Westnetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westnetz GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Sitz Florianstraße 15–21
44139 Dortmund

Leitung

  • Heinz Büchel
  • Jürgen Grönner
  • Stefan Küppers
  • Achim Schröder
Mitarbeiter 5.100 (2016)[1]
Umsatz 5,8 Mrd EUR (2016)[1]
Branche Verteilnetzerrichtung und -betrieb für Elektrizität, Gas, Wasser und Fernwärme
Website www.westnetz.de
Der Sitz der Westnetz im Telekom-Hochhaus Dortmund in Dortmund

Die Westnetz GmbH ist ein deutscher Verteilnetzbetreiber für Strom und Gas mit Sitz in Dortmund. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Innogy-Gruppe.

Unternehmensprofil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 5.100 Mitarbeitern und einer versorgten Fläche von 50.000 km² ist Westnetz der größte Verteilnetzbetreiber in Deutschland und versorgt etwa 7,5 Millionen Menschen mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Die Westnetz verantwortet als Teil der Innogy SE für ein Stromnetz von 185.000 Kilometern und ein Gasnetz von etwa 28.000 Kilometern Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb inklusive der dazugehörigen kaufmännischen und energiewirtschaftlichen Funktionen.

Kennzahlen:

Stromleitungsnetz (km) Kabel Freileitung Gasleitungsnetz (km)
Hochspannungsnetz (HS) 1.994 13.867 Hochdrucknetz 2.986
Mittelspannungsnetz (MS) 38.905 9.884 Mitteldrucknetz (inkl. Hausanschlussleitungen)
Niederspannungsnetz (NS) 107.039 16.668 18.149
davon nur Hausanschlussleitungen 27.664 3.917 Niederdrucknetz (inkl. Hausanschlussleitungen)
ohne Hausanschlussleitungen 79.375 12.751 3.572
Gesamt (184.795) 147.938 40.419 Gesamt 24.707


Anlagen Erneuerbarer Energien Westnetz 153.912

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die direkten Vorgängergesellschaften der Westnetz waren fünf Unternehmen des RWE-Konzerns: Die zwei Verteilnetzgesellschaften Rhein-Ruhr Verteilnetz und Westfalen-Weser-Ems Verteilnetz, die zwei Netzservice-Gesellschaften RWE Rhein-Ruhr Netzservice und RWE Westfalen-Weser-Ems Netzservice sowie die RWE Kundenservice.

Die Westnetz GmbH wurde am 1. Januar 2013 gegründet, fußt aber auf über 100 Jahren RWE- und VEW-Netzhistorie. Der Name Westnetz wurde gewählt, weil nach dem Unbundling im Energierecht der Netzbetrieb von der sogenannten Marktrolle Lieferant rechtlich eigenständig getrennt sein muss und sich dies auch im Unternehmensnamen ausdrücken muss.[2]

Als Unternehmenssitz dient das Telekom-Hochhaus Dortmund.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Westnetz – Unternehmenspräsentation.
  2. FAQ-Frage (aufklappen) „Warum heißt Westnetz nicht RWE?“ (abgerufen am 17. Mai 2017)

Koordinaten: 51° 29′ 52″ N, 7° 28′ 17″ O