Werbetext

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Werbetext oder die Copy bezeichnet den sprachlichen Gehalt eines Werbemittels im Unterschied zu seiner visuellen Gestaltung. Typische Elemente dieses sprachlichen Gehaltes sind Überschriften (Headlines und Sublines), der Fließtext, der gelegentlich auch selbst in Abgrenzung zur Headline – und fälschlich – als „Copy“ bezeichnet wird, Slogans, sowie Markennamen (Brands) und deren stereotype Ergänzung durch Claims. Da in der Kommunikations- und Werbebranche Anglizismen beliebt sind, werden auch im deutschen Sprachraum die englischen Begrifflichkeiten vorzugsweise oder zumindest parallel verwendet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werbetexter, Konzeptioner, PR-Artikel