What If…?

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelWhat If…?
OriginaltitelWhat If…?
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2021
Produktions-
unternehmen
Marvel Studios
Länge 33–37 Minuten
Episoden 9 in 1+ Staffeln (Liste)
Genre Drama, Action
Idee A. C. Bradley
Regie Bryan Andrews
Produktion Carrie Wassenaar
Musik Laura Karpman
Schnitt Graham Fisher,
Joel Fisher
Erstveröffentlichung 11. August 2021 auf Disney+
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
11. August 2021 auf Disney+
Synchronisation

What If…? ist eine US-amerikanische Animationsserie innerhalb des Marvel Cinematic Universe (MCU) basierend auf der gleichnamigen Comicreihe, die alternative Szenarien und Entwicklungen an Schlüsselpunkten der Filme thematisiert. Die erste Staffel der Serie enthält neun Folgen und lief vom 11. August bis zum 6. Oktober 2021 auf Disney+.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2019 wurde erstmals berichtet, dass die Marvel Studios an einer eigenen Animationsserie für den Streamingdienst Disney+ arbeiten, die alternative Szenarien zu ihren Filmen thematisiert und Teil des MCU sein wird. Dabei dreht sich die erste Episode um Peggy Carter, die das Supersoldaten-Serum injiziert bekommt und im Anschluss zu Captain Carter (britisches Pendant zu Captain America) wird. Steve Rogers kämpft hingegen nur in einem von Howard Stark erschaffenen Anzug an ihrer Seite.[1] Auf der San Diego Comic-Con 2019 bestätigte Produzent Kevin Feige schließlich, dass die Serie im Sommer 2021 erscheinen wird und Schauspieler aus bereits erschienenen MCU-Filmen als Synchronsprecher tätig sein werden. Dabei soll Jeffrey Wright als Uatu the Watcher in Erscheinung treten und durch die einzelnen Episoden führen.[2] Sein Auftritt war bereits in frühen Entwicklungsphasen der Serie fester Bestandteil, nachdem die Rechte an der Figur durch die Übernahme von 20th Century Fox durch die Walt Disney Company im März 2019 an Marvel zurückfielen.[3]

Auf der D23 Expo im August 2019 wurde bestätigt, dass What If…? aus in sich abgeschlossenen, filmübergreifenden Episoden bestehen wird, die wöchentlich auf dem Streamingdienst erscheinen sollen.[4] Außerdem stellten der Storyboard Artist Bryan Andrews, welcher als Regisseur fungieren wird, und die Hauptautorin A. C. Bradley erstes Bildmaterial vor.[5] Andrews, Bradley, Produzent Brad Winderbaum, Story Editor Matthew Chauncey, Simona Paparelli und Ryan Little erarbeiteten innerhalb von drei Wochen rund 30 verschiedene Ideen für einzelne Folgen der Serie, wobei die What-If-Comics zum Teil als Vorlage dienten. Kevin Feige wählte aus diesen seine 25 favorisierten Konzepte aus, von denen wiederum zehn die erste Staffel bildeten. Unter anderem konnte die Mighty-Thor-Geschichte, in der Jane Foster den Hammer schwingt, nicht in What If…? verwendet werden, da sie bereits im Drehbuch des für das Jahr 2022 angekündigten Kinofilms Thor: Love and Thunder genutzt wurde.[3] Feige bestätigte im Dezember 2019, dass bereits eine zweite Staffel mit weiteren zehn Episoden in Produktion sei.[6] Im März 2020 wurde bekannt, dass das in Québec ansässige Unternehmen Squeeze Studio Animation mit der Animation von fünf Folgen beauftragt wurde, nachdem man bereits im Vorjahr Gespräche über eine Zusammenarbeit geführt hatte.[7] Zuvor experimentierten Andrews und Ryan Meinerding, der Verantwortliche für die visuelle Entwicklung bei Marvel, mit verschiedenen Animationsstilen und entschieden sich letztendlich für einen an die Filme angelehnten Look.[3] Die Filmmusik wird von Laura Karpman komponiert.[8]

Zum US-Start von Disney+ Mitte November 2019 erschienen erste kurze Clips mit Ausschnitten aus der Serie.[9] Ein Trailer wurde am 10. Dezember 2020 veröffentlicht, ein zweiter am 8. Juli 2021.[10][11] Die Serie wird ab 11. August 2021 auf Disney+ veröffentlicht.[11]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Dialogbuch von Nathan Bechhofer und unter der Dialogregie von Björn Schalla und Cay-Michael Wolf bei der FFS Film- & Fernseh-Synchron in Berlin.

Rolle Originalsprecher Hauptrolle
(Folgen)
Nebenrolle
(Folgen)
Synchronsprecher[12]
Uatu, der Watcher Jeffrey Wright 1.01– Oliver Stritzel
Arnim Zola Toby Jones 1.01, 1.08–1.09 Lutz Schnell
James Buchanan „Bucky“ Barnes Sebastian Stan 1.01, 1.05 Björn Schalla
Margaret „Peggy“ Carter / Captain Carter Hayley Atwell 1.01, 1.09 Berenice Weichert
Johann Schmidt / Red Skull Ross Marquand 1.01 Kaspar Eichel
Ultron 1.08 1.09 René Dawn-Claude
Howard Stark Dominic Cooper 1.01 Florian Hoffmann
Colonel Flynn Bradley Whitford 1.01 Uve Teschner
Dr. Abraham Erskine Stanley Tucci 1.01 Hans Hohlbein
Nazi-General Darrell Hammond 1.01 Hanns-Jörg Krumpholz
T’Challa / Star-Lord / Black Panther Chadwick Boseman 1.02, 1.05–1.06, 1.09 Tobias Schmidt
Maddix Robinson (jung) 1.02 Nelson Odey
Okoye Danai Gurira 1.02, 1.05–1.06 Dela Dabulamanzi
Ebony Maw Tom Vaughan-Lawlor 1.02, 1.05 Frank Röth
König T’Chaka John Kani 1.02, 1.06 Reinhard Scheunemann
Nebula Karen Gillan 1.02, 1.07 Rubina Nath
Howard the Duck Seth Green 1.02, 1.07 Santiago Ziesmer
Ego, der lebende Planet Kurt Russell 1.02, 1.09 Martin Kautz
Thanos Josh Brolin 1.02 Axel Lutter
Yondu Udonta Michael Rooker 1.02 Tobias Lelle
Taneleer Tivan / The Collector Benicio Del Toro 1.02 Torsten Michaelis
Kraglin Sean Gunn 1.02 Dirc Simpson
Taserface Chris Sullivan 1.02 Milton Welsh
Korath Djimon Hounsou 1.02 Daniel Zillmann
Carina Ophelia Lovibond 1.02 Jenny Löffler
Proxima Midnight Carrie Coon 1.02 Vera Teltz
Anthony „Tony“ Stark / Iron Man Mick Wingert 1.03, 1.06, 1.08–1.09 Patrick Winczewski
Nick Fury Samuel L. Jackson 1.03, 1.07, 1.09 1.01 Engelbert von Nordhausen
Brock Rumlow Frank Grillo 1.03, 1.07, 1.09 Johannes Berenz
Loki Laufeyson Tom Hiddleston 1.03, 1.07, 1.09 Peter Lontzek
Natasha Romanoff / Black Widow Lake Bell 1.03, 1.08–1.09 Luise Helm
Dr. Bruce Banner / Hulk Mark Ruffalo 1.03, 1.05 Norman Matt
Agent Phil Coulson Clark Gregg 1.03, 1.07 Till Hagen
Lady Sif Jaimie Alexander 1.03, 1.07 Ranja Bonalana
Clint Barton / Hawkeye Jeremy Renner 1.03, 1.08 1.01 Bastian Sierich
Christine Everhart Leslie Bibb 1.04, 1.06 Cathlen Gawlich
Dr. Stephen Strange / Strange Supreme Benedict Cumberbatch 1.04, 1.09 1.08 Sascha Rotermund
Christine Palmer Rachel McAdams 1.04 Melanie Hinze
Die Älteste Tilda Swinton 1.04 Silke Matthias
Wong Benedict Wong 1.04 Achim Buch
O’Bengh Ike Amadi 1.04 Christoph Drobig
Harold „Happy“ Hogan Jon Favreau 1.05–1.06 Michael Iwannek
Vision Paul Bettany 1.05 Frank Schaff
Jarvis 1.06
Peter Parker / Spider-Man Hudson Thames 1.05 Christian Zeiger
Scott Lang / Ant-Man Paul Rudd 1.05 Arne Stephan
Hope van Dyne / Wasp Evangeline Lilly 1.05 Alexandra Wilcke
Kurt David Dastmalchian 1.05 Ricardo Richter
Sharon Carter Emily VanCamp 1.05 Magdalena Turba
N’Jadaka / Erik „Killmonger“ Stevens Michael B. Jordan 1.06, 1.09 Jan-David Rönfeldt
Königin Ramonda Angela Bassett 1.06 Anke Reitzenstein
Lt. Col. James „Rhodey“ Rhodes Don Cheadle 1.06 Dietmar Wunder
Ulysses Klaue Andy Serkis 1.06 Wolfgang Wagner
Carol Danvers / Captain Marvel Alexandra Daniels 1.07–1.08 1.03 Yvonne Greitzke
Thor Odinson Chris Hemsworth 1.07, 1.09 Tommy Morgenstern
Jane Foster Natalie Portman 1.07 Manja Doering
Darcy Lewis Kat Dennings 1.07 Maria Koschny
En Dwi Gast / Grandmaster Jeff Goldblum 1.07 Thomas Nero Wolff
Maria Hill Cobie Smulders 1.07 Maud Ackermann
Korg Taika Waititi 1.07 Marius Clarén
Topaz Rachel House 1.07 Judith Steinhäuser
Steve Rogers / HYDRA-Stampfer / Captain America Josh Keaton 1.08 1.01, 1.05 Dennis Schmidt-Foß
Georges Batroc Georges St-Pierre 1.09 Benoit Pitre
Timothy „Dum Dum“ Dugan Neal McDonough 1.01 Johannes Berenz
Drax Fred Tatasciore 1.02, 1.07 Tilo Schmitz
Corvus Glaive 1.02 Sven Fechner
Peter Quill Brian T. Delaney 1.02, 1.09 Leonhard Mahlich
General Thaddeus Ross Mike McGill 1.03, 1.06 Hans Bayer
Dr. Henry „Hank“ Pym / Yellowjacket Michael Douglas 1.03 Pierre Peters-Arnolds
Dr. Betty Ross Stephanie Panisello 1.03 Nana Spier
Prinzessin Shuri Ozioma Akagha 1.06, 1.09 Maximiliane Häcke
Obadiah Stane Kiff VandenHeuvel 1.06 Joachim Tennstedt
Virginia „Pepper“ Potts Beth Hoyt 1.06 Katrin Fröhlich
Frigga Josette Eales 1.07 Sabine Falkenberg
Hogun David Chen 1.07 Florian Halm
Volstagg Fred Tatasciore 1.07 Oliver Siebeck
Fandral Max Mittelman 1.07 Tim Knauer
Surtur Clancy Brown 1.07 Milton Welsh
Gamora Cynthia McWilliams 1.09 Nurcan Özdemir

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 Was wäre, wenn Captain Carter die Erste der Avengers geworden wäre? What If… Captain Carter Were The First Avenger? 11. Aug. 2021 11. Aug. 2021 Bryan Andrews A. C. Bradley
Während des Zweiten Weltkriegs wird Steve Rogers ausgewählt, der erste Supersoldat der Welt zu werden. Doch kurz bevor ihm das Supersoldaten-Serum injiziert werden kann, mischt sich der HYDRA-Spion Kruger ein, lässt eine Bombe detonieren und schießt Rogers an. Peggy Carter erschießt Kruger und lässt sich aufgrund des nicht mehr abzubrechenden Experiments selbst das Supersoldatenserum injizieren. Die Behandlung ist erfolgreich; sie wird zur Supersoldatin „Captain Carter“. Nachdem sie eine Ausrüstung von Howard Stark erhalten hat, stiehlt Carter den Tesserakt von HYDRA. Stark benutzt den Tesserakt, um eine waffenfähige Rüstung zu bauen, die Rogers als „HYDRA-Stampfer“ steuert. Carter und Rogers kämpfen während des Krieges viele Schlachten, darunter auch die Mission zur Rettung des gefangenen Bucky Barnes und Dum Dum Dugan vor HYDRA. Rogers wird gefangen genommen, als er einen mit Sprengfallen versehenen HYDRA-Zug angreift. Carter und ihre Verbündeten infiltrieren eine HYDRA-Basis, wo sie Rogers finden. In der Basis benutzt Red Skull den Tesserakt, um ein Portal zu öffnen und eine interdimensionale Tentakel-Kreatur zu entfesseln, die ihn tötet. Carter opfert sich, um die Kreatur zurück in ihre Dimension zu zwingen. Fast 70 Jahre später wird das Portal erneut geöffnet. Carter tritt daraus hervor und trifft auf Nick Fury und Clint Barton.
2 Was wäre, wenn T’Challa zu Star Lord geworden wäre? What If… T’Challa Became A Star-Lord? 18. Aug. 2021 18. Aug. 2021 Bryan Andrews Matthew Chauncey
1988 werden die Ravagers auf Befehl des Celestials Ego zur Erde geschickt, um seinen Sohn Peter Quill zu entführen. Sie entführen jedoch versehentlich T'Challa, der sich bereit erklärt, mit ihnen die riesige Galaxie zu erforschen. 20 Jahre später ist T'Challa ein berühmter galaktischer Söldner, bekannt als Star Lord. Nachdem T'Challa und die Ravagers den Orb mit dem Power Stone von Morag gestohlen haben, werden sie von Nebula angesprochen, die einen Raubüberfall vorschlägt, um die „Schöpfungsglut“ zu stehlen, eine kosmische Staubform, die in der Lage ist, ganze Ökosysteme zu terraformen. Nebula und Yondu Udonta treffen sich mit Taneleer Tivan, dem „Collector“, auf Knowhere, während T'Challa seine Sammlung infiltriert, um die Glut zu finden. Er entdeckt ein wakandanisches Raumschiff, das eine Nachricht von seinem Vater T'Chaka enthält. Später scheint Nebula die Ravagers zu verraten, was dazu führt, dass T'Challa gefangen genommen und zur Beurteilung durch Tivan in eine Ausstellung gestellt wird. Später rettet sie die Ravagers und enthüllt, dass sie und T'Challa eine List geplant haben, um in den Besitz der Schöpfungsglut zu gelangen. T'Challa schafft es, aus seiner Gefangenschaft zu entkommen und kämpft mit Yondus Hilfe gegen Tivan. Die beiden fangen Tivan in seinem eigenen Display und übergeben dann die Kontrolle an seine Assistentin Carina. Danach machen sich die Ravagers auf den Weg zur Erde, wo T'Challa seine Eltern wiedertrifft. Anderswo auf der Erde wird der inzwischen erwachsene Peter Quill, der jetzt als Hausmeister in einem Restaurant arbeitet, von Ego angesprochen.
3 Was wäre, wenn die Welt ihre mächtigsten Helden verloren hätte? What If… the World Lost Its Mightiest Heroes? 25. Aug. 2021 25. Aug. 2021 Bryan Andrews A. C. Bradley & Matthew Chauncey
Nick Fury rekrutiert Tony Stark alias Iron Man für die Avengers-Initiative. Als Natasha Romanoff ihm ein Gegenmittel für seine Palladium-Vergiftung, hervorgerufen durch den Arc-Reaktor verabreichen will, fällt dieser jedoch tot um. Aufgrunddessen wird Romanoff von Brock Rumlow verhaftet und fortgebracht. Zeitgleich sucht Thor seinen Hammer und wird von Hawkeye erschossen; jener begeht später augenscheinlich Selbstmord, ehe Fury und Agent Phil Coulson ihn befragen können. Derweil kann Romanoff sich befreien und begibt sich zur Universität Virginia, wo sich Dr. Bruce Banner bei Betty Ross befindet und bei einer Auseinandersetzung mit General Thaddeus Ross in den Hulk verwandelt, als einer der Soldaten ihn anschießt. Jedoch platzt Hulk, während Romanoff ebenfalls getötet wird, aber Fury noch vermitteln kann, dass „Hope“ der Schlüssel zu allem ist. Zu allem Überfluss taucht auch Loki auf der Erde auf und will Vergeltung für den Tod seines Bruders, gibt aber Fury einen Tag Zeit, um den Täter zu finden. Dieser entpuppt sich als Dr. Henry Pym, welcher S.H.I.E.L.D. für den Tod von seiner Tochter Hope verantwortlich macht und schließlich von Loki und Fury überlistet und festgesetzt werden kann. Während sich Loki bei einer Versammlung der UN zum Herrscher der Erde erklärt, findet Fury Captain America im Eis und Captain Marvel kehrt zur Erde zurück.
4 Was wäre, wenn Doctor Strange statt seiner Hände sein Herz verloren hätte? What If… Doctor Strange Lost His Heart Instead of His Hands? 1. Sep. 2021 1. Sep. 2021 Bryan Andrews A. C. Bradley
Dr. Stephen Strange verunglückt mit Christine Palmer auf dem Beifahrersitz in seinem Auto, was Palmers Tod zur Folge hat. In seinem Kummer reist Strange nach Kamar-Taj und erlernt die mystischen Künste. Dort entdeckt er das Auge von Agamotto, mit dem er die Zeit manipulieren kann, wird aber von der Ältesten und Wong gewarnt, dass dies das Gewebe der Realität zerstören könnte. Am zweiten Jahrestag von Palmers Tod setzt Strange das Auge wiederholt ein, um die Zeit zurückzudrehen, um Palmer zu retten, aber sie stirbt bei jedem Szenario. Strange wird von der Ältesten darüber informiert, dass Palmers Tod ein "absoluter Punkt" in der Zeitlinie ist, der nicht rückgängig gemacht werden kann, aber Strange weigert sich, darauf zu hören. Die Älteste teilt daraufhin die Zeitlinie in zwei Teile: einen, in dem Strange Dämonen absorbiert und zu einer bösen, machthungrigen Version seiner selbst wird, bekannt als Strange Supreme, und einen, in dem Strange Palmers Tod akzeptiert. Die Älteste rekrutiert den letztgenannten Strange, um gegen Strange Supreme zu kämpfen und die Welt zu retten. Strange Supreme überwältigt jedoch den guten Strange und absorbiert ihn. Strange Supreme kehrt daraufhin an den Ort des Autounfalls zurück und dreht die Zeit um, um Palmer zu retten, doch das Gefüge des Universums beginnt dabei zu zerfallen. In den letzten Momenten vor dem Zusammenbruch der Realität bittet ein reumütiger Strange Supreme den Watcher um Hilfe, doch dieser weigert sich einzugreifen. Palmer stirbt in den Armen von Strange Supreme, und das Universum bricht ins Nichts zusammen.
5 Was wäre, wenn … Zombies!? What If… Zombies?! 8. Sep. 2021 8. Sep. 2021 Bryan Andrews Matthew Chauncey
Als Bruce Banner mithilfe des durch Heimdall ausgelösten Bifröst auf der Erde ins Sanctum Sanctorum kracht, ist er ganz offensichtlich nicht auf der Erde angekommen, die er kennt. Als Ebony Maw und Cull Obsidian ihn angreifen, wird er von Iron Man, Doctor Strange und Wong gerettet – nur um festzustellen, dass diese zu Zombies geworden sind. Er wird von einer Gruppe überlebender Superhelden rund um Spider-Man gerettet, die ihm berichten, dass Hank Pym für den Ausbruch der Seuche verantwortlich ist, als er im Quantenbereich nach Janet van Dyne suchte, die aber zu dem Zeitpunkt bereits mit einem Zombie-Virus infiziert war. Sie infiziert Pym, bevor beide in sein Labor zurückkehren und von dort aus das Zombie-Virus über die ganze Welt verbreiten. Die Gruppe von Überlebenden, bestehend aus Hope van Dyne, Bruce Banner, Peter Parker, Bucky Barnes, Okoye, Sharon Carter, Happy Hogan und Kurt, erfahren von der Existenz eines Überlebenden-Camps, in dem es Fortschritte bei der Entwicklung eines Heilmittels gibt. Sie werden von Zombies angegriffen und verlieren dabei Happy und Sharon. Hope gibt zu, gebissen worden zu sein, und opfert sich einer Horde Zombies, sodass die Gruppe das Lager erreichen kann. Dort entdecken sie Vision, dessen Gedankenstein offenbar als Heilmittel gegen die Seuche wirksam ist; Vision hat aber Überlebende ins Lager gelockt, darunter einen enthaupteten Scott Lang und einen einbeinigen T’Challa, um letzteren einer infizierten Wanda Maximoff als Nahrung anzubieten. Die hungrige Wanda bricht aus und lockt eine riesige Zombiehorde ins Lager. Bucky, Kurt und Okoye werden im Kampf infiziert, während Vision seinen Fehler erkennt und sich selbst tötet, um den Gedankenstein an Banner zu geben. Dieser opfert sich, damit sich Parker, Lang und T’Challa mit dem Gedankenstein auf den Weg nach Wakanda machen können, um mit der dortigen Technologie aus dem Infinity-Stein ein Heilmittel zu machen. In einer letzten Szene sieht man den in einen Zombie verwandelten Thanos, der den Infinity-Gauntlet trägt, bei dem nur noch der Gedankenstein fehlt.
6 Was wäre, wenn Killmonger Tony Stark gerettet hätte? What If… Killmonger Rescued Tony Stark? 15. Sep. 2021 15. Sep. 2021 Bryan Andrews Matthew Chauncey
Als Tony Stark mit seinem Konvoi unterwegs ist, wird dieser von den "Zehn Ringen" überfallen; kurz bevor er durch eine seiner Raketen verletzt werden kann, wird diese von Erik Stevens alias Killmonger abgefangen. Mit diesem kehrt er zu Stark Industries zurück, entlarvt seinen ehemaligen Freund Obadiah Stane als Initiator des Hinterhalts und baut eine aus Vibranium bestehende Drohne. Allerdings wird mehr Vibranium benötigt, weswegen Tony seinen Freund und Kollegen Lt. James Rhodes bittet, mit Ulysses Klaue in Kontakt zu treten. Killmonger, der den Thron von Wakanda für sich beansprucht, tötet durch eine Intrige sowohl T'Challa und Rhodes als auch Tony, weshalb sich das Militär um General Thaddeus Ross einschaltet. Dieser lässt eine Armee von Drohnen nach Wakanda schicken. Klaue führt Killmonger nach Wakanda, Killmonger tötet Klaue und geht zurück nach Wakanda. Killmonger und der Armee von Wakanda gelingt es, die Drohnen zu eliminieren. Während Pläne geschmiedet werden, um Wakanda auszuradieren, besucht Pepper Potts T'Challa's Schwester Shuri und beschließt mit ihr, die Wahrheit über Killmonger als Licht zu bringen.
7 Was wäre, wenn Thor ein Einzelkind gewesen wäre? What If… Thor Were an Only Child? 22. Sep. 2021 22. Sep. 2021 Bryan Andrews A. C. Bradley
Nachdem er die Eisriesen im Kampf besiegt hat, entdeckt Odin den ausgesetzten Säugling Loki und bringt ihn zu seinem Vater Laufey zurück. Jahre später ist aus Odins Sohn Thor ein ausgelassener, feierfreudiger Prinz geworden. Während Odin schläft und Frigga abwesend ist, reist Thor zur Erde, um eine gigantische Party zu veranstalten, zu der er Wesen aus der ganzen Galaxis einlädt. Seine Ankunft erregt die Aufmerksamkeit von Jane Foster und Darcy Lewis, die schließlich auch an der Party teilnehmen. Thor und Foster kommen sich näher. Die amtierende S.H.I.E.L.D.-Direktorin Maria Hill, die der durch Thors Streiche verursachten Zerstörung ein Ende setzen will, ruft Carol Danvers auf die Erde. Danvers konfrontiert Thor, wird aber schließlich besiegt. Lewis schlägt Danvers vor, Thor in weniger bevölkerten Gebieten zu bekämpfen, wo sie ihre volle Kraft sicher einsetzen kann. Um dies zu vermeiden, kontaktiert Foster Frigga mit Heimdalls Hilfe. Hill bereitet einen Nuklearschlag vor, während Danvers und Thor erneut zu kämpfen beginnen. Frigga unterbricht den Kampf und kündigt ihre baldige Ankunft an. Verängstigt räumen Thor und die außerirdischen Partygäste das Chaos auf. Frigga kommt an und sieht Thor studieren. Foster fordert Thor auf, sie zu einem Date einzuladen. Plötzlich taucht eine Armee von Drohnen auf, angeführt von Ultron, der den Körper von Vision trägt und alle sechs Infinity-Steine auf seinem Körper hat.
8 Was wäre, wenn Ultron gewonnen hätte? What If… Ultron Won? 29. Sep. 2021 29. Sep. 2021 Bryan Andrews Matthew Chauncey
Ultron, der den Vibraniumkörper von Vision übernommen hat, konnte die Avengers besiegen und einen globalen nuklearen Holocaust auslösen. Thanos erscheint auf der Erde, um den Infinity Gauntlet zu vervollständigen. Ultron tötet ihn jedoch sofort und nimmt die fünf Infinity-Steine an sich, die sich bereits in Thanos’ Besitz befanden, wodurch er die Kontrolle über alle sechs gewinnt. Er benutzt sie, um eine riesige Drohnenarmee zu erschaffen und beinahe alles Leben im Universum auszulöschen. Carol Danvers, Clint Barton und Natasha Romanoff sind die einzigen Überlebenden. Danvers kämpft gegen Ultron, aber er tötet auch sie. Barton und Romanoff finden eine Kopie des Bewusstseins von Arnim Zola und versuchen, es in Ultron zu laden, um ihn zu vernichten. Barton opfert sich, damit Romanoff und Zola, der nun im Körper einer Ultron-Drohne steckt, entkommen können. Der Upload scheitert, weil sich Ultrons Hauptkörper nicht mehr in ihrem Universum befindet: Ultron hat die Existenz des Multiversums erkannt und greift den Watcher an. Sie kämpfen quer durch das Multiversum, bis Ultron die Oberhand gewinnt. Der Watcher flieht und bittet Strange Supreme widerwillig um seine Hilfe.
9 Was wäre, wenn der Watcher seinen Schwur gebrochen hätte? What If… the Watcher Broke His Oath? 6. Okt. 2021 6. Okt. 2021 Bryan Andrews A. C. Bradley
Der Watcher sucht und rekrutiert Captain Carter, Star-Lord T’Challa, Party-Thor, Killmonger und eine Variante von Gamora, die Thanos in ihrem Universum getötet hat, und stellt zusammen mit Strange Supreme ein Team namens „Guardians of the Multiverse“ zusammen, um Ultron zu bekämpfen. Nachdem der Watcher das Team auf eine unbewohnte Welt geschickt hat, damit sie sich auf den Kampf vorbereiten können, lenkt Thor versehentlich Ultrons Aufmerksamkeit zu früh auf sie. Es kommt zum Kampf, bevor T’Challa schließlich doch den Seelenstein von Ultron stehlen kann, und das Team entkommt, während eine Herde von Zombies, darunter Wanda Maximoff, auf Ultron geworfen wird, um ihn aufzuhalten. In Ultrons Heimatuniversum angekommen, versuchen sie, den Seelenstein zu benutzen, um Gamoras „Infinitybrecher“ mit Energie zu versorgen, werden aber von der Natasha Romanoff aus diesem Universum gestört. Ultron findet sie wieder, und es folgt ein heftiger Kampf um den Seelenstein, bis Romanoff und Carter Ultron mit dem Pfeil, der Arnim Zolas KI enthält, infizieren können. Zola löscht Ultron von innen aus, während Killmonger das Team verrät und versucht, die Steine für sich zu nehmen. Zola, der nun Ultrons Körper kontrolliert, kämpft mit Killmonger um die Kontrolle über die Steine, bis beide von Strange Supreme und dem Watcher in einer Inseldimension eingefroren werden. Strange Supreme kehrt in sein kollabiertes Universum zurück, um Zola und Killmonger bis in alle Ewigkeit zu bewachen. Der Watcher bringt dann jeden Charakter in sein eigenes Universum zurück, mit Ausnahme von Romanoff, die er in das Universum bringt, in dem die ursprüngliche Black Widow ermordet wurde, damit sie helfen kann, den Frieden auf der Erde wiederherzustellen. In einer Mid-Credit-Sequenz entdeckt Carter den HYDRA-Stampfer, in dem sich jemand (wahrscheinlich Steve Rogers) befindet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: What If…? – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Annemarie Havran: Die Zukunft des MCU nach "Avengers 4": Scarlet-Witch-Serie bekommt sehr seltsamen Titel! In: Filmstarts. 12. April 2019, abgerufen am 8. September 2019.
  2. Valentin Aschenbrenner: Marvels What If…?-Serie bringt 25 Helden & Schurken wie Thor & Thanos aus dem MCU zurück. In: gamestar.de. 22. Juli 2019, abgerufen am 8. September 2019.
  3. a b c Andrew J. Salazar: ‘What If…?’ Showrunner Ashley Bradley Talks ‘Trollhunters’, The Beginning Of ‘What If…?’, Captain Carter, The Watcher & Star-Lord T’Challa (EXCLUSIVE). In: discussingfilm.net. 6. September 2019, abgerufen am 25. Dezember 2020.
  4. Hannes Könitzer: Loki & WandaVision: Neue Informationen zu den Marvel-Serien. In: robots-and-dragons.de. 25. August 2019, abgerufen am 8. September 2019.
  5. Petrana Radulovic: Everything we learned at D23’s Disney Plus presentation. In: polygon.com. 24. August 2019, abgerufen am 9. September 2019.
  6. Sandy Schaefer: Marvel’s What If Season 2 Already In The Works. In: Screenrant.com. 20. Dezember 2019, abgerufen am 9. Januar 2020.
  7. Tim Dams: Marvel Picks Quebec’s Squeeze for Disney Plus Animated Series ‘What If…?’ (EXCLUSIVE). In: Variety. 10. März 2020, abgerufen am 24. Dezember 2020.
  8. Variety’s L.A. Women’s Impact Report 2020. In: Variety. 28. Oktober 2020, abgerufen am 24. Dezember 2020.
  9. Daniel Fabian: Mit neuem Iron Man und Zombie Captain America: Erste Szenen aus "Marvel’s What If?" In: Filmstarts. 13. November 2019, abgerufen am 17. November 2019.
  10. Bruce Haring: Marvel Studios’ New ‘What If…? Previews A Clip During Disney Investor Day. In: Deadline.com. 10. Dezember 2020, abgerufen am 11. Dezember 2020.
  11. a b WHAT IF…? Trailer German Deutsch (2021) auf YouTube, abgerufen am 8. Juli 2021.
  12. What If…? in der Deutschen Synchronkartei