Weltmarktführer – Die Geschichte des Tan Siekmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelWeltmarktführer – Die Geschichte des Tan Siekmann
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch, Englisch
Erscheinungsjahr2004
Länge92 Minuten
AltersfreigabeFSK Ohne Altersbeschränkung
Stab
RegieKlaus Stern
DrehbuchKlaus Stern
ProduktionChristian Cloos,
Klaus Stern
MusikMichael Kadelbach,
Robin Proper-Sheppard,
Sophia
KameraFrank Reimann,
Harald Schmuck,
Markus Zuckermann
SchnittRike Anders
Besetzung

Weltmarktführer – Die Geschichte des Tan Siekmann ist ein mehrfach ausgezeichneter Dokumentarfilm des Filmemachers Klaus Stern.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film erzählt vom Aufstieg und Fall des New-Economy-Unternehmens Biodata AG, einer Firma mit bis zu 350 Mitarbeitern in 27 Ländern.[1] Das Unternehmen entwickelte Sicherheitstechnik und wurde als Star der Internetunternehmen hochgejubelt. Im November 2001 ging die Firma in die Insolvenz.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film ist eine Auftragsarbeit für das ZDF, Premierendatum war der 3. Februar 2005. An der Filmmusik war das britische Indie-Bandprojekt Sophia beteiligt.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde 2005 mit dem Herbert Quandt Medien-Preis ausgezeichnet.[3] 2006 erhielt der Film den Adolf-Grimme-Preis.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Weltmarktführer" von Klaus Stern. Hessischer Rundfunk, 6. November 2004, archiviert vom Original am 19. April 2005; abgerufen am 10. Mai 2013.
  2. Movie Star, Movie Star, ahahar. Sophiamusic.net Blog, 11. Mai 2005.
  3. Herbert Quandt Medien-Preis an Klaus Stern. Hessischer Rundfunk, 8. Juni 2005, archiviert vom Original am 25. November 2005; abgerufen am 10. Mai 2013.
  4. Preisträger 2006. (Memento des Originals vom 31. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grimme-institut.de Grimme-Institut