Wichita Recordings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wichita Recordings ist ein britisches Independent-Label mit Sitz in London.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Label wurde im Jahr 2000 durch Dick Green und Mark Bowen gegründet.[1] Green war bis 1999 neben Alan McGee Eigentümer von Creation Records, Bowen war A&R-Manager.[2] Das erste Album, das in England unter Wichita Recordings veröffentlicht wurde, war im Jahr 2000 das zweite Album der Bright Eyes „Fevers And Mirrors“.

Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wichita Recordings auf rateyourmusic.com; eingesehen am 26. Oktober 2008
  2. Interview zur Gruppe „Bright Eyes“ auf intro.de; eingesehen am 26. Oktober 2008