Westerwolde (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Westerwolde
Flagge der Gemeinde Westerwolde
Flagge
Wappen der Gemeinde Westerwolde
Wappen
Provinz Groningen Groningen
Bürgermeister Jaap Velema (D66)
Sitz der Gemeinde Sellingen
Fläche
 – Land
 – Wasser
280,65 km2
275,77 km2
4,88 km2
CBS-Code 1950
Einwohner 25.110 (31. Jan. 2019[1])
Bevölkerungsdichte 89 Einwohner/km2
Koordinaten 53° 2′ N, 7° 8′ OKoordinaten: 53° 2′ N, 7° 8′ O
Bedeutender Verkehrsweg N365 N367 N368 N969 N973 N976
Vorwahl 0597, 0599
Postleitzahlen 9541, 9545, 9551, 9561, 9563, 9566, 9695–9699
Website Homepage von Westerwolde

Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Flagge fehltVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Rahmen unnötig

Westerwolde ist eine Gemeinde im Osten der niederländischen Provinz Groningen. Sie entstand am 1. Januar 2018 durch den Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Bellingwedde und Vlagtwedde. Der Sitz der Gemeinde befindet sich in Sellingen, eine Nebenstelle in Wedde.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Südosten der Provinz Groningen an der Grenze zu Deutschland.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortsteile der Gemeinde sind:

  • Agodorp
  • Barnflair
  • Bellingwolde
  • Blijham
  • Bourtange
  • Jipsingboertange
  • Klein-Ulsda
  • Morige
  • Oudeschans
  • Over de Dijk
  • Rhederbrug
  • Sellingen
  • Ter Apel
  • Veelerveen
  • Vlagtwedde
  • Vriescheloo
  • Wedde
  • Wedderheide
  • Wedderveer
  • Zandberg (teilweise)

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden sind Stadskanaal, Pekela und Oldambt (alle in der Provinz Groningen), Bunde (im Landkreis Leer), Rhede (Ems), Heede, Dersum, Walchum, Sustrum und Haren (Ems) (alle im Landkreis Emsland) sowie Emmen und Borger-Odoorn (beide in der Provinz Drenthe).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bellingwedde

Die Gemeinde Bellingwedde entstand am 1. September 1968 durch den Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gemeinden Bellingwolde und Wedde.

Vlagtwedde Am 1. Januar 1822 wurde die damalige Gemeinde und ehemalige Festung Bourtange eingegliedert.

Neue Gemeinde Die neue Gemeinde entstand am 1. Januar 2018 im Rahmen der Gebietsreformen in den Niederlanden, bei denen die Anzahl der Gemeinden über einen längeren Zeitraum deutlich reduziert wird. Ihr Name entstammt dem gleichnamigen historischen Gebiet.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 19. Dezember 2018 ist Jaap Velema (D66) amtierender Bürgermeister von Westerwolde.[2] Leendert Klaassen (CDA) war zuvor seit dem 1. Januar 2018 der geschäftsführende Bürgermeister der Gemeinde.[3]

Kollegium von Bürgermeister und Beigeordneten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kollegium besteht für den Zeitraum bis 2022 aus Mitgliedern der Koalitionsparteien Gemeentebelangen Westerwolde und PvdA.[4] Folgende Personen gehören zum Kollegium und sind in folgenden Bereichen zuständig[5]:

Name Partei Ressort
Giny Luth Gemeentebelangen Westerwolde Soziales, wirtschaftliche Angelegenheiten, Kultur, Erholung und Tourismus, Schwimmbäder
Wietze Potze PvdA Bildung, Wohl, Jugendhilfe, Volksgesundheit
Bart Huizing PvdA Wohnen und Lebensqualität, Raumordnung, öffentliche Arbeit, Sport, Finanzen
Harrie Brunen Gemeentebelangen Westerwolde Sozialhilfe, Umwelt und Nachhaltigkeit, Verkehr und Transport, Immobilien und kommunale Eigentümer

Das Amt des Gemeindesekretärs wird kommissarisch von Jan Wibiër ausgeübt.

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunalwahlen 2017[6]
 %
30
20
10
0
27,5
23,6
15,6
9,9
8,4
7,0
4,2
3,8

Der Gemeinderat besteht aus 19 Mitgliedern. Die Wahl des ersten Gemeinderates fand am 22. November 2017 statt. Die Sitze verteilen sich auf sechs Parteien und Gruppierungen. Von diesen hat die Gruppierung Gemeentebelangen Westerwolde den höchsten Stimmenanteil erhalten und stellt sechs Ratsmitglieder. Der Gemeinderat wird seit 2017 folgendermaßen gebildet:

Partei Sitze[7]
2017
Gemeentebelangen Westerwolde 6
PvdA 5
CDA 3
VVD 2
GroenLinks 2
PvdD 1
Gesamt 19

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der öffentliche Personennahverkehr wird mit Hilfe von sechs Buslinien bewerkstelligt, die die Ortsteile untereinander sowie mit Emmen, Stadskanaal und Winschoten verbinden. Zudem fährt ein Bürgerbus von Sellingen nach Stadskanaal.

Die wichtigsten Rijkswege auf dem Gemeindegebiet sind die N 365 bis 368.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Westerwolde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek (niederländisch)
  2. Nieuwe burgemeester in Westerwolde. Rijksoverheid, 23. November 2018, abgerufen am 25. Dezember 2018 (niederländisch).
  3. Leendert Klaassen (CDA) wordt waarnemend burgemeester Westerwolde. In: RTV Noord. 20. Dezember 2017, abgerufen am 25. Dezember 2018 (niederländisch).
  4. Coalitieakkoord Gemeente Westerwolde, abgerufen am 29. Juni 2018 (niederländisch)
  5. Samenstelling college Gemeente Westerwolde, abgerufen am 29. Juni 2018 (niederländisch)
  6. Ergebnis der Kommunalwahlen, abgerufen am 29. Juni 2018 (niederländisch)
  7. Sitzverteilung im Gemeinderat, abgerufen am 29. Juni 2018 (niederländisch)