Werk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Werk (von ahd. werc) bezeichnet

  • das Ergebnis menschlicher schöpferischer Tätigkeit, siehe Kunstwerk, Bauwerk, Musikalisches Werk
  • eine schöpferische Leistung als Rechtsträger im Sinne des Urhebergesetzes, siehe Werk (Urheberrecht)
  • bibliographisch die Gesamtheit der Publikationen eines Autors, evtl. auch posthum erschienene, meist genannt Sämtliche Werke oder Gesammelte Werke, siehe Gesamtausgabe
  • die vom Werkunternehmer geschuldete Leistung beim Werkvertrag
  • in der Betriebswirtschaft ein produziertes Gut, siehe Gut (Wirtschaftswissenschaft)
  • im Christentum eine Handlung oder Organisation zur Ausübung von Nächstenliebe (böse vs. gute Werke), siehe Werke der Barmherzigkeit, Diakonisches Werk
    • eine sonstige soziale Einrichtung, auch außerhalb des religiösen Zusammenhangs, z. B. das staatsnahe Müttergenesungswerk
  • technisch eine mechanische Konstruktion (Federwerk, Uhrwerk), eine Maschine
  • eine technische Anlage oder Industrie-Zweigbetrieb, siehe Fabrik
  • ein der geographischen Fachsprache eine Anlage der Ver- und Entsorgung, siehe Versorgungstechnik, oft pl. Stadtwerke
  • den Teil einer Verteidigungsanlage, siehe Werk (Festungsbau)
  • ein Teil einer Orgel, siehe Werk (Orgel)
  • Kleidung aus Eichhörnchenfell, als Rotwerk, Grauwerk, und Schwarzwerk, siehe Feh (Kleidung)
  • Eine Schweizer Architekturzeitschrift (1914–1980), zeitweise auch Das Werk, siehe Werk, Bauen + Wohnen

Siehe auch:

 Wiktionary: Werk – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikiquote: Werk – Zitate
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.