Westenschouwen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Westenschouwen
Flagge des Ortes Westenschouwen
Flagge
Wappen des Ortes Westenschouwen
Wappen
Provinz Zeeland Zeeland
Gemeinde Flagge der Gemeinde Schouwen-Duiveland Schouwen-Duiveland
Fläche
 – Land
 – Wasser
0,74 km2
0,74 km2
0 km2
Einwohner 255 (1. Jan. 2017[1])
Koordinaten 51° 41′ N, 3° 43′ OKoordinaten: 51° 41′ N, 3° 43′ O
Bedeutender Verkehrsweg N57
Vorwahl 0111
Postleitzahlen 4328
Lage von Westenschouwen in der Gemeinde Schouwen-Duiveland
Lage von Westenschouwen in der Gemeinde Schouwen-DuivelandVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte
Die Ruine der Kirche zu Westenschouwen 1743
Westenschouwen heute

Westenschouwen ist ein Dorf, das heute zur Gemeinde Schouwen-Duiveland gehört und am südwestlichen Rand der gleichnamigen Insel in der niederländischen Provinz Zeeland liegt. Es ist auch der Name des in den umgebenden Dünen gelegenen Naturschutzgebietes.

Westenschouwen war bis 1816 eine eigenständige Gemeinde. In diesem Jahr ging diese in der Gemeinde Burgh auf.

Die Ortschaft war ein Fischerdorf, dessen Hafen im 16. Jahrhundert versandete. Als Folge verließen die Fischer den Ort. Die gotische Pfarrkirche verfiel zur Ruine. Eine Abbildung aus dem Jahr 1743 zeigt nur noch den Kirchturm als Ruine. Er wurde 1845 abgerissen.

1961 wurde durch die Vereinigung der fünf Gemeinden Burgh, Haamstede, Noordwelle, Renesse und Serooskerke eine neue Gemeinde gebildet. Sie erhielt den Namen Westerschouwen (nicht Westenschouwen).

Im Jahr 1997 ging Westerschouwen in der Gemeinde Schouwen-Duiveland auf.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • H. Janse: Kerken en torens in Zeeland. Europese Bibliotheek, Zaltbommel 1969.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Westenschouwen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 9. April 2018 (niederländisch)