Western Visayas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Western Visayas
Lage des Bezirkes Western Visayas innerhalb der Philippinen
Regionales Zentrum Iloilo City
Einwohner 4.477.247[1]
– Bevölkerungsdichte 340 pro km²
Fläche 12.352,5 km²
Aufteilung
Provinzen 5
Städte 3
– Stadtgemeinden 95
Barangays 3.389
Sprachen Cebuano, Tagalog, Englisch,
Hiligaynon, Kinaray-a, Aklanon

Die Western Visayas sind eine Verwaltungsregion im Zentrum der Philippinen, sie werden als Region VI bezeichnet. Ihr Verwaltungszentrum ist Iloilo City, in der Metropolregion Metro Iloilo.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Western Visayas umfassen die kompletten Inseln Panay und Guimaras. Die Verwaltungsregion umfasst eine Landfläche von 12.352,5 km², zu der viele kleinere Inseln wie Sicogon, Boracay, Pan de Azucar und die Inselgruppe der Gigantes-Inseln zählen. Die Region hat nur keine Landgrenze. Im Norden wird die Region begrenzt von der Sibuyan-See, im Osten von der Visayas-See und der Guimaras-Straße, im Westen von der Sulusee. Die wichtigste Meeresstraßen in der Verwaltungsregion sind die Guimaras-Straße und der Jintotolo-Kanal.

Bedeutende Flusssysteme sind der Panay und der Jalaur River, diese entspringen in den Central-Panay-Bergen. Der Aklan River formt die Kalibo-Feuchtgebiete, es ist das größte Flussdelta in der Region.

Bis Mai 2015 war auch der nördliche und westliche Teil der Insel Negros Teil der Region Western Visayas.

Inselgruppen in den Western Visayas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inseln in den Western Visayas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region setzt sich aus folgenden fünf Provinzen zusammen:

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerung der Western Visayas setzt sich aus einer Vielzahl von kleineren Völkern zusammen, Die Hauptverkehrssprachen sind Cebuano und Englisch, weitere regionale Sprachen sind Hiligaynon, Kinaray-a, Aklanon und Tagalog. Die größte Bevölkerungsdichte wird in Iloilo City und Roxas City erreicht.

Nationalparks und Naturschutzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedeutende Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedeutende Bildungseinrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zensus 2015 psa.gov.ph

Koordinaten: 11° N, 123° O