Werder (Mellenthin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Werder (Mellenthin)
Gewässer Achterwasser
Geographische Lage 53° 56′ 30″ N, 13° 57′ 33″ OKoordinaten: 53° 56′ 30″ N, 13° 57′ 33″ O
Werder (Mellenthin) (Mecklenburg-Vorpommern)
Werder (Mellenthin)
Länge 280 m
Breite 205 m
Fläche 3,6 ha

Werder ist eine unbewohnte deutsche Ostseeinsel im Gebiet der Gemeinde Mellenthin im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern. Sie liegt im Krienker See, einer fördeartigen Bucht des Achterwassers. Westlich der Insel befindet sich der Lieper Winkel.

Werder besitzt eine Fläche von weniger als vier Hektar. Die sehr flache Insel hat eine annähernd dreieckige Form mit einer südlichen Basis. Sie besteht aus einem kleinen, bewaldeten Geestkern, umgeben von mit Schilfrohr bewachsenen Uferregionen. Werder steht nicht unter Naturschutz.