Wikipedia:Administratoren/Anfragen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:A/A, WP:AAF, WP:AA
Adminanfragen

Auf den Adminanfragen kannst du Wikipedia-Administratoren um Hilfe bitten, wenn dein Anliegen zu keiner anderen Seite passt. Diese Seite ist nicht der richtige Ort, um auf Konflikte zwischen Benutzern (dazu gibt es den Vermittlungsausschuss) oder möglichen Missbrauch von Administratorrechten (siehe Wikipedia:Administratoren/Probleme) aufmerksam zu machen oder Seiten zu verschieben (Wikipedia:Verschiebewünsche). Die Seite Fragen zur Wikipedia dient für alle Probleme, deren Lösung keiner besonderen Rechte bedarf. Für Anfragen an Benutzer mit Sichterrechten solltest du Wikipedia:Gesichtete Versionen/Anfragen benutzen.

Warum Benutzerkonten nicht gelöscht werden können, erfährst du in den FAQ, und wie du ein Konto stilllegen kannst, unter Hilfe:Benutzerkonto stilllegen.

Ist das die richtige Seite für mich?

Für viele Aufgaben gibt es separate Anlaufstellen, siehe hierzu die Infobox „Hilfreiche Links“ rechts.

Auf dieser Seite bist du richtig, wenn du zum Beispiel

Wie lege ich einen neuen Abschnitt an?

Über den Link unten öffnet sich ein Bearbeitungsfenster, in das du deine Anfrage eintragen kannst. Verwende bitte eine sinnvolle Überschrift im Feld „Betreff:“ und beschreibe die Situation möglichst sorgfältig. Insbesondere sind Links auf Bearbeitungen (Diff-Links) und Logbücher erwünscht. Sofern es notwendig und dir möglich ist, versuche Vorschläge zu machen, wie die Situation gelöst werden könnte.

Mit dem {{Erledigt|1=--~~~~}}-Baustein markierte Abschnitte werden sofort in der Nacht archiviert, nicht erledigte Abschnitte werden dagegen nach sieben Tagen automatisch ins Archiv verschoben (aktuelles Archiv).


Jüdische Persönlichkeiten (Dresden) - verschieben in Artikelstube[Quelltext bearbeiten]

Artikel von 2009, Einsteller per global ban gesperrt, letzte Rettungsversuche von 2011. Bausteine könnten gesetzt werden (pro Abschnitt einer als Minimum), aber so kann der nicht bleiben. Anders als in anderen Fällen sehe ich mich außerstande, hier irgendetwas beizutragen - und es muss der Community übergeben werden. Evtl. können die mit dieser Thematik Befassten angepingt werden?--Rote4132 (Diskussion) 21:47, 13. Apr. 2018 (CEST)

94% des Textes sind von Messina und schlecht belegt, ja. Möglich wäre ein neuer Löschantrag wg. unbehebbaren Quellen- und Inhaltsmängeln. Andererseits: willst wirklich daran rühren? -- MBq Disk 18:46, 18. Apr. 2018 (CEST)
Erst einmal vielen Dank für den Link, der ja wohl der umfassendste zu diesem Thema zu sein scheint. Ich werde den mal auf meine Unterseite hier mit rüberziehen (oder wohin auch immer, muss ich noch überlegen).
Doch, ja, ich will Dresden-bezogen daran rühren. Ohne im Detail darauf einzugehen einige (meiner) Beispiele aus den letzten Tagen:
1103: Schlussredaktion, erl.; 1107: ausgebaut, erl.; 1140-1145: ergänzt, erl.; 1171: ausgebaut, Rest Lückenhaft, erl.; 1270: durch andre ausgebaut, nur "angefasst" hinsichtlich Stand, erl.; 1301: durch Zeitablauf erl. (inzwischen enzyklopädisch i.O.); 1335: ausgebaut durch mich (da wusste ich von dem ganzem Theater noch gar nichts); 1343: gerade in den letzten Tagen erl.; 1418: inzwischen selbst mit ausgebaut, Fotos ergänzt, erl. - es sind nur Beispiele: Das ist eine ganz grausliche Liste, in der einige weitere Beispiele (Heizkraftwerk Nossener Brücke, Villa Müller (Dresden)) gar nicht aufgeführt sind, aber inzwischen auch repariert sind, wieder andere (z.B. Wohnkomplex Johannstadt-Süd) nicht auf der Liste stehen, die aber in anderen Listen auftauchen (aber auch erl. wurden (durch andere)).
Es geht mir da nicht um mich, weil da sehr viel passiert ist und eben auch eine Art Liste erstellt werden muss, was jetzt, neun Jahre später, noch übrig bleiben würde. Ich wollte dies erst methodisch entwickeln, wenn ich 50 Messina-Artikel durch bin - ist noch nicht erreicht. Insofern aber als Zwischenstand hier zur Kenntnis. Ich mache mir schon die Mühe, alle diese Artikel aus dem Bereich Dresden einer Art "Revision" zu unterziehen, und wollte anschließend oder parallel eine Liste erstellen, wenn ich selbst nicht mehr weiterkomme. Ansonsten soll sie eine sein, wo noch vertiefendes erforderlich ist, was kann mit wenigen Ergänzungen erl. werden (Baustein: Lückenhaft), was bedarf vertiefter Betrachtung (Baustein Überarbeiten für konkrete Abschnitte (Baugeschichte, Beschreibung o.ä.) und weiteres, wenn es nicht mit allgemeinen Bordmitteln behoben werden kann. Das dauert sicher Wochen. Aber ich bin da (abgesehen von dem Zeitaufwand) vorsichtig optimistisch, zumal mit ganz wenigen Ausnahmen die von Messina verwendete Literatur mir inzwischen vorliegt (ich bin höchstens erstaunt, was da in den Artikeln alles in einer Art Belegfiktion auftaucht).
Hinsichtlich der Anfrage kann ich nur feststellen, dass dieser Artikel auf einen Platz verschoben werden muss, wo andere daran arbeiten können: Ich sehe mich derzeit außerstande und ist auch nicht prioritär. Und wenn es ein LA werden müsste, gern auch den: Es ist eine zusammengestoppelte Liste, die weder vollständig, noch in sich ausreichend belegt ist und wesentliche jüdische Persönlichkeiten für Dresden noch nicht einmal erwähnt (Hofjuweliere, bei Bernhard Beer sind ganze Familien erwähnt, die in dieser Liste komplett ignoriert werden, Artikel d.M. März im P:DD - im Moment mir nicht namentlich greifbar - fehlt auch). Es gibt dazu auch Literatur, aber das ist etwas, was wirklich zuletzt dran ist.
Von mir aus kann diese auch gern in meinen BNR verschoben werden, dann liegt es dort. Für die de:WP ist er im ANR auch nach neun Jahren unbrauchbar: Lieber löschen - als ihn nach nunmehr sieben unbearbeiteten Jahren (seit 2011) noch weiter "durchzuschleppen". Deshalb der Antrag und eben gegebene vertiefte Begründung. Ohne mehr für heute und Grüße,--Rote4132 (Diskussion) 23:24, 19. Apr. 2018 (CEST)
Verstehe. Ich würde dennoch voschlagen, das über einen formellen Löschantrag abzuwickeln, auch wenn Du statt Löschen BNR-Verschieben forderst — MBq Disk 22:26, 20. Apr. 2018 (CEST)
"Fordern" tue ich gar nichts, würde mir auch nicht einfallen. Im Gegenteil: Ich habe eine Anfrage gestellt, und danke dir, dass du dich der Sache angenommen hast. Also gehe ich auf LA, wie von dir vorgeschlagen. Du wirst in einigen Minuten noch einiges spezielles auf deiner Disku finden, hat aber mit dieser Anfrage im Allgemeinen zu tun. Dies nur als Hinweis, ich erlaube mir, dort nur einen Diff.-link als eine "Gedächtnisstütze" fürs Nachschlagen einzufügen. Beste Grüße,--Rote4132 (Diskussion) 22:54, 20. Apr. 2018 (CEST)

IBG/Goeke Technology Group und Kompetenzliste[Quelltext bearbeiten]

Könntet ihr in beiden Artikel nachsehen und eine Entscheidung über bleiben oder löschen treffen. Beide Artikel sind sicher im Randbereich. Gruß --PaulchenPanter123 (Diskussion) 10:26, 15. Apr. 2018 (CEST)

Traut sich keiner zu entscheiden? Zwinkerndes Smiley, als Emoticon ;) Gruß --PaulchenPanter123 (Diskussion) 13:55, 18. Apr. 2018 (CEST)
Im Artikel Kompetenzliste wurden Belege eingefügt, kein Wiederspruch zu LAE/LAZ. Daher erledigt, es sei denn, nachträglich macht jemand LAZ rückgängig. Dann müsst ihr ran.
Aber im Artikel IBG/Goeke Technology Group steht die Entscheidung noch aus! Da müsst ihr langsam entscheiden und nicht wegschauen. Gruß --PaulchenPanter123 (Diskussion) 14:16, 25. Apr. 2018 (CEST)

Nachsichtung[Quelltext bearbeiten]

i Info: Dschungelfan (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch)

@Artregor, Itti, Hephaion, Luke081515, Septembermorgen:@Man77, Sänger: Betr. Entzug des Sichterrechts[1] von Dschungelfan (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch): Sein Nachsichterückstand scheint außer Kontrolle zu geraten, aktuell hat er 146 nachzusichtende Beiträge. Mit welchen alternativen Maßnahmen können wir den ihm vorgehaltenen unsachgemäßen Umgang mit Bausteinen kontrollieren? Z. B. können wir ihm eine Auflage erteilen, keine Wartungsbausteine einzufügen, ähnlich wie die anderen Auflagen unter WP:A/N#Bitte beachten!? Brauchen wir dazu einen SG-Entscheid oder reicht eine Admin-Entscheidung oder ein Konsens hier aus? Im Gegenzug ihm natürlich das Sichterrecht wieder erteilen. Gruß --dealerofsalvation 08:15, 16. Apr. 2018 (CEST)

Na und wenn schon. Wen kratzt es, ob Beiträge nachgesichtet werden müssen. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 08:17, 16. Apr. 2018 (CEST)
Wie viel davon sind seine merkbefreiten WL-Anlagen zu sinnfreien Marketingstadtnamen, sprich Dinge, die bestimmt nicht gesichtet werden sollten? Ohne Sichtung werden mit seinem Kram wenigstens nicht die LeserInnen belästigt, ist doch gut so. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 08:38, 16. Apr. 2018 (CEST)
Wen der Rückstand kratzt? Die Freiwilligen, die versuchen den Gesamtrückstand kleinzuhalten, der in letzter Zeit eh ziemlich hoch ist. Und da einfach etwas aka "Ist mir egal" zu sagen, finde ich ehrlich gesagt gegenüber denen, die ihre Zeit für Nachsichtung opfern ziemlich egoistisch. Luke081515Socke 08:51, 16. Apr. 2018 (CEST)
Dschungelfan knallt weiterhin lieber Bausteine rein, anstatt selbst den Artikel zu verbessern, wenn er konkrete Mängel (Ende der Amtszeit) erkannt hat. [2] [3][4][5]
(Keine Gemeinde mehr) [6][7]
(Preisträger der letzten Jahre fehlen) [8]:
(Preisträger des letzten Jahres fehlt) [9]
(lückenhaft) [10]
Oder er setzt massenhaft Bausteine, wo offensichtlich ist, dass nur Belege fehlen, aber der Artikelinhalt nicht umstritten ist. [11][12][13] [14][https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ahmed_Balafrej&diff=prev&oldid=176531131[15][16][17][18][19][20]
Außerdem legt er Mini-Kategorien wie Kategorie:Jennifer Rush, in der nur drei Werke stehen, aber dafür drei Personen: die Person selbst und zwei Geschwister von ihr oder Kategorie:Heinrich-Böll-Schule mit nur zwei Einträgen, obwohl er zuvor schon die Kategorie:Heinrich Böll als Namensgeber angelegt hattte.
Neuestes Hobby sind Weiterleitung auf Städte Konrad-Zuse-Stadt auf Hünfeld Mähdrescherstadt auf Harsewinkel (im Artikel steht Die Mähdrescherstadt), obwohl zu solchen Weiterleitungn noch viele Löschdiskussionen laufen.
Das war alles nur an einem Tag (15. April 2018)
Produktive Mitarbeit sieht anders aus, als nur Arbeitsaufträge an andere zu verteilen, indem man Bauklötzchen in Artikel schmeißt oder jede Menge andere BNS-Aktionen in anderen Bereichen zu fahren.
Ein Arbeitsauftrag wurde sogar schon abgearbeitet. [21] Inhaltliche Artikel findet kaum statt, sondern nur Formalkram, dem Leser entgehen keine Infos, wenn diese Berbeitungen nicht sofort gesichtet werden. Fortwährende Projektstörungen sollten nicht auch noch mit Sichterrechten belohnt werden. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 09:01, 16. Apr. 2018 (CEST)
Lieber Luke, einen Rückstand der nicht gesichteten Artikel abzuarbeiten ist nur lohnend, wenn dadurch ein Mehrwert für den Leser generiert wird. Der Großteil der Änderungen, die noch nicht gesichtet sind, haben diesen allerdings nicht. Der Leser wird auch ohne Baustein erkennen, dass keine Belege im Artikel sind. Wenn die Amtszeit eines Politikers beendet ist, sollte das Dschungelfan selbst vermerken. Der Baustein gibt dem Leser auch nicht die wesentliche zusätzliche Info, seit wann die Amtszeit vorbei ist. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 09:06, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ich habe nicht gesagt, das dadurch einen Wert für den Leser verhindert wird. Aber ganz einfach: Mehr ungesichtete Änderungen => Freiwillige brauchen länger zum Abarbeiten => Andere (sinnvolle Änderungen) müssen auch länger warten, weil erst die anderen Änderungen, die nicht sinnvoll sind, betrachtet werden müssen. Luke081515Socke 09:09, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ich sichte solche Arbeitsaufträge nicht und führe sie auch nicht aus. Irgendwann wird es sich vielleicht herumgesprochen haben, dass D. hier so etwas wie eine "legale BNS-Aktion" ;-) abzieht, und dann werden vielleicht alle seine Arbeitsaufträge nach ganz hinten priorisiert werden. Ich hoffe also, dass sinnvolle Änderungen deswegen nicht längerfristig auf der Strecke bleiben. D. möchte halt (zumindest an solchen Stellen) nicht (mehr) wirklich sinnvoll mitarbeiten. Das ist legitim. Und wenn die weniger sinnvolle Arbeit, die er hier verrichtet, indem er einen BS setzt, anstatt ein Wörtchen "ist" in "war" zu ändern, nicht sanktionsfähig ist, bleibt uns nur, zähneknirschend zuzusehen. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 09:40, 16. Apr. 2018 (CEST)
Irgendwann, spätestens wenn die Änderungen ganz alt sind, werden sie wohl entweder gesichtet oder zurückgesetzt werden, das ganze ungesichtet liegen zu lassen ist mMn keine Lösung, es verschiebt die Lösung des Problems nur 30 Tage nach hinten. Das macht die aktuelle Situation etwas unglücklich. Viele Grüße, Luke081515Socke 10:16, 16. Apr. 2018 (CEST)
Es ist völlig egal, ob etwas nicht gesichtet wird, was den Artikel nicht voranbringt. Der Leser hat nichts davon, wenn Artikel von Belegbausteinen verunstaltet werden, obwohl jeder erkennen dass keine Belege im Artikel sind. Das ist reine Statistikkosmetik, um den Sichtungsrückstand zu schönen. Wenn jemand Bausteine setzt, sollte er auch selbst welche abarbeiten. Besopnders widersinnig ist es einen konkreten Mangel zu benennen, weil man weiß, dass die Amtszeit beendet worden ist oder ein Gemeinde aufgelöst wurde und Bestandteil einer neuen oder anderen Gemeinde geworden ist und diese Info nicht in den Artikel einzutragen, sondern stattdessen einen Baustein hinzuzufügen, damit der nächste wieder von vorne recherchieren muss. Das ist die Verschwenung von eigener Lebenszeit und die Verschwendung der Lebenszeit anderer. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 10:28, 16. Apr. 2018 (CEST)
Das bestreite ich nicht, es ist nur unnütz, das Problem outzusourcen, in dem man die Artikel ungesichtet lässt. Es gibt einige Benutzer, die eben ungesichtete Artikel nach der Liste der ungesichteten Änderung abarbeiten, und wenn man nun hier den Präzedenzfall schaft, das man solche dort liegen lassen soll, macht man diesen Leuten das Leben noch mal unnötig schwerer. Das wir für sowas eine Lösung brauchen, bestreite ich nicht, aber bitte nicht auf dem Rücken der Nachsichter, das ist einfach nur eine Verlagerung des Problems. Luke081515Socke 10:43, 16. Apr. 2018 (CEST)
Dealerofsalvation stellt doch ganz oben die genau richtige Frage(n): „Mit welchen alternativen Maßnahmen können wir den ihm vorgehaltenen unsachgemäßen Umgang mit Bausteinen kontrollieren? Z. B. können wir ihm eine Auflage erteilen, keine Wartungsbausteine einzufügen, ähnlich wie die anderen Auflagen unter WP:A/N#Bitte beachten!? Brauchen wir dazu einen SG-Entscheid oder reicht eine Admin-Entscheidung oder ein Konsens hier aus?” Einfach nur Sichterrechte weg hilft gar nix, wenn das automatische Sichten nur das kleinere Teilproblem ist. Wenn ich euch korrekt verstehe, ist das echte Problem, daß überflüssige Bausteine gesetzt werden. Also müßte eine Maßnahme an dieser Stelle ansetzen: Entweder muß Dschungelfan verstehen, a) warum die Bausteine überflüssig oder nur Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen sind oder b), wenn er das nicht versteht oder nicht verstehen will, daran gehindert werden solche Bausteine zu setzen. a) hat offenbar nicht wie gewünscht funktioniert. Also bleibt b); fragt sich nur wie man b) durch- oder umsetzen kann oder will: Möglich wäre: VM und dann z. B. drei Admins entscheiden lassen – das wäre relativ un-aufwendig, wird aber in Form endloser VM-Diskussionen heftig Blasen ziehen. Deutlich nachhaltig dürfte eine SG-Entscheidung wirken; Nachteil: Antrag ist viel Arbeit und die muß sich einer machen, dauert lange bis das entschieden ist und Ausgang ungewiss. Tja … blöde Sache :/ Vielleicht käme man schon mal einen Schritt voran, wenn man sich auf „es ist nur unnütz, das Problem outzusourcen” einigen könnte? --Henriette (Diskussion) 11:04, 16. Apr. 2018 (CEST)
(nach BK) Eine Lösung, die auf keinermans Rücken ausgetragen würde und die nachhaltig wäre, wäre die Verhinderung von D.s Aktionen. Ob und wie das möglich ist/wäre, weiß ich so auf Anhieb nicht. Die Nachsichter jedenfalls schützen sich im Zweifel selbst, indem sie genau diese Änderungen (D.s Änderungen) oder sogar gar keine Änderungen mehr sichten, z. B. weil sie vielleicht bei solchen Sichtungslisten einfach die Lust darauf verlieren. Den eigentlichen Schaden hat Wikipedia im Allgemeinen, weniger die Nachsichter im Besonderen, denn die müssen ja nicht sichten. Es gibt ja durchaus gewisse Selbstheilungskräfte in Wikipedia, die bei genügend hohen Leidensdruck der Community angeregt werden. Wenn wir da angelangt sind, wird das die Beschäftigung mit dem Account D. sein müssen. Welche Mittel dann angewendet und ggf. zuvor erst noch geschaffen werden müssten (MB?), weiß ich - wie oben bereits erwähnt - nicht. In keinem Fall kann, darf und wird es längerfristig geschehen, dass ein einzelner Account die Sichtungsmechanismen der de-Wiki lahmlegt. Spätestens wenn eine solche Lähmung tatsächlich auftreten sollte, dürfte die Community sich ziemlich sicher schnell einig sein, das nicht länger zu dulden. Gruß --Apraphul Disk WP:SNZ 11:06, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ich kann jegliche Maßnahme, die solche Störaktionen verhindern, nur begrüßen. Eine Zeitlang hatte sich D. auf mich eingeschossen und setzte etwa solche sinnvollen Bausteine wie diesen, wo lediglich ein falsches Datum stand. Solche Aktionen fallen eindeutig unter BNS. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:33, 16. Apr. 2018 (CEST)
+ 1 Hier habe ich letzte Woche versucht, den Benutzer auf die Fragwürdigkeit seines Vorgehens aufmerksam zu machen; war nicht von Erfolg gekrönt, wie man sieht. --Innobello (Diskussion) 11:39, 16. Apr. 2018 (CEST)
Auflagen können von Admins auch ohne Schiedsgericht ausgesprochen werden, siehe Wikipedia:Administratoren/Notizen#Bitte_beachten!. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 11:41, 16. Apr. 2018 (CEST)
Das Gesamtverhalten fällt imo unter KWzM. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:53, 16. Apr. 2018 (CEST)
Wir hatten schon immer Trolle, denen alles erlaubt war. Mal Widescreen, mal Brummfuß, Mutter Erde, Simpl.... Und momentan eben gdo, Dschungel & Co. irgendwann wird jeder Dödel gesperrt. --M@rcela Miniauge2.gif 12:49, 16. Apr. 2018 (CEST)

Ich habe ihn mal direkt auf seiner Disk auf das hier aufmerksam gemacht, nur für den Fall, das er Pings abgestellt hat. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 12:44, 16. Apr. 2018 (CEST)

Ich bin ja nun im Prinzip der Depp, der für die jetzige Situation die Verantwortung trägt, da ich den Entzug der Sichterrechte angeregt und dann schlussendlich im administrativen Mehraugenprinzip umgesetzt habe. Auch wenn ich schon bisher eine Menge Kritik und Prügel dafür einstecken musste, zeigt mE das weitere Editierverhalten des Accounts, dass der Entzug der Sichterrechte nicht völlig falsch war, da eine große Masse seiner Edits BNS-Aktionen sind, welche für den einfachen Leser und nicht aktiven Mitarbeiter hier auch besser nicht in Artikeln sichtbar werden sollten, weshalb mE eine Wiedervergabe der Sichtungsrechte keine wirkliche Option sein sollte, zumindest nicht, bevor eine andere Maßnahme gefunden wird, welche solche Edits verhindern könnte. Administrative Auflagen diesbezüglich würden von einer Reihe von Wikipedianern auch wieder kritisiert werden und zwar mit dem Argument, dass es bisher nirgendwo von Seiten der Community geregelt sei, dass Admins tatsächlich solche Auflagen verhängen dürften. Ein nicht unerheblicher Teil des Editierverhaltens des Accounts läuft unter BNS und damit im Prinzip so langsam auch Richtung kWzeM und die allerbeste Lösung wäre hier WP:BSV. Nur befürchte ich, dass dies keinen Erfolg hätte, weil dann wieder das Argument käme, dass hier lediglich ein für Admins unbequemer Account mundtot gemacht werden solle, was natürlich insofern unsinnig ist, weil, wie die Diskussion oben zeigt, das Editierverhalten von Dschungelfan im Wesentlichen eben kein spezifisches Adminproblem ist, sondern mittlerweile der WP insgesamt schadet. --Artregor (Diskussion) 13:22, 16. Apr. 2018 (CEST)

Als Admins könnt ihr bei kWzeM auch ohne BSV sperren. Bei Neubenutzern geht das sogar ziemlich schnell. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 13:34, 16. Apr. 2018 (CEST)
Und bei Benutzern, die seit zweieinhalb Jahren dabei sind, nicht. NNW 13:40, 16. Apr. 2018 (CEST)
Ich persönlich fände Auflagen, wie sie schon verhängt werden, siehe AN deutlich besser als die derzeitige Lösung. Man kann das auch kombinieren, aber die Situation sollte nicht dafür Sorgen, das die Nachsichter das aushalten müssen. Viele Grüße, Luke081515Socke 14:03, 16. Apr. 2018 (CEST)
Nee, @Artregor, Du bist nicht der Depp – auch nicht im Prinzip :) Die Idee mit dem Entzug der Sichterrechte war ja gut: Ist eine relativ minimal invasive Maßnahme und könnte, wenn es gut läuft, tatsächlich dazu führen das sich jemand dreimal überlegt komische Edits zu machen, weil er ggf. andauernd deswegen angesprochen wird. Ist hier nicht der Fall. Also: Gute Maßnahme, nur nicht mit dem erwünschten Erfolg bzw. Ergebnis. Also muß man fragen: Welche (nächste) Maßnahme führt zum erwünschten Ergebnis? Die nächste „Administrative Auflage” – da gebe ich Dir durchaus ein Stück weit recht – wäre eine relativ „schwache” Maßnahme, weil sich sofort x Leute herausgefordert fühlen würden den ausführenden Admin ausführlich zu kritisieren. Ergo: Nächste „Administrative Auflage” mit stärkerer personeller Unterfütterung (5 oder 8 Admins stützen diese Entscheidung) oder gleich Eskalation eine Ebene höher: Schiedsgericht fiele mir ein (ein BSV käme mit der Begründung niemals durch – wäre auch falsch, denn es soll ja nur ein störendes Verhalten abgestellt und nicht ein Benutzer komplett rausgeworfen werden). --Henriette (Diskussion) 14:23, 16. Apr. 2018 (CEST)
@NNW: Bei Widescreen ging das auch ohne BSV trotz längerer Wikipediamitarbeit. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 14:28, 16. Apr. 2018 (CEST)
Der hatte aber vorher auch schon ein Sperrlog mit über 100 Einträgen und ein BSV. Luke081515Socke 16:13, 16. Apr. 2018 (CEST)
Eins? NNW 16:48, 16. Apr. 2018 (CEST)

Wenn dieses Projekt mal erwachsen werden will, werden sich seine Nutzer dazu durchringen müssen derartige "Mitarbeiter" spätestens nach der zweiten Ansprache wegen grundlegender Probleme bei den Beiträgen, zu sperren. Und zwar infinit. Derzeit züchten wir uns leider unsere nervigsten Trolle immer noch selbst, da zu viele hier glauben dass jeder mitarbeiten darf, auch wenn er die Unfähigkeit oder den Unwillen dazu tagtäglich vor sich herträgt. Das ist hier kein soziales Projekt, sondern eins zur Erstellung einer Enzyklopädie. Wer hier nicht kooperativ mitarbeiten kann, gehört rausgeworfen und seine Nachfolgersocken regelmäßigt gecheckusered und ausgesperrt. Nur so wird man Trolle dauerhaft los. --mirer (Diskussion) 17:42, 16. Apr. 2018 (CEST)

Ich spreche mich für ein BSV aus. Wir müssen hinsichtlich KPA und Trollerei bei alteingesessenen Benutzern endlich intoleranter werden. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 10:44, 17. Apr. 2018 (CEST)
Es stellt sich dann nur die Frage, wer sich bereit erklärt, ein solches BSV zu initiieren. --Artregor (Diskussion) 18:55, 18. Apr. 2018 (CEST)
Auch ohne Dschungelfan sonderlich zu mögen, aber das ewig gleiche sinnlose Geschrei nach BSV nervt. Tipp: geht zum SG, konstruiert einen Konflikt, auch wenn ihr keinen mit dem Benutzer habt: es hält sich eh für befugt, solche BSV 2.0 zu entscheiden. SG heißt seit neuestem eh: Sperrgericht. Und Extra für MGChecker: mal etwas mehr im ANR machen und du hättest gar keine Zeit zum Schwätzen. 3 Edits im April und 20 im März im ANR, aber hier das große Wort schwingen, aber immerhin: 78x Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir bearbeitet. Das ist doch mal ein Arbeitsnachweis! Ach ja: das hier, also die Wikipedia, ist KEIN Pokémon-Spiel. Falls es dir noch nicht aufgefallen ist. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 01:20, 19. Apr. 2018 (CEST)
Irgendwie wohnt einem Kommentar in diesem Stil bei dem Thema noch mal eine besondere Ironie inne. Bei der Gelegenheit würde mich aber doch mal interessieren: Was ist ein WP:Arbeitsnachweis? Und was genau kann man damit machen? --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 02:42, 19. Apr. 2018 (CEST)
Bei der Gelegenheit möchte ich mal los werden, dass es nicht deine Entscheidung ist, IWG, was wir hier machen sollen und was nicht. Das liegt immer noch bei uns selber. -- Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 13:43, 19. Apr. 2018 (CEST)

Nun hat der Angesprochene pünktlich zu dem Start dieses Abschnitts hier plötzlich und unerwartet seine Mitarbeit eingestellt, kennt jemand seine anderen Konten, unter denen er jetzt der Bearbeitung der deWP frönt? Oder sollte ich entgegen dem Ententest fassweise AGF aufwenden, und von einem Zufall ausgehen? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 08:38, 19. Apr. 2018 (CEST)

Mal schauen, war ja beim CU genauso der Fall gewesen. Kaum war es zu Ende, war er wieder da, also irgendwas ist da. -- Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 13:43, 19. Apr. 2018 (CEST)

Parteiwerbung in der Signatur[Quelltext bearbeiten]

Mag ja sein, dass das Klickbunti in der Signatur nicht loszukriegen ist, weils unseren Grafikkünstlern gefällt, aber: Politwerbung hat da nun nicht zu suchen, siehe hier oder hier. Ich frage mich allerdings zweierlei: was will ZukunftsWählerin mit dem Satz Ich möcht mich bei Dir für die Unterstützung gegen die Bevormundung sagen? Ich möcht mich bei Dir für die Unterstützung gegen die Bevormundung bedanken, beklagen und dich dann schlagen? Und was sagt Jensbest dazu, von einer FPÖ-Wählerin ein Was-auch-immer zu bekommen? Selbe Welle...? <scnr> --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 01:11, 19. Apr. 2018 (CEST)

Die Benutzerin spamt auch noch andere Benutzerdiskussionsseiten voll. [22][23][24][25] --AlternativesLebensglück (Diskussion) 01:14, 19. Apr. 2018 (CEST)
Ein nettes Dankeschön soll verboten sein ? Komische neue Welt ! -- ZukunftsWählerin Religion is rubbish.svg 01:18, 19. Apr. 2018 (CEST)
ZukunftsWählerin ist ein völlig verzichtbarer Provokationsaccount. Wurde erst vor 9 Tagen angelegt. Kommt mir fast so vor, als würde jemand per Socke versuchen, das aktuell laufende MB zu unterminieren. -- Chaddy · D Antifa.svg 01:21, 19. Apr. 2018 (CEST)
Da braucht nichts "unterminiert" werden ! Das bevormundende Meinungsbild wird ja abgeschmettert - trotz tiefer 55% Annahmehürde. -- ZukunftsWählerin Religion is rubbish.svg 01:28, 19. Apr. 2018 (CEST)
Man könnte bei deinem Verhalten eigentlich sogar auf die Idee kommen, dass du eigentlich die Contra-Seite unterminieren willst... -- Chaddy · D Antifa.svg 01:33, 19. Apr. 2018 (CEST)
Habe auch eher den Eindruck, dass sich ZukunftsWählerin bewusst provokant als "Gegnerin" des Vorschlags gebärdet, in der Hoffnung, noch Pro-Stimmen zu generieren - ein Kommentar wie dieser lässt fast keine andere Annahme zu. Gestumblindi 01:59, 19. Apr. 2018 (CEST)
Zur Not auch mit Missbrauch der ZQ: [26] --Gridditsch 02:16, 19. Apr. 2018 (CEST)
Ja, diese beiden Edits zeigen doch sehr deutlich, um was es eigentlich geht... Und zumindest bei @Benutzer:Kein Einstein hat das scheinbar auch funktioniert ([27])... -- Chaddy · D Antifa.svg 17:42, 19. Apr. 2018 (CEST)

PM3 ich hör dein Trapsen, könnte man auch sagen 2A01:598:80A2:7164:1404:59B7:3A6F:BA2F 08:44, 19. Apr. 2018 (CEST)

Interessant. Ist weg, Grüße −Sargoth 10:42, 19. Apr. 2018 (CEST)

Ergänzende Anfrage zum Thema[Quelltext bearbeiten]

Wie würde man damit umgehen, wenn ein langjähriger Benutzer neu ein Signaturbild einer rechtspopulistischen (oder rechts-/linksextremen) Partei benutzen würde? Da geht ja eine Sperre als „Provosocke“ kaum. Da das MB knapp scheitern dürfte, könnte diese Frage ggf. bald aktuell werden … --Leyo 14:40, 19. Apr. 2018 (CEST)

Ignorieren −Sargoth 16:03, 19. Apr. 2018 (CEST)

{{Bild-LogoSH}} ist da eindeutig: Die Datei darf ausschließlich zu enzyklopädischen Zwecken und in mit dem Logo im Zusammenhang stehenden Artikeln verwendet werden. In Unterschriften sind Parteilogos damit unzulässig. NNW 16:03, 19. Apr. 2018 (CEST)
Das funktioniert nicht, denn eigentlich sind diese Logos gemeinfrei, steht bloß nicht explizit im Baustein.
Ignorieren wäre am besten. Eine Demokratie muss das aushalten können. Wobei ich auch nicht glaube, dass es überhaupt dazu kommen wird. Die obige Socke hat das lediglich getan, um zu provozieren. -- Chaddy · D Antifa.svg 17:46, 19. Apr. 2018 (CEST)
Habe ich irgendwo von Gemeinfreiheit geschrieben? NNW 17:53, 19. Apr. 2018 (CEST)
Nein, aber eben wegen der Gemeinfreiheit funktioniert deine Idee nicht. Der markenrechtliche Schutz könnte zwar ein Hindernis sein, aber es ist kaum anzunehmen, dass die Parteien ein Problem damit hätten, wenn für sie Werbung gemacht wird. -- Chaddy · D Antifa.svg 18:49, 19. Apr. 2018 (CEST)
Die Wikipedia kann entscheiden, das Markenrecht auch umzusetzen, im eigenen Interesse. NNW 19:01, 19. Apr. 2018 (CEST)
Ja, ne, is klar. Wenn ein langjähriger Benuzter plötzlich auf die Idee kommt, das NPD-Logo in seine Unterschrift zu setzen, soll das ignoriert werden? Demokraten müssen nicht jeden Unsinn aushalten. Möchtet ihr Diskseiten, erst recht die eigenen, mit sowas beglückt haben? Ich nicht. Partei- oder Verbandslogos etc. gehören prinzipiell eh nicht in die WP:Signatur und das ist auch klar geregelt: Links in den Artikelnamensraum, Werbung, Bilder, farbliche oder sonstige Gestaltung der Schrift oder Ähnliches sind in Signaturen nicht erwünscht. Das wir das MB haben, weil man das Klickibunti nicht von Anfang an aus den Signaturen gehalten hat (=die Regel gnadenlos ignoriert), steht dem nicht entgegen. --Informationswiedergutmachung (Diskussion)
Dann schlag eine gangbare Lösung vor. -- Chaddy · D Antifa.svg 18:49, 19. Apr. 2018 (CEST)

@Sargoth: Ignorieren klappt vielleicht für erfahrene Benutzer, die das einordnen können. Wir dürfen aber die reinen LeserInnen nicht vergessen. Diese könnten durchaus sehr irritiert sein, wenn sie solche Signaturbilder auf Artikeldiskussionsseiten von Opfern des Holocaust oder anderen sensiblen Themen zu sehen bekommen. --Leyo 19:40, 19. Apr. 2018 (CEST)

Eines der angeblich unveränderlichen Grundprinzipien der WP ist Neutralität, Signaturen mit politischen Botschaften, gleich welcher Couleur, verstoßen dagegen-eigentlich ganz einfach. Macht das eigentlich Spaß, sich die Entscheidungshosen immer mit der Kneifzange anzuziehen ? --Innobello (Diskussion) 19:49, 19. Apr. 2018 (CEST)

Eigentlich sollte man meinen, Wikipedia:Grundprinzipien #2 und ggf. #1 würden ausreichen … --Leyo 01:52, 20. Apr. 2018 (CEST)
Das Grundprinzip der Neutralität bezieht sich auf die Enzyklopädie, die wir schreiben - nicht auf die Schreibenden. Wohl kaum jemand von uns geht "neutral" durchs Leben, wir haben alle unsere politischen, religiösen und gesellschaftlichen Ansichten und Einstellungen. Ich habe nichts gegen Leute, die hier offen dazu stehen, eine bestimmte politische Position zu vertreten, solange sie sich in ihrer Artikelarbeit an den NPOV halten können. Abgesehen davon denke ich aber, dass Bilder in Signaturen verzichtbar sind. Gestumblindi 02:16, 21. Apr. 2018 (CEST)

@Leyo: imo geht es bei der SP und dieser Diskussion darum, die drei Stimmen pro MB noch zusammenzubekommen. Ich finde, wir können darüber reden, wenn der Fall eintritt, oder? Grüße −Sargoth 19:52, 19. Apr. 2018 (CEST)

So, Leyo, jetzt wurde das MB mit 54.545% nach Rundungsregeln gewonnen. Wenn man 55% als Mindestquote nimmt, aber verloren. Es bleibt spannend. Also ich glaube nicht, dass jetzt viele Benutzer ein NPD- oder AfD-Bildchen in ihre Signatur packen, das hätten sie nämlich längst machen können und haben sie nicht. −Sargoth 12:31, 20. Apr. 2018 (CEST)
Wollen wir's hoffen! --Leyo 12:33, 20. Apr. 2018 (CEST)
(Zur Kenntnisnahme: @Funkruf:): Die Auswertung des Meinungsbildes ist falsch. Im Text steht „wenn mindestens 55 % der berücksichtigten Stimmen“. Eine mathematische korrekte Rundung wäre damit 54,5% = 55%. Entweder muss die Auswertung korrigiert werden – und zwar auf eine Rundung ohne Nachkommastellen. Oder im Text müsste „wenn mindestens 55,0 % der berücksichtigten Stimmen“ vermerkt werden, damit in der Auswertung eine Rundung auf die erste Nachkommastelle erfolgen darf und kann. Da das MB aber mit 71% (nicht 71,3% wie in der Auswertung fälschlicherweise vermerkt) als formal korrekt angenommen wurde, darf eine nachfolgende Änderung des MB-Textes nicht geschehen, sondern es muss eine korrekte Auswertung des MB erfolgen. mit gruessen von VINCENZO1492 06:38, 21. Apr. 2018 (CEST)
Hää? Nein, es wird generell auf 1 Stelle nach Komma gerundet, VINCENZO1492. Im übrigen wären 153 Pro-Stimmen bei keiner weiteren Kontra-Stimme 55 %. -- Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 06:41, 21. Apr. 2018 (CEST)
“es wird generell auf 1 Stelle nach Komma gerundet“ – das habe ich verstanden, nur der MB-Text deckt das von Dir postulierte „generelle“ Vorgehen aber nicht, da er keine Nachkommastelle als wertungsrelevant anführt. Entsprechend ist die Auswertung zu korrigieren. mit gruessen von VINCENZO1492 07:01, 21. Apr. 2018 (CEST)
WP:SM, wenn du meinst das es falsch ist. -- Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 07:19, 21. Apr. 2018 (CEST)
@Vincenzo1492: Du irrst, wenn Du 55% als gerundeten Wert auslegst. 55% heißt 55,000000%, wenn nötig, nicht "mehr als 54,5%". Das ist bei Wahlen und Abstimmungen im RL auch so: Wo eine absolute Mehrheit benötigt wird, reicht es auch nicht, gerundete 50% zu haben, bei den Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 1980 lag die FDP bei 5,0% und kam trotzdem nicht in den Landtag, da es 1700 Stimmen weniger waren als tatsächlich 5% - was später auch gerichtlich bestätigt wurde. -- Perrak (Disk) 10:21, 21. Apr. 2018 (CEST)
Auch wenn das schon sehr off-topic ist: 5,0 >= 5. Die FDP erreichte einen Wert KLEINER als 5 oder 5,0. --DaB. (Diskussion) 21:18, 22. Apr. 2018 (CEST)
5,0 ist nicht >= 5, sondern >=4,95, und die FDP erreichte damals IIRC 4,978%. Auf eine Nachkommastelle gerundet ergibt das 5,0, auch wenn es wniger als 5 ist. -- Perrak (Disk) 09:41, 25. Apr. 2018 (CEST)

Wikipedia:Benutzerverifizierung/Benutzernamen-Ansprachen[Quelltext bearbeiten]

Hallo @Itti, Squasher, Doc.Heintz:

  • Es türmt sich wieder einmal fünf Monate hoch der Stapel bei den Benutzeransprachen. In Ermangelung der ↑↓-Knöpfe kann ich dort nicht selbst abräumen; mag bitte gelegentlich mal jemand? Gruß, --LexICon (Diskussion) 03:38, 19. Apr. 2018 (CEST)
Danke für den Hinweis. Den Dezember habe ich soeben abgearbeitet. Januar/Februar könnte man aber mittlerweile auch angehen, das stimmt. - Squasher (Diskussion) 08:47, 19. Apr. 2018 (CEST)

Arnold Fricke[Quelltext bearbeiten]

Man muss kein großer Wahrsager sein, das sich da ein Problem anbahnen könnte, siehe dazu Verso + die überaus freundliche ZF des angeblichen Sohns. Für heute habe ich auf der Disk unter Benutzer Diskussion:ProfRFricke mein tägliches Pensum an Unfreundlichkeit voll ausgenutzt (hoffentlich), aber eben: Wikipedia ist kein Wunschkonzert. Ich mache daher hier drauf aufmerksam, besser es übernimmt jemand, der mit solchen Leuten besser kann als ich. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:39, 23. Apr. 2018 (CEST)

@Informationswiedergutmachung: So müsstest Du ihn aber wirklich nicht anpampen. Einmal ist die Zusammenfassungszeile keineswegs stark unfreundlich, zum anderen ist das der erste und bisher einzige Edit des Accounts. Ein Neuling, der sich möglicherweise mit unseren Prinzipien nicht auskennt. Eine freundliche Ansprache wäre angebracht gewesen, aber nun ist es wohl verkackt. Danke Informationswiedergutmachung. --tsor (Diskussion) 18:45, 23. Apr. 2018 (CEST)

Antrag auf Verschiebung der Artikel des Benutzers Friedjof nach Wikipedia:Artikelwerkstatt[Quelltext bearbeiten]

Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

Gemäß dem heute zu Ende gegangenen Meinungsbild stelle ich den Antrag, dass Artikel, die durch Nachfolgeaccounts-/IPs des Benutzer Friedjof eingestellt wurden, nach Wikipedia:Artikelwerkstatt verschoben werden können. Gemäß dem MB können sich Administratoren drei Tage lang zu diesem Antrag äussern. Wird der Antrag innerhalb von drei Tagen von mindestens drei Admins sowie mit einer einfachen Mehrheit der sich äußernden Admins befürwortet, kommt die Regelung für alle Artikelneuanlagen des betroffenen Benutzers zur Anwendung. Tönjes 09:51, 24. Apr. 2018 (CEST)

  • Symbol support vote.svg Pro Eigentlich der Musterfall für die Anwendung der mit dem MB neu geschaffenen Regelung. --Plani (Diskussion) 10:12, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Wie Plani – ein Musterfall für die Anwendung des MB und der Streit um die Artikel war ja auch Ausgangspunkt dafür. --Kurator71 (D) 10:43, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Pro. Und offensichtlicher Schrott gehört nach wie vor sofort gelöscht. NNW 10:46, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --AFBorchert 🍵 13:50, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Regiomontanus (Diskussion) 15:49, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Schniggendiller Diskussion 16:31, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro - Squasher (Diskussion) 17:09, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro nach entsprechender Prüfung, denn was schnelllöschfähig ist, sollte auch direkt gelöscht werden. --Itti 20:36, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro wenn wir alle daran denken, tendenziell eher zu löschen, wenn es Schrott ist, anstelle Schrott im BNR anzuhäufen, --He3nry Disk. 20:45, 24. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Hic et nunc disk WP:RM 09:08, 25. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Otberg (Diskussion) 10:33, 25. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Holmium (d) 13:15, 25. Apr. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Πτολυσϙυε .-- .. -.- .. 22:11, 25. Apr. 2018 (CEST)

Zu verschiebende Artikel[Quelltext bearbeiten]

Ich bitte darum, nach Abschluss der Admin-Abstimmung folgende Friedjof-Entwürfe in die Artikelwerkstatt zu verschieben:

Die Artikel wurde teils schon inhaltlich weiterbearbeitet, aber nach meiner Einschätzung wurde keiner davon komplett geprüft.

Außerdem liegen noch 39 Friedjof-Entwürfe in der Artikelstube. Sollen die dann auch in die Artikelwerkstatt verlegt werden? --PM3 22:45, 25. Apr. 2018 (CEST)

Antrag auf Verschiebung der Artikel des „Stadionfan“ nach Wikipedia:Artikelwerkstatt[Quelltext bearbeiten]

Gemäß dem kürzlich zu Ende gegangenen Meinungsbild stelle ich den Antrag, dass Artikel, die durch Nachfolgeaccounts-/IPs des „Stadionfan“ (ein Benutzerkonto war NiklasBillinger1 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch)) eingestellt wurden, nach Wikipedia:Artikelwerkstatt verschoben werden können. Es geht um die auch als „Stadionspam“ bekannten Neuanlagen (siehe Artikelstube), die zuletzt durch eskalierende Sperre der entsprechenden Range (zuletzt, bis gestern, schon ein Monat) unterbunden werden sollten, was nicht unbedingt der Königsweg ist. Gemäß dem MB können sich Administratoren drei Tage lang zu diesem Antrag äußern. Wird der Antrag innerhalb von drei Tagen von mindestens drei Admins sowie mit einer einfachen Mehrheit der sich äußernden Admins befürwortet, kommt die Regelung für alle Artikelneuanlagen des betroffenen Benutzers zur Anwendung. Kein Einstein (Diskussion) 10:05, 25. Apr. 2018 (CEST)

Diskussion[Quelltext bearbeiten]

Rückfrage: Sind systematisch Fälle bekannt, dass mit dem Spam was angefangen wird? Baut da jemand aus? Kann man da überhaupt was mit anfangen? Wenn das nicht der Fall ist, ist die Anlageunterbindung der bessere Weg denn das BNR-Zumüllen. --He3nry Disk. 12:51, 25. Apr. 2018 (CEST)

Ich habe schon Steigi1900 ([28], [29]), Steindy ([30]), Kaisehr74 ([31], [32]) und in letzter Zeit nur in geringem Maß PM3 ([33]) an solchen Artikelwünschen werkeln sehen. Als systematisches Nacharbeiten ist das eher nicht anzusehen, da hat der Stadionfan alle gutwilligen schon vor langer Zeit massiv vergrault. Prinzipiell kann das meiner Meinung nach schon eine Basis für Nachbearbeitung sein, immer wieder muss man nur die Belege sinnentnehmend lesen und die entsprechenden Angaben im Artikel korrigieren (bisweilen stimmt auch alles, bisweilen ist keine Quelle verfügbar und der Artikel unrettbar - volles Spektrum). Kein Einstein (Diskussion) 14:26, 25. Apr. 2018 (CEST)
Ich habe mal eine zeitlang versucht, in der Eingangskontrolle Spreu vom Weizen zu trennen und dem Benutzer beizubringen, wo die Mängel bei den Artikeln liegen (siehe auch [34]). Hat nichts gefruchtet, darum habe ich das Verbessern dieser Stubs eingestellt. Man muss jedes Wort und jede Zahl überprüfen, weil häufig Falschinformationen drin sind. Lohnt nicht. Es kümmert sich auch seit Monaten niemand um die Stadionstubs in der Artikelstube; das ist de facto ein Artikelmüllendlager.
Plädiere nach wie vor für einen Bearbeitungsfilter gegen Stadion-Artikelanlagen aus den Ranges 217.88.64.0/20 und 2003:cb:2bc0::/43. --PM3 15:57, 25. Apr. 2018 (CEST)
Artikelmüllendlager! Ist wie eins drunter. Diese Stubs baut doch keiner aus. Wenn ich über einen Ort bzw Stadion 'nen Artikel schreiben will, schreib ich ihn gleich neu, dann ist er wenigstens von mir und lass den Substub dort wo er ist. Berihert ♦ (Disk.) 16:07, 25. Apr. 2018 (CEST)
Genau so läuft es auch. Diese Stubs werden nicht per Ausbau und Verschiebung aus der Artikelstube entfernt, sondern wenn im ANR ein neuer Artikel entstanden ist. --PM3 16:13, 25. Apr. 2018 (CEST)
Wir haben so viele Bewerbe, man kann auch mal einen Artikelstubenentleerwettbewerb veranstalten. Entweder überarbeiten oder gleich neu. Der Gewinner muss allerdings einen Tag mit Friedjof verbringen. Im RL... Wahlweise mit GLG. Wann kommt da der Antrag dessen Müllstubs zu verschieben? @Seewolf: Von dir vielleicht? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:51, 25. Apr. 2018 (CEST)
Du kannst den Antrag auch selbst stellen. ‑‑Mupa280868 • Disk. • Tippsp. 16:53, 25. Apr. 2018 (CEST)
Meine Wenigkeit ist leider kein Powernutzer und ich komme generell gerade mal auf durchschnittlich drei Bearbeitungen pro Tag, in den letzten Monaten aufgrund sehr starker beruflicher Auslastung oft noch deutlich weniger. Aber diese berufliche Auslastung wird auch wieder sinken. Oftmals ist bei den Stadionartikeln auch nur ein verhältnismäßig geringer Ausbau notwendig um ausreichend für den ANR zu sein. Viele der ja oft recht exotischen Stadien sind aber selbst mir unbekannt, in manchen der Stadien bin ich allerdings selbst schon gewesen und habe auf der Artikeldiskussionsseite mir oder anderen (wohl aber eher nur mir) diverse Stichpunkte hinterlassen, die ich dann beizeiten in den jeweiligen Artikel einarbeiten werde. Zudem bin ich bereits diverse Quellen durchgegangen um Material zu sammeln, dies ist aber recht zeitaufwendig und aufgrund der eben erwähnten beruflichen Auslastung bin ich auch nicht durchgängig dazu gekommen, zuletzt nahezu gar nicht. Das Ganze ist bei mir aber keineswegs in Vergessenheit geraten. Ich sehe die Arbeit der IP jedoch grundsätzlich als gute Grundlage an, um Artikel über viele noch fehlende Stadien zu bekommen. So weit ich weiß hat sich die Relevanzfrage bei seinen Artikelanfängen noch nie gestellt, man kann daher davon ausgehen dass eben jene IP eine sinnvolle Auswahl trifft und nicht einfach die umliegenden Provinzsportplätze mit Artikeln beglückt. Eine gewisse Systematik ist in seinem Schaffen daher erkennbar und man sollte darauf aufbauen und ihn nicht an seinem grundsätzlichen Ansatz hindern, fehlende Artikel über eindeutig relevante Stadien anzulegen. Das Zwischenlagern in der Artikelstube - notfalls auch über einen längeren Zeitraum hinweg - sehe ich als unproblematisch an.--Steigi1900 (Diskussion) 18:24, 25. Apr. 2018 (CEST)
Entschuldige bitte die deutlichen Worte, aber die von dir mit „verhältnismäßig geringem Ausbau“ bearbeiteten Stadiobstubs waren hinterher meist immer noch qualitativ unbrauchbar. --PM3 18:59, 25. Apr. 2018 (CEST)
Dann nenn doch mal Beispiele.--Steigi1900 (Diskussion) 19:04, 25. Apr. 2018 (CEST)

„Sind systematisch Fälle bekannt, dass mit dem Spam was angefangen wird? Baut da jemand aus?“ Nee. Ketzerisch gesagt: ein Ausbau erfolgt nur nach LA, und dann werden da nur notdürftig zusammengegooglte Informationen und Links ergänzt. Dann folgt LAE, da „Hauptsache relevant“ nebst Beschimpfung der LA-Steller. Aus diesem Grund haben auch mehrere sehr aktive Autoren, die sich zuvor in der QS/Eingangskontrolle mit dem Spam beschäftigten, damit aufgehört, sich solcher Fälle überhaupt anzunehmen. --Schnabeltassentier (Diskussion) 18:43, 25. Apr. 2018 (CEST)

Es ist halt mal nicht eben so innerhalb von sieben Tagen möglich, umfassende Recherchen zu irgendwelchen Stadien in der Südsee oder sonstwo auf der Welt anzustellen und diese auch noch in den Artikel einzuarbeiten, da muss eben erstmal das Nötigste getan werden um die Löschung abzuwenden. Und vergleichbare Artikel mit relativ wenig Inhalt haben wir zu vielen Objekten, ohne dass da jemand mit einem Löschantrag angerannt kommt. Stubs sind halt nun mal zulässig - ob es einem nun gefällt oder nicht. Und wenn ein LA als Druckmittel missbraucht wird muss man sich über nicht so ganz freundliche Reaktionen auch nicht wundern. Die allermeisten hier müssen halt nun mal einen Großteil des Tages mit Arbeit verbringen und haben dann vielleicht auch noch eine Beziehung, Nachwuchs, Verwandtschaft und Freunde oder ehrenamtliche Tätigkeiten. Da kann man den Artikel eben nicht in der Kürze der Zeit, wie vom Löschantragsteller aber offenbar gewünscht, vom Fragment zum umfassenden Superartikel ausbauen.--Steigi1900 (Diskussion) 18:52, 25. Apr. 2018 (CEST)
Wir haben keine vergleichbaren Artikel mit so wenig Inhalt und so vielen Fehlern. Und wir haben auch niemanden, der sie in Ordnung bringt; siehe auch mein Kommentar eins weiter oben. Es ist schön dass du es versuchen wolltest, aber es ist dir nicht gelungen. Und selbst wenn du dir in Zukunft damit mehr Mühe geben würdest, wärst du sicherlich die nächsten Jahrzehnte mit den bereits gesammelten 130 Stubs beschäftigt; also es braucht nicht noch mehr davon. --PM3 19:05, 25. Apr. 2018 (CEST)
Liest Du eigentlich was ich schreibe oder pöbelst Du nur herum?--Steigi1900 (Diskussion) 19:08, 25. Apr. 2018 (CEST)
Prinz-Mohammed-Stadion nach deiner Überarbeitung. Falsche Angabe der Kapazität und weitgehend unbelegt. Hättest du den Artikel stattdessen neu geschrieben, wäre er belegt und inhaltlich korrekt. --PM3 19:12, 25. Apr. 2018 (CEST)
... wobei es in diesem Fall dann glücklicherweise noch andere Benutzer ausgebügelt haben. --PM3 19:18, 25. Apr. 2018 (CEST)
Tja, bedauerlicherweise bin ich halt nicht so ein Supertyp wie Du und hatte vielleicht tatsächlich nach dem ersten Ausbau etwas anderes zu tun. Das soll manchmal im Leben vorkommen. Und dann hat eben jemand anders weitergemacht. Das soll in einem Gemeinschaftsprojekt eben auch mal vorkommen. Aber natürlich pickst Du Dir das einfach mal so raus als ultimativen Beweis für meine völlige Unfähigkeit. Grandios!--Steigi1900 (Diskussion) 19:23, 25. Apr. 2018 (CEST)
Ich halte dich für einen guten Autor, aber Artikel mit Falschinformationen sind auch für einen guten Autor eine schlechte Arbeitsbasis.
Wir wär's denn hiermit: Neuanlagen werden so lange geblockt, bis die 130 Entwürfe in der Artikelstube abgearbeitet sind. --PM3 19:27, 25. Apr. 2018 (CEST)
Ja, ich denke mal da ist eine Sperre für mich fällig. Es ist nicht akzeptabel dass ich einfach mal so um 21.22 Uhr die Tätigkeit am Artikel unverschämterweise einstelle und dann ein Kollege meine umfangreich in den Artikel eingefügten Falschinformationen allesamt ein paar Stunden später ausbügeln muss. Und ich stoße dann erst wieder um 1.55 Uhr dazu. Da habe ich die Wikipedia fahrlässig tatsächlich viereinhalb Stunden im Stich gelassen. So, leider muss ich gleich ins Stadion und hab jetzt leider keine Zeit mir Deine Vorwürfe weiter anzuhören. Zum Glück kann ich gleich während des Spiels nicht weitere Falschinformationen in die Artikel einfügen. Ach ja: Schlechter Vorschlag übrigens.--Steigi1900 (Diskussion) 19:38, 25. Apr. 2018 (CEST)
Feststellung: Du hörst dich an wie Steindy. ‑‑mupa280868 • Disk. • Tippsp. 19:52, 25. Apr. 2018 (CEST)
Diese Stadionstubs sind ungeprüfte, auszugsweise und schlechte Übersetzungen von Artikeln aus der englischsprachigen Wikipedia. Meist sind die Originalartikel bereits veraltet. Während die Übersetzungsversuche hier in der Artikelstube oder -werkstatt gelagert werden, veralten sie weiter. Stadien werden renoviert und ausgebaut oder verkleinert oder ersetzt. Vereine wechseln das Heimstadion.
Warum sollte man das aufbewahren? Wenn überhaupt, dann wird man doch nicht auf einer alten, schlecht gemachten Übersetzung aufsetzen, sondern auf dem aktuellen englischen Originalartikel. --PM3 20:08, 25. Apr. 2018 (CEST)

Vorschlag: Verfallsdatum für diese Artikel in der Artikelstube. Sie werden verschoben, wenn sie nach 90 Tagen nicht auf ANR-Niveau gebracht wurden, werden sie ohne weitere Maßnahme gelöscht. --Itti 22:15, 25. Apr. 2018 (CEST)

Es wäre ein großes Entgegenkommen an Steigi1900 & Steindy, das einem dutzend anderer Benutzer Extra-Arbeit macht. Die Artikelentwürfe würden jeweils von mehreren Eingangskontrolleuren gesichtet, ansatzweise verbessert, dann trotzdem auf AA gemeldet und verschoben weil sie noch unter Mindestqualität sind, und schließlich zu geschätzt 95 % wieder gelöscht. --PM3 23:04, 25. Apr. 2018 (CEST)

USA Zweisatzstub[Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende des MB möchte ich Fragen wie mit Zwei-Satz-Stubs wie z.b. bei Portal:Vereinigte_Staaten/Qualitätssicherung#Delaware umgegangen werden soll. --2A01:598:898E:43AC:6524:AA00:8D56:77B3 10:18, 25. Apr. 2018 (CEST)

Meinem Wiki-Verständnis nach ausbauen und in ANR verschieben. Viel Spaß, Berihert ♦ (Disk.) 10:28, 25. Apr. 2018 (CEST)
Das sind gültige Stubs. --M@rcela Miniauge2.gif 10:30, 25. Apr. 2018 (CEST)
@Berihert die Artikel sind bereits im ANR siehe: Camden (Delaware) oder Sutton (Nebraska) 2A01:598:898E:43AC:6524:AA00:8D56:77B3 10:39, 25. Apr. 2018 (CEST)
Viele Zweisatzstubs stammen von gesperrten Benutzern z.b. Ruhada33 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) oder Duti99 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) 2A01:598:898E:43AC:6524:AA00:8D56:77B3 10:52, 25. Apr. 2018 (CEST)
Und ganz ehrlich: Der Lsjbot schreibt bessere Stubs und gibt sich mehr Mühe als unser Autor hier. 10:56, 25. Apr. 2018 (CEST)
Was soll das? Wieso werden nur noch fix und fertige Artikel zugelassen? Nordsee entstand auch in der ersten Version als 2-Satz-Stub. Hier vergeht einem die Lust, überhaupt noch neue Artikel zu schreiben. --M@rcela Miniauge2.gif 10:59, 25. Apr. 2018 (CEST)
Ich hab geschrieben "Der Lsjbot schreibt bessere Stubs und gibt sich mehr Mühe als unser Autor hier" und das ist so! Hab nicht mehr und nicht weniger geschrieben. Und der "Nordsee-Stub" der ersten Stunde wäre heute (2018) schnellöschfähig. Gruß, Berihert ♦ (Disk.) 11:06, 25. Apr. 2018 (CEST)
Die Frage ist doch mehr, ob die Stubs nur formaler Schrott sind, oder ob sie auch inhaltlich Schrott sind. Bei Friedjof ist von letzterem auszugehen, da wird wahrscheinlich viel erstunken und erlogen sein, sprich das muss aus dem ANR möglichst schnell verschwinden. Ob das auf die hier erwähnten AutorInnen auch zutrifft, weiß ich nicht, wenn die halt nur unterirdische Stubs ohne großen Wert schreiben, aber das wenige zumindest inhaltlich korrekt ist, dann könnten die bleiben, was auch immer das helfen soll. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 11:10, 25. Apr. 2018 (CEST)
@IP: Das MB betrifft keine bereits vor Jahren angelegten Artikel (oder Artikelversuche). Dir steht es frei, einen Antrag zu stellen bzgl. künftiger Neuanlagen. --DaizY (Diskussion) 11:12, 25. Apr. 2018 (CEST)
Wir sind im Jahr 2018, nicht 2001. Zum Thema Nordsee. Willkommen im Jetzt. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 11:23, 25. Apr. 2018 (CEST)
Das Sperlogbuch von Duti99 liest sich schon sehr einschlägig. Wenn seine Sperrumgehungen weiter aktiv sind und sich diesbezüglich nichts geändert hat, wären Neuanlagen seiner Nachfolgekonten/IPs möglicherweise vom MB betroffen. Ab einem erfolgreichen Antrag hier (siehe weiter oben). Ein Großreinemachen ein dutzend Jahre im Nachhinein ist vom MB nicht intendiert. Kein Einstein (Diskussion) 11:28, 25. Apr. 2018 (CEST)

Genau das hab ich befürchtet. Das MB wird nun als Vorwand genommen, um massenweise Miniartikel schnelllöschen zu lassen. Dass Stubs zulässig sind, wenn sie die Mindestanforderungen erfüllen, scheint kaum mehr wen zu interessieren. Die Idee hinter der Wikipedia scheinen viele gar nicht mehr zu kennen. Das ist eine gefährliche Entwicklung! -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 01:08, 26. Apr. 2018 (CEST)

Tor[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich wollte Fragen ob es die Möglichkeit gibt das ich, wenn ich mich im Tor Browser anmelde auch Bearbeitungen ausführen kann. Freundliche Grüße --🥥 (🍫) 13:43, 25. Apr. 2018 (CEST)

Nein --Reinhard Kraasch (Diskussion) 18:44, 25. Apr. 2018 (CEST)
Natürlich geht das, durch Vergabe des Rechts ipblock-exempt, siehe Wikipedia:IP-Sperre-Ausnahme. --CorrectHorseBatteryStaple (Diskussion) 20:09, 25. Apr. 2018 (CEST)
Technisch geht das, faktisch aber nicht, denn die Policy verbietet ja die Nutzung offener Proxys, da müsste also ein Admin ausdrücklich und wissentlich gegen die Richtlinie verstoßen. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 21:03, 25. Apr. 2018 (CEST)
en:Wikipedia:Advice to users using Tor zur Lektüre. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:25, 25. Apr. 2018 (CEST)
Informationswiedergutmachung, dein Link funktionierte nicht; ich habe mir erlaubt, ihn zu korrigieren. Zumindest laut englischer Wikipedia ist es also durchaus erlaubt, Nutzern mit "good standing" das Editieren via Tor auf diesem Weg zu ermöglichen, und ich sehe nicht, warum wir es anders handhaben sollten. Allerdings muss sich der Nutzer dafür eben erstmal einen "guten Ruf" ohne Tor erarbeitet haben... Gestumblindi 21:28, 25. Apr. 2018 (CEST)
Fehlverlinkungen meinerseits dürfen korrigiert werden, das betrachte ich auch nicht als Urkundenfälschung, ich neige nicht zu solchen, aber anderen Blödeleien. Danke. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:36, 25. Apr. 2018 (CEST)
Gemeint war wohl meta:Editing with Tor. XenonX3 – () 21:29, 25. Apr. 2018 (CEST)
Diese Meta-Seite ist allerdings im Gegensatz zu en:Wikipedia:Advice to users using Tor als "historisch" markiert... Gestumblindi 21:31, 25. Apr. 2018 (CEST)
Es geht mir einfach nur darum, auf Arbeit mit meinem personalisierten Tor Browser mitarbeiten zu können. Nach Lektüre von [35] habe ich gesehen, es gibt viele Nutzer. Deswegen hiermit einfach die Bitte: "Könnte ich zur Gruppe ipblock-exempt dazu gehören?" Ich war vor 10 Jahren aktiv und wollte jetzt wieder so richtig durch starten, was mir aber zurzeit nicht gelingt da ich nur in der Arbeit Zeit dafür finde. Freundliche Grüße --🥥 (🍫) 22:08, 25. Apr. 2018 (CEST)
Gibt es nachvollziehbare Gründe, weshalb du mit einem Tor-Account mitarbeiten „musst“? Ich „will“ das so, ist keiner, mit dem die Ausnahme eingeräumt wird. --Horst Gräbner (Diskussion) 22:11, 25. Apr. 2018 (CEST)
Ein Grund der hoffentlich nachvollziehbar ist: Bei uns wird im Unternehmen der Netzwerktraffic überwacht. Ich habe während meiner Arbeit viele Leerlaufzeiten, die ich eben mit der Mitarbeit gerne überbrücken würde. Möchte aber verständlicherweise gleichzeitig nicht das das auffliegt und habe deshalb auf einem USB Stick einen von mir konfigurierten Tor Browser beziehungsweise einen konfigurierten Browser der über ein VPN läuft, welche wiederum auch gesperrt sind. Ich könnte auch noch über das öffentliche WLAN bei uns gehen, das ist aber langsam und ich kann deswegen gleichzeitig kaum andere Dinge machen. --🥥 (🍫) 22:24, 25. Apr. 2018 (CEST)
Lass das besser, bevor du Ärger im Job bekommst. Das ist es nicht wert. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 22:35, 25. Apr. 2018 (CEST)
Wieso? Jeder so, wie er will. Wir sind nicht der Arbeitgeberverband. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:37, 25. Apr. 2018 (CEST)
Zur (luxuriösen?) Arbeitszeitgestaltung am Chef vorbei war die Ausnahmeregelung wohl kaum gedacht, sondern als Tunnel unter diktatorischen digitalen Grenzzäunen im englischsprachigen Raum dieser Welt (gibt's genug...). --Felistoria (Diskussion) 22:46, 25. Apr. 2018 (CEST)

Antrag auf Verschiebung der Artikel des Benutzers Dribbler nach Wikipedia:Artikelwerkstatt[Quelltext bearbeiten]

Gemäß Meinungsbild und nach Rücksprache mit Koenraad stelle ich den Antrag, dass Artikel, die durch Nachfolgeaccounts-/IPs des Benutzers Dribbler eingestellt wurden, nach Wikipedia:Artikelwerkstatt verschoben werden können.

Der Benutzer ist zurzeit global gesperrt, wobei aber der de-WP angeboten wurde, die Globalsperre wieder aufzuheben, damit er hier arbeiten kann. Die Sperre wurde dann hier per SP bestätigt [36]. Also obwohl technisch weiter eine Globalsperre besteht, ist es organisatorisch eine lokal entschiedene Sperre. Zuvor dürfte er bei uns drei Jahre lang unter dem Account Drüfft mitarbeiten.

Zu typischen Dribbler-Problemen siehe die Erläuterung auf Benutzer:Dribblers Jungfischbecken. Ein aktuelles Beispiel ist Namazgjah (Prizren). Der Artikel ist zum Großteil mit diesem kaputten Link "belegt". Die aktuellste Kopie dieser Seite im Internet-Archiv wird von meinem Virenscanner geblockt. Dies ist eine ältere Kopie: eine private Tourismus-Website, als Beleg ungeeignet. Und die wurde dann auch noch recht kreativ übersetzt, z.B. first cultural islamic monument mit erster moslemischer Gebetsort. Außerdem findet man in dem Artikel (siehe Versionsgeschichte) die typisch Dribbler'schen Namens-Theoriefindungen, wegen derer er global gesperrt ist.

Gemäß dem MB können sich Administratoren drei Tage lang zu diesem Antrag äußern. Wird der Antrag innerhalb von drei Tagen von mindestens drei Admins sowie mit einer einfachen Mehrheit der sich äußernden Admins befürwortet, kommt die Regelung für alle Artikelneuanlagen des betroffenen Benutzers zur Anwendung. --PM3 00:37, 26. Apr. 2018 (CEST)