Welttag für psychische Gesundheit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aktion zum Tag der Seelischen Gesundheit in München, 10. Oktober 2015

Der Welttag für psychische Gesundheit, auch Welttag der seelischen Gesundheit und Welttag der geistigen Gesundheit (englisch World Mental Health Day), ist ein Aktionstag, der von der World Federation for Mental Health (WFMH) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufen wird. Er soll auf die psychische Gesundheit von Menschen aufmerksam machen, Informationen über psychische Krankheiten zugänglich machen und die Solidarität mit psychisch Kranken und ihren Angehörigen ausdrücken. Der Welttag wird jährlich am 10. Oktober begangen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Initiative der World Federation for Mental Health (Weltverband für Psychische Gesundheit, WFMH) wurde 1992 erstmals ein Aktionstag ausgerufen, um auf psychische Krankheiten hinzuweisen.[1] Im Mittelpunkt des Aktionstages stand eine weltweit übertragene Fernsehsendung aus Tallahassee, in der Betroffene und Experten über diese Krankheiten sprachen.[2] 1994 wurde der World Mental Health Day unter ein Motto gestellt. Zahlreiche staatliche Einrichtungen und Nichtregierungsorganisationen sowie die Vereinten Nationen mit der Weltgesundheitsorganisation unterstützten die Initiative, die sich zu einem Aktionstag mit weltweiten Veranstaltungen entwickelte. In vielen Ländern ist der Welttag in Aktionswochen eingebettet.[2]

Unter Federführung des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit wird seit 2010 bundesweit die Aktionswoche Seelische Gesundheit um den 10. Oktober herum organisiert.[3] In der Schweiz koordiniert das 2011 gegründete Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz lokale und kantonale Veranstaltungen zum Tag der psychischen Gesundheit.[4] In Österreich tritt vor allem der Verband Pro mente austria mit Veranstaltungen und Informationen zum Aktionstag in Erscheinung.[5]

Themen des Aktionstages[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die WHO und die WFMH legen jährlich für den Welttag der seelischen Gesundheit einen Themenschwerpunkt.[2] 2020 stand der Welttag im Zeichen der COVID-19-Pandemie.[6]

Jahr Thema
2020 Move for mental health: Increased investment in mental health[7]
2019 Suizidprävention[8]
2018 Junge Menschen und psychische Gesundheit in einer sich wandelnden Welt[9]
2017 Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz[10]
2016 Psychologische Erste Hilfe[11]
2015 Mental Health
2014 Leben mit Schizophrenie[12]
2013 Mental health and older adults
2012 Depressionen: Eine globale Krise[13]
2011 The Great Push: Investing in Mental Health
2010 Chronische körperliche Erkrankungen und psychische Gesundheit[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: World Mental Health Day – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vikram Patel, Harry Minas, Alex Cohen, Martin Prince (Hrsg.): Global Mental Health: Principles and Practice. Oxford University Press, New York 2014, ISBN 978-0-19-992018-1, S. 17.
  2. a b c World Mental Health Day History, Webseite der WFMH (abgerufen am 10. Oktober 2020).
  3. Woche der Seelischen Gesundheit, Webseite des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  4. Internationaler Tag der psychischen Gesundheit, Webseite der NPG (abgerufen am 10. Oktober 2020).
  5. Ernst Mauritz, Katrin Solomon: Wenn die Seele Erste Hilfe braucht. In: Kurier, 10. Oktober 2017.
  6. Erklärung zum Welttag für psychische Gesundheit, 10. Oktober 2020, Webseite des UNRIC, abgerufen am 10. Oktober 2020.
  7. World Mental Health Day 2020, WHO (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  8. WHO startet Kampagne zur Suizidprävention, WHO Regionalbüro für Europa (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  9. Junge Menschen und psychische Gesundheit in einer sich wandelnden Welt, WHO Regionalbüro für Europa (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  10. Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz – Welttag für psychische Gesundheit 2017, WHO Regionalbüro für Europa (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  11. Psychologische Erste Hilfe: Unterstützung an vorderster Linie in Notsituationen, WHO Regionalbüro für Europa (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  12. Ein gesundes Leben mit Schizophrenie, WHO Regionalbüro für Europa (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  13. Depressionen in Europa, WHO Regionalbüro für Europa (abgerufen am 10. Oktober 2020)
  14. Chronische körperliche Erkrankungen und psychische Gesundheit, WHO Regionalbüro für Europa (abgerufen am 10. Oktober 2020)