Werner Betz (Radsportler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Werner Betz (* 11. Januar 1953 in Bad Cannstatt) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Werner Betz war Profi von 1977 bis 1989. Dreimal – 1982, 1984, 1985 – wurde er deutscher Meister im Steherrennen. 1984 und 1985 errang er den Titel des Steher-Europameisters.[1] Zudem wurde er jeweils Dritter im Zweier-Mannschaftsfahren bei den deutschen Bahnmeisterschaften, 1982 und 1983, beide Male gemeinsam mit seinem Bruder Heinz.

1985 startete Betz bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Bassano del Grappa und wurde Dritter bei den Profi-Stehern, hinter Schrittmacher Dieter Durst. Diesen Erfolg konnte er bei der WM 1987 in Wien mit Christian Dippel als Schrittmacher wiederholen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Europameisterschaften vor Gründung der „European Cycling Union“ (UEC) im Jahre 1995 gelten als inoffiziell.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]