Wendell (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wendell
Wendell.jpg
Wendell (2014)
Personalia
Name Wendell Nascimento Borges
Geburtstag 20. Juli 1993
Geburtsort FortalezaBrasilien
Größe 176 cm
Position Außenverteidigung (links)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–2011 Iraty SC 11 (0)
2012–2014 Londrina EC 40 (3)
2012 → Paraná Clube (Leihe) 15 (0)
2013–2014 → Grêmio Porto Alegre (Leihe) 24 (1)
2014– Bayer 04 Leverkusen 167 (7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2014 Brasilien U20 4 (0)
2014–2016 Brasilien U23 8 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. November 2020

Wendell, mit vollem Namen Wendell Nascimento Borges, (* 20. Juli 1993 in Fortaleza, Ceará) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der linke Verteidiger steht seit der Saison 2014/15 beim deutschen Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wendell begann seine Karriere beim Iraty SC in Brasilien. Nach seinem Wechsel zum Londrina EC wurde er an die Vereine Paraná Clube und Grêmio Porto Alegre verliehen. Für die genannten Vereine kam er in der Série A, Série B sowie bei der Copa Libertadores zum Einsatz. 2014 wurde der deutsche Bundesligist Bayer 04 Leverkusen auf den Linksverteidiger aufmerksam und stattete ihn mit einem Fünfjahresvertrag aus.[1] Am 21. September 2014 kam der Brasilianer bei der 4:1-Niederlage beim VfL Wolfsburg zu seinem Bundesliga-Debüt. Sein erstes Tor erzielte er am 13. März 2015 beim 4:0-Sieg im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart, als ihm in der 32. Spielminute das 1:0 gelang.[2] Gleich in seiner ersten Saison wurde Wendell zum Stammspieler auf der linken defensiven Außenbahn und absolvierte 34 Saisonspiele in der Liga sowie im DFB-Pokal und der Champions League. In den folgenden Jahren konnte er sich weiter in der Leverkusener Defensive behaupten, verpasste lediglich aufgrund von Sperren oder Verletzungen einige Partien. Am 12. Spieltag der Bundesligaspielzeit 2019/20 absolvierte der Brasilianer beim 1:1 gegen den SC Freiburg sein 200. Pflichtspiel für Bayer.[3]

Sein Vertrag in Leverkusen läuft bis 2022.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wendell absolvierte vier Spiele für die brasilianische U20-Nationalmannschaft und gewann mit dieser 2014 das Turnier von Toulon. Für die U23-Auswahl kam er achtmal zum Einsatz. Am 27. September 2016 wurde Wendell von Nationaltrainer Tite erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft für die Qualifikationsspiele zur WM 2018 nominiert, kam jedoch nicht zum Einsatz.[5]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalmannschaft

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wendell ist Vater eines im Januar 2016 geborenen Sohnes[6] sowie einer im Juni 2017 geborenen Tochter.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wendell – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abwehr-Talent: Bayer Leverkusen verpflichtet Brasilianer Wendell auf spiegel.de vom 27. Februar 2014, abgerufen am 3. Juni 2014
  2. Spielbericht Bayer 04 Leverkusen gegen VfB Stuttgart auf transfermarkt.de vom 13. März 2015, abgerufen am 25. April 2015
  3. Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 12. Spieltag in Zahlen, bundesliga.com, abgerufen am 3. Juni 2020.
  4. Bis 2022: Bayer 04 verlängert mit Wendell; bayer04.de, vom 3. Juni 2020, abgerufen am 3. Juni 2020
  5. Nach nur einem Spiel: Englischer Nationaltrainer muss gehen auf abendblatt.de vom 27. September 2016, abgerufen am 27. September 2016
  6. Bayers Jedvaj vor Comeback auf sport1.de vom 22. Januar 2016, abgerufen am 29. Januar 2016
  7. Meldung von Bayer 04 Leverkusen über Twitter vom 13. Juni 2017, abgerufen am 25. Juni 2017