Weimar Roldán

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Weimar Roldán Straßenradsport
Weimar Roldán (2013)
Weimar Roldán (2013)
zur Person
Vollständiger Name Weimar Alfonso Roldán Ortiz
Geburtsdatum 17. Mai 1985
Nation KolumbienKolumbien Kolumbien
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: 6. April 2016

Weimar Alfonso Roldán Ortiz (* 17. Mai 1985 in Medellín) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer.

Weimar Roldán wurde 2005 Panamerikameister im Einzelzeitfahren der U23-Klasse. Im Jahr darauf gewann er eine Etappe bei der U23-Austragung der Vuelta a Colombia und bei der Clásica de Guarné. 2008 war er jeweils bei Etappen der Vuelta al Valle del Cauca, bei der Clásica del Meta und der Clásica Nacional Marco Fidel Suárez erfolgreich. In der Saison 2009 gewann Roldán die fünfte Etappe der Vuelta del Huila und das elfte Teilstück der Vuelta a Venezuela. Außerdem war er mit seinem Team GW-Shimano-Chec-Edeq beim Mannschaftszeitfahren der Vuelta a Colombia erfolgreich.

Erfolge - Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005
  • Gouden medaille.svg Panamerikameister - Einzelzeitfahren (U23)
2006
2009
2011
  • KolumbienKolumbien Kolumbianischer Meister - Straßenrennen
2013
2014

Erfolge - Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009
2010
2011

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Weimar Roldán – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien