Weltbienentag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Weltbienentag wird seit dem Jahr 2018 am 20. Mai gefeiert. An diesem Tag wurde 1734 der Pionier der modernen Imkerei Anton Janša geboren.

Bienen sind bekannt für ihre Rolle bei der Bestäubung und für die Produktion von Honig und anderen Bienenprodukten.

Der Feiertag wurde von Slowenien im Rahmen der Organisation der Vereinten Nationen vorgeschlagen und am 20. Dezember 2017 angenommen.[1]

2019 wurden auf drei Kontinenten verteilt 15 offizielle Veranstaltungen durchgeführt. In Rom fand ein Internationaler Runder Tisch statt.[2] Im deutschsprachigen Raum gab es keine Veranstaltung, doch nutzte die ÖDP den Weltbienentag, um auf ihre europäische Bürgerinitiative „Rettet die Bienen“ aufmerksam zu machen.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Imkerinnen und Imker feiern Weltbienentag deutscherimkerbund.de (PDF; 175 KB), abgerufen am 20. Mai 2019.
  2. Events from World Bee Day worldbeeday.org, abgerufen am 20. Mai 2019.
  3. Nie war der Weltbienentag so wichtig wie heute! oedp.de, abgerufen am 20. Mai 2019.