Weihnachtsfrieden (Skandinavien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Weihnachtsfrieden wird in einigen skandinavischen Ländern sowie in Finnland und Estland[1] alljährlich am Heiligen Abend offiziell ausgerufen.

Finnland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am bekanntesten ist der „Weihnachtsfrieden von Turku“ in Finnland[2], eine Tradition, die es nachweislich seit 1320 gibt.[3] Im 21. Jahrhundert spricht alljährlich der Direktor der Stadtverwaltung von Turku am Heiligabend um 12 Uhr mittags vom Balkon des Rathauses aus die Worte:

„Morgen, so Gott vergönnt, ist unser Herren und Befreiers gnadenreiches Geburtsfest. Und so verkünden wir also hiermit den allgemeinen Weihnachtsfrieden, alle ermunternd, dieses Fest mit der angemessenen Frömmigkeit zu begehen sowie sich im übrigen still und ruhig zu benehmen, denn der, der diesen Frieden bricht und den Weihnachtsfrieden durch ungesetzliches oder unangemessenes Betragen stört, ist unter erschwerenden Umständen schuldig für die Strafe, die das Gesetz und die Verordnungen für ein jedes Verbrechen und Vergehen gesondert festsetzen. Zum Schluss wünschen wir allen Bewohnern der Stadt einen freudigen Weihnachtsfrieden.“[4]

Der Weihnachtsfrieden dauert drei Tage lang. Die Proklamation wird von vielen Finnen live im Fernsehen oder am Radio verfolgt. Im Anschluss werden die finnische Nationalhymne und der Porimarsch gespielt.

Bis ins 19. Jahrhundert hinein war es Sitte, zur Zeit des Weihnachtsfriedens Friedensbrecher, insbesondere Randalierer, zu doppelt so hohen Strafen wie üblich zu verurteilen.

Norwegen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Norwegen wird die Weihnachtszeit und mit ihr der Weihnachtsfrieden eingeläutet. Die Glocken läuten am Nachmittag des 24. Dezembers über einen Zeitraum von mehreren Minuten, und zwar außergewöhnlich schnell. Der Weihnachtsfrieden beginnt nach Auffassung vieler Norweger erst dann, wenn die Glocken ihr Spiel beendet haben.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Europäische Kommission: Weihnachten bei den Kindern Europas
  2. Botschaft von Finnland: Der Weihnachtsmann und finnische Weihnachtstraditionen. 20. Dezember 2010
  3. Nachrichtenstudio 24: Turku verkündet den Weihnachtsfrieden
  4. FinnContact: Turku – Stadt des finnischen Weihnachtsfriedens

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]