Wer hat unseren Dinosaurier geklaut?

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelWer hat unseren Dinosaurier geklaut?
OriginaltitelOne of Our Dinosaurs Is Missing
ProduktionslandUSA, Großbritannien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1975
Stab
RegieRobert Stevenson
DrehbuchBill Walsh
ProduktionBill Walsh
MusikRon Goodwin
KameraPaul Beeson
SchnittPeter Boita
Besetzung

Wer hat unseren Dinosaurier geklaut? ist ein britisch-US-amerikanischer Kinderfilm des Regisseurs Robert Stevenson aus dem Jahr 1975. Er basiert auf dem Roman The Great Dinosaur Robbery, der 1970 von David Eliades und Robert Forrest Webb unter dem Pseudonym David Forrest geschrieben wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Der britische Unternehmer Lord Southmere kehrt aus China nach London zurück. Da er verfolgt wird, versteckt er in einem Dinosaurierskelett im Naturkundemuseum einen Mikrofilm. Kurz darauf wird er von den chinesischen Agenten unter Hnup Wan verhaftet, zuvor allerdings berichtet er seinem ehemaligen Kindermädchen Hettie. In dem Glauben, dass es sich bei dem Mikrofilm um geheimes Spionagematerial handelt, startet nun ein Rennen zwischen den Kindermädchen und den Chinesen, wobei der Dinosaurier schließlich sogar gestohlen wird (eigentlich von den Chinesen, doch die Kindermädchen übernehmen ihn). Zum Schluss zeigt sich nicht nur, dass der falsche Dinosaurier entführt wurde (das Museum besitzt zwei), sondern auch, dass auf dem Mikrofilm lediglich ein Rezept für die Wan-Tan-Suppe der Kaiserinmutter steht. Southmere und der Chef der chinesischen Geheimpolizei in London schließen sich zusammen und vermarkten sie in England, sie wird ein großer Erfolg.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Eine leidlich unterhaltsame Krimi-Komödie, deren Späße sich aber arg in die Länge ziehen und sich in vorwiegend albernen Slapstick-Gags erschöpfen.“

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Schweiz erschien der Film unter dem Titel Wer hat den Dinosaurier geklaut.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filmlexikon auf kabeleins.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]