Weimar Roldán

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weimar Roldán (2013)

Weimar Alfonso Roldán Ortiz (* 17. Mai 1985 in Medellín) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer.

Weimar Roldán wurde 2005 Panamerikameister im Einzelzeitfahren der U23-Klasse. Im nächsten Jahr gewann er eine Etappe bei der U23-Austragung der Vuelta a Colombia und bei der Clásica de Guarné. 2008 war er jeweils bei Etappen der Vuelta al Valle del Cauca, bei der Clásica del Meta und der Clásica Nacional Marco Fidel Suárez erfolgreich. In der Saison 2009 gewann Roldán die fünfte Etappe der Vuelta del Huila und das elfte Teilstück der Vuelta a Venezuela. Außerdem war er mit seinem Team GW-Shimano-Chec-Edeq beim Mannschaftszeitfahren der Vuelta a Colombia erfolgreich.

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2005
  • Gouden medaille.svg Panamerikameister - Einzelzeitfahren (U23)
2009
2011
  • KolumbienKolumbien Kolumbianischer Meister - Straßenrennen
2013
2014

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2009
2010
2011

Teams[Bearbeiten]

  • 2007 GW Shimano
  • 2008 GW Shimano
  • 2009 GW Shimano
  • 2010 GW Shimano
  • 2011 GW Shimano
  • 2012 GW Shimano
  • 2013 EPM-UNE
  • 2014 EPM-UNE

Weblinks[Bearbeiten]