Westpfalz-Wanderweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Großer Westpfalz-Wanderweg (aufgelöst)
Wald und Wiesenlandschaften prägen den Westpfalz-Wanderweg
Wald und Wiesenlandschaften prägen den Westpfalz-Wanderweg
Karte
Karte des Wanderweges
Daten
Länge 409 kmdep1
Lage Westpfalz
Markierungszeichen PWV-W-Weiß.PNG PWV-W-Schwarz.PNG
Typ Rundwanderweg
Schwierigkeitsgrad leicht
Jahreszeit ganzjährig
Besonderheiten Alternativrouten und Querwege existieren (auch mit farbigen Wegzeichen W markiert).

Der Westpfalz-Wanderweg (eigentlich: Großer Westpfalz-Wanderweg) war ein Wanderweg, der quer durch die Westpfalz führte und mittlerweile nicht mehr unterhalten wird. Das Pauschalreisekonzept des 1980 durch den Träger Verein zur Förderung des Tourismus in der Westpfalz ins Leben gerufenen Wanderweges beinhaltete eine Kooperation der Landkreise der Westpfalz, des Pfälzerwald-Vereins und der Gastronomen. In den Jahren 2006 und 2007 fielen die Übernachtungszahlen derart, dass der Trägerverein seit 2009 keine Buchungsangebote mehr aufrecht hält und die Pflege der Wegemarkierungen durch den Pfälzerwald-Verein nur noch in Teilgebieten durchgeführt wird. Die Auflösung des Trägervereins wird in Erwägung gezogen.[1]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Westpfalz-Wanderweg begann im Kaiserslauterer Stadtteil Hohenecken und führte über Leimen (Pfalz), Hauenstein, Rumbach, Ludwigswinkel, Eppenbrunn und zurück über Landstuhl, Wolfstein, Rockenhausen, Kirchheimbolanden, Eisenberg, Hochspeyer nach Hohenecken.

Insgesamt war er 409 Kilometer lang und damit das längste markierte Rundwandersystem Deutschlands[2][3]. Der Wanderweg hatte zwischen Kaiserslautern und Landstuhl eine Querspange, sodass er in eine nördliche und eine südliche Hälfte zu trennen war.

Der Große Westpfalz-Wanderweg war einer von insgesamt 12 Westpfalz-Wanderwegen, die von dem Verein zur Förderung des Tourismus in der Westpfalz e.V. angelegt und betreut wurden.

Wegemarkierung Westpfalz-Wanderweg Wegemarkierung Westpfalz-Wanderweg

Die Markierung des Weges oblag dem Pfälzerwald-Verein. Das Wegemarkierung des Hauptwegs war ein stilisiertes weißes oder schwarzes W, Nebenwege erhielten andersfarbige Kennzeichnungen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Rheinpfalz, Südwestdeutsche Zeitung: Hat sich das "W" totgelaufen?, 3. April 2009
  2. Westpfalz-Wanderweg (Memento vom 30. September 2008 im Internet Archive) auf wanderportal-pfalz.de
  3. @1@2Vorlage:Toter Link/www.vg-goellheim.de(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Westpfalz-Wanderweg) auf den Webseiten der Gemeinde Göllheim