Wikipedia:Fragen zur Wikipedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:Bearbeitungshelfer)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:FZW, WP:?
Willkommen

Du hast Fragen zur Bearbeitung der Wikipedia und keine Antwort auf Hilfe:FAQ gefunden? Dann bist du hier richtig! Fragen werden nicht per E-Mail beantwortet, sondern nur auf dieser Seite. Bei aktuellen Themen findet sich hier oft schon eine passende Diskussion, die deine Frage beantworten kann. Bitte diskutiere dann dort und lege keinen neuen Abschnitt zum selben Thema an.

Min-width 350x1x2 transparent.gif
Ist das die richtige Seite für mich?
English version

Für die Diskussion vieler konkreter Fragen und Anliegen gibt es andere spezielle Seiten:

Inhaltliche Fragen zu einem Artikel kannst du auf der jeweils zugehörigen Diskussionsseite des Artikels stellen.

oder

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Tage zurückliegt oder die seit zwei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage. (Gesamtarchivletzte Woche)


21. Juli[Quelltext bearbeiten]

Wieso wird in der deutschen Wikipedia nicht erwähnt, ob eine Person jüdisch ist, in der englischen Wikipedia aber doch?[Quelltext bearbeiten]

↓ Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben! ↓

Wieso wird in der deutschen Wikipedia nicht erwähnt, ob eine Person jüdisch ist, in der englischen Wikipedia aber doch? --2A02:8108:4640:7F2C:24E8:F615:16B1:7946 01:24, 21. Jul. 2020 (CEST)

Weil du es noch nicht reingeschrieben hast. In manchen Artikel steht das Glaubensbekenntnis ja drin, vor allem bei Geistlichen. Bei anderen eben nicht. Gruß, --LexICon (Diskussion) 01:31, 21. Jul. 2020 (CEST)
Wobei gerade jüdisch nicht bloß Religion, sondern auch Herkunft/Abstammung ist, und die wird hier wohl gerne unterschlagen, neulich gab es da was zu türkischer Abstammung auf dieser Seite, wo ich mich geäußert habe, dasselbe gilt auch hier. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 02:08, 21. Jul. 2020 (CEST)
Es ist keine Regel, wird aber von vielen Wikipedianern so gehandhabt, dass die Religionszugehörigkeit (nicht das Glaubensbekenntnis, sorry LexICon) nur dann erwähnt wird, wenn es im Rahmen der Biographie irgendwie von Bedeutung ist. Ich persönlich fände es besser, die Religionszugehörigkeit (soweit bekannt) durchaus regelmäßig in Artikel aufzunehmen - es ist ja schließlich nichts ehrenrühriges. Beste Grüße --Lutheraner (Diskussion) 02:10, 21. Jul. 2020 (CEST)
Ja, in der deutschen Wikipedia wird die Religionszugehörigkeit wohl mehr als in der englischen grundsätzlich als "Privatsache" betrachtet, es sei denn, die Person ist im Zusammenhang damit irgendwie besonders hervorgetreten bzw. die Religion spielte in ihrem Lebenslauf eine im Artikel dargestellte prägende Rolle. In vielen Bereichen wird die Religionszugehörigkeit typischerweise nicht thematisiert; so wäre es z.B. für unsere zahllosen Artikel über Fussballspieler typischerweise keine üblicherweise als relevant angesehene Information, ob der jeweilige Fussballer nun Katholik, Jude oder Buddhist ist. Gestumblindi 02:24, 21. Jul. 2020 (CEST)
Die Religion eines Fußballspielers ist doch Fußball, oder nicht? S,CNR --Wurgl (Diskussion) 09:25, 21. Jul. 2020 (CEST)
Logisch, dass es bei einem Rabbi oder Chasan sinnvoll sein kann, obwohl es wohl kaum katholische Rabbis gibt. Ansonsten erwähnen wir bei deutschen Mitbürgern den Eintrag im Ariernachweis nicht mehr und ohne Judenstern sind unsere Nachbarn kaum noch als ‚Andere‘ erkennbar. Auch bei Preußen, Bayern und Sachsen erwähnen wir es nur, wenn sie folkloristisch auffällig geprägt sind. Der berühmte ‚jüdische‘ Milchmann Tevje im Musical Anatevka, Ivan Rebroff, war weder Jude noch Russe. Wenn der waschechte Wiener Fritz Muliar jüdische Witze erzähltr, glaubte man kaum, dass sein Vater strammer Nazi war und er selbst auch einen fleckenlosen Ariernachweis hatte. Eher wäre es manchmal es interessant, wenn Personen als Staatsbürger Israels deklariert wären. Das könnte als Hinweis mitunter erleuchtend sein. Wer es genau wissen will, muss bei den blau-braunen alternativen Volksgenossen nachfragen, die haben sich schon gut auf rassistische Thematik eingeschiossen.--Klaus-Peter (aufunddavon) 10:22, 21. Jul. 2020 (CEST)
Verschiedene zutreffende Gründe wurden ja schon genannt, ein weiterer ist, dass die Religionszugehörigkeit einer Person oft gar nicht bekannt ist. Wenn sie für die Biographie nicht bedeutend ist, wird sie ja auch in den Medien oder anderen Lexika (Ausnahme: HLS) nicht erwähnt. --Luftschiffhafen (Diskussion) 10:27, 21. Jul. 2020 (CEST)
Besonders fragwürdig finde ich in der enWP ja die Kategorisierung nach Religionszugehörigkeit (ebenso wie nach sexueller Orientierung, zB „LGBT Jews“ bei Troye Sivan oder „LGBT Christians“ bei Tiziano Ferro). Was bin ich froh, dass wir so was nicht haben.—XanonymusX (Diskussion) 10:47, 21. Jul. 2020 (CEST)
Das spannende ist ja, dass sich Juden nicht nur rein religiös definieren. Es gibt viele die sich als Juden bezeichnen, aber Agnostiker oder Atheisten sind. Und nun? Für Juden ist die Zugehörigkeit zu diesem "Volk" das aus der ägyptischen Knechtschaft geführt wurde, lebensprägend.
Spannend wird es doch dann, wenn z. B. der Footballspieler DeSean Jackson antisemitische Äußerungen tätigt [1], obwohl sein Arbeitgeber Jeff Lurie Jude ist. Dann ist es evtl. wichtig, dieses Judesein zu erwähnen, da sonst gar nicht klar wird, welche Konsequenzen solche Aussagen haben können.
Und man sollte auch nicht einfach Juden als Israelis bezeichnen, da nicht alle Juden in Israel wohnen.
Oder wie schreibt es die en.wp: "Amerikanische Juden oder jüdische Amerikaner sind Amerikaner, die Juden sind, sei es nach Religion, ethnischer Zugehörigkeit, Kultur oder Nationalität."
Und die Einordnung als "Jude" hat erstmal gar nichts mit "Rasse" oder "Rassismus" zu tun. Sie ist erstmal eine Selbstorientierung derjenigen.
Dann müsste man natürlich auch darüber nachdenken, die Kategorisierung Kategorie:Ostfriese hinterfragen. Liesel Wikipedia nazifrei! 11:40, 21. Jul. 2020 (CEST)
Ich halte es durchaus für gut, wenn das nicht erwähnt wird. Es ist ja nicht so, als hätten wir keine Neonazis :-(--Gyanda (Diskussion) 12:55, 21. Jul. 2020 (CEST)
Werden die Menschen jetzt von den Neonazis jetzt verfolgt, weil sie diesem Glauben oder diesem Volk angehören? Sind Juden für Neonazis überhaupt noch ein Problem oder haben die sich nicht inzwischen auch auf andere Ziele "eingeschossen"? Liesel Wikipedia nazifrei! 12:59, 21. Jul. 2020 (CEST)
Hallo Liesel, wenn du das wirklich wissen willst, könnte ich dir empfehlen: Anschlag in Halle (Saale) 2019 sowie Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland und vielleicht auch die Nachrichten von heute, z.B. https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/halle/landgericht-magdeburg-prozess-gegen-halle-attentaeter-beginnt-100.html. Gruß --Mirkur (Diskussion) 15:02, 21. Jul. 2020 (CEST)
Mir sind die rechtsextremen Tendenzen durchaus bewusst. Jüdisches Leben in Deutschland ist nur noch eine Randerscheinung. Insofern wäre es gefährlich Rechtsextremismus allein mit Antisemitismus zu verbinden. Inzwischen äußert sich ja der Rechtsextremismus in den verschiedensten Formen von Reichsbürgern über Covidiotsmus. Da ist dann auch die Forderung nach Deutschland in den Grenzen von 1937 und die bewusste Ablehnung von amtssprachlichen Ortsbezeichnungen nur ein kleiner Teil. Liesel Wikipedia nazifrei! 18:00, 21. Jul. 2020 (CEST)
Auch im letzten Jahrhundert waren die meisten Juden nicht anders, als die sogenannten ‚Arier‘. Die religiös aktiven waren eher eine Minderheit, wenn damals auch zahlreicher vertreten, als jetzt. Erst die Nazis machten aus Mitbürgern Juden, weil der Stammbaum das irgendwie hergab. Meine Oma erzählte mir früher, dass damals auf einmal viele gute Nachbarn verschwanden und hinter der Hand wurde dann aufgeklärt, dass es Juden waren. Für sie waren es Nachbarn, Freunde und deutsche Mitbürger und Geschäfte, bei denen man gut und gerne kaufte. Selbst auf typische Namen achtete man nicht so sehr.
Aber das ist nicht nur in Deutschland so. Mein ‚jüdischer‘ Schwiegervater russifizierte den Familiennamen, da ein „Feigin“ bei der sowjetischen Armee keine Karriere machen konnte. Quasi um die Vergangenheit abzuschütteln, er war immer stolzer Russe, nie irgendwie jüdisch, wurde er von Leningrad nach Lettland versetzt. Aber auch da wurde die Karriere ausgebremst, aber wohl eher, weil er nicht in der Partei war. Übrigens, in den sowjetischen Pässen stand noch sehr lange die ‚Rasse‘ drin und nur, wenn da Russe stand, war man vollwertiger Mensch und karrieregeeignet.--Klaus-Peter (aufunddavon) 18:27, 21. Jul. 2020 (CEST)
Das stimmt so nicht. Ressentiments gegen Juden sind keine Erfindung der Nazis und "Toleranz" gegenüber Juden war eher eine Sache einer großen Minderheit als einer großen Mehrheit in Deutschland. Ich erinnere nur an die Hep-Hep-Unruhen, den Antisemitismus um 1900 usw.--Arnimarnim1111 (Diskussion) 15:37, 24. Jul. 2020 (CEST)

Warum stellt hier eigentlich niemand die Behauptung infrage, jüdisch sein würde in unseren Artikeln nicht erwähnt? Bei meiner kurzen Stichprobe steht jedenfalls in 100% der Artikel über Personen jüdischer Religionszugehörigkeit enweder konkret drin, dass sie jüdischen Glaubens sind oder mindestens, dass sie "als Sohn/Tochter jüdischer Eltern" geboren wurden. --Wickie37 19:14, 21. Jul. 2020 (CEST)

bei Lucie Dreyfus ist es zum Beispiel nur implizit zu erkennen, aber nicht direkt genannt: jüdischer Ehemann, strenggläubig wird mit orthodoxes Judentum verlinkt, Eheschließung bei Rabbiner, Flucht vor Judenverfolgung. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 19:20, 21. Jul. 2020 (CEST)
Wer also in diesen religiösen Themen nicht so bewandert ist und dem Link auch nicht folgt, begreift es, wenn überhaupt, erst im letzten Absatz des Artikels. --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 19:26, 21. Jul. 2020 (CEST)
In dem Fall sind die Hinweise darauf in der englischen Version aber noch spärlicher... --Wickie37 19:53, 21. Jul. 2020 (CEST)
Deine "Stichprobe" basiert ja anscheinend auf Personen, von denen du das schon weisst, ist also insofern automatisch verfälscht. Tatsache ist, dass die meisten unserer Personenartikel keine Religionszugehörigkeit nennen, und das ist auch völlig in Ordnung so, wenn es keinen besonderen Grund gibt. Gestumblindi 20:22, 21. Jul. 2020 (CEST)

Unverbindlicher Hinweis auf eine 15 Tage alte Frage, die eine ähnliche Thematik traf: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia#Angaben_wie_%22t%C3%BCrkischer_Herkunft%22_in_Biografien --Peter2 (Diskussion) 20:28, 21. Jul. 2020 (CEST)

Die Diskussion ist unerheblich, da ein Mensch, der einen "biodeutschen" Backgrund hat, im Allgemeinen sofort am Familiennamen ablesen kann, woher jemand stammt (aus Norddeutschland oder Süddeutschland usw.). Spätestens bei der konfessionellen Zugehörigkeit, die ja bei Persönlichkeiten des 19. und 20. Jahrhunderts immer noch relevant war, ist alles klar. Man kann viele Jahrhunderte Geschichte nicht einfach zurückdrehen bzw. ignorieren. Natürlich ist mir bewusst, dass den meisten gut integrierten Migranten die feinen Unterschiede der deutschen Gesellschaft ganz und gar nicht klar sind, weil ihre Wurzeln eben nicht in diesem Land liegen. Darum noch einmal sehr deutlich: Deutschland war bis weit ins 20. Jahrhundert eine heterogene, vielgestaltige und dadurch sehr gespaltene Klassengesellschaft. Das umfasste unterschiedlichste Kriterien, darunter auch die Religionszugehörigkeit. Im Übrigen sollte man sich schon einmal fragen, ob deutsche Juden nicht stolz darauf waren, Juden zu sein. Warum sollte man deshalb ihre Konfession unter den Tisch fallen lassen? Aus dem Grunde, weil Leute, die solche Vorschläge machen, deutsche Juden für Migranten halten? Das waren sie nicht. Die deutschen Juden waren mindestens 700, 800 Jahre im Land. Noch so ein künstlich erzeugter Irrtum der Migrations-Society? --Arnimarnim1111 (Diskussion) 16:21, 24. Jul. 2020 (CEST)

Ich gebe mal meinen Senf dazu: In der ersten Mai-Woche 2020 habe ich 11 Personen-Artikel angelegt, bei 8 davon hätte ich, obigem Wunsch entsprechend, schreiben können X.Y. war ein deutsch-jüdischer "Geisteswissenschaftler" (oder war deutsch-jüdischer Herkunft oder österreich-ungarisch-jüdischer Herkunft, oder so ähnlich):

Stephen Sally Kayser; Adolf Katzenellenbogen; Walter Horn (Kunsthistoriker); Shlomo Simonsohn; Amos Funkenstein; Josef Funkenstein; Fritz Bloch; Hans Chanoch Meyer; Heinemann Stern; Jochanan Ginat; Michael Bischoff (Übersetzer)

Habe ich aber nicht. So wie ich das auch in ein paar hundert weiteren Artikeln, die ich davor/danach angelegt habe, nicht gemacht habe. Andere mögen das anders sehen und anders machen... --Goesseln (Diskussion) 17:23, 24. Jul. 2020 (CEST)

Ist ziemlich sinnlos, weil so ziemlich jeder, der in Deutschland kulturalisiert ist, weiß, dass es sich hier zum großen Teil um jüdische Namen handelt, den Adolf und den Walter mal ausgenommen. Im Übrigen wird das englischsprachige Wikipedia nicht zuletzt deswegen bevorzugt, weil es in angenehmer Weise keine politische Korrektheit pflegt. Der Begriff "deutsch-jüdischer Geisteswissenschaftler" ist völlig O.K., da hinter diesen Wissenschaftlern eben eine deutsch-jüdische Bildungstradition steckt. Juden machen um 1890 acht mal häufiger Abitur als deutsche Katholiken und vier mal mehr als Protestanten. Warum? Weil sie wie das deutsche Großbürgertum viel früher im städtischen Milieu sozialisiert wurden. Da ist halt ein anderer kultureller Kontext da. Den kann man natürlich leugnen und darauf hinweisen, dass Bildung allein Sache des Gedlbeutels sei, womit wir relativ rasch diverse dämliche antisemitische Klischees bedienen würden.--Arnimarnim1111 (Diskussion) 20:43, 24. Jul. 2020 (CEST)
Dass man die Herkunft erwähnen sollte, ist auch meine Meinung, aber für die These, "jüdische Namen" wären in den Beispielen offensichtlich, habe ich kein Verständnis, nur die eindeutig hebräischen Vornamen Shlomo, Chanoch, Jochanan und vielleicht noch Amos würde ich als Jude erkennen (vielleicht auch den seltsamen Namen Heinemann Stern), alle anderen würde ich als normale (christliche) Deutsche oder Deutschstämmige erwarten, die Nachnamen sind offensichtlich deutsch, die Vornamen sind, wenn sie überhaupt einen jüdischen Hintergrund haben, seit langem etablierte christliche Heiligennamen oder sogar eindeutig deutsche (germanische) Namen. Gruß, --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 18:53, 28. Jul. 2020 (CEST)

Wenn es tatsächlich um die Religion geht, dürfte jedem klar sein, daß die sich im Laufe des Lebens ändern kann - meist zwischen religiös und nicht-religiös, aber bekanntlich manchmal auch von einer Religion zur anderen. Insofern müßte immer ein Datum dazu - war Religion zum Zeitpunkt X - oder zumindest ein Zeitraum (von... bis...). Machen wir nicht. Weil unsere Gesellschaft irgendwie davon ausgeht, daß ja Religion sich ändern kann... aber irgendwie dann doch nicht davon ausgeht.
Meist aber geht's beim Thema "Judentum" ja tatsächlich mehr um kulturelle/ethnische Themen.
Egal aber ob Religion oder kulturelle/ ethnische Prägung: Aussagen wie diese oben von Liesel (21.7. 11.40 Uhr: "Für Juden ist die Zugehörigkeit zu diesem "Volk" das aus der ägyptischen Knechtschaft geführt wurde, lebensprägend.") sind natürlich - vielleicht nicht ernstgemeint, jedenfalls sonst - Kokolores... genauso Kokolores wie die Aussage, die Religion sei "für Juden" oder andere Religionsangehörige "lebensprägend"... oder die Aussage, die türkische Abstammung sei für Türkischstämmige "lebensprägend". Denn weder gilt das für alle Juden (!!), noch kann man blind davon ausgehen, daß es unverändert ein Leben lang gelten würde. Das ist leider nur wieder eine Verallgemeinerung über "andere" (ob nun Juden oder Mit-Juden), denen man nicht zugesteht, individuell zu sein...
Fazit: Ja, manchmal ist es wissenswert, wer jüdisch ist bzw. sich selbst so identifiziert bzw. so identifiziert wird (s. Sportlerbeispiel oben) ... aber oft ist das Interesse auch mehr eins der anderen, die ein Individuum halt gern in eine Schublade stecken wollen, egal, ob sie die Schublade nun gerade mögen oder gerade nicht oder sie ihnen egal ist. Schubladen sind's trotzdem, und die finde ich im konkreten Fall - Judentum - oft überflüssig. --Ibn Battuta (Diskussion) 14:25, 1. Aug. 2020 (CEST)

29. Juli[Quelltext bearbeiten]

Komma vor Klammer[Quelltext bearbeiten]

Ich wundere mich immer wieder, wie oft ich Kommata vor Klammern finde, zuletzt hier. Könnte jemand einen Bot beauftragen, diese Kommata jeweils hinter die schließende Klammer zu verschieben? --= (Diskussion) 16:17, 29. Jul. 2020 (CEST)

Das ist wohl eher etwas für halbautomatische Bearbeitungen. Du könntest z.B. mit https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial:Suche&limit=500&offset=0&ns0=1&search=insource%3A%2F%5C%2C%5C+%5C%28%2F den AutoWikiBrowser befüttern. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 19:49, 29. Jul. 2020 (CEST)
Darf ich mal blöde nachfragen: Warum ist in dem angegebenen Beispiel das Komma vor der Klammer falsch? Der Zusatz in Klammern gehört ja nicht zu dem von Kommas eingeschlossenen Einschub. --Digamma (Diskussion) 21:04, 29. Jul. 2020 (CEST)
Ich finde die kritisierte Stelle nicht. Da soll ein Komma vor einer schließenden Klammer stehen, was freilich falsch wäre, wahrscheinlich ein Tippfehler. Mir ist ein derartiger Fehler bislang noch nicht aufgefallen. -- Lothar Spurzem 21:11, 29. Jul. 2020 (CEST)
Ich denke, es geht um das Komma vor der öffnenden Klammer, gleich im ersten Satz:
Friedrich Speyer, auch Carl oder Karl Friedrich Speyer, (* 19. März 1782 in Arolsen; † 7. Februar 1839 in Bamberg)...
--Digamma (Diskussion) 21:16, 29. Jul. 2020 (CEST)
Ach so. Aber dann macht er selbst einen Fehler. Gruß -- Lothar Spurzem 21:23, 29. Jul. 2020 (CEST)
Die Diskussion, ob da ein Komma hingehört oder nicht, wurde bereits öfter geführt. Ich denke, man wird im Archiv von Wikipedia Diskussion:Formatvorlage Biografie fündig. --158.181.76.188 21:38, 29. Jul. 2020 (CEST)

Es gehört einfach kein Komma vor eine sich öffnende Klammer. Oder ist da wirklich jemand anderer Meinung? --= (Diskussion) 00:44, 30. Jul. 2020 (CEST)

Wie wäre es mit einer Begründung für diese Behauptung? Oder einer Quelle? --Digamma (Diskussion) 10:40, 31. Jul. 2020 (CEST)
Ich weiß nicht, ob man das so kategorisch sagen kann - ich hab mir mal die ersten drei Treffer der Suche oben angeschaut:
  • Höhe über dem Meeresspiegel - {{ruS|Балтийская система высот, (БСВ77)}}
  • Gemeinsame Normdatei - Band 26, Heft 1, 2014, S. 25–31, hier S. 28, ([http://d-nb.info/1058934201/34 PDF; 310 kB]).
  • Frankreich - 2054 [[Kanton (Frankreich)|Kantone]] (Cantons), 72 in Übersee, (Zahlen ab 2014)
zumindest kann man sich immer jeweils streiten, ob der Fehler im Komma oder in der Klammer liegt. Aus meiner Sicht führt da nichts an einer mindestens halbautomatischen Bearbeitung unter Betrachtung des Einzelfalls vorbei, ich würde jedenfalls keinen Bot dafür anwerfen. Ansonsten ist das aber auch wohl eher eine Frage für WP:B/A. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 10:14, 30. Jul. 2020 (CEST)
Danke, Reinhard, deine Antworten sind die einzig wirklich seriösen. Ich bin weiter der Ansicht, dass sämtliche „, (“-Konstruktionen falsch sind, aber sehe nun auch, dass sie händisch erledigt werden müssen. --= (Diskussion) 12:02, 30. Jul. 2020 (CEST)
@=: Ich sehe das wie Reinhard – das ist nichts für eine vollautomatische Änderung, bestenfalls halbautomatisch. Dein Beispiel, die Einleitung zu Friedrich Speyer, ist zum Beispiel korrekt, wenn auch wirklich ungewöhnlich aussehend. Du könntest aber umsortieren (die Schreibvarianten des Namens kursiv setzen):
'''Friedrich Speyer''' (* [[19. März]] [[1782]] in [[Arolsen]]; † [[7. Februar]] [[1839]] in [[Bamberg]])<ref>…</ref>, auch ''Carl'' oder ''Karl Friedrich Speyer'',.
Ich hab die Referenz mit nach vorn verschoben, wenn sie aber die Namensvarianten bestätigt, muss sie dahinter bleiben.
— Speravir – 01:42, 31. Jul. 2020 (CEST)

31. Juli[Quelltext bearbeiten]

Textlöschungen durch IP 95.90.240.235[Quelltext bearbeiten]

Forderung der neuen IP nach Belegen für "frühere deutsche Ortsnamen" bekannter Städte der Lombardei sinnvoll?

Diese sind sogar in vielen "Wörterbüchern" verzeichnet.

↓ Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben! ↓

--Gerhardvalentin (Diskussion) 10:46, 31. Jul. 2020 (CEST)

Manche ‚Nummerngirls‘ halten sich für schlau--Klaus-Peter (aufunddavon) 11:04, 31. Jul. 2020 (CEST)
[Habe Löschung der (sicherlich "lokal geprüften Quelle" (in zwei Anläufen ) zurückgesetzt.] Sollte das verbessert werden? Würde das dann auch in Provinz Como ergänzen. - Danke und Gruß, --Gerhardvalentin (Diskussion) 16:11, 31. Jul. 2020 (CEST)
Diese deutschen Namen sind keineswegs geläufig und müssen daher belegt werden. Wenn sie in "vielen Wörterbüchern" verzeichnet sind, sollte das ja kein Problem sein. (Ich konnte in den über zeno.org zugänglichen Nachschlagewerken des 19. Jahrhunderts nichts finden, selbst da sind nur die italienischen Namen genannt). Nicht belegte (und nicht triviale) Aussagen dürfen gelöscht werden, auch wenn es natürlich besser gewesen wäre, das vorher auf den Diskussionsseiten zur Sprache zu bringen. --Luftschiffhafen (Diskussion) 00:22, 1. Aug. 2020 (CEST)
Danke, --Gerhardvalentin (Diskussion) 07:06, 1. Aug. 2020 (CEST)

Link zu einer Datei in Dropbox[Quelltext bearbeiten]

Lieber Administrator, als Beleg für die Bedeutung des Begriffs "Inparabel" in dem von mir erstellten gleichnamigen Artikel liegt mir die pdf-Datei einer schriftlichen Abiturprüfung aus dem Jahr 2013 vor, in welcher der Begriff "Inparabel" verwendet wird, für die es aber nach nunmehr sieben Jahren keinen Link mehr im Internet gibt. Darf ich ich dieses pdf-Dokument in meine Dropbox stellen und hierauf in meinem Artikel verweisen? Herzlichen Dank im Voraus für die Antwort! --Mabit1 (Diskussion) 13:38, 31. Jul. 2020 (CEST)

Oh weh. Du suchst also haenderingend nach einem Beleg fuer Inparabel bzw. Einbeschriebene Parabel, die dir bereits 2011 wg. "Begriffsetablierung" geloescht wurden. Wenn das mal keinen Aerger gibt. SCNR -- Iwesb (Diskussion) 14:24, 31. Jul. 2020 (CEST)
Ich bin zwar kein Admin, aber: Das dürfte keine gute Idee sein. Erstens ist eine Abiturprüfung keine guter Beleg. Wenn das ein gebräuchlicher Begriff ist, sollte sich dafür tausendmal bessere Belege finden (als erster Schritt vielleicht ein Mathebuch?), wenn nicht, dann sollte er nicht genannt werden. Zweitens ist ein Link auf eine PDF-Datei auf einer privaten Dropbox nicht zeitbeständig und auch leicht missbrauch- und manipulierbar. Es geht wohl um diesen Arikel Einbeschriebene Parabel? -Naronnas (Diskussion) 14:30, 31. Jul. 2020 (CEST)
Besten Dank an Euch beide für die Stellungnahmen. Der neue Artikel Inparabel ist ja nicht beleglos; es handelt sich hier um einen völlig neuen Anlauf, in keiner Weise zu vergleichen mit dem damals zu Recht gelöschten gleichnamigen Artikel. Es wäre nur ein zusätzlicher Beleg gewesen. Selbstverständlich werde ich dem Rat von Naronnas folgen und auf eine Nennung verzichten. Es ging mir ja genau um diese Auskunft. Nochmals besten Dank. --Mabit1 (Diskussion) 15:42, 31. Jul. 2020 (CEST)

Charts-Aktualisierung bei Artikelverschiebung[Quelltext bearbeiten]

Insbesondere @Krd: Wie geht man in den von Krdbot aktualisierten Aufrufzahlen-Charts korrekt mit Artikel-Verschiebungen um? Beispiel für Anlassfall ist Portal:Lebewesen/Aufrufzahlen und diese meine Aktualisierung; derzeit steht jene von Pirol (Art) in gleich vier solchen Listen an. Richtig so, einfach ändern? Oder gar nichts tun und den Bot machen lassen? Oder etwas anderes mit besonderen Feinheiten und Rücksichtnahmen? --KnightMove (Diskussion) 16:33, 31. Jul. 2020 (CEST)

Habe jetzt doch einfach mal die Links korrigiert, weil es damals ja anscheinend auch nix gemacht hat... --KnightMove (Diskussion) 23:58, 31. Jul. 2020 (CEST)

1. August[Quelltext bearbeiten]

Infobox gemeindefreies Gebiet[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eigentlich eine Infobox zu "gemeindefreien Gebieten" ähnlich zu "Infobox Gemeinde in Deutschland"? Wenn nein, was wäre da sinnvoll zu nutzen? --Derzno (Diskussion) 07:28, 1. Aug. 2020 (CEST)

Da gibt es meines Wissens keine Infobox und es würde sich auch keine anbieten. Außer (Land-)Kreis, Fläche und Koordinaten ließe sich da wenig eintragen. NNW 17:20, 1. Aug. 2020 (CEST)
Stimmt, da kommt wenig rein aber hätte den Vorteil, dass die Daten irgendwann mal aus Wikidata gezogen werden können (ja ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben mit WD). Zur Not könnte man da auch die Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland dafür nehmen. Testbeispiel hier. --Derzno (Diskussion) 17:47, 1. Aug. 2020 (CEST)
Ein paar sind sogar dauerhaft mit wenigen Menschen bewohnt. (nicht signierter Beitrag von 46.244.183.94 (Diskussion) 18:15, 1. Aug. 2020 (CEST))
Beim Ettaler Forst hat jemand eine Infobox selbst gebastelt, also gibt es möglicherweise einen gewissen Bedarf dafür. Als Österreicher kann ich das nicht beurteilen. --Luftschiffhafen (Diskussion) 14:05, 2. Aug. 2020 (CEST)
Bei Osing (Freimarkung) hat jemand die Infobox Gemeinde in Deutschland verwendet. --Derzno (Diskussion) 08:16, 3. Aug. 2020 (CEST)

Das ist hier für Fragen und kein Diskussionsforum. Zur Frage ist alles beantwortet. Infobox, nein gibt es nicht! --109.41.195.81 18:01, 3. Aug. 2020 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. 109.41.195.81 18:01, 3. Aug. 2020 (CEST)

Gelöschte Artikel einsehen[Quelltext bearbeiten]

Bei der Suche (in MetaGer) nach "Konzeptpapier als Papiersorte" gab es einen Hinweis auf "den" Artikel Konzeptpapier (Papiersorte) in der deutschen Wikipedia. Dort musste ich allerdings feststellen, dass es diesen Artikel gar nicht gibt (weil "er" gelöscht wurde).
A) Eine solche Fundstelle ist reine Verschwendung der Zeit des Suchers.

B) Dort stieß ich auch darauf, dass es bereits 3 Artikel dieses Namens gab, die aber alle gelöscht wurden. Leider konnte ich aber keine ! un!!-mittelbare Möglichkeit sehen, eine bestimmte Version oder alle drei einzusehen.

Und selbst als ich den Links zu der Seite des Admins, der die letzte Version "dieses" Artikels gelöscht hat, gefolgt bin, konnte ich keinen ! Link zu diesem Artikel finden.
Insgesamt viel ! Zeit verschwendet ! und kein ! brauchbares Ergebnis.

Ich finde, es sollte ohne !! erst irgend eine Anfrage ! stellen zu müssen, möglich sein,
1) einen gelöschten Artikel einzusehen, und
2) vielleicht auch/gar an diesem weiterzuarbeiten.

C) Derjenige, der eine Auskunft zu einem Thema sucht ist wohl der denkbar Un!!-geeignetste, der aufgefordert/eingeladen werden sollte, einen Artikel über diese Sache zu schreiben. Da fühle ich mich doch von der WP verarscht!. So eine Aufforderung ist in meinen Augen einfach nur Un!!-Sinn (um es höflich auszudrücken).
Steue (Diskussion) 07:28, 1. Aug. 2020 (CEST)

Mal von hinten: C) Es ist immer sinnvoll, Leser zum Mitmachen einzuladen. Die Wikipedia ist ein Mitmach-Projekt, sonst funktioniert sie nicht. Und wer nach einem spezifischen Artikel sucht, zeigt schon mal Interesse am Thema. Vielleicht such er ja in anderen Quellen weiter. Dann kann er auch gleich einen Wikipedia-Artikel verfassen (und keine Ausrede: ich bin nicht vom Fach, das sind WP-Autoren häufig nicht. Es kommt nur darauf an, gute Quellen zu finden, diese zu verstehen und sich die Mühe zu machen, sie hier wiederzugeben).
B) Dass gelöschte Artikel nicht von jedermann einsehbar sind, ist Absicht. Dahinter verstecken sich oft Unsinn, Vandalismus, Beleidigungen, Urheberrechtsverstöße, Werbung, qualitativ Unzumutbares usw. Das alles soll der normale Leser nicht lesen können und mit der Wikipedia verbinden. Es sind nur wenige Artikel, bei denen man etwa aus einer vorherigen Löschdiskussion ableiten kann, dass ihr Inhalt weiterverwendbar sein könnte (etwa wenn ein Artikel zum Zeitpunkt des Löschens bestimmte Relevanzkriterien nicht erfüllt hat, jetzt schon). Wie gesagt sollten das aber Ausnahmen sein, bei denen man bei WP:AA nachfragen kann.
A) Kann man vermutlich geteilter Meinung sein (Dich hat der Suchtreffer ja zu ziemlich vielen Gedanken angeregt, andere möglicherweise zum Artikel). Aber die Suchfunktion wird auch nicht aus diesem Projekt heraus beeinflusst, sondern liegt bei den Entwicklern in der Wikimedia Foundation. Gruß --Magiers (Diskussion) 08:51, 1. Aug. 2020 (CEST)
Danke Magiers, für deine ausführliche Antwort, auch wenn sie meine Meinung zu A und C nicht geändert hat.
Zu B: Dass: Unsinn, Vandalismus, Beleidigungen, Urheberrechtsverstöße und Werbung nicht einsehbar sind, findet ja auch meine Zustimmung; diese hatte ich auch nicht gemeint. Aber bei qualitativen Mängeln sollte es eine bessere Lösung und schnellere Einsichtmöglichkeit geben.
Bitte ein Ping. -- Steue (Diskussion) 17:54, 1. Aug. 2020 (CEST)
@Steue: Im Prinzip gebe ich Dir recht. Es wäre möglich, unterschiedliche Klassen von gelöschten Artikeln anzulegen und solche, die mal als Basis eines neuen Artikels dienen könnten, breiter freizugeben. Ich glaube aber, dass das Problem nicht so groß ist, wie man es ohne Einblick vermutet. Ich bin kein Admin mehr und kann die gelöschten Versionen von Konzeptpapier (Papiersorte) nicht mehr einsehen, aber aufgrund der Löschkommentare bin ich mir sicher, dass da nichts Brauchbares dabei war. Sonst würden Admins anders begründen, hätte es eine kontroverse Löschdiskussion gegeben oder hätten die Kollegen der WP:QS den Artikel gerettet. Die Anforderungen für WP:Stubs sind nicht sehr hoch und was diese noch unterläuft, ist üblicherweise wirklich nicht wert, von jemandem eingesehen zu werden, sondern da sucht man besser außerhalb der Wikipedia, egal ob man sich nur informieren will oder einen neuen Artikel schreiben will. --Magiers (Diskussion) 18:53, 1. Aug. 2020 (CEST)
Die einzige Version mit sinnvollem Inhalt bestand aus dem Satz: Konzeptpapier ist die elegantere Bezeichnung für Schmierzettel.--Mabschaaf 19:00, 1. Aug. 2020 (CEST)

Für die Defizite bei Metager oder irgend einer anderen Suchmaschine können wir (und auch andere Webseitenbetreiber) nichts. Google indiziert die Wikipedia bei neuen Artkeln innerhalb von Sekunden und zeigt dieses Ergebnis für mehrere Stunden an. Auch wenn der Unfug nach wenigen Minuten gelöscht wurde. --Bahnmoeller (Diskussion) 22:38, 3. Aug. 2020 (CEST)

In dem Zusammenhang: Benutzerin Diskussion:Nicola#Dauer SLA Antragsteller und Baustein Schubser Der Wunsch gelöschte Seiten einsehen zu können, ist schon öfter aufgekommen. --Wurgl (Diskussion) 01:23, 4. Aug. 2020 (CEST)

Diagramm-Typ[Quelltext bearbeiten]

Kann jemand mal die Formatierung

auch auf

übertragen? Herzlichen Dank! -- 2001:4DD5:4643:0:301A:2919:D267:26F0 10:11, 1. Aug. 2020 (CEST)

PS: habs selbst versucht, aber dann wurde gar nix mehr angezeigt...)

Seitenvorschau bei BKL-Links[Quelltext bearbeiten]

BKL-APP.jpg
BKL-DESKTOP.png

Zuerst: Diese Frage wurde schon mal angesprochen: /Archiv/2019/Woche_31#Linkvorschau_zu_BKL-Seiten, ist aber ohne Ergebnis eingeschlafen.

Dann: Das ist das Verhalten wenn man unangemeldet die Wikipedia besucht, also für die Zielgruppe der Leser. Angemeldet kann man dieses Verhalten an- bzw. abdrehen. Bei Spezial:Einstellungen#mw-prefsection-rendering im 3. Block bei "Leseeinstellungen" den Haken bei "Seitenvorschaubilder (ruft schnelle Vorschaubilder zu einem Thema ab, während du eine Seite liest):" setzen.

Beispielseite ist: Werner Paulussen. In der Wikipedia-App/Android (oberes Bild) wird ein Hinweis auf die Begriffsklärung angezeigt und danach ein Auszug der Begriffsklärungsseite. Das ist vernünftig und ich hab da nix zu nörgeln. Am Desktop (unteres Bild) kommt was weit weniger sinnvolles: Der selbe Hinweis auf die Begriffsklärung und danach "Ähnliche Seiten ansehen". Wenn man auf "Ähnliche Seiten ansehen" klickt, kommt man auf die Begriffsklärung und eben nicht auf ähnliche Seiten. Das ist verwirrend, zumindest unerwartet. Kann man das Verhalten im Desktop so umbauen, dass sich dieser wie die App verhält? Ich finde das verhalten der App um etliches sinnvoller als das, was am Desktop angezeigt wird. --Wurgl (Diskussion) 11:45, 1. Aug. 2020 (CEST)

Ich finde da gleich zwei Dinge verbesserungsbedürftig:
  • „Dieser Titel ist mehr als einer Seite ähnlich“ bzw. „Dieser Titel bezieht sich auf mehr als eine Seite“: Wo kommen denn diese Texte her? Wird das bei jeder Seite angezeigt, die auf Wikidata als „Wikimedia-Begriffsklärungsseite“ definiert ist? mM könnten beide ersatzlos entfallen, weil der einleitende Satz einer jeden BKS genau das sowieso nochmal aussagt.
  • „Ähnliche Seiten ansehen“ sollte geändert werden zu: „Diese Seite anzeigen“ (oder ...öffnen)
Zudem ist ärgerlich, dass die Desktop-Ansicht kürzer (also informationsärmer) ist, obwohl dort doch mehr Platz zur Verfügung stehen sollte.--Mabschaaf 11:56, 1. Aug. 2020 (CEST)
Der Text ist zu finden: https://translatewiki.net/wiki/MediaWiki:Popups-preview-disambiguation/de --Wurgl (Diskussion) 12:00, 1. Aug. 2020 (CEST)
Hab mich erinnert da gabs ja was: "?uselang=qqx" … aber wie man das in der APP einstellt? --Wurgl (Diskussion) 13:44, 1. Aug. 2020 (CEST)
Irgendwie ist das seltsam. Mit ?uselang=qqx enthält der Vorschaulink bei Birkfeld zwei solche Konfigurationsstrings, die anderen Vorschaulinks zeigen aber Texte-Auszüge aus dem jeweiligen Artikelchen. Das duftet irgendwie nach Softwareweiche. Eventuell ist das was für Phabricator? --Wurgl (Diskussion) 14:51, 4. Aug. 2020 (CEST)

Sprachsortierung / interwiki - was hat sich geändert?[Quelltext bearbeiten]

Seit einiger Zeit sind die anderssprachigen Artikel ja nicht mehr alphabetisch (nach Zwei-Buchstaben-Code) sortiert... sondern "englisch" steht dann z.B. nach "türkisch" (z.B. beim Anschlag_auf_den_Boston-Marathon), was ich ziemlich irritierend finde. Wonach geht es denn inzwischen? (Und wann bzw. warum hat sich das geändert?) Danke, Ibn Battuta (Diskussion) 14:29, 1. Aug. 2020 (CEST)

Ist das bei dir noch so? Ich dachte das Problem sei seit Tagen/Wochen behoben. Ich sehe jedenfalls wieder die sortierte Reihenfolge. --Diwas (Diskussion) 14:37, 1. Aug. 2020 (CEST)
(BK) Aber nur unangemeldet, oder? Es gab da wohl einen Fehler, der wohl behoben wurde, höre ich. Seite „purgen“ hat bei mir (unangemeldet) geholfen. --elya (Diskussion) 14:40, 1. Aug. 2020 (CEST)
Spannend - gerade habe ich's noch mal aufgerufen, und angemeldet wie auch unangemeldet ist es jetzt in Ordnung. (Die Seite hatte ich heute zum ersten Mal seit Monaten oder Jahren aufgerufen, eventuell sogar erstmals überhaupt... also eigentlich sollte sie auch vorher neu geladen worden sein.) Und ja, in letzter Zeit fiel mir das Problem immer mal wieder auf, aber dann sind es wohl die letzten Nachwehen des eigentlich behobenen Fehlers. Danke. Bin ja einfach froh, daß es nicht eine dauerhafte Umsortierung nach einem komplexen Algorithmus ist. :-)
Nur aus Neugier: Was war denn zeitweilig der Algorithmus, nach dem sortiert wurde? Oder war das willkürlich? --Ibn Battuta (Diskussion) 15:28, 1. Aug. 2020 (CEST)
Da hat keiner eine Logik entdeckt. NNW 17:18, 1. Aug. 2020 (CEST)
So, wie ich phab:T257625 verstanden habe, war es auch keine gewollte Änderung, sondern eine unerwartete Folge von Änderungen an anderer Stelle. — Speravir – 01:56, 3. Aug. 2020 (CEST)

Fragen zu Seitenschutz bei wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Ich hab eine Frage: Nach welchen Regeln werden Seiten geschützt (außer offensichtlichem Vandalismus)? Und wo kann ich einen Seitenschutz "beantragen"? --Ceweran (Diskussion) 17:38, 1. Aug. 2020 (CEST)

Diese Seite sollte deine Fragen beantworten: Wikipedia:Geschützte Seiten --elya (Diskussion) 18:59, 1. Aug. 2020 (CEST)
Danke. Aber das betrifft ja nur - so weit ich sehe - Editwars. Beim Bummeln durch die wikipedia hab ich einige Seite gefunden, von welchen ich meine, sie sollten dauerhaft geschützt werden.--Ceweran (Diskussion) 19:59, 1. Aug. 2020 (CEST)
Wir schützen Artikel im Allgemeinen nur bei Edit-Wars oder wiederkehrendem Vandalismus, nicht präventiv. Um welche Seiten geht es denn? --Count Count (Diskussion) 20:02, 1. Aug. 2020 (CEST)
Da gibts einige. Verfassungsschutz ist eine. Ist mir nur wieder aufgefallen. Bei manchen wärs sinnvoll, die von vornherein zu schützen, statt auf einen Editwar zu warten.--Ceweran (Diskussion) 20:24, 1. Aug. 2020 (CEST)
Vorsorglich schützen ist Vorabzensur wie in Diktaturen (derzeitige Ansichtsmuster: Russland, Türkei, Polen, Ungarn ....) und sicher nicht WP-gerecht--Klaus-Peter (aufunddavon) 20:56, 1. Aug. 2020 (CEST)
Ansichtsmuster: Russland, Türkei, Polen, Ungarn, de.wikipedia.org...Erschreckend, wie nervös manche auf eine sachliche Frage reagieren und dann wiederum sofort zur Zensur greifen.--Ceweran (Diskussion) 22:46, 1. Aug. 2020 (CEST)
Ja erschreckend wie viel Unfug hier geschrieben wird... --DaizY (Diskussion) 23:03, 1. Aug. 2020 (CEST)
WP lebt quasi davon, dass jeder Besserwisser falsche Einträge korrigieren kann. Nicht jeder Besserwisser weiß es wirklich besser. Einbildung ist auch eine Bildung. Falsche oder bösartige Veränderungen werden meistens blitzschnell korrigiert. Somit ist der Schaden gering. Seitenschutz wird meist von Autoren gewünscht, die zweifelhafte Inhalte hinterlassen und diese konservieren wollen. --Klaus-Peter (aufunddavon) 20:05, 3. Aug. 2020 (CEST)

2. August[Quelltext bearbeiten]

Artikel des Tages - ein Schwert?[Quelltext bearbeiten]

Es gibt bereits auf YouTube hier ein Video zum Artikel des Tages (02.08.2020). Wird Wikipedia nun zur Plattform der Waffen? --Zollwurf (Diskussion) 13:08, 2. Aug. 2020 (CEST)

Worauf stützt du deine Frage? --Itti 13:10, 2. Aug. 2020 (CEST)
Zugegeben, auf die emotional unsachliche Kombination beider Feststellungen, konkretisiert: "Kann man auf der Hauptseite der Wikipedia unter dem Topik "Artikel des Tages" auch Waffen vorstellen? Besser so? --Zollwurf (Diskussion) 13:15, 2. Aug. 2020 (CEST)
Warum denn nicht? --Itti 13:16, 2. Aug. 2020 (CEST)
Ist das eine Antwort? --Zollwurf (Diskussion) 13:19, 2. Aug. 2020 (CEST)
Ja, das ist eine Antwort. Warum sollte der Artikel nicht auf der Hauptseite vorgestellt werden. Welche Bedingung erfüllt er für die Vorstellung in der Rubrik nicht? --Itti 13:20, 2. Aug. 2020 (CEST)
Amokläufer, die diesen Schwerttyp einsetzten und großes Leid brachten ([2]), werden in diesem AdT nicht, nicht mal in einer Fußnote, erwähnt. Aber das hat womöglich eh keinen Einfluß auf einen "Präsentierplatz"... --Zollwurf (Diskussion) 13:33, 2. Aug. 2020 (CEST)
Vulva ging ja auch. -- El Yudkin (Diskussion) 13:21, 2. Aug. 2020 (CEST)
Passend dazu: Winfried Kretschmann „Tugendterror führt zu nichts Gutem“ (auf welt.de) --Wurgl (Diskussion) 13:34, 2. Aug. 2020 (CEST)
"Tugendterror", hä? Eine Waffe auf einer weitverbreiteten enzyklopädischen Seite in den Fokus ("Artikel des Tages") zu rücken und/oder damit zu harmlosen Wissen zu verklären, ist bedenklich. Was hingegen Herr Kretschmann da schreibt, ist, mangels Bedeutung, imho eher entbehrlich. --Zollwurf (Diskussion) 14:03, 2. Aug. 2020 (CEST)
Wenn man davon ausgeht, dass die Samurai ihre Katana verstärkt zum Einsatz bringen, ist das sicherlich bedenklich. Du solltest dann aber auch die Schweiz meiden. Könnte gefährlich werden... --Itti 14:08, 2. Aug. 2020 (CEST)
Schweizer sind harmlos, nette ruhige Menschen. Anders als Du, offenkundig, suchen die keine unnütze Konfrontation... --Zollwurf (Diskussion) 14:20, 2. Aug. 2020 (CEST)
Inwiefern dieser geistige Unfall des Erzkonservativen im grünen Gewand diese Diskussion voranbringen soll erschließt sich mir nicht. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 14:04, 2. Aug. 2020 (CEST)
Wir schreiben eine Allgemeinenzyklopädie und ich finde, jedes Thema, das wir für artikelgeeignet halten, ist auch dafür geeignet, auf der Hauptseite präsentiert zu werden (vorausgesetzt natürlich, der Artikel erfüllt die dafür nötigen qualitativen Anforderungen). Es ist übrigens auch schon schwierig, hier irgendwo die Grenze zu ziehen, da viele Themen als anstößig empfunden werden könnten. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 14:04, 2. Aug. 2020 (CEST)
Das hiesige Schwert "Katana", war übrigens bereits im Juni 2006 "Artikel des Tages". Darf man Artikel, ungeachtet ihrer Auswirkung in der Gesellschaft, einzig nach der Qualität des Beitrags top platzieren? --Zollwurf (Diskussion) 14:35, 2. Aug. 2020 (CEST)
Welche Auswirkung hat denn der Artikel auf die Gesellschaft? *auf Antwort gespannt* --Wurgl (Diskussion) 14:42, 2. Aug. 2020 (CEST)
Lieber Zollwurf. Dieses Stück, das Du Schwert nennst ist nicht nur irgend eine Waffe. Es ist vielmehr auch eine sehr lange Tradition, noch mehr Geschichte der Metallurgie, möglicherweise auch Alchemie, Verständnis der Prozessabläufe...und das Ergebnis von JAHRHUNDERTEN an Erfahrung mit Mißerfolgen. Nicht nur in Japan. Solche Geräte wirken in einer Gemeinschaft überaus verbindend. Kurz...damals war Darwin aktuell, aber lebte noch nicht.-))) Dennoch sind solche Schwerter bis heute immer auch noch ein kleinwenig Rätsel geblieben. Das darf ruhig auf die Hauptseite.--Caramellus (Diskussion) 14:45, 2. Aug. 2020 (CEST)
Schönes Statement, aber was hat dies mit meiner Frage zu tun? --Zollwurf (Diskussion) 14:58, 2. Aug. 2020 (CEST)
Ich brauche kein YT...verstehst Du?--Caramellus (Diskussion) 15:09, 2. Aug. 2020 (CEST)

Hinweis: Wikipedia:Meinungsbilder/Beschränkung der Themen für den Artikel des Tages wurde 2010 mit knapp 95% abgelehnt. --Magiers (Diskussion) 15:23, 2. Aug. 2020 (CEST)

Diese Anmerkung ist merkwürdig, weil sie meine sachliche Fragestellung "overrult". Ich habe doch nicht angefragt, ob man Themen für den Artikel des Tages unterbinden sollte. Ich erwarte mitnichten eine Zensur, wie kommt man bloß auf eine derartige Auslegung meiner Frage? *grübelnd* --Zollwurf (Diskussion) 15:43, 2. Aug. 2020 (CEST)

Was hat denn das Youtube-Video mit der Frage zu tun? --Digamma (Diskussion) 15:26, 2. Aug. 2020 (CEST)

Nix! Bezog sich diese Nachfrage auf mich? --Zollwurf (Diskussion) 15:32, 2. Aug. 2020 (CEST)
Ja. Warum verlinkst du dann das Video im Zusammenhang mit der Frage? --Digamma (Diskussion) 17:09, 2. Aug. 2020 (CEST)

Wie schon erwähnt wurde, ist die einzige Voraussetzung bei der Auswahl für den "Artikel des Tages", dass es sich um einen besonders guten und daher als "lesenswert" oder "exzellent" ausgezeichneten Artikel handelt. Darüber hinaus wird allerdings m.W. üblicherweise schon darauf geachtet, dass nicht gerade ein Tag gewählt wird, an dem das Thema besonders unpassend oder unsensibel gewählt erscheinen würde. Wenn du eine besondere Verbindung zwischen Amokläufern und diesem Schwerttyp siehst, die darstellbar ist und im Artikel dargestellt werden sollte, kannst du das natürlich machen, it's a wiki. Die englische Wikipedia würde vielleicht eine gewisse Basis dafür bieten, da sie Verkaufseinschränkungen für Katanas im Vereinigten Königreich, nachdem es zu mehreren Attacken mit solchen Schwertern gekommen war, erwähnt. Gestumblindi 15:43, 2. Aug. 2020 (CEST)

Danke für diese Antwort. Wenn jeder exzellente Beitrag, ungeachtet seines Themas und konkreten Inhalts, prinzipiell für das Prädikat "Artikel des Tages" geeignet ist, dann muss es auch jeder Beitrag, der diese Voraussetzungen erfüllt, sein. ahoi müsste man sagen... --Zollwurf (Diskussion) 15:59, 2. Aug. 2020 (CEST)
Es steht dir vollkommen frei, dich an WP:ADT zu beteiligen und so Einfluss auf die Themen und Texte zu nehmen. Auch das läuft in der WP ziemlich demokratisch, so dass es etwas billig wirkt, sich hinterher zu beschweren, wenn man sich vorher nicht eingebracht hat. --Kreuzschnabel 10:47, 3. Aug. 2020 (CEST)

Nochmal BK-Tool[Quelltext bearbeiten]

Hatten wir hier vor einiger Zeit schon. Da war nur für kurz ein geändertes Tool per Default da. Jetzt ist es seit ein paar Wochen automatisch im Einsatz.

  • Ich hatte tatsächlich mal den Fall, daß ich bei einer Kleinüberarbeitung eines neueren Artikels mit Änderungen in allen Abschnitten BK mit Aka hatte und tatsächlich immer genau das "Richtige" ankreuzen konnte.
  • Klappt aber oft auch überhaupt nicht. Oftmal steht man vor der Wahl, entweder korrekte Ergänzungen eines Kollegen oder eben eigene zu tonnen.
  • Bei frequentierten Diskussionen funzt es fast nie.
  • Ich habe heute morgen bei AAF in einem Abschnitt editiert, wo sich während meines Edits rein gar nichts verändert hatte - nur drüber und drunter. Trotzdem ins Tool reingelaufen mit der Option, entweder eigene oder fremde neue Beiträge zu löschen.
  • Ärgerlich ist, daß man oben suchen muß, um an einen Link zum eigenen Quelltext zu gelangen. Die meisten Leute suchen unten. Ich vermute, technisch Unversierte geben es frustriert auf und haben dann für die Tonne geschrieben.

--Elop 15:35, 2. Aug. 2020 (CEST)

Zustimmung - ich habe bis jetzt rund zehnmal das BK-Tool genutzt, und neunmal musste ich aufgegeben, weil ich es nicht bedienen konnte, oder der Kaskade von Meldungen nicht Herr wurde - leider recht nutzlos. Grüße, --Schotterebene (Diskussion) 15:41, 2. Aug. 2020 (CEST)

Commonist will nicht[Quelltext bearbeiten]

Haie Ihrs,

der Commonist zum Hochladen von Bilder auf Commons hat mir recht gute Dienste geleistet. Zuletzt am 18.7.2020. Nun mag er plötzlich nicht mehr. Ich kann das Programm starten, auch allerlei Dinge eingeben aber beim Klick auf den "Hochladen-Button" passiert nichts (auch keine Fehlermeldung) - Rechner wurde nun schon mehrfach neugestartet. Ich verwende Commonist 1.10.0 - mein Apfel hat High Sierra 10.13.6 ... Sicherheitseinstellungen habe ich, soweit ich weiß, nicht verändert. Habe zwischenzeitlich mal völlig ahnungs- und planlos die Java-Einstellungen verändert, das brachte aber keine Veränderung. Ich hoffe hier hat jmd. eine Idee wie ich das Progrämmchen wieder zum laufen bringe ...Sicherlich Post 16:03, 2. Aug. 2020 (CEST)

Unter Windows geht es. Gerade getestet. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 16:21, 2. Aug. 2020 (CEST)

Hmm, hab Java deinstalliert und (in der selben Version) wieder installiert; jetzt gehts. Wer weiß ;) ...Sicherlich Post 20:14, 2. Aug. 2020 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ...Sicherlich Post 20:14, 2. Aug. 2020 (CEST)

Ich finde den Fehler nicht: Infobox Bahnhof[Quelltext bearbeiten]

Bin ich zu müde? Bahnhof Offenbach Marktplatz: Ich stehe auf dem schlauch und bekomme das Bild nicht in die Box. Mag mir jemand meinen Fehler erklären? Danke! --Offenbacherjung (Diskussion) 23:50, 2. Aug. 2020 (CEST)

@M2k~dewiki: Danke und gute Nacht!
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Offenbacherjung (Diskussion) 00:24, 3. Aug. 2020 (CEST)

3. August[Quelltext bearbeiten]

Statistiken über Browserverwendung auf Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, gibt es verfügbare Statistiken darüber mit welchen Browsern auf Wikipedia zugegriffen wird? Also ob IE, Chrome, Safari etc. evtl. sogar gesplittet nach Browserversion? Vielen Dank --165.225.27.69 10:41, 3. Aug. 2020 (CEST)

  1. Einstieg: mw:Compatibility #Browsers
  2. Vertieft, zum Selber-Entwirren der Spaghetti: analytics.wikimedia.org
  3. Von hier nach da: WP:Browser
VG --PerfektesChaos 12:49, 3. Aug. 2020 (CEST)

Browser in MediaWiki:Clearyourcache[Quelltext bearbeiten]

Direkt anknüpfend an die Frage eins drüber: Wäre es nicht an der Zeit, in der Systemnachricht MediaWiki:Clearyourcache auch Edge aufzuführen (entweder zusätzlich oder statt dem IE)? Er ist auf jeden Fall verbreiteter als der Explorer.–XanonymusX (Diskussion) 12:31, 3. Aug. 2020 (CEST)

Gibt's schon seit über vier Jahren als Task phab:T130906, ist ja eigentlich eine ziemlich billige Textanpassung hier. Gruß, -- hgzh 17:52, 3. Aug. 2020 (CEST)
Danke für den Hinweis, ich konnte Leute erreichen, die sich jetzt darum gekümmert haben! :-) XanonymusX (Diskussion) 19:32, 3. Aug. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. –XanonymusX (Diskussion) 19:32, 3. Aug. 2020 (CEST)

Verhalten der Wikipedia auf einem amazon Kindle[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Leider bin ich aus Platzmangel mittlerweile dazu gezwungen, einen eBook-Reader zu verwenden. Eine Funktion des Kindle von amazon finde ich allerdings ganz gut, man kann Begriffe im Buch markieren und u.a. in der Wikipedia nachschlagen lassen. Und wie das so ist, man findet in dem Artikel dann interessante Links und Bilder etc. Wenn ich nun auf einen Link zu einem anderen Artikel tippe (oder auf ein Foto), dann funzt das wunderbar. Nur, wenn ich dann zurück zum ursprünglichen Artikel möchte, dann ist dieser wieder ganz nach oben an den Anfang gescrollt. Das ist relativ nervig, wenn man z.B. bei einem ziemlich langen Artikel auf Links sehr weit unten tippt, denn die Scrollfunktion des Kindle ist nicht die effizienteste, da muss man schon mehrfach mit dem Finger herumstreichen, um überhaupt ein Scrollen auszulösen. Ich hoffe, ich habe das verständlich erklärt. Wenn ich Firefox oder Edge am PC nutze, dann komme ich immer zu der selben Stelle zurück, von der ich mich "weggelinkt" habe. Ist das ein Problem der Kindle-Software oder eine Sache, die man von Seiten der Wikipedia ändern oder optimieren könnte und an wen müsste ich mich da wenden?MK (Diskussion) 13:40, 3. Aug. 2020 (CEST)

Klingt für mich nach einem Problem des Amazon Kindle bzw. des Browsers, der da genutzt wird. Dieser merkt sich die Position wohl nicht. Ich kenn das Gerät nicht, kann man da irgendwie einen anderen Browser installieren? Oder gibts die Möglichkeit Links in einem neuen Fenster zu öffnen? Dann wäre das ein möglicher Workaround für dein Problem. Von Seiten der Wikipedia gibts theoretisch sicher auch unschöne technische Möglichkeiten das Problem zu mindern, aber ich glaube nicht, dass man das möchte, weils mehr Rumbasteln wäre. DestinyFound (Diskussion) 15:39, 3. Aug. 2020 (CEST)
Der Kindle-Browser ist fest installiert und seit jeher "experimentell". --Magnus (Diskussion) 15:42, 3. Aug. 2020 (CEST)

Olympische Sommerspiele 2016/Ringen – Freistil Superschwergewicht (Männer)[Quelltext bearbeiten]

Hallo, in dem Artikel Olympische Sommerspiele 2016/Ringen – Freistil Superschwergewicht (Männer) zeigt das Schema bei mir für den Ringer Baran aus Polen im Achtelfinale 0 Punkte an, obwohl im Quelltext an der entsprechenden Stelle eine 5 steht. Findet jemand die Ursache? Vermutlich bin ich nur betriebsblind... --Thomas Binder, Berlin (Diskussion) 16:35, 3. Aug. 2020 (CEST)

Korrigiert. War ein Fehler in der Vorlage.--Maphry (Diskussion) 16:43, 3. Aug. 2020 (CEST)
Danke--Thomas Binder, Berlin (Diskussion) 17:13, 3. Aug. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Thomas Binder, Berlin (Diskussion) 17:13, 3. Aug. 2020 (CEST)

4. August[Quelltext bearbeiten]

Versionsgeschichte in der mobilen Ansicht[Quelltext bearbeiten]

Kann es sein, dass die Versionsgeschichte in der mobilen Ansicht aktuell nicht funktioniert bzw. ein technischer Fehler vorliegt? Auf mehreren meiner Geräte wird an entsprechender Stelle die Zeile [/wiki/Spezial:Versionsgeschichte/Lemma Zuletzt bearbeitet vor...] von [/wiki/User:...] angezeigt, wobei ein Einsehen der VG nicht möglich ist. --Frederico34 (Diskussion) 01:33, 4. Aug. 2020 (CEST)

Ja, bei mir auch, siehe verlinkten Bug Report. --Count Count (Diskussion) 03:33, 4. Aug. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Frederico34 (Diskussion) 20:58, 4. Aug. 2020 (CEST)

falscher Link - kann ihn nicht ändern[Quelltext bearbeiten]

↓ Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben! ↓

--Hubert.kretschmer (Diskussion) 13:22, 4. Aug. 2020 (CEST) hallo ich kann unter dem Punkt Einzelnachweise den Link nicht ändern jetzt steht dort: Online-Katalog des AAP Archive Artist Publications OPAC, abgerufen am 16. Juli 2018. der Link dazu hat sich geändert in http://www.artistbooks.de/suchen/erweiterte-suche.php vielleicht könnte die Änderung jemand vornehmen oder mir sagen, wie ich es machen kann vielen Dank für Unterstützung huk

Ist geändert. Einzelnachweise können dort bearbeitet werden, wo die Fußnote im Text auftaucht. Grüße, j.budissin+/- 13:29, 4. Aug. 2020 (CEST)

Frage zu Einzelnachweisen[Quelltext bearbeiten]

Im neuen Artikel Heinz Riepe sind die Angaben ausschließlich mit Links auf die Unternehmenswebsite belegt (auf der offenbar ein eigener Zweig "wp-content/uploads" angelegt wurde). Das sind zwar alles Fotodokumente, aber ich bin mir nicht sicher, ob unsere EN so sein sollten. Im Prinzip ist es ja so etwas wie OR. -- Jesi (Diskussion) 18:19, 4. Aug. 2020 (CEST)

Das "wp" in wp-content scheint eine Abkürzung von "Wordpress" zu sein (keine Abkürzung für Wikipedia), wie man am Icon bei https://www.riepe-hagen.de/wp-content/ sehen kann. --Wurgl (Diskussion) 18:30, 4. Aug. 2020 (CEST)
Hmm, ich sehe da kein Icon, kann aber sein. Im Seitenquelltext der Website https://www.riepe-hagen.de/ kommt "wp-content/" mehrfach vor, offenbar auch in anderen Zusammenhängen. Da habe ich mich wohl getäuscht. Allerdings scheint es so, dass die hier präsentierten Bilder für den normalen Websitenbesucher nicht aufzurufen sind. Und es bleibt natürlich die Frage, ob so etwas unter Originalresearch fällt. – Dem Beitrag unten könnte ich mich durchaus anschließen. -- Jesi (Diskussion) 19:48, 4. Aug. 2020 (CEST)
Eventuell siehst du es wenn du das Menü für Seite vor/zurück aufmachst (dazu musst da aber auf einer anderen Seite sein, sonst ist da nur ein Knubbel). --Wurgl (Diskussion) 19:55, 4. Aug. 2020 (CEST)
Das ist ein reiner Werbe-Artikel, weder die Person (WP:RK#P) noch sein Unternehmen (130 Mitarbeiter; WP:RKU) sind relevant. Ich empfehle SLA oder LA zu stellen. --2A02:908:1C2:6EC0:1653:164B:85D3:D443 18:51, 4. Aug. 2020 (CEST)
Die Person gilt als relevant, da sie einen Bundesverdienstkreuz erhalten hat. Darum wird der Artikel nicht gelöscht werden. Zur Angabe der Einzelnachweise: Das halte ich auch für sehr fragwürdig, aber es ist definitiv besser als nix. Sinnvollerweise ersetzt man die Belege (es wird ja wohl entsprechende Verzeichnisse geben), löschen sollte man sie aber nicht einfach ersatzlos. -Naronnas (Diskussion) 19:52, 4. Aug. 2020 (CEST)
Diese Verleihung müsste mit unabhängigen Quellen, also nicht der Website des Unternehmers/Unternehmens belegt werden. Das gilt übrigens für alle anderen Aussagen des Artikels gleichermaßen. Das wurde es nicht, daher -> Relevanz nicht dargestellt. --2A02:908:1C2:6EC0:1653:164B:85D3:D443 20:03, 4. Aug. 2020 (CEST)
Eher "Relevanz nicht ausreichend belegt". Dargestellt ist sie ja, nur der unabhängige Beleg fehlt dafür (hab mit schnellem googlen jetzt auch nichts gefunden). Das mag wortklauberei sein, aber die Meisten werden bei einer Löschdiskussion den Artikel überfliegen, "Bundesverdienstkreuz" lesen und dann "behalten" schreiben. -Naronnas (Diskussion) 20:28, 4. Aug. 2020 (CEST)
Gut möglich, dass das geschrie(b)en wird, aber das BKV am Band macht nicht automatisch relevant. Und der Rest des Artikels auch nicht. Von daher ist es egal, was belegt ist, einen LA wird der Artikel wahrscheinlich nicht überleben. Sei mutig ;-) --Erastophanes (Diskussion) 21:43, 4. Aug. 2020 (CEST)
Laut Wikipedia:Relevanzkriterien#Personen steht "Als Anhaltspunkt kann dienen: Die Person ist" "nachgewiesener Träger eines hohen Ordens (beispielsweise Bundesverdienstkreuz)". Darum habe ich das angebracht. Nicht dass ich mich gegen eine Löschung sträuben würde (ist ja nur "Anhaltspunkt"), ich mache hier eher auf eine sinnvolle Löschbegründung aufmerksam (es gibt nichts Nervigeres als das der Löschantragsteller das nicht ordentlich begründet und man es sich selbst zusammenreimen soll). -Naronnas (Diskussion) 21:53, 4. Aug. 2020 (CEST)

5. August[Quelltext bearbeiten]

Eigene Sichtung wird am Computer nicht erkannt[Quelltext bearbeiten]

Es ist mir schon mehrfach passiert, dass ich eine Seite/Bearbeitung gesichtet habe, sie mir danach zunächst weiterhin als ungesichtet angezeigt wurde, woraufhin ich erneut sichten klickte und dann die Fehlermeldung bekam "Version wurde bereits gesichtet" (von mir übrigens). Jemand anders ähnliches erlebt oder eine erklärung? --Universal-InteressierterDisk.Arbeit 00:36, 5. Aug. 2020 (CEST)