Werner Delmes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Delmes (* 28. September 1930 in Köln) ist ein ehemaliger deutscher Hockeyspieler. Er gewann 1956 eine olympische Bronzemedaille.

Werner Delmes wirkte bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne in allen fünf Spielen der deutschen Mannschaft mit. Nachdem die Mannschaft gegen den späteren Olympiazweiten Pakistan ein torloses Unentschieden erreicht hatte, verlor sie im Halbfinale gegen die Inder mit 1:0. Im Spiel um die Bronzemedaille gewannen die Deutschen mit 3:1 gegen die Briten. Vier Jahre später gehörte Delmes auch zu der deutschen Mannschaft, die bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom den siebten Platz belegte. Insgesamt spielte Delmes von 1954 bis 1962 in 40 Länderspielen mit.[1] Delmes spielte für Rot-Weiss Köln.

Seinen größten Erfolg feierte Werner Delmes allerdings als Trainer. Der Sportwart des Deutschen Hockey-Bundes war Trainer der Deutschen Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1972 in München und brachte die deutsche Mannschaft zu ihrem ersten Olympiasieg.[2] Paul Lissek 1992 und Markus Weise 2008 waren die anderen beiden Trainer, die die Herrennationalmannschaft zu Gold führten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Nationalspieler: Herren Hockey.de
  2. Nationales Olympisches Komitee für Deutschland: München Kiel 1972. Die Olympiamannschaft der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt am Main 1972, Seite 9