Wii Fit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wii Fit
WiiFit.svg
StudioNintendo EAD
PublisherNintendo
Erstveröffent-
lichung
Japan 1. Dezember 2007
Europa 25. April 2008
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 19. Mai 2008
PlattformWii
GenreSport
SpielmodusEinzelspieler, Mehrspieler (nur bei einer Übung)
SteuerungWii Balance Board, Wiimote und Nunchuk
Altersfreigabe
USK ab 0 freigegeben
PEGI ab 3+ Jahren empfohlen
Das Wii Balance Board
Eine junge Frau spielt Wii Fit

Wii Fit ist ein Sport- und Fitnessspiel für Nintendos Wii und wird mit dem Wii Balance Board ausgeliefert.

Umfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Spiel enthalten sind 48 Muskelaufbau-, Aerobic-, Yoga- und Balancespiele:

Muskelaufbauübungen Yogahaltungen Balancespiele Aerobicübungen
Beinstrecker Tiefes Atmen Kopfball Hula-Hoop
Liegestütz & Seitstand Halbmond Ski-Slalom Basis-Step
Taillendreher Held Schanzensprung Jogging
Klappmesser Baum Kugelballett Super-Hula-Hoop
Ausfallschritt Sonnengruß Seiltanz Step Plus
Rudern Stehendes Knie Flusskugel Jogging-Doppel
Hand-aufs-Knie Palme Pinguin-Picknick Boxen
Seitschwung Stuhl Snowboard Slalom Freier Step
Horizontales Stretching Dreieck Zazen Freies Jogging
Trizepsdrücken Herabschauender Hund
Diagonales Stretching Tänzer
Stehaufmännchen Kobra
Liegestütz-Duell Brücke
Klappmesser-Duell Krokodil-Drehung
Stretch-Duell Kerze

Neben dem Trainingsmodus gibt es die Möglichkeit, sein „Wii-Fit-Alter“ zu ermitteln. Über die im Balance Board enthaltene Waage wird zuerst der BMI errechnet. Anschließend folgt eine Schwerpunktmessung. Aus diesen Werten folgt dann eine Altersanalyse. Weiter gibt es die Möglichkeit, ein Gewichtsab- oder Zunahmeziel einzugeben, das man mit dem Spiel erreichen möchte. Die Software warnt davor, zu ehrgeizig zu sein und empfiehlt maximal 1,4 kg in zwei Wochen als Zielsetzung. In einem Logbuch können auch Aktivitäten außerhalb des Spieles festgehalten werden. Es können maximal acht Profile gespeichert werden. Außerdem kann man sein Profil vor anderen Spielern mithilfe eines Passwortes verbergen.

Steuerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Steuerung erfolgt bei (fast) allen Übungen über das Balance Board, das mittels verschiedener Sensoren unter anderem die Neigung des Körpers misst. Bei anderen Übungen wird die Balance errechnet. Aus diesen Werten errechnet sich ein Wert, der dann in Punkten oder Prozenten ausgegeben wird.
Einige Übungen verlangen auch die Wiimote, die man zum Beispiel beim Joggen in die Hosentasche steckt oder in der Hand hält. Beim Boxen wird zusätzlich das Nunchuk benötigt.

Wertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieletipps 87 %[1]

Nachfolger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nachfolger heißt Wii Fit Plus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wii Fit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Test auf spieletipps.de