Weihnachtsgurke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weihnachtsgurke

Eine Weihnachtsgurke ist ein aus Glas hergestellter Weihnachtsbaumschmuck in Form einer Gewürzgurke. In den Vereinigten Staaten ist es ein Weihnachtsbrauch, den Weihnachtsbaum mit einer solchen „Christmas Pickle“ etwas versteckt zwischen den Zweigen zu behängen. Durch ihre grüne Farbe ist die Gurke nicht ganz so leicht zu entdecken. Derjenige, der als Erster die Weihnachtsgurke entdeckt, erhält ein zusätzliches Geschenk.[1] Die Glasbläsereien bieten unterschiedliche Größen an, um den Schwierigkeitsgrad an das Alter der Kinder und an die Größe des Baums anzupassen.[2][3]

Weihnachtsgurke in einem Katalog von 1909

Die Wurzeln des Brauches sind unklar. In den Vereinigten Staaten wird dieser Brauch als alte deutsche Tradition beschrieben. In den meisten deutschsprachigen Regionen ist die Weihnachtsgurke jedoch unbekannt.[4] Laut dem Meinungsforschungsinstitut YouGov gaben im Jahr 2016 unter den befragten Deutschen 91 Prozent an, den Brauch nicht zu kennen. Lediglich 2 Prozent erklärten, dass sie die Tradition selbst praktizieren.[5] Dennoch bietet der Katalog der Lyra Fahrrad-Werke aus dem brandenburgischen Prenzlau aus dem Jahre 1909 in seinem Christbaumschmucksortiment allerdings auch eine Weihnachtsgurke an. Ob die in neuerer Zeit vereinzelt im deutschsprachigen Raum auftretenden Weihnachtsgurken auf eine nahezu vergessene lokale Tradition[6] oder eine Übernahme aus den Vereinigten Staaten zurückgehen, ist unklar.

Unter anderem wurde in Amerika der Mythos verbreitet, die Tradition gehe auf einen aus dem Königreich Bayern stammenden Auswanderer namens John C. Lower (ursprünglich Hans Lauer) zurück.[7][8] Dieser soll im Amerikanischen Bürgerkrieg auf Seiten der Nordstaaten gedient haben und schließlich nach seiner Gefangennahme im April 1864 in das Kriegsgefangenenlager Camp Sumter bei Andersonville überführt worden sein, das später für seinen unmenschlichen Umgang mit den Gefangenen bekannt wurde. Der Erzählung nach stand Lower am Heiligen Abend deshalb kurz vor dem Hungertod und überlebte angeblich nur durch die Barmherzigkeit eines Wärters, welcher ihm eine einzelne Essiggurke verschaffte.[9][10] Nach dem Kriegsende soll Lower zu seiner Familie zurückgekehrt sein und von nun an in Gedenken an seine Rettung stets eine Gurke an den Weihnachtsbaum gehängt haben. Der genaue Ursprung dieser Legende ist unklar, Belege für die Authentizität der beschriebenen Ereignisse sind ebenfalls nicht bekannt.[11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Weihnachtsgurke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Weihnachtsgurke – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung der Christmas Pickles [1]
  2. Bericht zur Gurken-Christbaumkugel [2]
  3. Homepage der Glasbläserei, die unter anderem „Christbaumgurken“ herstellt [3]
  4. German Myths (englisch)
  5. Moritz Wichmann: Brauchtum: Weihnachtsgurke in Deutschland weitgehend unbekannt. In: YouGov, 20. Dezember 2016, abgerufen am 21. Dezember 2020.
  6. http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/In-Sommerhausen-kuesst-der-Nikolaus-das-Christkind-wach;art736,7203908
  7. Jörg Maurer: Stille Nacht allerseits: Was Sie von Weihnachten nie gedacht hätten. Frankfurt am Main 2017, S. 182 ff.
  8. https://www.german-way.com/history-and-culture/holidays-and-celebrations/christmas/the-christmas-pickle-ornament/ (englisch).
  9. Burnside, Margaret W.: „Ask Margaret. Why do some people hang ornaments that look like pickles on their Christmas trees?“, in: Tampa Bay Magazine November/December 2011, S. 91 (englisch).
  10. Jennifer McClellan: What's a Christmas pickle? The tradition you haven't heard of but will want to start now. In: USA Today, 20. Dezember 2018, abgerufen am 21. Dezember 2020 (englisch).
  11. ZDF: An Tagen wie diesen, Folge 10: Weihnachten. ZDFmediathek, Sendung vom 8. Dezember 2019, abgerufen am 21. Dezember 2020, in: https://www.zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/weihnachten-194.html, 25:55-28:35 Minuten.