Western Force

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Western Force
Logo
Voller Name Western Force
Spitzname(n) Force
Gegründet 2005
Stadion Perth Oval
Plätze 20.441
Trainer Tim Sampson
Homepage www.westernforce.com.au
Liga National Rugby Championship
2018 3. Platz
Heim
Auswärts

Western Force ist eine Rugby-Union-Mannschaft aus der australischen Stadt Perth. Sie spielt im australischen National Rugby Championship sowie in der World Series Rugby mit Mannschaften aus Fidschi und Tonga. Die Heimspiele werden im Perth Oval ausgetragen. Bis 2017 spielte sie in der internationalen Super Rugby-Liga.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Team nahm erstmals 2006 an der Super 14 teil und wurde Letzter. Im darauf folgenden Jahr konnte man sich auf Platz sieben verbessern, was zugleich die beste Platzierung der Mannschaft im Super Rugby war.

Im Jahr 2017 wurde die Zahl der Super Rugby Teams reduziert, die Western Force war eines der Teams das daraufhin nicht mehr spielberechtigt war. Seitdem spielt die Mannschaft im National Rugby Championship gegen australische als auch in der World Series Rugby gegen fidschianische und tonganische Mannschaften.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platzierungen im Super Rugby[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
Platz Playoffs
2006 13 1 2 10 223:373 −150 4 12 14.
2007 13 6 1 6 276:282 −6 6 32 7.
2008 13 7 0 6 247:278 −31 4 33 8.
2009 13 6 1 6 328:275 +53 10 36 8.
2010 13 4 0 9 258:364 −106 3 19 13.

Super Rugby[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
Platz Playoffs
2011 16 5 2 9 333:416 −83 5 37 12.
2012 16 3 0 13 306:440 −134 7 27 14.
2013 16 4 1 11 267:366 −99 5 31 13.
2014 16 9 0 7 343:393 −50 4 40 8.
2015 16 3 0 13 245:384 −139 7 19 15.
2016 15 2 0 13 260:441 −181 5 13 16.
2017 15 6 0 9 313:404 −91 2 26 12.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]