Werbewoche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werbewoche
Werbewoche.svg
Beschreibung Schweizer Fachzeitschrift
Fachgebiet Werbung, Medien, Marketing
Verlag Werbewoche Somedia Production AG, Zürich
Erstausgabe 1973
Erscheinungsweise zweiwöchentlich (21 × jährlich)
Verkaufte Auflage
(WEMF-Auflagebulletin 2017[1])
1'020 (Vj. 1'111) Exemplare
Verbreitete Auflage (WEMF-Auflagebulletin 2017[1]) 1'940 (Vj. 2'162) Exemplare
Reichweite (Werbewoche[2]) 0,01 Mio. Leser
Chefredaktorin Anne-Friederike Heinrich
Herausgeber Ralf Seelig
Weblink www.werbewoche.ch
ISSN 1422-0202

Die Werbewoche ist ein Schweizer Fachmagazin für Werbung, Medien und Marketing. Sie hat eine WEMF-beglaubigte Auflage von 1'020 (Vj. 1'111) verkauften bzw. 1'940 (Vj. 2'162) verbreiteten Exemplaren[1], nach eigenen Angaben eine Reichweite von 10'000 Lesern[2] und richtet sich an die leitenden Angestellten in Marketing, Werbung, Medien und Public Relations, vornehmlich in der Schweiz.

Sie publiziert sechsmal jährlich einen Branchenreport zu den Branchensegmenten Marketing, Digital, Werbung, Content Marketing, Direct und Branchenbilanz.[3]

Einmal im Monat erscheinen in der Werbewoche die Seiten des Media Trend Journals mit Informationen zu den Themen Medien und Mediaplanung. Das Media Trend Journal wird zudem viermal jährlich als Spezialausgabe in einer Auflage von 1'300 Exemplaren herausgegeben.[4]

Das Onlineportal der Zeitschrift, werbewoche.ch, verzeichnet monatlich 40'000 Unique Visitors und hat 6'000 Newsletter-Abonnenten.[3]

Die Werbewoche besteht seit 1973. Chefredaktorin ist Anne-Friederike Heinrich, Herausgeber Ralf Seelig.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c WEMF-Auflagebulletin 2017, S. 66 (PDF; 640 kB).
  2. a b Tarifdoku. In: Website der Werbewoche. S. 6 (PDF;473 kB).
  3. a b Tarifdoku. In: Website der Werbewoche. S. 3 (PDF;473 kB).
  4. Media Trend Journal. In: Website der Somedia.
  5. Impressum. In: Website der Werbewoche.