Wikipedia:Auskunft/Archiv/2005/November/3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dies ist ein Archiv der Seite Wikipedia:Auskunft.

Verwende für eine aktuelle Auskunfts-Frage bitte nur die aktuelle Seite und setze in deine Frage ggf. einen Verweis auf den Diskussions-Abschnitt, den du wieder aufgreifen möchtest.
So wird’s gemacht: [[Wikipedia:Auskunft/Archiv/2005/November/3#Abschnittsüberschrift]]

Filing cabinet icon.svg

Gesamtarchiv

Inhaltsverzeichnis

Information über RAGNAR TORSON(Abenteuerer)

Hallo ,bin auf der Suche nach Informationen über RAGNAR TORSON,(bin leider nicht sicher ob sein Nachname so geschrieben wird.Es handelt sich um einen Abenteuerer ,der min einem Kanu oder Faltboot eine bestimmte Strecke im Eismeer bewältigt hat.Zeitraum etwa 17-19 Jahrhundert. Please help.Beste Grüsse Ralph

Unter "Ragnar Thorsson" findet Google verschiedene Seiten auf Websites in skandivavischen Sprachen, wenn das was weiterhilft. Vielleicht ist das die richtige Schreibweise. --Rabe! 14:45, 20. Nov 2005 (CET)
Die Links über google bringen keine weiteren Infos; bist du (@Ralph) sicher, dass du nicht Ragnar Thorseth und somit das 20. Jahrhundert meinst (Stichwort: Umrundung des Nordpolarmeers 1971 mit dem 32 Fuss-langen Schiff/Boot? «Santho»)? --Pismire 16:43, 20. Nov 2005 (CET)

LKW-Frage

Was bedeuten die runden gelben Tafeln mit schwarzem H bzw. E auf einem LKW?

Gefahrgutklassifizierung?!?Dark Lord Klever Battle 18:23, 23. Nov 2005 (CET)

Garten - Laubrechen im Herbst

Liebe Gartenfreunde!

Ich hatte das Glück ein Haus mit Garten zu erben und leider keinen grünen Daumen. Meine drei Männer im Haushalt lästern darüber, dass ich darauf bestehe das Laub jetzt im Herbst einzusammeln und in der Biotonne zu entsorgen. Weil sie nicht mitarbeiten wollen, behaupten sie, dass das Laubrechen unnötig sei, ich denke aber, dass das Laub schon gerecht werden muss, weil es sonst die darunterliegenden Pflanzen (Rasen, Tulpenzwiebeln usw.) erstickt. Bitte kann mir jemand wissenschaftlich fundiert Auskunft darüber geben, warum ich im Herbst das Laub aufsammeln muss? Damit ich meinen 3 Buben eine sinnvolle Antwort geben kann, warum ich meinen freien Tag mit angeblich sinnloser Arbeit verbringe. Bitte. Hedi Binder

Falls Rasen unter dem Laub ist, sollte zusammengerecht werden, bei einem Wunsch nach Humusbildung nicht [1], [2], [3]; oder vielleicht mal im ARD Ratgeber & Garten Forum nachfragen? (via [4]), siehe auch FAQ von de.rec.garten. Falls du die Männer an der frischen Luft beschäftigen willst, lass sie das Herbstlaub in 5-10cm dicken Schichten gleichmäßig ausbreiten, evtl. einen Kompostbeschleuniger drüberstreuen und das Laub in die oberste Bodenschicht einarbeiten [5]. Ein Suchstichwort für Google lautet Herbstlaub -> [6], [7] -- Cherubino 08:59, 21. Nov 2005 (CET)
Es ist klar, dass Straßenlaub entfernt werden muss und dass es auch nicht kompostierbar ist. Beim Herbstlaub im Garten würde ich es eventuell liegen lassen. Die Regenwürmer usw. futtern es schon rechtzeitig bis zum Frühjahr auf. http://www.braunschweig.de/umwelt_naturschutz/infos/tipps/herbstlaub.html -- Simplicius 17:48, 24. Nov 2005 (CET)

Bitte schnell anworten! (Frage zur FI Schutzschalter)

Ist es eigentlich möglich zwei FI-Schutzschalter hintereinander zu schalten. Der eine FI sichert das Badezimmer und der andere FI ist für das gesammte Haus. Ich habe zwei 30mA FIs und wollte mir keinen neuen kaufen. Bringt es etwas die beiden hintereinander zu schalten oder fliegen direkt beide raus, wenn der im Badezimmer auslöst.

Vorlage:Elektrohinweis - huch, gibt's noch gar nicht! Nun gut: Meisterzwang. --AndreasPraefcke ¿! 09:18, 21. Nov 2005 (CET)

Stichwort in der Fachliteratur ist hier Selektivität, hängt unter anderem auch von Leitungslänge und Querschnitt ab - das gehört, wie Andreas oben schon schreibt, in die Hände eines Elektrofachmenschen. -- Schusch 10:46, 21. Nov 2005 (CET)
Prinzipell handelt es sich bei Fehlerstromschutzschalter um eine Einrichtung, die bei einem bestimmten Fehlerstrom (oben 30mA) auslöst. Für die Absicherung des gesamten Hauses wird im Regelfall ein 3-phasiger FI-Schalter verwendet, für das Badezimmer reicht meist ein 1-phasiger. Mit der angesprochenen Selektivität von Sicherungen zur Überstromabsicherung hat die Auslösung jedoch wenig zu tun. Im speziellen Fall rate auch ich, einen Fachmann zu fragen --SteveK  11:43, 21. Nov 2005 (CET)
stimmet, sorry, mein Fehler (nebenbei bemerkt: auch ne nette Art, sich die Information selber zu beschaffen - da war mein Fehler doch dazu gut, die Aufmerksamkeit zu erhöhen :-) -- Schusch 23:32, 21. Nov 2005 (CET)
Zu meiner Frage wir sind 8 Azubis und mache eine Ausbieldung als EAT (1 Lehrjahr) und wir sollen uns die Informationen selber beschaffen. Wir haben hier im Betrieb ein TN Netz und wir haben unser Prüfungsgestell aufgebaut, als wir dann den Fi getestet haben hat er auch ausgelöst, aber der im schaltschrank hat auch ausgelöst und unser Ausbilder meinte nur das das bei uns zu hause nicht passieren wird. Warum sollte es bei uns Zuhause nicht passieren? Und warum haben sie beide ausgelöst?

THX im vorraus

Nun gut, Lehrjahre sind keine Herrenjahre, aber für solche Fälle ist das duale Ausbildungssystem doch geradezu ideal: Wenn der Lehrer was wissen will, Ausbilder fragen, und wenn der Ausbilder was wissen will: Lehrer fragen. --AndreasPraefcke ¿! 14:28, 21. Nov 2005 (CET)

Ich würde trozdem gerne wissen warum, denn wir haben Berufsschul blockunterricht und bekommen unsere Lehrer erst wieder im neuem Jahr zu sehen.

THX im vorraus

Lkw

Was bedeuten die runden gelben Tafeln mit einem schwarzem L bzw. H auf einem Lkw?

Das L kenn ich nicht, das H bedeutet in Österreich, dass der LKW eine "Höhengemehmigung" (oder so ähnlich) hat, d.h. er darf bestimmte Strecken mit mehr als die normalerweise zulässige Gesamthöhe befahren. Daneben gibt es noch ein R (= Routengenehmigung), das bezieht sich dann auf eine Übeschreitung des höchst zulässige Gesamtgewichts --Robert 11:39, 21. Nov 2005 (CET)

Herzlichen Dank für die Info. Sorry meinte ein E statt L.

Ändert nichts an meiner Antwort: auch übers E weiß ich nichts --Robert 07:16, 22. Nov 2005 (CET)
Eine andere Genehmigung? -- Timo Müller Diskussion 18:39, 23. Nov 2005 (CET)

Löschen - was fällt euch dazu ein?

Hallo zusammen!

Meine Frage geht in die zweite Runde, da ich hoffe, dass ihr doch noch ein paar Anregungen oder Ideen für mich habt. Mich interessiert (für mein studentisches Referat) alles, was mit "Löschen" zu tun hat (Erfahrungen, Statistiken und vor allem Verbesserungsvorschläge).

Also, ich freue mich über jeden Eintrag!

Danke --Martina1312 11:10, 21. Nov 2005 (CET)

Ja.... Wikipedianer sind echte Fachleute, was "Löschen" betrifft ;) --Benutzer:Filzstift 11:22, 21. Nov 2005 (CET)
Nichts ist wirklich löschbar, löschen kann Gelöschtes immer nur zeitweilig dem Betrachter entziehen. Conny 11:47, 21. Nov 2005 (CET).
Quark. Siehe auch Feuerwehr. --Eike 12:01, 21. Nov 2005 (CET)

Holz hacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. (A. Einstein) -- Cherubino 12:42, 21. Nov 2005 (CET)

Löschzug, Löschteich, Löschpapier, Lösch-Anomalie, Lötschbergtunnel --AndreasPraefcke ¿! 14:26, 21. Nov 2005 (CET)

Ok, ich hätte meine Frage doch etwas mehr einschränken sollen. Also, hier der Nachtrag: Ich meine "Löschen" im Sinne von "Löschen von Artikeln bei Wikipedia". Fällt euch dazu etwas Interessantes ein? Vor allem, was kann man bei dem Umgang mit Löschkandidaten verbessern? Bin gespannt auf eure Antworten hierzu. --Martina 14:45, 21. Nov 2005

die Frage gehört nicht auf diese Seite. Lies Dir erst einmal Wikipedia:Löschregeln durch und dann gehst Du auf die zugehörige Diskussionseite, wenn Du ein echtes Anliegen hast.--Zaungast 14:58, 21. Nov 2005 (CET)
Man hat mich jedoch auf diese Seite verwiesen. Welche Diskussion könnt ihr mir denn dann empfehlen? --Martina 15:02, 21. Nov 2005 (CET)
Hallo M.: warum unterzeichnest Du nicht mit den üblichen 4 Tilden sondern setzt stattdessen einen LInk auf einen Ortsartikel? Wer sich so verhält, erhält demnächst keine sinnvollen Antworten mehr. Und: wer hat Dich hierher verwiesen?--15:10, 21. Nov 2005 (CET)

Sorry, aber wenn man neu bei Wikipedia ist, ist es ziemlich schwierig gleich alle Regeln zu finden und anzuwenden. Ich hatte meine Frage erst bei Verbesserungsvorschlägen gepostet: Umgang mit Löschkandidaten - was könnte man anders/besser machen???


verschoben nach Wikipedia:Auskunft --Robert 20:06, 14. Nov 2005 (CET)


Also, wo sollte ich denn meine Frage stellen, wenn ich hier falsch bin? --Martina1312 15:29, 21. Nov 2005 (CET)

Hallo Martina, stell deine Frage ruhig hier. Aber wundere dich nicht, wenn so wenige brauchbare Antworten kommen. Erstens macht das Tippen Mühe, zweitens ist das eine sehr unspezifische Frage. Nur ein gut gemeinter Tipp: Vielleicht bereitest du dich erst mal vor, indem du die vielen bereits geführten Diskussionen zum Thema "Löschen" in der Wikipedia liest, analysierst, wie so etwas abläuft und welche Probleme dabei auftauchen. Dann kannst du vielleicht konkretere Fragen stellen und bekommst eventuell auch bessere Antworten. Grüße, --Fb78 15:41, 21. Nov 2005 (CET)
Auf die entsprechenden Diskussionen bist du bereits hier und auch in der Mailingliste hingewiesen worden. --Robert 15:46, 21. Nov 2005 (CET)

Taschenuhr vom Opa

Hallo kann mir jemand helfen!

auf der Taschenuhr meines Opas stehen auf dem Ziffernblatt die Namen Johann Nunner Sulzburg, mitlerweile bin ich mit meinem Latein am Ende. Ich weis nicht wo ich noch suchen soll, auserdem bin ich kein Internetprofi.

Dank im Voraus XXX@XXX E-Mail adresse entfernt, spamschutz, antworten passieren hier, i.d.R. nicht per mail ...Sicherlich Post 13:15, 21. Nov 2005 (CET)

Das gabs doch schon vor ein paar Tagen: [8] --Robert 12:41, 21. Nov 2005 (CET)
[9] bitte klicken, da stehen schon viele Informationen. Die einfachste scheint mir, das Gemeindeamt in Sulzburg mal telefonisch zu kontaktieren.--Regiomontanus 14:51, 21. Nov 2005 (CET)
Außerdem solltest Du wenigstens mal schreiben, was Du überhaupt wissen willst: Woher die Uhr ist? Wer der Johann Nunner ist? Was das Ding wert ist? Wir können nicht hellsehen. --AndreasPraefcke ¿! 14:22, 21. Nov 2005 (CET)
Wenn der Name auf dem Zifferblatt steht, handelt es sich wohl um den Hersteller, nicht um den Besitzer? Dann gibt es die Möglichkeit, bei einem Uhrmacher, Uhrengeschäft oder Antiquitätenhändler zu fragen. Sulzburg liegt ja im Schwarzwald, da gab und gibt es viele Uhrenfabrikanten. --Fb78 17:38, 21. Nov 2005 (CET)
Die Anfrage kommt garantiert in ein paar Tage wieder. Der wartet doch auf eine Mail von uns, und denkt nicht dran, hier wieder reinzuschauen, sonst hätte er ja was zu den letzten Antworten gesagt. Maex 12:08, 22. Nov 2005 (CET)

AMR-Datei vom Handy auf PC abspielen

Mein Bruder möchte von seinem Handy eine Sprachnachricht auf dem Windows-PC abspielen. Die Datei hat die Endung AMR (Adaptive Multirate Codec). Gibts da irgendeine Software mit der man das abspielen kann? Und evt. auch umwandeln in was weiß ich nicht (mp3 oder wav...). Danke für Infos.-- sk 17:19, 21. Nov 2005 (CET)

Ja gibts beides, hatte ich sogar mal.. ich kann mal kucken ob ichs wiederfind. --Stefan-Xp 18:21, 21. Nov 2005 (CET)
Das würde mich freuen und meinen Bruder erst! ;-) -- sk 10:06, 22. Nov 2005 (CET)
Ich hab ihn nicht mehr gefunden, aber der sollte auch funktionieren... --Stefan-Xp 17:15, 23. Nov 2005 (CET)
Herzlichen Dank! -- sk 17:31, 23. Nov 2005 (CET)
Keine Ursache, aber vielleicht könntest du mir mit meinem Treiberproblem (siehe weiter oben) helfen... --Stefan-Xp 20:48, 23. Nov 2005 (CET)
Wenn ich da eine Antwort wüsst, hätte ich sie dir dort schon gegeben, aber in dem Bereich bin ich unkundig. -- sk 18:28, 24. Nov 2005 (CET)

Was machte man in der zweiten Schlesischen Schule?

wenn es etwas interessantes zu sagen gibt könnte man einen artikel darüber schreiben ...Sicherlich Post 09:40, 22. Nov 2005 (CET)
Eine gute Idee! :)))) AN 09:45, 22. Nov 2005 (CET)
okay okay ... also ausbauen ;) ...Sicherlich Post 09:53, 22. Nov 2005 (CET)

Der Artikel zur Dritten Schlesischen Dichterschule fehlt aber noch ganz. Dazu gibt es nur ein paar Sätze im Artikel Bonifatius Kiesewetter. Vielleicht sollte man das erstmal abarbeiten. --Rabe! 12:47, 23. Nov 2005 (CET)

Irakischer Mann mit Familie in Not

Die folgende Bitte um Hilfe wurde vor wenigen Stunden in der alemannischen Wikipedia unter WP:IbH#aliab12@yahoo.es eingebracht. Da das Ganze durchaus ernst zu nehmen scheint (siehe meine Antwort), und in der deutschen Wikipedia wohl weitaus mehr Augen auf eine solche Hilfesuche schauen werden, da es hier viel mehr aktive Benutzer gibt, kopiere ich das Ganze mal hier her, und hoffe, dass sich Benutzer finden, die für diese Notlage gute Ratschläge parat haben! --Melancholie 02:42, 22. Nov 2005 (CET)


Hallo zusammen. ich habe grosse problem ich bitte euch helfen sie mir bitte ich verzehle euch wer bin ich.mein name ist ali,ich komme aus iraq ich habe asil gemeldet in der schweiz aber nach 6 jhare habe ich kein antwort bekommen aber das ist nicht recht.dan habe ich eine frau gekant sie war von sudamerika wir haben schone leben gehabt aber sie war Schwarz dort,meine freundin schwanger geworden was konten wir machen,nicht ich habe ihr gesagt gehst du nach frankreich ich komme auch mit.sie ist gegangen nach lion und das kinder dort Schwarz geboren.ich muste meine geld habe ich meine kasse geld und spar geld bei fluchtlinger dan habe ich dort gemeldet ich mochte von euch hilfe.ich habe meine situation gesagt aber sie haben mir betrugt,sie haben mir eine profesorische pas gegeben dan sie haben mir gesagt mit diesse pas kanst du dort heiraten.ich bin gegangen nach Bolivia aber plozlich alles verandret sie haben mein pas genommen bis jetz 8 monate ich habe keine dokoment.und das botschaft der schweitz hat mir nicht geholfen.das polizei sagt das dokoment ist falsh brauchen wir bestadigung von schweiz ,aber sie wollen mir keine bestadigung geben.und ich habe nur drei monat zeit weil das pas bis 12.01.06 gultig ist.nach dem diese datum ich gehe in gefenges.sie denken ich bin terrorist.ich bitte euch lessen sie meine schichtsal und helfen sie mir bitte jetz ich habe keine papier und ich habe kinder.habe keine arbeit und meine leben ist in gefar.ich weis es nicht was kan ich mache ich habe meine geld alles verloren und hier ist alles mit geld bitte bis ich nicht in gefenges gehen helfen sie mir und meine tochter bitte.wan ich gehe in gefenges mein tochte sterbt.ich bin allein in ganze weld ich habe nimanden bitte ich bin eine mensch horen sie mir bitte.ich hoffe gibtes immer noch gerechtigkeit.meine name ist ali abdullahi 17.01.1977 geboren in bagdad nationalitad ich habe kein land religion ich habe nur got und nicht mehr.hielfe bitte von europisch land. mein e-mail: [Adresse entfernt --149.229.98.29 17:26, 22. Nov 2005 (CET)] -- 200.58.73.19, 22:01, 20. Nov 2005

Der IP-Adresse zu Folge (Südamerika) scheint das Ganze durchaus wahr zu sein! Und das Problem ist, das Bolivien in jeder Hinsicht ein schlechter Aufenthaltsort ist (würde ich mal behaupten)! Der wohl beste Ansprechpartner in solchen Situationen sollte aber eher amnesty international sein, denke ich (siehe www.amnesty.org, www.amnesty.de, www.amnestyusa.org). Oder gibt es da noch andere (bessere) Hilfsorganisationen (siehe Hilfsorganisation, fr:Secourisme)? --Melancholie 01:25, 22. Nov 2005 (UTC)
Sorry, aber ich halte das für Abzocke. --stefan (?!) 09:18, 22. Nov 2005 (CET)

Die Yahoo-Adresse sagt alles... Klassischer Hoax meines Erachtens. Wer in solchen Situationen das Internet bemüht, ist eh an der völlig falschen Adresse, dafür gibt's Hilforganisationen, Kirchen etc. --AndreasPraefcke ¿! 09:38, 22. Nov 2005 (CET)

  • Auf diesen alten Text fallen noch Leute rein??? --Lung ? 17:37, 22. Nov 2005 (CET)
Könnte natürlich ein Hoax sein (würde dann ja so irgendwo gelistet sein). Allerdings kenne ich solche Mails meistens als Text eines Imperators, der dringend Geld außer Landes schaffen muss und gerne mein Konto benutzen würde ;) Die Frage ist natürlich: Was, wenn es mal echt ist? Natürlich dann die Frage, wie der Iraker ins Internet kommt *denks* und wieso nicht zu einer Hilfsorganisation. So tragische Fälle gibt es auf jeden Fall wirklich. --StYxXx 18:09, 22. Nov 2005 (CET)
Wenn es solche Fälle nicht gäbe, würde es ja auch nicht gut funktionieren. Das ist mit Sicherheit ein Hoax. Rainer ... 20:38, 23. Nov 2005 (CET)
In meinem Mailordner "Nigeria" habe ich einige solche, allerdings aus Russland.--KaHe 00:35, 24. Nov 2005 (CET)

Abstand Erde–Sonne

etwa 8 Minuten, genaueres findet sich im Artikel zur Erde -- Schusch 11:22, 22. Nov 2005 (CET)
Ja, aber nur, wenn du mit der Lichtgeschwindigkeits-Rakete dort hinfliegst. man sollte also von 8 Lichtminuten sprechen.

Der Abstand ist nicht während des ganzen Jahres genau gleich groß, weil die Erde die Sonne auf einer elliptischen Bahn umkreist, das fand schon der Astronom Johannes Kepler heraus. Der sonnenfernste Abstand (Aphel) beträgt dabei 152,1 Millionen Kilometer, der sonnennächste Punkt Perihel 147,1 Millionen Kilometer. Man kann also sagen der Abstand beträgt rund 150 Millionen Kilometer.--Regiomontanus 11:36, 22. Nov 2005 (CET)

naja, wenn jemand noch nicht mal die Frage formuliert, darf man durchaus eine gekürzte Antwort geben, damit derjenige mal ein bißchen liest - aber der Link auf die Lichtgeschwindigkeit wäre natürlich eine optimale Ergänzung gewesen, bzw. ist es jetzt :-) leider hast du den Rest ja nun schon verraten. -- Schusch 11:42, 22. Nov 2005 (CET)

Ganz einfach: 1 AE. --BLueFiSH ?! 18:46, 22. Nov 2005 (CET)

Blöde Frage: Lässt sich das Datum und die UTC-Zeit angegeben, an dem der Abstand Erde-Sonne exakt 1 AE beträgt? Um wieviel verschiebt sich dieser Zeitpunkt pro Jahr? Nicht dass das sonderlich wichtig wäre, aber ganz so einfach scheint's dann doch nicht zu sein, oder? :-) --Zinnmann d 19:39, 22. Nov 2005 (CET)
Das lässt sich angeben (habe jetzt aber keine Daten parat). Da 1 AE die mittlere Entfernung ist und diese damit zwischen dem Perihel- und Aphelabstand liegt, gibt es genau genommen zwei Zeitpunkte in denen die Erde diesen Abstand hat. In der Tag verschieben sich die Zeitpunkte, da die Bahn nicht ortsfest im Raum liegt, sonderen die Apsiden sich bei der Erde um 3,84" / 100 Jahre verschiebt. Gruß Kookaburra 12:32, 23. Nov 2005 (CET)

Wiki Links auf lokale Server

Hallo, ich habe ein internes Wiki aufgesetzt, und würde im selben gerne auf Dateien auf der Festplatte bzw. auf den Festplatten von anderen Rechnern/ Server verweisen. Nur wie? --TV 11:32, 22. Nov 2005 (CET)

Vermutlich brauchst du einen Webserver. -- FriedhelmW 12:53, 22. Nov 2005 (CET)
Aus sicherheits Gründen unterstützt MediaWiki so was nicht. Am einfachsten du setzt noch einen Server mit CGI auf, der Art http://localhost/file.cgi/irgendwo/datei.html. Das CGI-Skript soll den Inhalt der Detei hinter file.cgi zurückliefern.--AlB 17:27, 22. Nov 2005 (CET)

POST-Daten werden nur bis zu bestimmter Größe übertragen (erledigt)

Hat jemand ne Ahnung, woran es liegen kann, dass bei unserem Firmennetz Post-Daten, also z.B. Artikel nur bis zu einer bestimmten Größe übertragen werden können? Bei allem, was über ca. 2 Sätze rausgeht, bekomme ich ne Fehlermeldung. Sorry für die ungenauen Infos, aber mehr weiss ich über das Netz leider nicht. Bei GMX besteht das Problem auch .... --Flominator 12:56, 22. Nov 2005 (CET)

Nachdem über das System und die eingesetzte Software die Glaskugel befragt werden muss, werfe ich einfach mal den Parameter post_max_size aus der PHP-Konfiguration in den Raum: Setzt die maximal erlaubte Größe von POST-Daten. Im Zweifel einfach mal die Handbücher der eingesetzten Serversoftware wälzen. Gruß -- 13:14, 22. Nov 2005 (CET)
Da laut ihm das Problem auch bei GMX besteht, gehe ich davon aus, er meint das so: Er surft in der Firma auf fremden Seiten (zb Wikipedia) und die POST-Daten gehen auch an diese. Damit hat er mit der PHP-Konfig der Server natürlich nichts zu tun. --StYxXx 18:14, 22. Nov 2005 (CET)
Wirklich schwierig, die Frage könnte natürlich auch so gemeint sein - aber andererseits tippe ich trotzdem auf die Serverkonfiguration, da wikipedia anscheinend funktioniert. Wenn wenigstens angegeben wäre, welche Fehlermeldung ... -- srb  19:00, 22. Nov 2005 (CET)
Ich habe bei einem Spam-Test schonmal 2 MB Textdateien gepostet, hat zwar gedauert, ging aber. Ralf 19:22, 22. Nov 2005 (CET)

Vermutlich verwendet ihr einen HTTP-Proxy, um auf Webseiten zuzugreift. Der ist anscheindend so konfiguriert, dass er keine längeren Posts zulässt. Ab das Absicht ist, oder ein Bug oder wasauchimmer, kann ich nicht sagen... -- D. Dÿsentrieb 01:30, 23. Nov 2005 (CET)

Es hat sich inzwischen erledigt: Die http-header length wurde durch ein Update der Firewall auf einen sehr kleinen Wert verändert. Der Admin hat sie nun auf 4KB gesetzt und schon passt es wieder :) --Flominator 13:31, 27. Nov 2005 (CET)

Gollum spricht schon 5 Sprachen

Bin überwältigt von der regen Teilnahme! Gollum ist jetzt schon in den Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch, Rumänisch und Russisch übersetzt. Vielen Dank an alle Gollumfreunde!

diagnostik

ich habe eine frage bezüglich der deutschen grammatik und ihren bezeichnungen. "diagnose" ist ein substantiv, das dazugehörige verb ist "diagnostizieren". wie nennt man nun das wort in der form "diagnostik"? "Diagnostik" ist auch ein substantiv aber das meine ich nicht. ist "diagnostik" die "verlaufsform?"

"Diagnostik" ist die "Lehre von den Diagnosen", Diagnostik und Diagnose sind beides Abstrakt-Substantive,das eine ist nur eine Abstraktionsebene höher. "Verlaufsform" ist meines Wissens die deutsche Übersetzung des englischen Begriffes "Continuous Form", mit dem eine bestimmte Flexionsform des englischen Verbums bezeichnet wird, die eine betimmte Aktionsart des Verbs markiert ("I am going" anstelle von "I go"). Das hat gar nichts mit Substantiven zu tun. --Rabe! 16:45, 22. Nov 2005 (CET)
-ik- ist im Griechischen, woher solche Wörter kommen, eigentlich ein Adjektiv-Suffix, das den Bezug angibt. Die Bedeutung der Nomina ergibt sich, wenn man ein "techne" (Kunst) mitversteht: diagnostike techne - die diagnostische Kunst. T.a.k. 19:48, 22. Nov 2005 (CET)

Elektronen auf einem Energieniveau

hallo

Ich habe die Frage ob die Formel 2*n²(mit der man die Aufnahmefähigkeiten von Energieniveaus für Elektronen ausrechnet) bei dem fünften Energieniveau nicht mehr zählt ,denn in der genaueren Beschreibung von Atomen steht das die Zahl der Elektronen auf dem 5. Energieniveau gleich dem 4. ist. Beim 6.und folgenden nimmt die zahl sogar ab.

Elektronenhülle. --stefan (?!) 19:29, 22. Nov 2005 (CET)

biologi

skelet

Biologie, Skelett? --stefan (?!) 19:20, 22. Nov 2005 (CET)
42! ...Sicherlich Post 01:40, 23. Nov 2005 (CET)

Exklave

Im Artikel Deutschland steht etwas über eine deutsche Exklave in Dublin. Wer weiß mehr darüber. Das Internet gibt ja nicht viel her.

versuchs doch mal beim Auswärtigen Amt!? --WikiWichtel Cappuccino? 18:51, 23. Nov 2005 (CET)

Der Erg der Sahara

Liebe Wikipedianer, warum gibt es am Rand des Ergs so viele Brunnen? 20:06, 22. Nov 2005 (CET)

Siehe Erg (Sahara) und Artesischer Brunnen. --Density 08:34, 23. Nov 2005 (CET)
wobei das warum da eigentlich nicht erläutert wird ...Sicherlich Post 08:43, 23. Nov 2005 (CET)
"Durch den feinen Sand fungieren Ergs häufig als Wasserspeicher [...]" Hint hint! --149.229.97.180 08:53, 23. Nov 2005 (CET)
das mag dem wissenden etwas sagen; nur für mich könte "feinen sand" auch nicht "feine erde", "grünes gras", "grauen stein" o.ä. ersetzt werden. warum gerade feiner sand als wasserspeicher fungieren soll müsste im artikel erklärt werden (@ Hint, ich auch --> Hint ) ...Sicherlich Post 09:22, 23. Nov 2005 (CET)
Das ist korrekt. Die Erklärung ist ungenügend und ggf. irreführend.--KaHe 10:12, 23. Nov 2005 (CET)
Gewisse Aufschlüsse gibt's noch hier. Zugegeben: Der Artikel Porenvolumen ist leider noch ungeschrieben.--Density 10:22, 23. Nov 2005 (CET)

Woher kommt der Spruch: Alles Scheiße deine Ellie!

Guten Tag,

Wer kann mir sgaben, wo der unten genannte Spruch herkommt? "Alles Scheiße deine Ellie!" Vielen Dank und Gruß

Stephan

Geht wohl auf einen Titel der Clo-Schahs zurück. --149.229.97.180 08:57, 23. Nov 2005 (CET)

In Dresden steht diese Plastik des Hofnarren Fröhlich von Heinrich Apel (1978). In Dresden wird erzählt, daß ursprünglich auf dem Spiegel genau dieser Spruch gestanden habe, dieser aber auf Anordnung der sozialistischen Obrigkeit entfernt werden mußte. Eine Quelle habe ich dazu nicht. Der Spruch selbst ist aber sehr alt (vermutlich 19. Jhdt). Die Clo-Schahs sind jedenfalls unschuldig daran. --Wilhans Komm_herein! 12:44, 27. Nov 2005 (CET)

Ich kenne den Spruch aus den späten 60er Jahren in der Version "Alles Scheiße deine Elli Kind kommt doch". Ich weiß aber nicht, ob das eine nur lokale Version war. 87.161.192.102 13:05, 23. Okt. 2011 (CEST)


Meine Oma, die jetzt über 90 ist, kennt diesen Auspruch schon seit Jahrzehnten. Ich kenn es so: "Alles Scheiße, deine Elli. Brief folgt." Anscheinend wurde dieser Ausdruck später mal in einem Lied verwendet.

Zingel

Liebe Freunde, Ich suche nach dem englischen Äquivalent zum deutschen Termin "Zingel", den ich über tschechische Version der Wikipedia gefunden habe. Ich übersetze Info-Material über die Stadt Mladá Boleslav ins Englische. Vielen Dank für jeden Tip, jeden Rat!!! Mit freundlichen Grüssen Ingrid Vichnarová

<email> entfernt --217.84.29.60 15:20, 23. Nov 2005 (CET)
Ty můžeš koukat se na Slovník ;-) Ne, esto slovo ne existuje v Němci, mozet byt "Single" ??? Ralf 13:07, 23. Nov 2005 (CET)
"Zingel" ist ein altertümliches Wort für Stadt- oder Burgmauer (city/castle wall), meinst Du das? --149.229.90.119 14:53, 23. Nov 2005 (CET)
Gehst du hiervon aus? [[10]]
also sowas
Zingel (Befestigung) = ring wall, enclosing wall, enceinte
oder sowas
Zwinger (Architektur) = ward
--KaHe 19:13, 23. Nov 2005 (CET)

Pontonbrücke PMP

Ich hab schon haufenweise Seiten mit Google durchsucht, aber noch keine Antwort darauf gefunden, was die Abkürzung PMP bei Pontonbrücken bedeutet. Sie bezeichnet die russische Standardpontonbrücketeile und wurde auch von der NVA eingesetzt. Ich tippe auf so was wie PontonMaterialPark oder so ähnlich. Kann mir jemand die genaue Bezeichnung für PMP nennen? -- sk 17:37, 23. Nov 2005 (CET)

  • Googlesuche nach Мост = Brücke und ПМП = PMP führt zu "Понтонно-мостовой парк"; Понтонно ist der Schwimmkörper, мостовой ist das Adjektiv zu мост, und парк wie Park/Flotte/Kolonne. Pontoon-bridging column-- 172.178.39.172 19:05, 23. Nov 2005 (CET)

Also übersetze ich das jetz mit "Ponton-Brückenkolonne" oder "Ponton-Brückenflotte". Hmm. Naja, danke erst mal. -- sk 19:42, 23. Nov 2005 (CET)

kaufmännisch "heute"

24.11.2005--Robert 14:08, 24. Nov 2005 (CET)

(bis) dato --RoswithaC 00:14, 26. Nov 2005 (CET)

ady (16./17. Jh.) --Historiograf 00:40, 26. Nov 2005 (CET)

Da in der BWL inzwischen eigentlich alles Englisch ist, tippe ich auf today oder nowadays. --AndreasPraefcke ¿! 12:22, 28. Nov 2005 (CET)

Wie heißt die/der am tiefsten (Meeresspiegel) gelegene Ort in Bayern?

Das kann man ganz einfach feststellen, wenn man sich die Flussverläufe anschaut. Eigeninitiative!--KaHe 15:27, 24. Nov 2005 (CET)

... und das gefundene Ergebnis darf man dann mit Bayern#Geografie vergleichen. --Density 16:02, 24. Nov 2005 (CET)
Nach der Flusslauftheorie würde ich mal auf Kleinostheim mit ca. 133 m ü. NN tippen. -- sk 18:31, 24. Nov 2005 (CET)
Seltsam, ich würde den Nachbarort Karlstein am Main mit 110 m. ü. NN präferieren, wundert mich wirklich, warum Du nicht weiter mainabwärts geschaut hast ;-) -- srb  19:09, 24. Nov 2005 (CET)
Ich hab mit Google Earth und meiner KML-Datei nachgeschaut. Karlstein am Main hat leider noch keine Koordinate und ist da nicht drin. ;-) Da muss ich doch gleich mal eine Koordinate setzen. -- sk 19:20, 24. Nov 2005 (CET)
Aber Kahl am Main liegt tiefer. --KaHe 20:02, 24. Nov 2005 (CET)
Das dieser komische Main nach Seligenstadt wieder nach Bayern zurückfließen muss ;-) -- srb  16:00, 25. Nov 2005 (CET)

Ave Maria no morro

Es gibt ein sehr bekanntes Lied mit dem Titel "Ave Maria no morro". Was heißt das eigentlich auf Deutsch? Ich habe schon google bemüht, konnte aber darauf keine Antwort finden und der spanischen Sprache bin ich leider nicht mächtig. Ist es womöglich eine Art "Eigenname"? 193.197.148.254 15:40, 24. Nov 2005 (CET)

Der Titel des (spanisch gesungenen) Liedes ist portugiesisch. Ich habe hier eine Erläuterung gefunden:
It's also interesting to point out that the title Ave Maria No Morro is not Spanish but Portuguese. In fact, morro is a Portuguese word that was also used in Spanish in former times, meaning hill. The words no morro would mean on the hill. In present-day Spanish we would say Ave María en el cerro.
Auf deutsch heißt der Titel also "Ave (gegrüßt seist du), Maria auf dem Hügel". --Fb78 15:54, 24. Nov 2005 (CET)
Ganz herzlichen Dank für die superschnelle und gute Antwort. Wikipedia ist einfach Klasse!! 193.197.148.254 16:00, 24. Nov 2005 (CET)

Nexialistik / Nexialismus (Autor: Ernesto O)

Frage: Könnte jemand, wie z.B. "Ken Wilber" als Nexialist bezeichnet werden, bzw. würde er sich selbst vielleicht so definieren? Falls nicht: Wie kommt mensch mit so Leuten in Kontakt, falls es sie denn gibt??? 172.177.7.208 20:55, 24. Nov 2005 (CET)

Hast dir schon mal die Artikel Nexialist und Ken Wilber angeschaut? Und: Ist dir klar, dass eine Benennung aus einem Science-Fiction-Roman nicht unbedingt zur Beschreibung einer realen Forschungsrichtung taugt? Könnte man die Arbeit von Wilber als Interdisziplinär bezeichnen? Wie man allerdings mit Nexialisten in Verbindungs tritt, das kann ich dir auch nicht sagen. --Pismire disc 00:51, 26. Nov 2005 (CET)

Tja, scheint erstmal genügen zu müssen. Danke, nochmal! Allerdings finde ich nicht, dass eine Bezeichnung aus einem SF-Roman zwangsläufig wegen seiner Herkunft ungeeignet ist/zu sein hat... 13:35, 27. Nov 2005 (CET)


--W_ds Vor allem ist diese Übernahme einer Bezeichnung für eine Wissenschaft aus der Science Fiction in die reale Welt der Wissenschaft durchaus schon vorgekommen. Siehe den Begriff "Robotik" geprägt von Isaac Asimov 1939, der mittlerweile als anerkannter Begriff in der Hochtechnologie verwendet wird.

Was ist Quadratwurzel aus Null?

hab ich da was überlesen? Da staht was von , aber wie ist die Quadratwurzel definiert? IANAM --217.244.244.159 18:53, 26. Nov 2005 (CET)
- sagt mein Rechenprogramm und hätte ich auch erwartet. Anschaulich: Man sucht ja eine Zahl, die mit sich selbst multipliziert 0 ergibt. --StYxXx 19:33, 26. Nov 2005 (CET)

Die Quadratwurzel aus Null ist definiert als die Zahl, die mit sich selber malgenommen Null ergibt. Denk mal ganz scharf nach. -- Martin Vogel قهوة؟‎ 19:24, 26. Nov 2005 (CET)

Danke, hatte wohl ein gesäumtes oder ungesäumtes Schnittholz vorm Kopf ;) . --217.244.246.51 22:39, 27. Nov 2005 (CET)

Links auf Wikipedia-Kategorien

1. Ich hoffe, dies ist der richtige Platz für eine Frage bzgl. des Editierens.
2. Wie verlinke ich eine Wikipedia-Kategorie?
Einfach [*[Kategorie:Wikipedia-Kategorie]] zu schreiben, geht scheinbar nicht. -- Holo 19:46, 25. Nov 2005 (CET)

Siehe Wikipedia:Kategorien. Rainer ... 19:54, 25. Nov 2005 (CET)
Das geht mit [[:Kategorie:XXX]], also z.B. Kategorie:Name. Gruß --Jutta234 20:56, 25. Nov 2005 (CET) PS: Bei Wikipedia:Fragen zur Wikipedia wäre diese Frage besser aufgehoben; aber nix für ungut.

Hinweis: Für Fragen speziell zur Wikipedia gibt es ein eigenes Diskussionsforum: Fragen zur Wikipedia.

2 mal danke! -- Holo 12:51, 26. Nov 2005 (CET)

Wie viele Sitze haben die Schotten im British Parliament at Westminster ?

Midestens die 6 der Scottish National Party seit die Britische Unterhauswahlen 2005 stattfand. Bei der Conservative Party sind traditionell wenig Schotten. -- Cherubino 22:55, 25. Nov 2005 (CET)

"The number of MPs from Scotland will be cut from 72 to 59 in time for the next UK general election" BBC (30 November 2004), Seit 2005 also 59 von 646. Wahlkreiskommission Schottland -- Cherubino 23:36, 25. Nov 2005 (CET)

Lebensdaten Prof. Dr. Alfred Fuchs

Suche das Sterbejahr dieses Mannes, der die Psychopathia sexualis von Krafft-Ebing nach dessen Tode weitergeführt hat (es geht um die 70 Jahre pma). --Phrood 03:06, 26. Nov 2005 (CET)

Laut Deutscher Biographischer Enzyklopädie:
Alfred Fuchs, Neurologe, *2.8.1870 in Prag, †5.10.1927 in Wien.
--Fb78 12:55, 26. Nov 2005 (CET) Unterschrift nachgetragen --Fb78 12:55, 26. Nov 2005 (CET)
Danke!! Glück gehabt, damit ist das Werk gemeinfrei und es kann auf Wikisource :-) --Phrood 12:30, 26. Nov 2005 (CET)
Ja, auch den Künstlern, die wir besonders verehren, wünschen wir ja inzwischen einen besonders frühen Tod... damit ja die 70 Jahre pma schon vorbei sind... Urheberrecht pervers... :-) --AndreasPraefcke ¿! 12:20, 28. Nov 2005 (CET)
Hat nun auch einen Artikel. Ich hab die Staatsbürgerschaft mal mit Österreicher angegeben (k.u.k.), ist das sinnvoll? --Fb78 20:15, 28. Nov 2005 (CET)

Grand Prix der Volksmusik

Bei den einzelnen Artikeln zum Grand Prix der Volksmusik bei wikipedia hat es einige unschöne Lücken (insbesondere Wertungen und Startnummern), die zu schließen wären. Leider findet man im gesamten Web hierzu keine detaillierten Infos. Daher die Frage: Hat jemand die einzelnen Sendungen (vor allem geht es um die Vorentscheidungen aus Österreich, der Schweiz und Südtirol) evtl. vom Fernsehen aufgezeichnet und könnte die Wertungen bzw. die fehlenden Angaben aufschreiben und dann hier in den Artikeln ergänzen? Ich würde die Daten auch sehr gerne selbst ergänzen, sofern man mir die Daten zur Verfügung stellt. Man kann sich in diesem Fall gerne auch mit mir per E-Mail (siehe meine Benutzerseite) in Verbindung setzen. bear 10:22, 26. Nov 2005 (CET)

Hast du mal versucht, eine der beteiligten Fernsehanstalten anzumailen? --Flominator 13:51, 27. Nov 2005 (CET)
Ja das habe ich schon vor Monaten gemacht. Man hat mir gesagt, die Fernsehanstalten haben nur die Rechte der Übertragung der einzelnen Sendungen, können aber nichts zum Inhalt sagen. Es liegen daher auch keine schriftlichen Unterlagen vor. Der verantwortliche Verein, also der Veranstalter des jährl. Grand Prix der Volksmusik müsste natürlich alle Angaben haben. Dort hat man mir aber erklärt, dass man aus Personalmangel leider die gewünschten Informationen nicht zusammentragen könne. Daher scheint mir das Abschreiben der Infos aus den jeweiligen Sendungen (so man die Videos hierzu besitzt) die einzige Möglichkeit zu sein, an die Infos zu kommen. Ich selbst habe viele Internationale Veranstaltungen des Grand Prix selbst auf Video und konnte somit vieles selbst in die Artikel schreiben, als ich sie (damals anonym) anlegte. Was mit Fragezeichen versehen wurde, konnte ich leider nicht ergänzen, weil ich die Sendungen nicht habe. Vielleicht schaffen wir es dennoch, die Lücken irgendwann zu schließen. bear 14:10, 27. Nov 2005 (CET)

Womit bewiesen wäre, dass es da um keinen Wettbewerb in irgendeinem Sinne geht (sonst wüsste ja der Veranstalter wenigstens, wer diesen tollen "Preis" mal gewonnen hat), sondern um eine Dauerwerbesendung ohne jede kulturelle Bedeutung (mal von der auch von mir bezahlten GEZ-Gebühr abgesehen). So sollte man das vielleicht auch mal in den Artikel reinschreiben. --AndreasPraefcke ¿! 12:15, 28. Nov 2005 (CET)

Es geht hier nicht um den oder die Siegertitel; die sind ja alle bekannt. Es fehlen ja nur genaue Zahlen bzw. Startnummern bei den weiteren Platzierungen. Hier von einer Dauerwerbesendung zu reden, ist schon mächtig übertrieben. bear 19:41, 28. Nov 2005 (CET)

Bifter

Kennt jemand diesen Begriff wirklich? Ich bin mir nicht sicher, ob das nicht ein Hoax ist, nachdem google keine Ergebnisse in diesem Zusammenhang bringt. Deutschschweizer an die Front!;-) --rdb? 13:50, 26. Nov 2005 (CET)

s.a. WP:FZW#Frage an Schweizer --rdb? 14:04, 26. Nov 2005 (CET)

Hauptseite

Hallo! Ich bin neu hier und kenn mich noch nicht gut aus! (weiß deshalb auch nicht, ob mein kommentar im richtigen "ordner" liegt ...) Hab zufällig irgendwo gelesen, das man seine eigene hauptseite erstellen kann. also nicht die hauptseite sehen, die alle sehen sonder eine individuelle mit artikeln die mich interessieren. wollte jetzt mal wissen ob das stimmt was ich gelesen habe oder ob ich nur was falsch verstanden habe und wenn ichs richtig verstanden habe, wie das funktioniert! danke für eure hilfe!!!! ^^ angie

Nicht dass ich wüßte - deine Frage ist vermutlich besser aufgehoben bei Wikipedia:Fragen zur Wikipedia. Noch ein kleiner Tipp: Du unterschreibst deuine Beiträge mit --~~~~ --schlendrian •λ• 16:10, 26. Nov 2005 (CET)

Deine Benutzerseite Benutzer:Andida kannst du selbst gestalten. Einige Benutzer erstellen dort Listen mit Links, die sie häufig benötigen, oder eben ein Portal mit den Artikeln/Themen, die sie interessierne und an denen sie auch mitarbeiten. Eine generelle anpassbare Hauptseite gibt es aber meines Wissens nicht. Gruß, --Andreas ?! 16:20, 26. Nov 2005 (CET)

Apollo 11

Folgende Frage wurde von 84.139.194.196 auf Bild Diskussion:Erde ueber mondhorizont.jpg gestellt. "Wie heist der Krater wo Apollo 11 gelandet ist??????" --Mbimmler 19:34, 26. Nov 2005 (CET)

Schau doch mal in Apollo 11 nach -- D. Dÿsentrieb 20:14, 26. Nov 2005 (CET)
Und in Mondlandungslüge ;) AN 11:55, 28. Nov 2005 (CET)

Sprichwort: "Kommste übern Hund, kommste übern Steert!"

Welchen Ursprung hat eigentlich das Sprichwort: "Kommste übern Hund, kommste übern Steert!"? 84.134.212.46 22:29, 26. Nov 2005 (CET)

hier ist zumindest mal ein anfang, es scheint sich um ein plattdeutsches sprichwort zu handeln, also eventuell auch mal hier nach fragen viel glück --ee auf ein wort... 21:58, 27. Nov 2005 (CET)
Es handelt sich in der Tat um ein altes Sprichwort, das heute kaum noch gebraucht wird. Bedeutung: Schaffst du es über den Hund zu springen, schaffst du es auch noch über den Schwanz, bzw; bist du erst mal soweit gekommen, schaffst du auch den Rest. Ob ursprünglich "plattdeutsch" im Sinne von Norddeutsch, scheint fraglich, mundartlich auf jeden Fall. --84.57.78.44 21:43, 29. Nov 2005 (CET)

Dankeschön für die schnelle Hilfe! --84.134.212.46

Name des Morenogletschers

Frage nach dem richtigen Namen des Moreno-Gletschers in Argentinien. In einem Aufsatz von RAFFO, J.M., COLQUI, B.S. und MADEJSKI, M.E.: Glaciar Moreno. In: Meteoros, Año III, 1953, No.4, Buenos Aires, S. 293-341 (zugleich: Dir.Gen.del Serv.Met., Serie Hidrometeorológica, Publ. No.9, Buenos Aires 1953) steht auf S. 304, dass die Namensgebung von einem argentinischen Seeoffizier (Iglesias) 1901 erfolgt ist. Es wird dabei verwiesen auf die Publikation: IGLESIAS, A.R.: Relevamiento Hidrográfico del Río Santa Cruz. Informe General. Min. Marina, Buenos Aires, 1901 - und zwar auf S.83 in diesem Bericht. Leider ist es hier nicht möglich, diesen Bericht zu bekommen. Es wäre wichtig, zu wissen, nach welchem der drei argentinischen Säulenheiligen des Namens Moreno die Benennung erfolgt ist, nach dem Wissenschaftler (Francisco Pascasio Moreno), nach dem Freiheits-Politiker (Mariano Moreno) oder nach dem Seeoffizier Moreno (dessen Vorname ich vergessen habe). Mit Sicherheit ist die heute verbreitete Bezeichnung „Perito-Moreno-Gletscher“ bzw. „Glaciar Perito Moreno“ halb-falsch oder sogar ganz falsch. Bis in die 70iger Jahre des vorigen Jahrhunderts wurde der Gletscher in allen seriösen Publikationen, insbesondere auch den argentinischen, nur als „Ventisquero Moreno“ oder „Glaciar Moreno“ bezeichnet. - Eine relativ vollständige Dokumentation der Namensgebung (inklusive Bismarck-Gletscher etc.) findet sich in meinem Aufsatz in der Zeitschrift für Gletscherkunde 1970: C.C.LISS: Der Morenogletscher in der patagonischen Kordillere. Zeitschrift für Gletscherkunde und Glazialgeologie. Bd. VI, 1970, H. 1-2, S. 161-180. - Carl-Christoph Liss --------

Schau dir bitte Perito Moreno an. "Perito" ist ein Experte bedeutender Ehrentitel, der Francisco Pascasio Moreno laut en:Francisco Moreno von der argentinischen Regierung als Chef der Grenzkommission verliehen wurde. Auch die Nationalparkverwaltung verweist auf Francisco Pascasio Moreno. --jergen ? 12:53, 27. Nov 2005 (CET)

Hallo Jergen, vielen Dank für alle Hinweise - allein, sie sind altvertraut und keine Antwort auf die Frage, ob der Moreno-Gletscher wirklich nach Francisco P. Moreno benannt wurde. Es ist zwar wahrscheinlich, aber keineswegs sicher. Dazu braucht es den o.a. Originalbeleg. - Man denke nur daran, dass zeitgleich die Vorstadt Moreno von Buenos Aires (heute eine Millionenstadt) m.W. nach Mariano Moreno benannt wurde. Und selbst wenn, dann ist es anhand der bekannten Tatsachen ganz unwahrscheinlich, dass der Gletscher als "Perito-Moreno-Gletscher" ("Ventisquero Perito Moreno") benannt wurde. Und es ist zumindest schlechter Stil, wenn man eine ursprüngliche Adenauer-Straße plötzlich Bundeskanzler-Doktor-Adenauer-Straße nennt.- Die offizielle Verleihung des Perito-Titels an F.P.Moreno erfolgte offenbar ein Jahr nach der Benennung des Moreno-Gletschers durch Iglesias. C.C.L.

Der KVK findet den gefragten Titel in Frankreich. Eine gute wissenschaftliche Bibliothek sollte das als Kopie besorgen können. Eventuell hilft auch die direkte Anfrage [11]. Ansonsten steht wohl eine Reise nach Paris an. --jergen ? 11:42, 28. Nov 2005 (CET)

Hallo Jergen, Dank für einen wirklich guten Hinweis! Zwischenbericht: 1. Die Bibliothek in Paris wurde inzwischen aufgelöst, ihre Bestände an eine andere Bibliothek übergeben und dort frühestens Mitte März 2006 zugänglich. 2. Ein Kontakt mit der Heeres-Bibliothek in Bs.As. sieht z.Zt. vielversprechend aus, da dortige Bibliothekarin kooperiert. C.C.L.

nautische Frage bezüglich der Kursbestimmung eines Bootes auf See

Hallo, kann jemand einem Laien erklären was der Unterschied zwischen Rechtweisend Nord, Mißweisend Nord und Magnetkompaß-Nord ist ?? Für eine einfache Erklärung wäre ich sehr dankbar.

Ein Kreiselkompaß hat keine Deklination, zeigt also rechtweisend Nord, während ein Magnetkompaß zum magnetischen Nordpol zeigt, was fast immer falsch ist. Ralf 13:21, 27. Nov 2005 (CET)

geschlossener Tageslichtprojektor

Neulich hatten wir mal wieder einen Dozenten, der den zugeklappten Overheadprojektor anschaltete und geschlossen stehen ließ. Bald wurden ein paar Leute nervös, weil sie mal gehört hatten, dass so der Projektor irgendwie geschädigt werden, schmelzen oder gar brennen könnte. Auch mir hat man in der Grundschule solche Geschichten erzählt. Ist das was dran? --Flominator 13:36, 27. Nov 2005 (CET)

Also die Linsenhalterung ist bei uns schon nach wenigen minuten etwas angeschmolzen, insgesamt gibt es bei uns an der Schule einige Tageslichtprojektoren die leicht angeschmolzen aussehen. Das wäre eine logische Erklärung dafür. Kommt aber vermutlich auch auf die Bauform an. Dass er anfängt zu brennen, finde ich etwas unrealistisch: Schmelzen und Schmoren ja, brennen eher nicht. --Stefan-Xp 13:44, 27. Nov 2005 (CET)

Ja, bei einigen Modellen scheint die Kunststoffhalterung für den Spiegel nicht temperaturbeständig genug zu sein. von Feuer habe ich aber noch nichts gehört. Hadhuey 13:49, 27. Nov 2005 (CET)

Die verwendeten Plaste vertragen Temperaturen jenseits der 90^C selten und sind auch alle brennbar. In der Bedienungsanleitung steht (bei meinem Modell) was von Explodieren, nicht Brennen - und das halte ich auch für wahrscheinlicher. Ralf 15:58, 27. Nov 2005 (CET)

Also bei uns haben Dozenten einen Projektor auch schon über längere Zeit geschlossen und eingeschaltet gelassen. Und ich glaube, da ist nichts passiert. In der Schule ging so ein Teil mal in Flammen auf - aber da hatte jemand den Ventilator blockiert. War wenigstens mal was los :) --StYxXx 17:22, 27. Nov 2005 (CET)

@ Flominator: Wie wäre es, wenn du dir 100 von den Dingen kaufst, bei 50 davon die Klappe zumachst, alle einschaltest und dann wartest, ob die mit der geschlossenen Klappe zuerst kaputt gehen? ;-) -- Timo Müller Diskussion 20:40, 27. Nov 2005 (CET)
Ist ja eigentlich logisch, dass es ziemlich heiß wird, wenn die Klappe geschlossen ist. Bei 800W auf vielleicht 1dm² gebündelt und ohne kühlung.. --Stefan-Xp 21:05, 27. Nov 2005 (CET)

Der bei weitem häufigste Defekt von Tageslichtprojektoren (neben dem klassischen „irgendwie grauen und verschwommenen Bild“, das in 99% der Fälle durch einen Staublappen wieder zu „reparieren“ ist) ist eben dieser: der Spiegel oben wird runtergeklappt (weil man aus irgendwelchen pädagogischen Gründen kurz "alles abdecken" will), anstatt einfach kurz den Projektor auszuschalten, und prompt schmilzt die Halterung der Optik oben, da die Temperaturen natürlich schnell sehr hoch werden. Auch wenn man davon nicht gleich was riecht oder sieht, ist die Linse oben dann oft schon verzogen. Es gibt außer dem einfachen "Abschalten vor/statt Runterklappen" auch technische Versuche, das Problem zu lösen. Zum Beispiel haben die Schuloverheadprojektoren des Herstellers Kindermann einen Spiegel, der nur ganz offen oder ganz geschlossen arretiert und ansonsten in die Stellung "ganz geschlossen" fällt, in der das Licht so abgelenkt wird, dass der Optik nichts passieren soll. --AndreasPraefcke ¿! 12:13, 28. Nov 2005 (CET)

Idee gesucht

Ich bin auf der Suche nach einem passenden Theaterstück, dass man in der Schule einüben könnte. Es sollten etwa 20 Personen reichen, um es innerhalb von 3 Tagen vorbereiten und aufführen zu können. Irgendetwas kurzes und unterhaltsames, vielleicht auch ein lyrisches oder episches Werk mit wörtlicher Rede und möglichst viel äußerder Handlung.

Ich fürchte drei Tage vorbereitung sind etwas kurz für die meisten Theaterstücke. Wie lange soll das Stück denn gehen? Bitte auch Beiträge mit 4~ tilden unterschreiben. --Stefan-Xp 15:45, 27. Nov 2005 (CET)
Wie alt sind denn die Personen? In Der Bär auf dem Försterball müsste man 20 Leute einigermaßen unterbringen können. --Xocolatl 16:25, 27. Nov 2005 (CET)

Blödheit und Verwandtes

Um den Artikel Blödheit tobt gerade eine Löschdiskussion. Meine Frage(n): Gab es irgendwann den Begriff Blödheit (oder Blödsinnigkeit o. ä.) als "offiziellen" juristischen oder medizinischen Terminus, der z. B. bei der Entscheidung über die Schuldfähigkeit eines Delinquenten verwendet worden wäre? Wenn ja, wann und wo? --Xocolatl 16:27, 27. Nov 2005 (CET)

Schwachsinn??? --ee auf ein wort... 22:04, 27. Nov 2005 (CET)
Schau mal hier nach, vor allem hier und hier! --Fb78 11:58, 28. Nov 2005 (CET)

Genial :-) Danke! Ich komme heute nicht mehr zum Einbauen, aber das ist das, was ich gesucht habe *freu*. --Xocolatl 20:40, 28. Nov 2005 (CET)

O, ist ja sogar schon drin, noch besser! --Xocolatl 20:45, 28. Nov 2005 (CET)

ehemaliger (?) schweizer Uhrenhersteller

Hallo, ich habe eine goldene Armbanduhr von meinem Vater geerbt. Auf dem Zifferblatt steht "Vell" einen Hersteller dieses Names habe ich nicht gefunden. Auf der Rückseite steht "Swiss made". Mehrere Goldpunzen und eine vier- und eine fünfstellige Ziffernfolge.

Es wäre toll, wenn mir jemand etwas näheres zu der Firma sagen könnte! Vielen Dank!

Keine Ahnung, aber frag mal da nach: de.rec.sammeln, froufrou, SchmuckundUhren, meinesammlung -- Cherubino 21:48, 29. Nov 2005 (CET)

Misstrauensvotum in der Weimarer Republik

Kann mir jemand sagen, wo ich etwas zur Vertrauensfrage und Misstrauensvotum in der Weimarer Republik finde???? VIELEN DANK!! Nathalie

Frage hierher kopiert von --GS 18:42, 27. Nov 2005 (CET)


Siehe auch Misstrauensvotum und Vertrauensfrage. Eigentlich naheliegend, oder? --GS 18:42, 27. Nov 2005 (CET)

Danke! Aber da steht ja nichts von der Weimarer Republik! Ich weiß nicht, wie ich mit der Vorbereitung des Referats anfangen soll!! Ich habe viel zu viele Informationen und keinen Überblick mehr! KÖnnen Sie mirhelfen? Danke...

Ich würde mal mit den verfassungsrechtlichen Grundlagen beginnen und dann die Anwendung (v.a. Präsidialkabinette) machen.--G 19:07, 27. Nov 2005 (CET)
Doch, da steht einiges zur Weimarer Rpublik, s. Misstrauensvotum#Deutschland (Bundesebene) und Vertrauensfrage#Verfassungsrechtliche Grundlagen. Es ist aber recht einfach, eine Vertrauensfrage gab es in der Weimarer Republik nicht, daher kannst Du Dich auf das Misstrauensvotum konzentieren.

Einschlägige wissenschftliche Literatur:

  • Lutz Berthold, Das konstruktive Misstrauensvotum und seine Ursprünge in der Weimarer Staatsrechtslehre, in: Der Staat, Bd. 36, 1997, S. 81ff.
  • Friedrich Karl Fromme: Von der Weimarer Verfassung zum Bonner Grundgesetz - Die verfassungspolitischen Folgerungen des Parlamentarischen Rates aus Weimarer Republik und nationalsozialistischer Diktatur, dritte ergänzte Auflage, 1999 (inkl. Nachwort zum Neudruck), ISBN 3428099923
  • Christoph Gusy, Die Weimarer Reichsverfassung, 1997, ISBN 316146818X

ebay

Die Bildervorschau von ebay geht nicht mehr im Mozilla, im IE geht es, Opera lädt die ganze Seite neu. Ich meine Artikel, die ebay-intern mehrere Bilder haben, bei denen man dann unten per Mausklick eine vergrößerte Variante bekommt. Bin ich zu doof oder liegts an Ebay? PS: Java und JS habe ich angeschaltet, der Bilderwechsel geschieht bei ebay per cgi. Gruß 80.185.149.159 19:13, 27. Nov 2005 (CET)

Da fragst du besser im ebayforum bilder/html. -- Martin Vogel قهوة؟‎ 21:12, 27. Nov 2005 (CET)
Ist offenbar doch eine Frage der Browsereinstellung, bei mir gehts im Firefox :-( Ralf 21:44, 27. Nov 2005 (CET)
Bei mir geht's auch (Modzilla Firefox 1.0.4) --RoswithaC 23:41, 27. Nov 2005 (CET)

Priamos Frauen

  • Die Antwort: Priamos. Und die Frage? AN 11:52, 28. Nov 2005 (CET)
    • ich korrigiere dich nur ungern AN, aber die antwort ist ganz klar 42 ...Sicherlich Post 12:00, 28. Nov 2005 (CET)
      • Nicht ganz: Priamos lebte viel früher als Douglas Adams. *cool* Illuminati 12:04, 28. Nov 2005 (CET)
        • In der Wikipedia werden Hekuba, Arisbe, Laothoe und (zumindest eine) Andere erwähnt.--Regiomontanus 14:38, 28. Nov 2005 (CET)
          • Ich denke das es auch zu Zeiten König Priamos 42 war, da die Geschichte die Douglas Adams erzählt ja sehr viele Lichtjahre entfernt spielt, wenn das dann schon zu König Priamos Zeit oder gar früher passiert ist, kann die Information darüber ja trotzdem erst zu Zeiten des Douglas Adams auf die Erde gekommen sein. Möglicherweise ist die Antwort inzwischen auch nicht mehr 42....;-) --Sproink
          • Unter Priamos lese ich: "... Andere: Cebriones". Vielleicht liegt es an meiner schulischen Belastung. :)))) PISAianer 10:07, 29. Nov 2005 (CET)
          • Cebriones ist ein Mann, und noch dazu der Sohn des Priamos...--Regiomontanus 01:10, 2. Dez 2005 (CET)

Buch oder Schriftrolle des Lebens

Ein Bekannter erzählte mir, dass vor einigen Jahren mal eine Doku gesendet wurde (leider konnte er mir den TV - Kanal nicht benennen), wo ein alter Mann auf einem Berg sitzen würde und die Schriftrolle bzw. das Buch des Lebens in den Händen hält. Indem Buch wären angeblich Namen von den Menschen enthalten, die "wirklch" leben. Einer der Kameramänner wäre ebenfalls mit Namen erwähnt und soll daraufhin fast zusammenbegrochen sein vor "Unglaube". Könnte mir jemand den Ort benennen, wo dieser alte Mann angeblich sitzt??? Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen! In all den Büchern, die ich nun schon durchgeackert habe, habe ich leider nichts in dieser Richtung finden können. Vielen Dank!

Angela Fejzaj

In der Wikipedia, Buch des Lebens, wird nur das Buch erwähnt, das in der Bibel in Zusammenhang mit dem Jüngsten Gericht beschrieben wird. Von manchen Theosophen werden die "Akasha-Chronik" bzw. "Akasha-Aufzeichnungen" als "Buch des Lebens" bezeichnet, die aber (laut ihren Angaben) keine realen Aufzeichnungen sind, sondern nur astral wahrgenommen werden können, etwa zur Zukunftsvorhersage. Von Sachbuchautoren werden auch die Informationen, die in der Erbsubstanz DNA aufgezeichnet sind, in übertragenem Sinn als "Buch des Lebens" beschrieben.
Da ich von der Geschichte des Kameramanns auch schon gehört habe, aber nie eine derartige Dokumentation gesehen habe, könnte es sein, dass es sich dabei um die Bildung einer Modernen Sage handelt. Auf jeden Fall denke ich, dass das Bild des "Alten", der alles in einem Buch verzeichnet hat, in einer Dokumentation nur symbolisch gemeint sein kann, etwa wie in den Bildern vom "Jüngsten Gericht". Niemand hat demnach wirklich einen Blick in ein solches Buch werfen können.
Der zweiteilige Spielfilm "Das Jesus Video" in dem es auch um einen Kameramann und sein Vorkommen in altertümlichen Schriften geht, wird demnächst (1. und 2. Dezember 2005) auf Pro 7 wiederholt. --Regiomontanus 14:30, 28. Nov 2005 (CET)

SChau mal in Palmblattbibliothek, ich denke, dass ist es, was du suchst -- D. Dÿsentrieb 14:46, 28. Nov 2005 (CET)

Unterhaus

Ich hätte gerne gewußst, wie das Englische Paralament (Unterhaus)"funktioniert"? Da stehen sich Regierung u. Opposition gegenüber Wenn ein Redner ans Pult tritt, stehen hinter ihm einige Abgeordnete auf und setzen sich direkt nach Beginn des Sprechens wieder, während der Rede stehen ev. andere Paralmentarier auf, um sich dann sofort wieder zu setzten. Diese und ähnliche Antworten hätte ich gerne auf die oben gestellten Frage.


Siehe zum Beispiel en:British_House_of_Commons#Procedure. --AndreasPraefcke ¿! 18:41, 28. Nov 2005 (CET)

Der Schiller-Gedächtnis preis

Huch, und schon die Frage vergessen, und das bei ner Gedächtnis-Frage. --AndreasPraefcke ¿!

Schiller-Gedächtnispreis und Wikipedia:Suche ist das, was der Mensch braucht. --Fb78 20:26, 28. Nov 2005 (CET)

Wie nennt man die Bezeichnung für einen völkerrechtlich im Grunde souveränen Staat??

"Bezeichnung für einen völkerrechtlich im Grunde souveränen Staat". --AndreasPraefcke ¿! 22:30, 28. Nov 2005 (CET)

  • hmm das hätte ich spontan auch gesagt aber die "Bezeichnung für einen völkerrechtlich im Grund souveränen Staat" ist ja nicht die Frage "wie nennt man einen völkerrechtlich souveränen staat" sondern wie nennt man die bezeichnung ;o) ...Sicherlich Post 09:57, 29. Nov 2005 (CET)
Die korrekte Antwort: Die korrekte Bezeichnung nennt man korrekt. :)))) PISAianer 10:04, 29. Nov 2005 (CET)
Und warum gerade "völkerrechtlich im Grunde souveränen"?--KaHe 11:19, 29. Nov 2005 (CET)
Vielleicht ist es die Bezeichnung: "Satellitenstaat". Er ist im Grunde völkerrechtlich souverän, aber abhängig von einem großen Nachbarn. Wie man allerdings die Bezeichnung für einen im Grunde souveränen Staat nennt, der auch weitgehend unabhängig ist, weiß ich auch nicht. Die Amerikaner dürften wohl die größten Schwierigkeiten mit dem Begriff "states" haben: Meinen sie damit ihre Bundesstaaten, oder völkerrechtlich souveräne Staaten? Wenn es sich nicht um einen Bundesstaat handelt, sondern um eine völkerrechtlich im Grunde souveränen Staat, sage ich persönlich einfach "Staat" zu dem Staat.--Regiomontanus 11:44, 29. Nov 2005 (CET)
Völkerrechtssubjekt, siehe auch Malteserorden, welcher durchaus über kein Staatsgebiet verfügt. Und keine Albernheiten , wie zB in den vorherigen "Beiträgen", die anscheinend nicht verstehen wie hier die Frage lautete. --84.57.78.44 22:09, 29. Nov 2005 (CET)

Wer eine Frage so stellt, kennt entweder die Antowrt eh schon, oder muss halt etwas Kontext liefern. Das ist doch einfach albern. --AndreasPraefcke ¿! 22:52, 29. Nov 2005 (CET)

Und was soll mir das jetzt sagen AP ? --84.57.78.44 23:10, 29. Nov 2005 (CET)

Dass das hier kein Quiz ist, sondern eine Auskunftsseite. --AndreasPraefcke ¿! 00:26, 30. Nov 2005 (CET)

Da hast Du im Grunde schon Recht. Nur dachte ich das man in dieser Rubrik fragen stellen kann, die man nicht selbst lösen kann. Sorry für die Fragestellung, aber sie wurde mir so vorgelegt und nochmal sorry wenn sich irgend jemand überfordert fühlt. (IP 84.154.170.223, Unterschrift nachgetragen)

Und die Antwort lautet: Stabilisiertes De-facto-Regime --He3nry 08:53, 30. Nov 2005 (CET)

Aha, naja, das ist ja tatsächlich interessant. Die Frage war halt etwas doof gestellt (dann halt nicht von der IP sondern von der "die IP fragenden Instanz"), denn "im Grunde" ist extrem schwammig, und ohne das einschränkende "aber" ist sowas halt Raterei, da das ja eigentlich auch für jeden anderen Staat gilt. Ich meinte auch eher: Kontext liefern wie: "In einer Klausur im Fach Politik der 9. Klasse in Bayern wurde ich gefragt:..." oder sowas. Dann weiß man halt schon etwas genauer, was gemeint sein könnte. --AndreasPraefcke ¿! 09:14, 30. Nov 2005 (CET)

Ich grüble noch immer über den Souveränen Malteserorden...--Regiomontanus 01:17, 2. Dez 2005 (CET)
Warum? --Memecry 15:29, 2. Dez 2005 (CET)

PLZ/Ort

Ich suche eine Tabelle, die alle Postleitzahlen mit den dazugehörigen Orten enthält. Hat jemand sowas? --ST 09:55, 29. Nov 2005 (CET)

  • das Postleitzahlenbuch der deutschen Post?! ... ob es das allerdings als datei gibt keine ahnung ...Sicherlich Post 09:59, 29. Nov 2005 (CET)
  • vielleicht hilft dir das hier: [12] --JuergenL 10:01, 29. Nov 2005 (CET)
    • das war genau richtig (ich schaue aber erst mal rein). Vielen Dank. --ST 10:05, 29. Nov 2005 (CET)
  • auch ne möglichkeit: Liste der Postleitregionen Deutschland? --ee auf ein wort... 10:08, 29. Nov 2005 (CET)
    • Nee danke, hat prima funktioniert mit dem Link von JuergenL. Das war genau das, was ich gesucht habe. --ST 10:34, 29. Nov 2005 (CET)

Fremdsprachenfrüherziehung

Kennen sie Organisationen oder Menschen, die Fremdsprachenfrüherziehung (im Kindergarten) im In- und Ausland fördern? 80.185.112.34

Da Du bereits zweimal fragst: Nein, kenne ich nicht. PISAianer 10:57, 29. Nov 2005 (CET)
Hallo PISAianer, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal... Grüße, Conny 11:28, 29. Nov 2005 (CET).
Dann bitte nicht fragen, ob ich Ahnung habe. :)))) PISAianer 13:25, 29. Nov 2005 (CET)
 :) Conny 14:01, 29. Nov 2005 (CET).

Hier. -- Martin Vogel قهوة؟‎ 13:28, 29. Nov 2005 (CET)

vielleicht sollten wir oben _noch_ mehr herausstellen, dass wir hier nicht nur erwarten, dass eine Frage formuliert wird, sondern man auch darauf achten sollte, wie man sie formuliert... --WikiWichtel Cappuccino? 13:39, 29. Nov 2005 (CET)

danke für die liste. da wir im ausland ein fremdsprachenkonzept einführen wollen, brauchen wir sponsore -institutionen etc-

aktiver Tab im Firefox

anlässlich einer Fast-Löschung der Löschkandidatenseite: Ich vewende Firefox mit mehreren tabs und benutze gerne die Tastatur zum Hinundherschalten zwischen den einzeln geöffneten Tabs. Aber leider wird die gewünschte Webseite nur sichtbar, aber nicht aktiv. D.h. Tastenkombinationen, in diesem Fall eben alt-D, werden von einer falschen Seite entgegengenommen. Ich muss erst mit der Maus auf die Seite klicken um sie zu aktivieren. Kann jemand mein Problem nachvollziehen oder sogar eine Lösung bieten? --WikiWichtel Cappuccino? 13:31, 29. Nov 2005 (CET)

Das Probleme kenne ich und eine Lösung würde mich auch sehr interessieren. Gruß, JuergenL 16:15, 29. Nov 2005 (CET)

Ich hab mal mit Strg+3 vom achten Tab aufs dritte Tab gewechselt, dann Alt+b+m und alles im dritten Tab war markiert ... Siehe auch: [13], [14], [15] -- Cherubino 20:49, 29. Nov 2005 (CET)

Joseph Cosma & Vladimir Cosma

Hallo & Guten Tag!

Ich wüsste gerne, ob der Filmmusikkomponist Vladimir Cosma verwandt ist mit Joseph Cosma, der in den 1940ern u.a. Gedichte von Jacques Prévèrt (wie "Les feuilles morts", bzw. "Autumn Leaves") vertonte.

Einen Wikipedia-Artikel zu Joseph Cosma habe ich nicht finden können.

Danke für Infos!

Holger Saarmann

Eine Biografie von Joseph Kosma gibt es hier. Da Joseph Kosma aus Ungarn kam und Vladimir Cosma Rumäne war, der 1940 in Bukarest geboren wurde, als Joseph Kosma längst in Paris lebte - erscheint eine direkte Verwandtschaft unwahrscheinlich (ist aber nicht ausgeschlossen) --Fb78 17:39, 29. Nov 2005 (CET)

schambach

Was ist ein Schambach?

link gesetzt --WikiWichtel Cappuccino? 15:52, 29. Nov 2005 (CET)

Hakenkreuz/Swastika

Hallo! Ich bin eine 16.jährige Schülerin aus Bochum und an unserer Schule gibt es eine Rechtskunde-AG. Heute haben wir unter anderem über das Hakenkreuz bzw. die swastika gesprochen. Der Richter der unsere AG leitet, hat uns gesagt, dass das Hakenkreuz (das nationalsozialistische) von den Nazis von den Hindus "geklaut" wurde. Nun habe ich grade hier nachgelesen und die Hindus finden in dem entsprchenden Artikel keinerlei Erwähnung, was mich doch sehr verwundert, weil ich auf Wikipedia immer einen ziemlich gut recherchierten Artikel gefunden habe. Meine Frage ist: Ist es nun so, dass die Nazis die swastika von den Hindus "geklaut" und leicht verändert für eigene Zwecke benutzt haben, oder nicht? Ich denke, dass auch der Richter bei dem wir "Unterricht" haben,sich mal irren kann, deshlab habe ich gesucht und deshalb frage ich. Mit freundlichen grüßen Rebekka Scheler (email entfernt)

Hallo Rebekka. Unter Hakenkreuz steht etwas dazu. Ich habs mir jetzt nicht komplett durchgelesen, weiß aber, dass die Nazis das wirklich geklaut haben. So kompliziert ist das Symbol ja nun nicht, dass es nicht schon vorher verwendet worden sein könnte ;) Naturvölker benutzten das als Symbol der Fruchtbarkeit oder des Schutzes. Eigentlich eine Ironie... --StYxXx 17:32, 29. Nov 2005 (CET)
Nachtrag: Oh, mein Fehler. Du hast den Artikel ja schon gelesen :-) Dort steht aber der Hinduismus drin. Wenn auch nur kurz erwähnt. grüße --StYxXx 17:34, 29. Nov 2005 (CET)
nachtrag von mir: auch im artikel "swastika" ist der bezug zum hinduismus mit beispiel gegeben, siehe hier im artikel. gruß --ee auf ein wort... 17:53, 29. Nov 2005 (CET)
ps beim nächsten mal keine email-adresse angeben, wg. spam-mails. einfach später wieder reinschauen --ee auf ein wort...
Also, ich bin kein Experte, aber das Symbol wird in Indien schon sehr viel verwendet - aber auch bei den Chinesen, in prähistorischen Europa (Kelten?), und ich glaube sogar bei den amerikanischen Ureinwohnern. Ich nehme an, das Hakenkreuz wurd auch gerade desshalb benutzt, weil es eine Verbindung zu Indien bildet - immerhin kamen die Arier angeblich von dort (oder so ähnlich). SChau mal in den Artikel dazu, da steht auch was zum Nationalsozialismus. -- D. Dÿsentrieb 18:21, 29. Nov 2005 (CET)
Liest denn eigentlich keiner den Artikel?
"Vor dem sogenannten „Dritten Reich“ symbolisierte das Hakenkreuz bei den Kelten ein Wagenrad, an dem brennende Fackeln befestigt sind. Ein solches Rad wurde bei Festen einen Berg herabgerollt. Durch die Rotation und den Fahrtwind bildeten die lodernden Flammen das Hakenkreuz. Bis zur Verwendung durch die NSDAP erlebte das Hakenkreuz, vor allem in Europa und den USA, eine Renaissance.
"Das Hakenkreuz fand Ende des 19. Jahrhunderts über die Arbeiten des österreichischen „Ariosophen“ Guido von List, der es aus der Theosophie übernahm, es als „arisches Symbol“ für die Reinheit des Blutes interpretierte, Eingang in die Ikonographie deutschnationaler, teils auch antisemitischer Gruppen im Deutschen Reich, Österreich (damals Österreich-Ungarn) und von Sudetendeutschen bewohnten Gebieten Tschechiens (damals als Böhmen großteils Teil von Österreich-Ungarn).

--Fb78 12:02, 30. Nov 2005 (CET)

Situation der christlichen Kirche im 12. Jahrhundert

Weiß jemand wo ich informationen zur Situation der christlichen Kirche im 12. Jahrhundert erhalten kann?
Speziell geht es mir um die Zeit von Franz von Assisi und warum es nötig war, dass er beim Kirchenaufbau helfen musste und warum das Altarbild von Jesus in der Kirche des heiligen Petrus zu ihm sagte er müsse sein Haus wieder aufbauen
weder Franz von Assisi noch Zeittafel Geschichte des Christentums und auch nicht Christentumsgeschichte konnten mir helfen, gibt es noch andere Artikel die die Kirchensituation zu dieser Zeit als Thema behandelt?
Vielen Dank--Sproink Meine Diskussion 18:28, 29. Nov 2005 (CET)

und warum es nötig war, dass er beim Kirchenaufbau helfen musste und warum das Altarbild von Jesus in der Kirche des heiligen Petrus zu ihm sagte er müsse sein Haus wieder aufbauen - Wenn ein Altarbild einem künftigen Heiligen solche Anweisungen erteilt, muss er diese ausführen, um heiliggesprochen zu werden. Ich kann allerdings in Franz von Assisi nichts über die Unterredung mit dem Altarbild finden? AN 11:42, 30. Nov 2005 (CET)
Die pl:WP erwähnt es hier: "(...) W asyskim kościele San Damiano jesienią tego samego roku słyszy głos Chrystusa przemawiającego z ikony krzyża, który każe mu iść i odbudować Kościół. Wydarzenie to opisują biografowie franciszkańscy Tomasz z Celano i Bonawentura z Bagnoregio. (...)" AN 11:49, 30. Nov 2005 (CET)
Ich meinte: Was war mit dem "Haus", warum musste es wieder erbaut werden? Ich stütze mich dabei auf einen Lateinischen Text: "Francisce, vade, reparare domum meam, quae, ut cernis, tota destruitur." In etwa: "Franziskus, gehe, stelle mein Haus wieder her, das total zerstört wurde", ich nehme an er meint mit dem Haus die Kirche im Allgemeinen, aber was war mit der Kirche los? Wieso und von wem war sie "zerstört worden"?--Sproink Meine Diskussion 15:09, 30. Nov 2005 (CET)

siehe Liste der Päpste SCNR --AndreasPraefcke ¿! 22:03, 30. Nov 2005 (CET)

Franziskus verstand die Botschaft der Audition (die er vermutlich 1205 empfing - das ist im 13. Jahhundert) zunächst durchaus wörtlich, nämlich als Aufforderung, heruntergekommene Gotteshäuser in der Umgebung von Assisi: San Damiano, San Pietro und Santa Maria wiederherzustellen. Dass er dafür Geld ausgab, führte mit zum Bruch mit seinem Vater; siehe auch en:Francis of Assisi - zum weiteren Hintergrund empfiehlt sich übrigens auch Der Name der Rose -- Concord 04:05, 1. Dez 2005 (CET)

Video auf die Homepage

Ich bekomme morgen ein 48 sec. Video als AVI. Die Datei hat 179 MB, gepackt immernoch 120 MB. Ich will es auf eine Homepage packen, das ist natürlich viel zu groß... Ich kenne mich mit Multimedia-Zeugs nicht so aus, hab gehört, MPEG wäre besser, aber wie konvertiere ich das? Ich habe ein Programm hier, Pinnacle Studio plus 9.4 - habe aber noch nie damit gearbeitet. Es gibt doch aber sicher auch einfach zu bedienende Freeware dafür oder? Ich habe kein DirectX und kann es auch nicht installieren!

Wenn ich die Datei nun klein genug habe, soll sie einmal als Download-Link auf die Seite, ich möchte aber auch eine Abspielmöglichkeit im Browser anbieten. Das sollte möglichst auch in verschiedenen Browsern und Betriebssystemen funktionieren, geht das überhaupt? In Sachen Multimedia bin ich absoluter Newbie, bitte haut mir kein Fachchinesisch um die Ohren ;-) -- Ralf 18:58, 29. Nov 2005 (CET)

Nachtrag: in die commons soll es auch, da bräuchte ich Hilfe, weil wir hier mit OGG nichts anfangen können... Ralf 19:05, 29. Nov 2005 (CET)
bin, als ich einen konverter für 3gp (videoformat auf handy) gesucht habe, durch googeln auf "xilisoft" gestoßen. das gibt es zwar als dt. erklärung, in der es heißt, dass dieses programm ziemlich viele formate in andere konvertiert, das programm selbst ("x-3gp-video-converter.exe", ca 6,57 mb, vorsicht: verschiedene .exen mit ähnlichen namen) ist aber in englisch. wenn es dir weiterhilft, kannst du mir es bei gelegenheit mal erklären. gruß --ee auf ein wort... 23:13, 29. Nov 2005 (CET)
nachtrag: hier die website --ee auf ein wort...
Da bekommst du in einem auf so was spezialisierten Forum wahrscheinlich eher Hilfe: Bei [16] wird dir sicher geholfen/kannst du dir selbst helfen :) --dbenzhuser 00:35, 30. Nov 2005 (CET)

An wen darf ein freier Pressefotograf Fotos verkaufen??

Die Frage richtet sich an Journalisten / Bildjournalisten / Pressefotografen Darf ein hauptberuflich arbeitender freier Pressefotograf seine Fotos ueberall und an jeden verkaufen? Folgender Fall Ein Fotograf ist fuer eine ueberregionale Sportveranstaltung akkreditiert ( z.B. 1.Fussballbundesliga) macht dort Fotos und stellt diese bei einer Onlinezeigung ins Netz. So weit so gut Gleichzeitig ist diese mit einem Link auf dessen Webside verbunden in der er die Fotos zum Kauf an privatpersonen anbietet. Verstoesst das nicht gegen ev. Marketing/Werbung des Vereins/Sponsoren oder deren Rechte mit Spielern? wer kann helfen Chris20:14, 29. Nov 2005 (CET)20:14, 29. Nov 2005 (CET)

Rechtsberatung erteilt ein Rechtsanwalt. Soweit er nicht in irgendeiner Weise vertraglich gebunden ist, ist er frei in der Verwertung der Bilder (abgesehen vom Recht am eigenen Bild der Spieler) --Historiograf 20:24, 29. Nov 2005 (CET)
Ein Recht am eigenen Bild existiert bei derartigen Sportveranstaltungen nur, wenn der betreffende Sportler sehr ungünstig fotografiert wird (rechtlich nichtmal das, aber es ist Praxis). Zumindest wird das meist so gehandhabt. Dabei ist es sogar unerheblich, ob das Bild vom Boden, von einer Leiter oder aus einem Zeppelin gemacht wurde. Die Spieler haben kein Anrecht auf Vergütung, das Recht am eigenen Bild wird unterschiedlich gehandhabt. Vermarktungsrechte am Bild hat allein der Fotograf. Er kann sie frei zur Verfügung stellen, zum Verkauf anbieten oder was immer er möchte. Wenn nun ein Spieler sehr ungünstig getroffen ist, regeln das seriöse Fotografen meist nach dem Fairnessprinzip- sie müssen das aber strenggenommen nicht. Verein und Sponsoren geht das gar nichts an. Der Fotograf ist alleiniger Urheber und entscheidet über die Verwendung der Bilder Ralf 20:35, 29. Nov 2005 (CET)

Und wenn der kommerzielle Zweck im Vordergrund Steht? Ist das sinn und Zweck eines hauptberuflichen Bildjournalisten die Sachen privat zu verkaufen? Was sagt ein Verein dazu? Dann kann ich ja Fotos machen und die vor dem Stadion verkaufen super. Bildhonorar egal ist eh nicht so viel . Spass bei seite gibt es keine rechtliche Grundlage so etwas zu unterbinden? Chris 22:21, 29. Nov 2005 (CET)~

Es kommt darauf an, welche Nutzungsrechte die Zeitung mit dem Fotografen vertraglich vereinbart hat. Meist bestehen Konkurrenzklauseln, d. h. der Auftraggeber/Käufer erwirbt exklusive Rechte in bestimmten Bereichen (z. B. Onlinemedien) für bestimmte Zeit. Ein Verkauf an Privatpersonen ist definitiv etwas anderes als eine Onlinezeitung, falls sich der Auftragsgeber nicht genau diese Rechte gesichert hat, ist das Urheberrecht auf der Seite des Fotografen. --stefan (?!) 22:53, 29. Nov 2005 (CET)
Wenn die Frage kein Spaß ist, kann ich nur nochmal Historiografs Hinweis wiederholen: Rechtsberatung erteilt ein Rechtsanwalt - ansonsten bekommen wir rechtliche Probleme ;-) -- srb  22:44, 29. Nov 2005 (CET)
Von Ihnen? --stefan (?!) 22:55, 29. Nov 2005 (CET)

Nana, wir haben hier eigentlich nie jemanden mit ganz leeren Händen weggschickt, aber wir müssen erwarten, dass auf Hinweis die Frage in generell abstrakter Weise gestellt wird. Konkrete Rechtsberatung im Einzelfall ist uns deutschen Staatsbürgern verboten, Schweizer dürfen gern Schweizer nach entsprechendem Nachweis beraten. Nochmals zur Sache: Aufgrund des ausrechts kann der Verein auch für Hörfunkübertragungen kassieren, es ist daher damit zu rechnen, dass es auch detaillierte Regelungen für die Nutzung von Fotografien gibt. Eine kommerzielle Nutzung wird bei einem Pressefotografen vorausgesetzt, sonst könnte man auch auf Wikipedia:Fotos von fremdem Eigentum verweisen. --Historiograf 00:15, 30. Nov 2005 (CET)


Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Weihnachten

Mal eine Frage "off topic": Woran merkt man, dass es Weihnachten wird? --212.152.235.16 21:38, 29. Nov 2005 (CET)

  1. Man sieht in einen Kalender.
  2. Es wird oftmals im Fernsehen gesagt.
  3. Man sieht Weihnachtsdeko bei den Nachbarn.
  4. Es gibt Weihnachtsmärkte.
  5. Manchmal wird es kalt und eventuell schneit es sogar im Winter und Weihnachten liegt im Winter
  6. Auf Plätzen/vor Supermärkten/Baumärkten stehen Weihnachtsbaumverkäufer
  7. Es gibt mehr Werbung

Beliebig vortsetzbar --Sproink Meine Diskussion 21:52, 29. Nov 2005 (CET)

Das Bordell um die Ecke fällt mit seinen roten Lichterdekos nichtmehr auf :-D Außedem steigt die Selbstmordrate --StYxXx 21:59, 29. Nov 2005 (CET)

Wenn Kinder an der Haustür klingeln und keine Süßigkeiten, sondern Geld haben wollen, ist Weihnachtszeit. -- srb  22:49, 29. Nov 2005 (CET)

Die Anzahl der Edits nimmt in Artikeln wie Weihnachtsmann, O Tannenbaum etc. zu - und zwar verkehrt proportional zur Anzahl der Tage bis Weihnachten :-) --212.152.235.16 22:55, 29. Nov 2005 (CET)
Ich lese immer O Tannenbaum :/ -- D. Dÿsentrieb 00:07, 30. Nov 2005 (CET)
wenn meine neffen und nichten immer öfter kommen und mir sagen, dass ich am heiligen abend auch ja ihre geschenke zusammenbauen muss (zum glück werden die auch älter und ich dann mehr zeit habe, in meinen geburtstag zu feiern), dann kanns nimmer lang dauern, oder ;-)--ee auf ein wort... 02:40, 30. Nov 2005 (CET)

Bei den Sheriffs klingelt wieder chronisch das Telefon, weil die besorgte Nachbarin meint die geschmacklose, sich vom Dach abseilende oder eine Leiter erklimmende Nikolauspuppe sei ein Einbrecher. Daß der "Einbrecher" nur ca. 1,5m groß ist scheint die Nachbarin nicht weiter zu irritieren... (Kein Witz ist seit es die Dinger überall zu kaufen gibt bei den Grünen der Nervfaktor der Saison.) ((ó)) Käffchen?!? 07:38, 30. Nov 2005 (CET)

Wenn mein Terminkalender mit Weihnachtsessen, Abschlusssitzungen und dergleichen chronisch überfüllt ist. --Benutzer:Filzstift 07:45, 30. Nov 2005 (CET)

Wie beherrschten die Hunnen ihr Reich?

Wälder, Berge und ein Reitervolk

Das Reich der West-Hunnen war riesig. Es umfasste Ebenen im heutigen Südrussland, die für Reitervölker leicht beherrschbar sind. Es umfasste aber auch die dichten germanischen Wälder und Gebirge, die für Reitervölker gegen den Willen der Bewohner nicht passierbar sind.

Frage: wie beherrschten die Hunnen zur Zeit Attilas das Gebiet? War es, wie so oft nahegelegt, eine Gewaltherrschaft oder herrschten sie, weil die "Beherrschten" das durchaus so wollten und gut kooperierten? Großer GOTT 11:56, 30. Nov 2005 (CET)

Ich glaube nicht, dass es Meinungsbilder gab, ob Attila Admin der erwähnten Völker werden sollte. Durch die Schlacht auf den Katalaunischen Feldern haben sich die Völker recht unkooperativ gezeigt. :)))) AN 12:02, 30. Nov 2005 (CET)
Schon, aber das Schlachtfeld war außerhalb des Großreiches von Admin Attila ... Großer GOTT 12:04, 30. Nov 2005 (CET)
Er hat sich halt übernommen. Ich glaube nicht, dass zuvor andere Methoden verwendet wurden. AN 12:25, 30. Nov 2005 (CET)
Ohne Ahnung zu haben: Der beherrschten Bevölkerung war es vermutlich schnurz, ob sie von ihrem lokalen Tyrannen oder einem zugereisten Tyrannen beherrscht wurden. Denkbar ist ja, dass der Zugereiste einfach den örtlichen Fürsten abmurkst und einen Statthalter einsetzt bzw. selbst in die verbliebene Königsfamilie einheiratet. Die Landesverwaltung läuft dann einfach weiter wie bisher. Außerdem waren diese riesigen Gebiete sowieso nicht über große Zeiträume stabil in der Hand der Hunnen - eben weil sie keine effektive und stabile Zivilverwaltung aufbauen konnten. --Fb78 12:53, 30. Nov 2005 (CET)
Der Name Godegisel (=Gottesgeißel) für Attila hätte sich nicht bis in unsere Tage erhalten, wenn es den Beherrschten egal gewesen wäre, wer sie beherrscht. Andere Herrscher waren sicher auch nicht zimperlich, aber die Methode der Hunnen dürfte für damalige Verhältnisse noch nicht da gewesen sein. Leider weiß ich nicht welche Waldgebiete in der Einleitungsfrage gemeint sind. Meines Wissens mussten z.B. im Nibelungenlied die Mannen König Gunthers erst die Donau hinunter bis in die pannonische Tiefebene reisen, um sich von Attila einen aufs Haupt schlagen zu lassen, die Hauptauseinandersetzungen fanden hauptsächlich im oströmischen reich statt, wo die Römer schon alles gerodet und Straßen errichtet hatten.--Regiomontanus 16:13, 30. Nov 2005 (CET)

Die Methoden Attilas werden in dem Waltharilied beschrieben, auf lateinisch abgefasst von Ekkehart I. von St. Gallen im Jahre 920 ("Waltharius manu fortis", "Walter mit der starken Hand"). Damals wurde Westeuropa von den Königen der germanischen Völker beherrscht, die sich in der Völkerwanderung im untergehenden Römerreich ein Auskommen gesucht hatten und dort wohl als Oberschicht die romanisierte Bevölkerung beherrschten. Hier [17] gibt es eine kleine Zusammenfassug der Story zusammen mit einem Literaturhinweis, in dem das schön drinsteht. Attila hat damals wohl ein Exempel statuiert, indem er ein Volk so richtig fertig gemacht hat, und dann den anderen ein Ultimatum gestellt: "Entweder ihr zahlt Tribut und gebt mir ein Königskind als Geisel oder euch passiert das gleiche wie dem ersten Volk." Darauf sind wohl viele eingegangen. Der Walter war auch so ein Geisel-Königskind, konnte sich aber mit einer Prinzessin vom Nachbarstamm, die mit ihm seit Kindesbeinen verlobt und zufällig auch gerade Geisel war, samt Attila-Schatz aus dem Staube machen. Der Schluss wird aber nicht verraten. --Rabe! 17:27, 30. Nov 2005 (CET)

Man sollte allerdings beachten, daß Ekkehard I. kein Geschichtsschreiber war, sondern Kleriker, der möglicherweise deshalb den heidnischen Attila "die Gottesgeißel" bewußt negativ dargestellt hat. Zudem lebte Ekkehard I. lange nach Attila, und auch auch in die Walter-Geschichte paßt ein besonders böser Attila als Gegenpart zum edlen Walter besser. Als Quelle zu Attila ist Ekkehard daher mit Vorsicht zu genießen, die Geschichte ist trotzdem sehr lesenswert. -- Tobnu 21:58, 1. Dez 2005 (CET)
Natürlich sind die Sagen und Legenden mit Vorsicht zu genießen und nicht ganz NPOV. Aber so gute Image-Berater wie z.B. Gotenkönig Theoderich dürfte Herr Etzel jedenfalls nicht gehabt haben...--Regiomontanus 01:32, 2. Dez 2005 (CET)

Ich finde, dass der Attila in diesen Völkerwanderungsgeschichten ganz gut wegkommt. Der Walter sitzt bei ihm ja nicht im Kerker, sondern erhält eine qualifizierte Ausbildung und macht Karriere in seinem Heer. Er wird - glaube ich - sogar sein wichtigster Feldherr. Und seine Verlobte, die der Frau von Attila zuarbeitet, hat immerhin Zugriff auf die Schätze. Beide missbrauchen ihre Position und das in sie gesetzte Vertrauen auf schlimme Weise. Am Schluss ist Attila nur der Beraubte und Verlassene. So ähnlich wie im Nibelungenlied, da steht er am Ende auch nur als der von Kriemhild Ausgenutzte dar. --Rabe! 12:44, 2. Dez 2005 (CET)

Luft

Hallo,

zwei meiner Kollegen stellen die Behauptung auf, dass die Konzentration von Sauerstoff in der Luft im Sommer höher ist, als im Winter. Sie begründen dies mit dem Hinweis auf die Aktivität der Pflanzen. Rein gefühlsmäßig (ich bin eine Frau) empfinde ich die Luft im Winter aber als sauerstoffreicher. Kann uns ein Wikipedianer Auskunft geben????

im Sommer werden aber auch die Gewässer/Meere wärmer, die setzten dann wiederum mehr Sauerstoff frei, was nun da die Oberhand gewinnt? vielleicht bleibt sichs gleich (ich bin auch eine Frau)
mir fällt gerade ein, dass das natürliche CO2 grösstenteil von Kleinstlebewesen erzeugt wird, die leben und atmen aber grösstenteils im Sommer.
Im Sommer auf der Nordhalbkugel ist Winter auf der Südhalbkugel. Welchen Sommer bzw. Winter meinst du? -- Martin Vogel قهوة؟‎ 15:11, 30. Nov 2005 (CET)

Im Winter ist die Luft dichter, weil kälter, damit enthält dann ein Liter (oder ein Atemzug) Luft "mehr" Sauerstoff - aber auch mehr Stickstoff. Der Anteil des Sauerstoffes ändert sich durch die Temperatur nicht - dass der im Sommer höher ist, ist mir zwar neu, kann aber durchaus sein. -- D. Dÿsentrieb

Und wenn auch, die saisonalen Differenzen dürften im ppb-Bereich liegen und somit nicht "erfühlbar" sein.--KaHe 17:30, 30. Nov 2005 (CET)
KaHe, da täte sich doch eine Marktlücke auf, wenn O2 tatsächlich weniger dann machten sich Sauerstoffspender-Apparate-Masken im Sommer doch prächtig

Zurück zur Frage: Was sich in der Luft frisch oder verbraucht anfühlt, hat nichts mit dem Sauerstoffgehalt zu tun, sondern mit Feuchtigkeit, CO2-Gehalt und Ionisierung von Partikeln. D.h. man kann den Sauerstoffgehalt eh nicht 'fühlen'. --Sigune 02:16, 1. Dez 2005 (CET)

Kann auch damit zu tun haben, dass bei kühler Luft die Nasenschleimhaut abschwillt und man das Gefühl hat, besser Luft zu bekommen, freier zu atmen. --130.83.117.163 18:38, 1. Dez 2005 (CET)

Und die wetterbedingten Luftdruckschwankungen dürften im Verhältnis Sauerstoff/Volumen deutlich mehr ausmachen als eventuelle saisonale Schwankungen. -- Martin Vogel قهوة؟‎ 02:22, 1. Dez 2005 (CET)

Additionsmethode

Hallo liebe Wikipedia-Mitarbeiter,

kürzlich wurde bei uns in der Vorlesung das Thema Divisionskalkulation besprochen und im Rahmen dieser Vorlesung die Additionsmethodik. Ich habe auf eurer Seite schon gesucht, doch leider keinen Beitrag zu diesem Thema gefunden. Könnt ihr mir sagen, wofür man das verwendet (Zusammenhang) und wie man das Schritt für Schritt anwendet?

vielen dank schon mal im voraus

liebe grüße katrin

  • der Zusammenhang ist Kosten- und Leistungsrechnung .. ich frage mich nur was für eine Vorlesung das war wenn die Methode besprochen wurde und du den Zusammenhang nicht kennst .. zur Anwendnung empfehle ich die wirtschaftswissenschaftliche Bibliothek aufzusuchen; dort findest du in aller ausführlichkeit infos dazu ...Sicherlich Post 15:42, 30. Nov 2005 (CET)


DVD-Spieler

mein dvd spieler spielt die filme mit grünem schimmer ab ist er kaputt?

  • hmm kenne mich zwar nicht genau aus, aber es gibt wie mir scheint nicht so viele möglichkeiten
    • die Filme habe einen grünen Schimmer (okay kleiner Scherz ;) )
    • dein Bildschirm (o.ä.) ist falsch eingestellt oder kaputt
    • dein DVD-Spieler ist falsch eingestellt oder kaputt

und viertens: das Kabel ist kaputt/nicht richtig eingesteckt. Würd ich auch mal versuchen. --AndreasPraefcke ¿! 22:02, 30. Nov 2005 (CET)

Ich tippe ebenfalls auf einen Wackelkontakt im Verbindungskabel zum Fernseher, siehe SCART-Stecker.--Regiomontanus 22:19, 30. Nov 2005 (CET)

Sterbedatum Fotograf Irving Chidnoff

Ich bin auf der Suche nach den Lebensdaten (hauptsächlich dem Sterbejahr) des Fotografen Irving Chidnoff, da ich gerne wissen würde, ob die Bilder schon gemeinfrei sind. Das war einer der bekannteren Star-Fotografen im New York der 20er/frühen 30er Jahre, da müsste doch irgendwo was zu finden sein. Ich hab alle Schreibweisen Ch(i/u)idno(v/ff/w), probiert, in google, im WBIS, im Vollmer, in diversen OPACs (und in diversen Katalogen der Library of Congress) gesucht: nichts. Wenigstens hab ich keinen Hinweis auf ein Bild nach 1933 gesehen, das kann Zufall sein, kann aber auch bedeuten, dass er 1934 nicht mehr am Leben war, was für das gemeinfreie gerade so ausreichen würde. Hilfe ist willkommen, denn dann könnten wir bedenkenlos ein schönes Bild für den Artikel Jossele Rosenblatt verwenden, ohne das der Artikel einfach nicht komplett ist. --AndreasPraefcke ¿! 21:52, 30. Nov 2005 (CET)

vielleicht mal fragen bei InfoPoint -- Cherubino 20:40, 1. Dez 2005 (CET)
in der Encyclopédie internationale des photographes de 1839 à nos jours (Photographers encyclopaedia international 1839 to the present) Michèle Auer, Michel Auer, 1985, ISBN 2-903671-04-4 ist er nicht verzeichnet. -- Cherubino 14:44, 2. Dez 2005 (CET)

Danke fürs Nachschlagen, auch wenn's erst mal nichts gebracht hat. --AndreasPraefcke ¿! 08:50, 5. Dez 2005 (CET)