Werentzhouse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werentzhouse
Wappen von Werentzhouse
Werentzhouse (Frankreich)
Werentzhouse
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Altkirch
Kanton Ferrette
Koordinaten 47° 31′ N, 7° 21′ O47.5169444444447.3575382Koordinaten: 47° 31′ N, 7° 21′ O
Höhe 367–471 m
Fläche 4,50 km²
Einwohner 578 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 128 Einw./km²
Postleitzahl 68480
INSEE-Code

Rathaus Werentzhouse

Werentzhouse (deutsch Werenzhausen) ist eine französische Gemeinde mit 578 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Haut-Rhin in der Region Elsass. Sie gehört zum Arrondissement Altkirch, zum Kanton Ferrette und zum 2001 gegründeten Gemeindeverband Ill et Gersbach.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der oberen Ill im südlichen Sundgau und ist etwa 17 Kilometer von Altkirch und 20 Kilometer von Basel entfernt.

Nachbargemeinden von Werentzhouse sind Muespach im Nordosten, Fislis im Südosten, Bouxwiller im Südwesten sowie Durmenach im Nordwesten.

Die Gemeinde besaß einen Bahnhof an der Bahnstrecke Altkirch–Ferrette von 1892 an. Der Personenverkehr wurde 1953 stillgelegt. Der letzte Güterzug verkehrte 1968, anschließend wurde die Strecke ab Hirsingue stillgelegt. Das Bahnhofsgebäude 47.518690627.35368505 ist erhalten geblieben und dient heute als Wohnhaus.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 354 357 401 421 462 555 587

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Werentzhouse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien