Welsbach (Unstrut)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Welsbach
Daten
Lage Thüringen, Deutschland
Flusssystem Elbe
Abfluss über Unstrut → Saale → Elbe → Nordsee
Mündung in Thamsbrück in die UnstrutKoordinaten: 51° 8′ 23″ N, 10° 37′ 51″ O
51° 8′ 23″ N, 10° 37′ 51″ O

Der Welsbach ist ein Bach im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen. Nach Angaben des Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz zählt er zu den Fließgewässern der 2. Ordnung.[1]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er entspringt in den Heilinger Höhen und fließt durch die Orte Kleinwelsbach und Großwelsbach. Gleichzeitig ist das Gewässer auch der Namensgeber der beiden Orte. Der Bach mündet in Thamsbrück in die Unstrut.

Herkunft des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Früher sollen im Welsbach einmal Welse gelebt haben. Daher soll das Gewässer seinen Namen tragen.

Hochwasser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bach war nach der Schneeschmelze oder nach starken Unwettern oft randvoll. Dadurch kam es oft zu verheerenden Hochwassern.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unstrut-Hainich-Kreis - Wasserwirtschaft. Abgerufen am 19. August 2019.