Werner Hessenland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Wilhelm Max Hessenland (* 14. März 1909 in Höchst am Main, heute Frankfurt am Main; † 10. Juni 1979 in Troisdorf) war ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher.

Werner Hessenland spielte überwiegend kleine Nebenrollen. Bekannt wurde er auch als Sprecher bei verschiedenen Krimihörspielen wie Sherlock Holmes: Das leere Haus (Regie: Heinz-Günter Stamm), Peter Voss, der Millionendieb und Orchideen für 16 Mädchen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]