weichkunststoff hergestellt sind. Es handelt sich beim Angeln in der Regel um Fischimitationen, die mit einem Angelhaken versehen und einem Bleigewicht beschwert durch das Wasser gezogen werden. Sie erzeugen Druckwellen, die denen verletzter Kleinfische ähneln.