Westfalen (Schiff, 1978)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Westfalen
Die Westfalen 2017
Die Westfalen 2017
Schiffsdaten
Flagge DeutschlandDeutschland Deutschland
Eigner Lux-Werft und Schiffahrt GmbH
Bauwerft Lux-Werft
Baunummer 068
Stapellauf 1978
Indienststellung 1978
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
54,80 nach Verlängerung m (Lüa)
Breite 11,60 nach Verbreiterung m
Tiefgang max. 1,10/ 1,50 m
Maschinenanlage
Maschine 2 × MAN-Sechszylinder-Dieselmotor
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
412 kW (560 PS)
Propeller 2

Das Passagierschiff Westfalen wurde 1978 als Baunummer 68 auf der Lux-Werft in Mondorf für den Verkehr auf dem Biggesee gebaut. Betreiber ist die Lux-Werft und Schiffahrt GmbH in Sondern am Biggesee, bzw. deren Tochtergesellschaft Personenschifffahrt Biggesee, die auf dem See auch das MS Bigge betreibt.

Die Westfalen, 2009, vor dem letzten Umbau

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich war das Schiff 39 m lang und 7,60 m breit. Im Winter 1990/91 wurde es um 12 m verlängert und mit zwei erkerförmigen Anbauten in der vorderen Hälfte um 4 m verbreitert. Der Innenbereich wurde zum Galerieschiff umgebaut. 2011 erfolgte ein weiterer Umbau. Diesmal wurde der Heckbereich auf 11,6 m verbreitert und um 4 m verlängert.

Die Westfalen verkehrt zwischen Olpe und Attendorn. Sie ist für 750 Passagiere zugelassen. Das Ein- und Aussteigen erfolgt über eine Bugrampe.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]