When the Rain Begins to Fall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
When the Rain Begins to Fall
  DE 1 22.10.1984 (19 Wo.)
  AT 2 15.12.1984 (14 Wo.)
  CH 1 11.11.1984 (16 Wo.)
  UK 68 27.10.1984 (2 Wo.)
  US 54 02.02.1985 (11 Wo.)

When the Rain Begins to Fall ist ein Song von Jermaine Jackson und Pia Zadora. Das Stück wurde am 12. September 1984 veröffentlicht und von Peggy March, Michael Bradley und Steve Wittmack geschrieben. Der Produzent des Titels ist Jack White. Der Titel fand im Soundtrack des Films Voyage of the Rock Aliens (dt. Titel Rock Aliens – Let’s Dance Tonight) Verwendung.

Hintergründe[Bearbeiten]

Pia Zadora hatte sich Anfang der 1980er Jahre mit mäßigem Erfolg als Schauspielerin versucht und wollte sich mehr einer Karriere als Sängerin widmen. Dabei sollte ihr der Produzent Jack White behilflich sein.[2] Komponiert wurde das Lied von Michael Bradley und Steve Wittmack, der Text stammt von der bekannten Schlagersängerin Peggy March. Zadora nahm zuerst eine Version mit einem Backup-Sänger auf. Don King, ein Bekannter sowohl von Jermaine Jackson als auch von Zadora, hörte diese Version, und war begeistert von dem Lied.[3] Er stellte es Jackson vor, der ebenfalls von dem Lied angetan war. Sowohl Jackson als auch Zadora wollten einen kommerziellen Erfolg[2] und sie nahmen unter Leitung von Jack White das Lied im Original sowie eine spanischsprachige Version mit dem Titel Si se pone a llover auf. Jack White produzierte zudem eine erfolgreiche deutschsprachige Fassung mit Lena Valaitis und Costa Cordalis und dem Titel Wenn der Regen auf uns fällt.[2]

Das Lied wurde in zahlreichen europäischen Ländern ein Top-Ten-Hit, während es in den USA lediglich Platz 54 der Billboard Hot 100 erreichte. Ebenso wie die Single wurde auch der Film Voyage of the Rock Aliens in den USA ein Misserfolg.[4] In Deutschland verschaffte der Erfolg des Liedes Pia Zadora einen Cameo-Auftritt in der Filmkomödie Der Formel Eins Film.[2]

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Video, gedreht im italienischen Küstenort Sperlonga, zeigt, wie Jermaine Jacksons Motorradclique auf Pia Zadoras Clique wartet, die daraufhin ihre Motorräder startet und zu Jacksons Clique fährt. Als sich beide treffen, singt Jackson den Anfang des Liedes. Beide treffen sich in einer Bar wieder. Später verschwinden die Mitglieder der Cliquen aus der Bar, Zadora flieht und vermeidet eine Auseinandersetzung. Nach einer erneuten Flucht von Jackson und Zadora werden sie in einem Wald gestellt. Es entsteht eine Schlägerei, und am Ende flieht Zadoras Clique auf ihren Motorrädern. Das Video wurde unter der Regie von Bob Giraldi gedreht. Im Clip sieht man auch Teile des Filmes Voyage of the Rock Aliens.

Das Lied wurde zwischen 2005 und 2011 nochmal gecovert und ist dabei fast identisch mit dem Original gewesen. Markant war hierbei das Video, in dem eine Art schwarzer Soulsänger in Käferform mit ein paar "Kumpanen" durch eine Miniaturwelt düste.

Coverversionen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Lothar Berndorff, Tobias Friedrich: 1000 Ultimative Charthits. Die erfolgreichsten Songs und ihre Geschichte. Moewig, 2008, ISBN 9783868032727, S. 412f.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: DE / AT / CH / UK / US, abgerufen am 22. Februar 2013.
  2. a b c d Berndorff/Friedrich: 1000 Ultimative Charthits. S. 413.
  3.  Joey Ramone: Pia Zadora and Joey Ramone: the Long and the Short of it. In: Spin. August 1986, S. 16.
  4. Täglich Pop: Nr.-1-Hit trotz Kino-Flop für Pia Zadora. SWR3, 7. November 2012, abgerufen am 22. Februar 2013.