White Lightning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
White Lightning
White Lightning
Daten[1][2]
Standort Fun Spot America
(Orlando, Florida, USA)
Typ Holz – sitzend
Kategorie Holzachterbahn,
Hybrid-Holzachterbahn
Antriebsart Kettenlift
Strecken­führung Out & Back
Hersteller Great Coasters International
Kosten 3,5 Mio. US-Dollar
Eröffnung 8. Juni 2013
Länge 619,4 m
Höhe 21,2 m
Abfahrt 20,5 m
max. Gefälle 58°
max. Querneigung 90°
max. Geschwindigkeit 71 km/h
Fahrtzeit 1:15 min
Züge 2 Züge, 6 Wagen/Zug, 1 Sitzreihe/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Inversionen 0

White Lightning (englisch für „weißer Blitz“) ist eine Holzachterbahn im Freizeitpark Fun Spot America in Orlando, Florida des Herstellers Great Coasters International, die am 8. Juni 2013 eröffnet wurde. Auf der 619 Meter langen und 21 Meter hohen Strecke werden die Züge auf eine Maximalgeschwindigkeit von 71 km/h beschleunigt. Die rund 3,5 Mio. US-Dollar teure Anlage ist die erste Holzachterbahn in Orlando.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Dezember 2010 verkündete Fun Spot America, dass der Park ein vier Hektar großes angrenzendes Grundstück gekauft habe, das die Fläche des Parks verdreifachen und Platz für einige neue Fahrgeschäfte bieten werde.[3] Im April 2011 wurde eine Umfrage unter den Besuchern durchgeführt, um zu ermitteln, welchen Typ von Fahrgeschäft sie im Park vermissen. Es stellte sich heraus, dass sich die meisten Besucher ein neues Wasserfahrgeschäft oder eine neue Achterbahn wünschten.[4] Im August veröffentlichte die Orlando Sentinel einen Bericht, dem zufolge Fun Spot America mindestens drei Achterbahnhersteller konsultiert habe.[5] Im November 2011 wurde bestätigt, dass der Park neben einer neuen Stahlachterbahn noch eine neue Holzachterbahn erhalten werde.[6] Später wurde bekannt, dass die Holzachterbahn familienfreundlich ausfallen solle und von Great Coasters International gefertigt werde.[7]

Im Mai 2013 teilte Fun Spot Robb Alvey von der Website Theme Park Review mit, dass die neue Holzachterbahn mit dem Namen „White Lightning“ im Jahr 2013 auf dem neuen Gelände im Zuge des neuen Marketing-Konzepts eröffnet werde. Durch zusätzliche Gelder könne die Attraktion intensiver ausfallen als zuvor geplant.[8]

Nach einer Bauzeit von rund einem Jahr wurde am 20. Mai 2013 ein Soft Opening durchgeführt, um die Arbeitsabläufe unter Realbedingungen zu erproben.[9] Am 8. Juni 2013 wurde White Lightning schließlich als erste Holzachterbahn in Orlando offiziell eröffnet.[1]

Fahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der Zug vom Parkpersonal freigegeben wurde, fährt er eine kleine Abfahrt hinunter und gelangt auf den Kettenlifthill, der ihn auf eine Ausgangshöhe von 21,2 Metern transportiert. Oben angekommen, fährt der Zug den 20,5 Meter hohen und um 58 Grad geneigten First Drop in einer Linkskurve hinunter. Der Zug überfährt mit verhältnismäßig hoher Geschwindigkeit einen kleinen Airtime-Hügel gefolgt einem weiteren, höheren Hügel mit je einem Sattelpunkt auf der Auf- und Abfahrt. Es schließt sich eine 180°-Wende mit einer Querneigung von 90 Grad an. Über mehrere kleine Hügel fährt der Zug weitestgehend parallel zur vorherigen Strecke, die er dabei einmal kreuzt, zurück, bevor er von Friktionsbremsen verzögert wird und wieder in die Station einfährt.[2][10]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiene und Stützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 619 Meter lange Schiene von White Lightning erreicht an ihrem höchsten Punkt, dem Scheitel des Lifthills, eine Höhe von 21 Metern.[2] Die Holzschiene wird, erstmals bei einer Achterbahn von Great Coasters International, von einer Stahlkonstruktion getragen. Dabei bestehen lediglich die letzten rund 90 Zentimeter unter der Schiene und die Schiene selbst aus Holz. Diese Entscheidung wurde getroffen, um das Fahrgefühl einer Holzachterbahn aufrechtzuerhalten. Die Metallstützen waren von Fun Spot gewünscht, da diese weniger Pflege bedürfen und zudem auffällig lackiert werden können.[1]

Züge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf White Lightning kommen zwei Züge vom Typ „Millennium Flyer“ zum Einsatz.[11] Jeder Zug besteht aus sechs Wagen, die je Platz für zwei Fahrgäste bieten, sodass ein Zug zwölf Besucher fasst. Die Züge sind damit deutlich kürzer als auf anderen Anlagen von Great Coasters International. Die von Schoßbügeln in den Sitzen gehaltenen Fahrgäste müssen mindestens 1,20 Meter groß sein, um mitfahren zu dürfen.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

White Lightning wurde überwiegend positiv aufgenommen. Dewayne Bevil von der Orlando Sentinel meinte, die Bahn habe „mehrere ‚Wow, das macht Spaß‘-Momente“. Im Vergleich zu anderen Holzachterbahnen beschrieb er die Anlage als „weich segelnd“ und lobte die Bahn für ihre vielen Richtungswechsel und Airtime-Hügel.[12] Robb Alvey von der Website Theme Park Review beschrieb die Bahn als „schnell und spaßig“ und mahnte, White Lightning aufgrund ihrer geringen Größe nicht unterzubewerten.[13] David Martin vom Lokalsender WOFL meinte, er liebe die Bahn und die Anlage sei „ein Volltreffer“.[9] Der Eigentümer von Fun Spot, John Arie, lobte Great Coasters International für die Bahn, die seine Erwartungen übertroffen habe, und vergab elf Punkte auf einer Skala von zehn Punkten.[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Scott Rutherford: Orlando’s first wooden roller coaster strikes at Fun Spot. Amusement Today Juli 2013; abgerufen am 17. Juli 2014 (pdf, englisch).
  2. a b c Duane Marden: White Lightning. rcdb.com; abgerufen am 18. Juli 2014.
  3. Fun Spot Action Park Becomes „Huge-Er“. Fun Spot, 31. Dezember 2010; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  4. Surveys, Surveys, Surveys. Fun Spot, 26. April 2011; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  5. Steven Cole Smith: For your amusement: Fun Spot executive embraces the inner child. Orlando Sentinel, 14. August 2011; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  6. New attractions planned for Orlando park. Click Orlando, 22. November 2011; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  7. Season 3 Episode 42. Coaster Crew, 5. Dezember 2011; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  8. Fun Spot Action Park White Lightning Wooden Roller Coaster. Theme Park Review, 28. Mai 2012; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  9. a b David Does It: Fun Spot Orlando's new wooden coaster. My Fox Orlando, 20. Mai 2013; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  10. Theme Park Review: White Lightning Roller Coaster POV Test Runs Fun Spot Orlando GCI Woodie. Video auf YouTube, 17. Mai 2013; abgerufen am 18. Juli 2014.
  11. White Lightning. Great Coasters International; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  12. Dewayne Bevil: Fun Spot brings two new roller coasters to Orlando. Orlando Sentinel, 30. Mai 2013; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).
  13. Theme Park Review: White Lightning Wooden Roller Coaster POV Front Seat Back Seat Off-Ride Fun Spot Orlando. Video auf YouTube, 3. Juni 2013; abgerufen am 19. Juli 2014 (englisch).
  14. Fun Spot launches Orlando's first wooden coaster. Parkworld Online, 17. Juni 2013; abgerufen am 18. Juli 2014 (englisch).

Koordinaten: 28° 27′ 58″ N, 81° 27′ 23″ W