Welttourismustag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
6 UNWTO Regionen

Den Welttourismustag begeht die Welttourismusorganisation (UNWTO) seit 1980 jedes Jahr am 27. September. Das Datum geht zurück auf die Ratifizierung der UNWTO-Statuten im Jahr 1970.

Der Welttourismustag zeigt die Bedeutung des Tourismus für die internationale Gemeinschaft sowie seine Auswirkungen auf soziale, kulturelle, politische und wirtschaftliche Werte weltweit.

Thema und Gastgeberland des Welttourismustages ändern sich jährlich. 2014 wurde der Welttourismustag unter dem Titel "Tourism and Community Development" ("Tourismus und lokale Entwicklung") in Mexiko zelebriert.

Das Motto für 2015 lautete: "1 Milliarde Touristen - 1 Milliarde Gelegenheiten ("1 Billion Tourists - 1 Billion Opportunities"). Damit sollte der Einfluss des Tourismus unterstrichen werden.[1]

Der Welttourismustag 2016 stand unter dem Motto "Tourismus für Alle". Es weist darauf hin, dass jeder selbstbestimmt reisen können sollte, unter anderem auch Behinderte, Senioren, Familien mit kleinen Kindern und Menschen mit geringen Einkommen.[2]

2017 lautet das Motto "Nachhaltiger Tourismus: Ein Werkzeug für Entwicklung" ("Sustainable tourism: a tool for development").

Plakat zum Welttourismustag 2016 Teheran, Iran. Motto: Förderung von Barrierefreiheit (Promoting Universal Accessibility)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Welttourismustag 2015: Eine Milliarde Gelegenheiten und höchste Zeit, sie endlich zu packen, Fair-unterwegs.de am 27. September 2015
  2. Diesjähriger Welttourismustag steht unter dem Motto Tourismus für Alle, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Pressemitteilung vom 27. September 2016