Wernsdorf (Strullendorf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wernsdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Strullendorf im Landkreis Bamberg in Oberfranken, Bayern.

2010 wurden in Wernsdorf 441 Einwohner gezählt.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wernsdorf ist mit dem Nachbarort Amlingstadt zusammengebaut. Der Ort liegt auf einer Höhe von 281 m ü. NN.[2] Wernsdorf liegt an den Staatsstraßen 2188 und 2210.[2]

Im Ort befindet sich das Schloss Wernsdorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte Wernsdorfs lässt sich mehrere Jahrhunderte zurückverfolgen. Im Rechtsbuch des Bischofs Friedrich von Hohenlohe aus dem Jahre 1348 wird ausdrücklich vom Dorf Wernsdorf mit fränkischer Burg, dem heutigen Schloss Wernsdorf, und dem Anwesen Klebhof, dem heutigen Gasthof Schiller, berichtet. Es gibt weitere Aufzeichnungen, aus denen hervorgeht, dass diese beiden Gebäude schon vorher existierten. Das Schloss steht vermutlich auf den Resten einer Wehrburg, die Karl der Große um 790 n. Chr. errichten ließ. Die Burg war einer der Eckpunkte des Abendlandes und lag an einer Handelsstraße, die in die slawischen Länder führte. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das heutige Schloss um 1114. Als Burgherr wurde damals der Bamberger Bischof angegeben.

Am 1. Januar 1972 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Wernsdorf in die Gemeinde Strullendorf eingegliedert.[3]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt mehrere Vereine in Wernsdorf:

  • Freiwillige Feuerwehr Wernsdorf
  • Katholischer Frauenbund[4]
  • Sportverein SV Wernsdorf
  • Ortskultureller Verein Fröhlicher Landmann
  • Krieger- und Soldatenverein Wernsdorf-Leesten

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Strullendorf - Demographie (Memento des Originals vom 5. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.strullendorf.de, 31. Dezember 2010.
  2. a b Google Maps, abgerufen am 21. September 2010.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 672.
  4. Gemeinde Strullendorf Vereinsdatenbank (Memento vom 19. Juli 2011 im Internet Archive), abgerufen am 21. September 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wernsdorf (Strullendorf) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien