Welttag der Migranten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Welttag der Migranten (auch Welttag des Migranten und Flüchtlings, Welttag der Migranten und Flüchtlinge) ist ein kirchlicher Gedenktag für Flüchtlinge und Migranten. Er wurde erstmals 1914 von Papst Benedikt XV. mit dem Dekret Ethnografica studia ausgerufen.[1]

Der traditionelle Termin am dritten Sonntag im Januar wurde 2018 aus pastoralen Gründen auf den zweiten Septembersonntag verschoben. Seit 2019 findet der Welttag der Migranten am letzten Sonntag im September statt[2]. Der nächste Termin ist der 27. September 2020.[3]

Päpstliche Grußbotschaften zum Welttag der Migranten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vatikan veröffentlicht jedes Jahr mit zeitlichem Abstand die Botschaft des Papstes zu diesem Tag.

Unter Papst Johannes Paul II.:[4]

  • 1991: (77) [Titel?], 21. August 1991
  • 1992: (78) [Titel?]
  • 1993: (79) [Titel?], 6. August 1993
  • 1994: (80) [Titel?], 6. August 1993
  • 1995: (81) [Titel?], 10. August 1994
  • 1996: (82) Migranten ohne Aufenthaltsstatus, 25. Juli 1995
  • 1997: (83) [Titel?], Castel Gandolfo, 21. August 1996
  • 1998: (84) [Titel?], 9. November 1997
  • 1999: (85) Pfarrgemeinden Stätten der Seelsorge und Mitverantwortung für Migranten, 2. Februar 1999
  • 2000: (86) Befreiung und Beginn einer neuen Zeit der Brüderlichkeit und Solidarität, 21. November 1999
  • 2001: (87) Seelsorge für die Migranten – Ein Weg zur Erfüllung der Sendung der Kirche in unserer Zeit, 2. Februar 2001
  • 2002: (88) Migration und interreligiöser Dialog, Castel Gandolfo, 25. Juli 2001
  • 2003: (89) Für einen Einsatz zur Überwindung jeder Art von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und übertriebenem Nationalismus, 24. Oktober 2002
  • 2004: (90) Migrationen im Blick auf den Frieden, 15. Dezember 2003
  • 2005: (91) Integration zwischen den Kulturen, 24. November 2004

Unter Papst Benedikt XVI.:[5]

  • 2006: (92) Migration: ein Zeichen der Zeit, 18. Oktober 2006
  • 2007: (93) Die Migrantenfamilie, 18. Oktober 2006
  • 2008: (94) Der junge Migrant, 18. Oktober 2007
  • 2009: (95) Der Heilige Paulus Migrant, Völker-Apostel, 24. August 2008
  • 2010: (96) Die minderjährigen Migranten und Flüchtlinge, 16. Oktober 2009
  • 2011: (97) Eine einzige Menschheitsfamilie, 27. September 2010
  • 2012: (98) Migrationen und Neuevangelisierung, 21. September 2011
  • 2013: (99) Migration – Pilgerweg des Glaubens und der Hoffnung, 12. Oktober 2012

Unter Papst Franziskus:[6]

  • 2014: (100) Migranten und Flüchtlinge: unterwegs zu einer besseren Welt, 5. August 2013
  • 2015: (101) Kirche ohne Grenzen, Mutter aller, 3. September 2014
  • 2016: (102) Migranten und Flüchtlinge sind eine Herausforderung. Antwort gibt das Evangelium der Barmherzigkeit, 12. September 2015
  • 2017: (103) Minderjährige Migranten – verletzlich und ohne Stimme, 8. September 2016
  • 2018: (104) Die Migranten und Flüchtlinge aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren, 15. August 2017
  • 2019: (105) Es geht nicht nur um Migranten, 30. April 2019
  • 2020: (106) Zur Flucht gezwungen wie Jesus Christus

Verwandte Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den thematisch verwandten, aber nicht von der katholischen Kirche eingerichteten Gedenktagen zählen der von den Vereinten Nationen eingerichtete Weltflüchtlingstag sowie weitere nur in Deutschland abgehaltene Gedenktage: der Tag des Flüchtlings[7] im Rahmen der Interkulturellen Woche Ende September sowie ab 2015 der Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung, der zusammen mit dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni stattfindet.

Zu den Gedenktagen der katholischen Kirche zu anderen Themen zählen u. a. der Welttag der Kranken und der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Papstbotschaft zum Weltflüchtlingstag am Sonntag. In: Radio Vatikan,. 18. Januar 2014, archiviert vom Original am 6. Oktober 2014; abgerufen am 2. September 2014.
  2. Papst Franziskus verschiebt kirchlichen Migranten-Welttag zum zweiten Mal. In: www.vaticannews.va. 20. November 2018, abgerufen am 12. Januar 2019.
  3. Papst Franziskus verfasst die Botschaft für den 106. Welttag der Flüchtlinge und Migranten. In: www.vaticannews.va. 6. März 2020, abgerufen am 5. April 2020.
  4. Johannes Paul II: Botschaften zum Welttag der Migranten. In: www.vatican.va. Abgerufen am 12. Januar 2019.
  5. Benedikt XVI.: Botschaften zum Welttag der Migranten. In: www.vatican.va. Abgerufen am 12. Januar 2019.
  6. Franziskus: Botschaften zum Welttag der Migranten. In: www.vatican.va. Abgerufen am 12. Januar 2019.
  7. Refugees Welcome: Tag des Flüchtlings 2015. Archiviert vom Original am 5. März 2016; abgerufen am 5. März 2016.