Werner Fuetterer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werner Fuetterer

Werner Fuetterer (* 10. Januar 1907 in Barth; † 7. Februar 1991 in Benidorm) war ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fuetterer wuchs in Guatemala auf, wo sein Vater eine Hacienda betrieb. 1919 kam die Familie wieder nach Deutschland und ließ sich in Lübeck nieder. Im Herbst 1924 wurde er in die Berliner Schauspielschule aufgenommen. Wegen eines überraschenden Filmangebotes aus Schweden Ende 1924 verließ er die Schauspielschule vorzeitig.

Als jugendlicher Liebhaber wurde Fuetterer schnell ein gefragter Stummfilmschauspieler der zwanziger Jahre. Seine wohl bedeutendste Rolle dieser Zeit spielte er als Erzengel Michael in der Literaturverfilmung Faust – eine deutsche Volkssage. Bald blieben ihm allerdings nur noch Nebenrollen. Häufig fungierte er als guter Freund des Hauptdarstellers, so in den Rühmann-Filmen Der Mustergatte und Ich vertraue Dir meine Frau an. Fuetterer spielte nebenher auch Theater und unternahm von 1937 bis 1939 eine Tournee durch die USA.

Nach dem Krieg konnte er seine Karriere problemlos fortsetzen und fungierte viele Jahre als Vorsitzender des inzwischen aufgelösten Verbandes deutscher Filmdarsteller. Seit 1957 lebte er in Spanien und betrieb dort eine Camping- und Bungalowanlage.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Werner Fuetterer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien