Wikipedia:Fragen zur Wikipedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:Bearbeitungshelfer)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:FZW, WP:?
Willkommen

Du hast Fragen zur Bearbeitung der Wikipedia und keine Antwort auf Hilfe:FAQ gefunden? Dann bist du hier richtig! Fragen werden nicht per E-Mail beantwortet, sondern nur auf dieser Seite. Bei aktuellen Themen findet sich hier oft schon eine passende Diskussion, die deine Frage beantworten kann. Bitte diskutiere dann dort und lege keinen neuen Abschnitt zum selben Thema an.

Ist das die richtige Seite für mich?
English version

Für die Diskussion vieler konkreter Fragen und Anliegen gibt es andere spezielle Seiten:

Inhaltliche Fragen zu einem Artikel kannst du auf der jeweils zugehörigen Diskussionsseite des Artikels stellen.

oder

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Tage zurückliegt oder die seit zwei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage. (Gesamtarchivletzte Woche)


19. September[Quelltext bearbeiten]

Mobile Darstellung von Einleitungen kaputt[Quelltext bearbeiten]

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Chrisahn (Diskussion) 14:06, 21. Sep. 2020 (CEST) (Ist repariert, siehe Phabricator Task)

Mir ist gerade aufgefallen, dass das übliche Verhalten von Infoboxen in der Mobilansicht, unter den ersten Absatz zu rutschen, in deWP offenbar gravierend kaputt ist: Der Artikel Deutschland beginnt etwa unvermittelt mit „An Deutschland grenzen neun Staaten …“, also dem zweiten Absatz, ebenso Bielefeld. Bei Düsseldorf scheint mir hingegen alles normal. In enWP konnte ich den Fehler nicht reproduzieren, also keine Ahnung, woher das kommt.–XanonymusX (Diskussion) 01:56, 19. Sep. 2020 (CEST)

Weitere Beispiele und Details hier: Wikipedia:Technik/Werkstatt#Mobile Ansicht vertauscht Absätze in Einleitung -- Chrisahn (Diskussion) 00:43, 20. Sep. 2020 (CEST)

20. September[Quelltext bearbeiten]

Neuer Artikel - Rotlink, aber keine History[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich arbeite gerade an einem neuen Artikel zu einem Gestapo-Mann namens Friedrich Heinrich Busch. Es erscheint in der Suche der Logbücher ein Rotlink (Friedrich Busch (Gestapo), aber kein Eintrag. Wurde der schon mal angelegt und gelöscht? Quellen gibt es; als Gestapo-Chef in Innsbruck, Mitglied der OG Gehlen, mit Todesurteil wegen Tötungen und Deportationen in Frankreich find ich ihn relevant. Es existiert im Majorie-wiki ein Beitrag. Gibt es zu der Person eine (versteckte) Artikelgeschichte bei wikipedia?--Ceweran (Diskussion) 22:15, 20. Sep. 2020 (CEST)

Rotlink heißt die Seite gibt es nicht oder nicht mehr. In deinem Link sehe ich keinen Rotlink, Friedrich Busch (Gestapo) ist dort überhaupt nicht verlinkt. Als Rotlink erscheint es zum Beispiel beim Klick hierauf: Spezial:Linkliste/Friedrich Busch (Gestapo).
Da bei deinem Link auf das Löschlogbuch kein Eintrag zu sehen ist, wurde diese Seite nie gelöscht. Es ist aber natürlich möglich, das es einen Artikel über ihn unter einem anderen Lemma gibt oder gab, zum Beispiel Friedrich Busch (Polizist) oder Friedrich Wilhelm Busch (Gestapo) falls er noch einen weiteren Vornamen hätte. Eine etwaige Löschung erscheint dann im Löschlog der entsprechenden Seite.
Gruß --Schniggendiller Diskussion 22:48, 20. Sep. 2020 (CEST)
Das kann sein; bei mir seh ich aber einen Rotlink (Screenshot). Was kann ich jetzt machen? Neu erstellen oder erst durch die RK-Anfragemühle? Oder importieren (im bestehenden Artikel bei Majoriewiki sind alle Quellen und Links drin).--Ceweran (Diskussion) 23:10, 20. Sep. 2020 (CEST)
@Ceweran:Rotlink bedeutet nur, das es eine Atikel nicht gibt, der kann gelöscht sein oder auch nie existiert haben. In diesem Fall gab es noch nie einen Artikel über Friedrich Busch (auch nicht unter anderen Aamen) Grüße --Oesterreicher12 (Diskussion) 23:17, 20. Sep. 2020 (CEST)
Die Vorschläge zum Ausfüllen eines Formulars macht dein Browser lokal. Irgendwann hast du mal in diesem Formular diesen Eintrag gemacht. Lass dich davon nicht verwirren. --Wurgl (Diskussion) 23:22, 20. Sep. 2020 (CEST)
Hat damit nichts zu tun. Das ist nicht der Vorschlag des Browsers zum automatischen Ausfüllen des Formulars, was Ceweran da angezeigt bekommt. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 23:30, 20. Sep. 2020 (CEST)
Soll ich den einfach neu anlegen? Mit C+P hab ich eine URV.--Ceweran (Diskussion) 23:26, 20. Sep. 2020 (CEST)
Der Artikel wurde noch nie angelegt. Wer hat denn den Text geschrieben, den du per Copy and Paste einfügen möchtest? Du alleine? Wenn ja wäre es keine URV. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 23:30, 20. Sep. 2020 (CEST)
Hier der Link zum Majoriewiki. Ist nicht von mir, aber eben alles belegt, Quellen schätze ich mal als ok ein. Nicht von mir, wie gesagt.--Ceweran (Diskussion) 23:42, 20. Sep. 2020 (CEST)
Wurde dort von "Walter" angelegt, s. Erstversion. Das ist auch ein WP-Benutzer, allerdings derzeit inaktiv. Da aus WP ins Marjorie-Wiki exportiert werden kann, sollte auch der umgekehrte Weg moeglich sein. Frag doch mal Benutzer:Reise Reise, ob er das selber kann oder welcher WP-Admin das kann. Damit umgehst du jegliche URV-Problematik. Hth -- Iwesb (Diskussion) 06:21, 21. Sep. 2020 (CEST)
Der Artikel müsste allerdings nochmal überarbeitet werden, bevor er Wikipedia-tauglich ist. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 13:09, 21. Sep. 2020 (CEST)
Danke.--Ceweran (Diskussion) 18:09, 21. Sep. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Ceweran (Diskussion) 18:12, 21. Sep. 2020 (CEST)

21. September[Quelltext bearbeiten]

Template:Official website[Quelltext bearbeiten]

Hi, Ich bin sysop bei der französische WP. Gibt es ein Gegenstück zum Template:Official website in der deutsche WP ? --OT38 (Diskussion) 00:43, 21. Sep. 2020 (CEST) - PS : bitte notifieren sie mich danke sehr. --OT38 (Diskussion) 00:44, 21. Sep. 2020 (CEST)

@OT38: Nein, das gab es ganz kurz, wurde aber wieder gelöscht, siehe Wikipedia:Löschkandidaten/22. Oktober 2014#Vorlage:Offizielle Website (erl.).–XanonymusX (Diskussion) 01:09, 21. Sep. 2020 (CEST)

Beschreibung eines Ratsvorsitzenden in Kommunen nicht in Wikipedia zu finden.[Quelltext bearbeiten]

Bisher kannte ich nur solche Kommunen, wo ein Bürgermeister Versammlungsleiter der Sitzungen des Gemeinde- oder Stadtrates ist. Zum Beispiel hat hier der Oberbürgermeister von Düsseldorf die Ratssitzungsleitung inne und lässt sich bei einem Befangenheitsthema von einer Bürgermeisterin vertreten. Von daher war ich der Meinung, dass dies kraft Amtes immer so sei. In diesem Beispiel scheint auch ein Bürgermeister dieser irrigen Ansicht gewesen zu sein.

Jetzt habe ich festgestellt, dass dies auch ein gewähltes Mitglied des Rates sein kann und dann Ratsvorsitzender heißt. Leider tritt der Begriff in Wikipedia nur gestreut auf. Nicht einmal eine ansatzweise Beschreibung seiner Aufgaben gibt es hier. Wo in Deutschland gibt es das Amt des Ratsvorsitzenden? Kann es ihn unabhängig vom Bürgermeisteramt in jeder Kommune in Deutschland geben? Wird dort, wo ein Bürgermeister leitet, dieser zu Beginn der Legislaturperiode explizit zum Ratsvorsitzenden gewählt? Hat ein Bürgermeister ein Vorrecht auf das Amt oder ist er das kraft Amtes in gewissen Teilen Deutschlands? Gefunden habe ich für NRW das hier. Offensichtlich gibt es auch einen Kreistagsvorsitzenden, der nicht unbedingt Landrat sein muss. Im Artikel Parlamentsvorsteher (Deutschland) werden die Begriffe nicht erklärt. Kennt sich jemand aus und mag etwas dazu in Wikipedia schreiben - möglicherweise auch zu den das Amt begründenden Gesetzen? -- Tirkon (Diskussion) 02:01, 21. Sep. 2020 (CEST)

Tatsächlich fehlt in solcher Artikel Ratsvorsitzender. Den Begriff gibt es auch im Kirchenbereich[1]. Siehe auch Vorsitzender, Aufsichtsrat. --tsor (Diskussion) 04:11, 21. Sep. 2020 (CEST)
Die Gemeindeordnung des jeweiligen Bundeslandes sollte entsprechende Vorgaben enthalten. Das eingangs verlinkte Beispiel betrifft Thüringen. Einschlägig ist hier § 23 der ThürKO. (Insofern sind die Einwände des Bürgermeisters gegen die Wahl eines Gemeinderatsvorsitzenden nicht nachvollziehbar.) Hingegen gilt (beispielsweise) in BW, siehe § 25 der GemO, ausnahmslos: Der Gemeinderat besteht aus dem Bürgermeister als Vorsitzendem .... --FüFiFa (Diskussion) 07:47, 21. Sep. 2020 (CEST)
Siehe Gemeinderat (Deutschland). Dort ist aufgeführt, dass der Vorsitzende einerseits der (Ober)bürgermeister sein kann, anderseits aus dem Rat gewählt sein kann und dann möglicherweise ein Ratsvorsitzende ist. Und die Kommunalverwaltung Ländersache ist, ist das in jedem Bundesland anders. Davon abgesehen gibt es Ratsvorsitzende an vielen anderen Stellen außerhalb der Kommunalverwaltung, z.B. bei den diversen Ministerräten.--Hfst (Diskussion) 22:08, 22. Sep. 2020 (CEST)
Das Problem ist, dass die jeweiligen Gremien (und deren Vorsitzenden) in jedem Bundesland unterschiedliche Bezeichnungen (und Aufgaben) haben, dass diese historisch anders waren und das das international sowieso noch einmal je nach Land anders geregelt ist. Bei uns in Hessen ist das die Gemeindevertretung (Hessen) (oder Stadtverordnetenversammlung) und der Amtsinhaber ist der Stadtverordnetenvorsteher oder Vorsitzende der Gemeindevertretung. In anderen Bundesländern ist das völlig anders.--Karsten11 (Diskussion) 15:50, 23. Sep. 2020 (CEST)

Koordinaten auf OSM[Quelltext bearbeiten]

Wieso führen Koordinaten standartmäßig zu OpenStreetMap, obwohl in Belegen OpenStreetMap nicht gerne gesehen ist? Könnte man nicht (zumindest von einzelnen Städten oder Regionen) die einzelnen Geoportale verlinken? Die Informationen wären dann doch zuverlässiger... --Nexo20, Sichter (Diskussion, Projekte) 08:15, 21. Sep. 2020 (CEST)

Inwiefern "standardmässig"? Man landet doch auf die GeoHack-Seite mit Links zu vielen Kartendiensten. Da ist nichts OSM-exklusives. Und dass das als Beleg nicht gern gesehen wird, hat eher mit WP:BLG zu tun (sind meist keine geeigneten Quellen). OSM-Karten, ja eigentlich Karten überhaupt, können höchstens zur Not als Belege herangezogen werden (bei Artikeln zu geographischen Themen). --Filzstift (Diskussion) 08:36, 21. Sep. 2020 (CEST)
Ist keine Sache von "Karten überhaupt"! Amtliche Karten sind durchaus Quellen für Namen, Lagen, Höhen über NHN, etc. Nur eben OSM/OTM oder GM nicht, die nach dem Wikiprinzip erstellt worden sind.
Übrinx sind sie das nicht immer "zu Recht". Der Artikel Ederkopf z. B. basiert darauf, daß die Kartografen von älteren Karten abgemalt haben, die nicht hinreichend genau waren. Eigentlich war der Name synonym zur Obersten Henn, aber der Schriftzug steht halt etwas südlich weg vom Gipfel, wo gar kein "Kopf" ist [2] - und plötzlich ist der "Ederkopf" eine Kreuzung.
Hohe Seite (Berg) ist auch ein gutes Beispiel. Das Teil hieß im Norden "Hohe Seite" und im Süden "Großer Bromberg" [3]. Dann haben die Macher der Deutschen Grundkarte sich irgendwann überlegt, daß 1 Objekt ja nicht 2 Namen haben solle, um schließlich einen Maulwurfshügel in Gipfelnähe "Großer Bromberg" zu nennen. --Elop 10:16, 21. Sep. 2020 (CEST)
Darum sage ich ja zur Not, bei geografischen Themen. Siedlungsentwicklugnen an Hand von Karten interpretieren und in den Artikel reintun, das geht nicht. Das ist WP:OR. --Filzstift (Diskussion) 08:17, 23. Sep. 2020 (CEST)
Koordinaten führen zu Toolforge, dort kann man einen Kartendienst auswählen. Dass in der Vorschau ein OSM-Ausschnitt angezeigt wird, hat mit der freien Lizenz zu tun. Die Geoportale sind leider sehr uneinheitlich gestaltet und nicht immer benutzerfreundlich. --Magnus (Diskussion) 08:37, 21. Sep. 2020 (CEST)
Ich glaube, gemeint ist die Minikarte, die OSM ausklappt. Wieso das so ist? Weil OSM global die beste Abdeckung hat und die Aufgabe dieser Minikarte nicht ist, irgendetwas zu belegen, sondern einen Überblick über die Lage des Objekts zu geben. Und dafür ist sie nun einmal sehr gut geeignet. --j.budissin+/- 10:58, 21. Sep. 2020 (CEST)
+1. „OSM nicht als Beleg verwenden“ heißt ja nicht „OSM ist prinzipiell iih-bäh“. OSM ist vielmehr das so ziemlich einzige Kartenwerk, das global unter freier Lizenz zur Verfügung steht, und damit zur Lagedarstellung von Geodaten in der WP optimal geeignet. Nur kannst du halt nicht sagen: „In OSM steht aber, dass der Berg 1483 m hoch ist, dann muss das auch so in den Artikel!“. Denn diese Zahl wurde in OSM auch von einem ehrenamtlichen Mapper reingeschrieben, der die Info werweißwoher hatte (schlimmstenfalls aus der Wikipedia). --Kreuzschnabel 12:31, 21. Sep. 2020 (CEST)
Und woher kommt der Hate gegen Google Maps?--Nexo20, Sichter (Diskussion, Projekte) 12:36, 21. Sep. 2020 (CEST)
GoogleMaps ist zwar schön bunt und auch bei Abfragen recht flexibel. Wichtiger sind aber die kommerziellen Hinweise („In der Nähe“). Mein Gebiet sind Grenzen und da schlampt Google grauenhaft. Mitunter sind per Satelit Grenzsteine oder Befestigungen klar erkennbar, aber die Grenzlinie verläuft nur irgendwo in der Nähe. Da ist OSM deutlich präziser. Wenn nicht, kann ich es korrigieren. --Klaus-Peter (aufunddavon) 13:54, 21. Sep. 2020 (CEST)
Wichtiger ist noch, dass Google Maps eben nicht unter freier Lizenz steht und sich auch nicht in allen Kontexten kostenfrei einbinden lässt. Davon mal abgesehen ist OSM qualitativ mittlerweile zumindest in Mitteleuropa einfach um Längen besser – und meist auch aktueller. --j.budissin+/- 14:51, 21. Sep. 2020 (CEST)
Ich gehe ja immer auf OpenTopoMap - da kann ich immer noch auf OSM umschalten, wenn ich nach Grenzen und dergleichen suche. Von en. aus übrinx nicht ansteuerbar ...
Haben allerdings beide erfahrungsgemäß viele Fehle bei den Bergen. Oft stimmt die Lage nicht, häufig sind unwichtige Nebengipfel eingezeichnet, der Hauptgipfel hingegen nicht.
Man beachte z. B. mal, wie viele Berghöhen ich hier "weißen" und überschreiben oder zusätzlich beschriften mußte - da war ich sogar froh über die Gegenden, wo fast nichts beschriftet war!! Angaben mit angeblicher Dezimetergenauigkeit, die einfach falsch sind, sind eine Zumutung!
Richtig gut ist OSM in Metropolen, z. B. hier!
Früher hatte übrinx Maps-for-free, wenn man die Auflösung des Reliefs überstieg, OSM - das war richtig klasse! Man konnte das Quiz "Welcher Höhenzug ist dies" oder "Wo liegt die Stadt XY" spielen und dann per Zoom auflösen. --Elop 15:15, 21. Sep. 2020 (CEST)
OpenTopoMap ist doch auch "bloß" OSM, halt anders gerendert. --j.budissin+/- 15:25, 21. Sep. 2020 (CEST)
Ist doch wie bei WP. Einige bemerken Fehler und korrigieren sie, aber rumnörgeln ist natürlich einfacher. Wenn jemand den wichtigen Hauptgipfel kennt, darf er sogar ...--Klaus-Peter (aufunddavon) 15:32, 21. Sep. 2020 (CEST)
Wie j.budissin schon sagte: OpenTopoMap speist sich ebenfalls aus OSM-Daten, reagiert nur auf Änderungen nicht ganz so schnell wie die auf osm.org dargestellte Mapnik-Karte (die auch nicht „die“ OSM-Karte ist und keineswegs alle OSM-Daten darstellt, sondern nur eines unter vielen Beispielen dafür, was man mit OSM-Daten machen kann). Inhaltlich unterscheiden sich die zwei lediglich in der Aktualität um einige Tage oder Wochen. Berggipfel, die seit Jahren nicht angefasst wurden, sind auf OTM und osm.org auf exakt derselben Position, denn ihre Darstellung entstammt derselben Datenbank; Schreibfehler in Namen oder Bergeshöhen werden in beiden Karten übereinstimmen. – Grundsätzlich ist OSM, ebenso wie WP, genau so gut wie die Leute, die sich darum kümmern. Die sind in Metropolen naturgemäß dichter besetzt als auf dem platten Land. --Kreuzschnabel 18:21, 21. Sep. 2020 (CEST)
Das sind ja beeindruckende neue Infos - OTM ist eine Variation von OSM auf derselben Datengrundlage - wer hätte das gedacht?
Gadaczs Hinweis auf das "Wiki-Prinzip" ist wenig hilfreich. In der WP ist es nicht in dem Maße wie auf OSM möglich, falsche Daten einzutragen, ohne daß es zentral bemerkt wird und besprochen werden kann. Das hat auch damit zu tun, daß viele Daten derart "lokal" sind, daß sich von anderswo keiner drum kümmert.
Ob an der Bahnhofstraße 63 eine Bäckerei ist, kann noch jeder Laie nachvollziehen. Aber wie ein Berg heißt und wie hoch er ist, kann man fast immer nur per Quellenabgleich mit amtlichen Karten sicherstellen - das weiß in der Regel auch niemand von vor Ort ohne nachzuschauen. Das wird, wenn hier einer einen Bergartikel einstellt, mit ziemlicher Sicherheit getan (wobei aber der Nachschauende u. U. nur mit OSM "prüft"). Während eine Eintragung auf OSM dort auch mal eben 10 Jahre unbemerkt stehen kann. Ist ja nur eine Zahl, die an einer Stelle einer Karte steht.
Die Hohe Egge stand auf OSM jahrelang mit um 90 Meter falscher Höhe. Bei anderen Bergen steht nur eine veraltete oder um wenige Meter falsche Angabe mit Dezimetern drin. Und das in einer Anzahl, daß da ein weiterer OSMler schon gezielt alle Edits des betreffenden Users durchgehen müßte. Was bei uns z. B. passiert, wenn entdeckt wird, daß ein Kollege massenhaft falsche Daten einpflegt. --Elop 09:28, 22. Sep. 2020 (CEST)
Entschuldige, das ging aus deinem Kommentar (auf OSM umschalten, beide erfahrungsgemäß viele Fehler) für mich nicht unbedingt hervor. --j.budissin+/- 11:23, 22. Sep. 2020 (CEST)
Nunja - allein die Tatsache, daß man umschalten kann, deutet es ja an. Wobei das nur geht, wenn man mit OTM einsteigt - was man von en. aus nicht kann.
In diesem Faden habe ich sogar gezielt einen OSMler angesprochen, der einige Fehler bereits bereinigt hat. Das kann ich im OSM eben nicht im Vorbeigehen als IP machen.
Für meine Karten mit zusammengeklebten OTM-Kacheln als Hintergrund ist das aber eh je zu spät. Ich kann ja nicht wöchentlich neue Hintergründe ziehen (lassen - aber ausschneiden und in ins SVG einpassen müßte ich stets selber). --Elop 16:07, 22. Sep. 2020 (CEST)

Bei den Karten von OSM, Google, Bing und den staatlichen Katasterämtern gibt es überall Stärken und Schwächen. Es sind bei jedem Dienst immer einzelne Menschen, die ein Datum hineinschreiben und dabei Fehler machen oder mehr oder weniger genau arbeiten können. Die Frage ist die, wo es die wenigsten Fehler gibt und das ist uneinheitlich. Bei Gipfelhöhen und Grenzen würde ich mal vermuten, dass die Katasterämter die einzige Quelle sind, die diese umfassend vermessen (können), da sie über die entsprechenden Geräte und das universelle Betretungsrecht verfügen. Alle anderen werden letztlich davon abschreiben müssen, wenn sie genau sein wollen. Die Internetkonzerne hingegen, insbesondere Google und Apple sowie die Autohersteller haben die Bewegungsdaten der User. Was beispielsweise das (Nicht-)Vorhandensein von Wegen angeht, so ist Abmalen von Luftbildern, die veraltet sein können und Recherche vor Ort möglich. Hier könnte OSM alle anderen Quellen zumindest in Deutschland überholt haben, allein wegen der schieren Anzahl von Mappern direkt vor Ort und somit täglich aktualisierter Ortskenntnis, die sich ein Staat oder Internetkonzern nicht leisten könnte oder will. Ein weiterer Vorteil von OSM ist, dass man fehlende Daten ergänzen kann, weswegen immer mehr ÖPNV Verkehrsverbünde OSM benutzen. Bei allen anderen Quellen bleibt die Unmöglichkeit, fehlende Haltestellen, Wege und Einrichtungen zu ergänzen, ein Problem für die Kundennavigation zu, zwischen und von den Verkehrsmitteln. Zudem ist OSM wegen der freien Lizenz (wie bei Wikipedia) einfach und umfassend zu benutzen. Alle anderen Dienste können nicht direkt und nicht mit beliebiger Funktionalität - wie zum Beispiel der vorhandenen Darstellung von Flächen- und Linienobjekten und der geografischen Verortung der Artikellinks - in Wikipedia hinter dem Lupen-Icon rechts oben neben der Koordinate frei integriert werden. Von daher gibt es viele Wikipedianer, die sich gleichzeitig auch bei OSM engagieren, um einem Artikelobjekt auch eine passende detaillierte Karte angedeien zu lassen. -- Tirkon (Diskussion) 15:41, 21. Sep. 2020 (CEST)

Ich glaube das Hauptargument ist doch die paralelle freie Lizenz, Google ist nicht der erste der auch mitverdienen will, von wem auch immer. Zur Qualität: Wenn wir da OSM runtertun, ist das doch eine Überheblichkeit, speziell von der de-WP. Es sind da wie dort ehrenamtliche, die eben genauso Fehler machen. Zur Qualität von Google: Ich versuche seit Jahren, eine öffentliche Straße, die auf der Karte durch mein Grundstück durchgeht und in Wirklichkeit nicht gibt, auch auf der Karte wegzubringen. ;-) - im Zweifelsfall nutze ich die zuständige GIS-Karte. ---- K@rl Der Babyelefant is no länger notwendig 09:39, 22. Sep. 2020 (CEST)
@Elop: Was es bei OSM angenehmer macht, ist, dass im Gegensatz zur de:WP eher konstruktiv zusammengearbeitet wird, statt jeden Schiss zu debattieren. Zudem sind die Regeln eindeutiger, überschaubarer, international und keine germanischen Alleingänge und Extrawürste selbsternannter Experten. Viele Daten stammen von GeoNames und amtlichen Unterlagen. Insgesamt gibt es schon eine effektive, gegenseitige Kontrolle/Korrektur, nur leiser und deutlich sachlicher, da es ja auch nur um sehr fixe Daten geht, nicht um Meinungen oder angebliche Mehrheiten. Zugegeben, WP ist einfacher und transparenter, aber ich kann jeden Klick Anderer (und meine) genau nachvollziehen. --Klaus-Peter (aufunddavon) 17:36, 22. Sep. 2020 (CEST)
Glaub ich Dir alles, aber bestimmte Arten von Fehlern wird man so schnell nicht beheben können. Und man kann all das nur, wenn man sich anmeldet und einarbeitet - wobei man vor der Anmeldung gar nicht weiß, was auf einen zukommt.
Wir haben ja einiger OSMler hier: Markus Bärlocher, Kollossos, Bungert55, Muck55, ich glaube auch SteveK ist dort. Ist eben ein kleinerer, speziellerer Verein - mit hohem Anteil an GPS-Freaks. --Elop 18:49, 22. Sep. 2020 (CEST)
Der deutschsprachige Anteil am Verein ist sicherlich nicht überwältigend und auch schwer identifizierbar.--Klaus-Peter (aufunddavon) 08:32, 23. Sep. 2020 (CEST)
Würde bezüglich OSM-Qualität auch nicht überheblich sein wollen. In der Schweiz z.B. hinkt OSM bezüglich Langsamverkehr ziemlich komplett (zB welche Wege sind offizielle Wanderwege, Velowege, ...?) und im öffentlichem Verkehr ziemlich hinterher. Oder welcher Wanderweg ist jetzt gerade gesperrt? Solche Daten werden in amtlichen Karten direkt eingespeist und sind daher immer topaktuell. Dank Open Data wäre das eigentlich auch im OSM möglich, ist also nicht was exklusives für amtliche Karten, sondern für alle verfügbbar (Wanderwegsperrungen als Beispiel). Nur muss man das tun (Daten parsen, zyklisch "botmässig" ins OSM reinpflegen - stelle mir das komplex vor, Lizenzmässig gibt's aber noch einiges zu tun). OSM ist dort stark, wenn es um Wege, Wälder etc. geht. Aber nicht darum, ob ein Weg begehbar ist, ob er ein offizieller Veloweg ist usw. Nichtdestotrotz versuche ich zumindest für meine Gegend OSM recht aktuell zu halten und fehlende Attribute zu ergänzen (und vieles muss korrigiert werden, andere können mangels Ortkenntnisse bloss einschätzen). --Filzstift (Diskussion) 08:31, 23. Sep. 2020 (CEST)
Aslo diese Probleme haben außer den amtlichen alle Systeme, nihct zuletzt die Navi - nicht umsonst stecken immer wieder LKW in einer Unterunterführung oder mitten im Wald - man braucht alle nicht hochloben aber auch nicht verteufeln. Alle kochen mit Wasser - auch wir hier. ---- K@rl Der Babyelefant is no länger notwendig 14:09, 23. Sep. 2020 (CEST)

Anlage einer Vorlage diskutieren[Quelltext bearbeiten]

Wenn man eine neue Vorlage anlegen will - wo sollte man das vorher ansprechen und ausdiskutieren? Anlass sind die Interviews im Zeitzeugenportal, bei denen eine Einbindung in den Personenartikeln als Vorlage sicherlich sinnvoller als "zu Fuß" ist. Hier sollte ich wohl im Portal:Biografien fragen, aber ich stelle die Frage lieber auch mal abstrakter. --KnightMove (Diskussion) 12:54, 21. Sep. 2020 (CEST)

In der Vorlagenwerkstatt. --Magnus (Diskussion) 12:59, 21. Sep. 2020 (CEST)
Nun ja, erst wenn grundsätzlich (im Fachbereich oder von den Benutzern, die sich darum kümmern) geklärt ist, ob Bedarf für die Vorlage besteht. Die VWS ist nur für technische Umsetzungsfragen zuständig.–XanonymusX (Diskussion) 13:11, 21. Sep. 2020 (CEST)
Es kommt m.E. auch darauf an, ob die Vorlage unter Weblinks im Sinne von weiterführenden Informationen verwendet werden soll oder als Einzelnachweis/Beleg. In letzterem Fall gab es in der Vergangenheit schon Diskussionen, inwieweit Interviews als Belege zulässig sind oder nicht. lg --Invisigoth67 (Disk.) 13:16, 21. Sep. 2020 (CEST)
Haupteinsatz wäre im Anlassfall zweifellos Setzung als Weblink. Spezielle Vorlagen für Einzelnachweise kenne ich gar nicht, nur allgemeine wie Vorlage:Internetquelle - was gibt es da schon? --KnightMove (Diskussion) 13:26, 21. Sep. 2020 (CEST)
Jede Menge: Kategorie:Vorlage:Zitation.–XanonymusX (Diskussion) 13:33, 21. Sep. 2020 (CEST)

Meinung für die VWS:

  • Zu organisatorischen und technischen Fragestellungen (Namensgebung, Programmierung, Dokumentation, Sinnhaftigkeit überhaupt?): Im zweiten Schritt die VWS.
  • Für einen größerflächig vorgesehenen Einsatz: Möglichst vorher auf einer inhaltlichen Ebene; eine Redaktion, Portal, Fachgebiet, Projektseite. Ist das inhaltlich gewünscht? Ist eine breite Verwendung zielführend?
  • Die VWS fragt bei Zweifeln zum inhaltlichen Sinn ansonsten nach einem entsprechenden Konsens.

VG --PerfektesChaos 13:44, 21. Sep. 2020 (CEST)

Um betreffend dieser URL konkreter zu werden:
  • Zurzeit 13 ANR-Einbindungen.
  • Würde es schon Hunderte dieser URL geben, oder eine Zeitschrift wäre im ANR-Bestand bereits hundertfach zitiert worden, dann würde die VWS es ohne Rückfragen als sinnvoll ansehen, dies über eine Vorlage zu realisieren; genauso wenn bereits konkret absehbar ist, dass es bald sehr viele dieser Verlinkungen geben würde.
  • Das klingt im Fall des Zeitzeugen-Portals auch durchaus plausibel, aber sinnvoll wäre hier eine vorherige Abstimmung mit irgendeiner Zeitgeschichte-Instanz, dass es zukünftig viele relevante Artikel über Zeitzeugen geben solle, in denen dann jeweils auch das Portal zu verlinken wäre. Weil, ohne relevante Artikel zu den Zeitzeugen vermutlich auch keine URL. Und bei relativ wenigen Verlinkungen stellt sich die Frage, aus welchem Grund eine Vorlage angelegt werden solle (diese kann es durchaus trotzdem geben).
VG --PerfektesChaos 14:05, 21. Sep. 2020 (CEST)
Es sind derzeit schon über 20, und ohne Zweifel gibt es noch viele zu ergänzen. Vom alphabetisch ersten Dutzend Personen dort haben 4 einen Artikel bei uns, derzeit ohne Link dorthin: Max Adenauer, Hans-Gerd Adler (bei dem ist nur das andere Zeitzeugenportal verlinkt), Doris Ahnen und Tarek Al-Wazir. Da kommen schon etliche Dutzend zusammen, nicht eingerechnet die noch fehlenden Artikel relevanter Personen. --KnightMove (Diskussion) 14:55, 21. Sep. 2020 (CEST)
Naja, wenn du deutlich machst, dass ein größeres Programm in Arbeit ist, und bereits neu erstellte zukünftige Artikel im selben Arbeitsgang schon mit einer Vorlagen-Verlinkung ausgestattet werden, dann wird dir jemand in der VWS da sicher was bauen. Grüß schön von mir; verlinke hierher.
Eine Vorlage hat hier mehrere Vorteile:
  • Die URL lässt sich im Fall zukünftiger Umstrukturierung einer Website besser warten.
  • Die Zitation hat ein einheitliches Erscheinungsbild, mit Verlinkung auf unseren Artikel, der externen Verlinkung, ggf. verborgenem Abrufdatum.
  • Im Quelltext gleichwohl kurz und knapp.
VG --PerfektesChaos 15:01, 21. Sep. 2020 (CEST)
"Größeres Programm in Arbeit" ist übertrieben - ursprünglich wollte ich nur die BKL-Situation für Zeitzeugenportal überarbeiten, und dann hat eines das andere für weitere Ideen ergeben. Die Vorlage bringe ich vermutlich sogar selber zusammen, zumindest eine einfache (mache das noch nicht sofort, aber in näherer Zukunft). Aber das "grüne Licht" beruhigt schon mal, danke. --KnightMove (Diskussion) 15:32, 21. Sep. 2020 (CEST)

WLM-Banner[Quelltext bearbeiten]

Habe ich heute bereits über 100 x gesehen, auch in der französischen Wikipedia. Langsam nervt es aber nur noch. Kann das jemand zeitnah abschalten? Rauenstein 19:35, 21. Sep. 2020 (CEST)

GiftBot mit Schluckauf?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, heute Nacht wurde mir kein Ausrufer geliefert, hat der GiftBot Schluckauf? --Elrond (Diskussion) 20:06, 21. Sep. 2020 (CEST)

Doc Taxon hat den Fehler beseitigt. Danke! --Elrond (Diskussion) 14:29, 22. Sep. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Elrond (Diskussion) 14:29, 22. Sep. 2020 (CEST)

22. September[Quelltext bearbeiten]

Sprachgebrauch[Quelltext bearbeiten]

Deutsch ist nicht einfach und aus Mangel an geeigneten Worten kann es schon zu Missverständnissen kommen. Gerade fiel mir auf: Bei Kategorienlisten steht: Seiten in der Kategorie „ABC oder XYZ“
Folgende 200 Seiten sind in dieser Kategorie, von 9999 insgesamt.
(vorherige Seite ) (nächste Seite )

Wenn ich „nächste Seite“ wähle, bekomme ich nicht Seite 2 von 9999, sondern Auflistung 2 der insgesamt 200 Listen.

Bei wenigen Einträgen ist es noch korrekt: „Folgende 6 Seiten sind in dieser Kategorie, von 6 insgesamt.“

Was nun als Seite zu definieren ist, mag Stoff für lange Diskussionen bieten. „Folgende 200 Lemmata ...“ wäre korrekter, aber das Fachwort Lemma ist nicht der Renner im allgemeinen Sprachgebrauch. Selbst eingefleischte Wikipedianer missbrauchen sehr oft den Genitiv Lemmas als Plural. „Folgende 200 Artikel ...“ wäre da schon allgemeinverständlicher. Sicher gibt es noch sinnvollere Vorschläge, um das klarer zu formulieren.

Keine Ahnung, ob ich hier an der richtigen Adresse bin, aber wer es besser weiß, kann die Frage ja verschieben.--Klaus-Peter (aufunddavon) 08:11, 22. Sep. 2020 (CEST)

Zuerst zum Kontext: Beispielkategorie: Kategorie:Frau; zugehörige Systemnachricht: MediaWiki:category-article-count
Dann: Hast nicht unrecht mit deinem Anliegen. Nur: Artikel passt nicht gut. Z.B. Kategorie:Vorlage:Tabelle -> da drinnen haben wir keine Artikel, sondern Vorlagen (oder Löschkandidatenarchive, ...). Der Oberbegriff für Seiten aller Namensräume ist nun mal "Seiten". Vielleicht hast du eine (noch) bessere Idee? --Filzstift (Diskussion) 10:38, 22. Sep. 2020 (CEST)
Einträge? --Windharp (Diskussion) 11:16, 22. Sep. 2020 (CEST)
eigentlich sollte dort besser, analog zu den Benutzerbeiträgen, vorherige/nächste 200 stehen. Da das aber nicht so einfach geht, halte ich Einträge für einen guten Kompromiss. -- hgzh 11:29, 22. Sep. 2020 (CEST)
Habe das mal hier lokal in "Einträge" angepasst (ebenso MediaWiki:Category header). Kann natürlich immer noch angepasst werden. (translatewiki klappte nicht, irgendetwas mit SSL) Filzstift (Diskussion) 12:08, 22. Sep. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Danke, das passt perfekt!--Klaus-Peter (aufunddavon) 13:34, 22. Sep. 2020 (CEST)

Doppeltes Eingabefeld für Thread-Überschriften[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend! Ich hoffe, hier kann mir weitergeholfen werden. Ich habe gestern versucht, auf der Benutzerdisk von Felistoria eine neuen Abschnitt zu erstellen. Das hat in sofern nicht funktioniert, dass ich zwar den Betreff eintippen konnte und auch den dazugehörigen Text, aber beim Klicken auf "Änderungen veröffentlichen" oder "Preview" wird der eingetippte Betreff immer, und zwar beliebig reproduzierbar, aus der Maske entfernt und es erscheint die Fehlermeldung "Achtung: Du hast keinen Betreff eingegeben. Wenn du erneut auf „Änderungen veröffentlichen“ klickst, wird deine Bearbeitung ohne Überschrift gespeichert." und um die Maske für die Betreffeingabe wird ein dicker, roter Rahmen dargestellt. Das selbe passiert mir heute, als ich auf der Disk des "WikiProjekt Geographie" einen neuen Abschnitt einfügen wollte, auch hier konnte ich keine Überschrift generieren. Ich kann zwar erneut auf "Änderungen veröffentlichen" klicken, aber mein Text wird dann an eine bestehenden Diskussion unten angehängt, was ja nicht Sinn der Sache ist. Ich benutze Firefox 81.0 (64 Bit) unter Windows 10 Pro (alle Updates und Patches) auf einem Desktop-PC. Dieser Umstand fällt mir erst seit gestern auf, vorher war das Anlegen eines neues Abschnittes ohne Probleme auch mit der passenden Abschnittsüberschrift möglich. Felistoria hat mir versichert, dass ihre Disk nicht geschützt sei. Ich bitte jetzt schon um Entschuldigung, wenn dieser Text wieder ohne Betreff an eine nicht dazugehörige Diskussion angehängt wird. --MK (Diskussion) 20:47, 22. Sep. 2020 (CEST)

Auch hier schon wieder. Ich habe natürlich im Betreff-Feld eine aussagefähige Überschrift gewählt, aber die wird hier nicht angezeigt. Wenigstens wird ein neuer Abschnitt generiert... MK (Diskussion) 20:48, 22. Sep. 2020 (CEST)
Du kannst auch manuell eine Überschrift erzeugen indem du einfach mit "== Überschrift ==" eine neue Überschrift einfügst. Das muss nicht in der der Zeile geschehen die für die Überschrift gedacht ist, das geht auch einfach über dem eigentlichen Text. Soviel zur vorläufigen Problembehebung. --Der-Wir-Ing („DWI“) (Disk) 21:02, 22. Sep. 2020 (CEST)
Vielen Dank, DWI! Als temporäre Lösung funktioniert das natürlich. Vielleicht findet sich noch jemand anderes, der dasselbe Problem hat, sonst wird es wohl an mir liegen, obwohl ich nicht weiß, was ich geändert haben könnte, das mein Problem verursacht. Das einzige, was anders zur letzten normalen Abschnittserstellung durch mich auf einer Disk ist das Update von Firefox und Windows. Ich beobachte das mal weiter und teste das auch mal mit Edge. MK (Diskussion) 21:16, 22. Sep. 2020 (CEST)
(BK BK) Hallo MK, kann das insofern nachvollziehen, als bei Eröffnung eines neues Threads seit einigen Tagen zwei (!) Zeilen unter Betreff zum Ausfüllen erscheinen: eine ohne Menü und eine mit Menü. In einem Test habe ich gerade simuliert, was passiert, wenn nur die erste Zeile ausgefüllt wird: nämlich nichts, es wird keine Überschrift erzeugt. Wird hingegen die zweite untere Zeile mit dem Menü ausgefüllt, wird eine Überschrift erzeugt, und dieselbe steht wie eine Kopie nochmals im ersten Zeilenfeld drüber.
Habe diesen Thread umbenannt in: Doppeltes Eingabefeld für Thread-Überschriften.
Und für die mitlesenden Techniker: Hatte vor zwei Tagen das Phänomen, dass bei Nutzung der Vorschaufunktion oder der Änderungsanzeige der Text im Bearbeitungsfeld völlig verschwand (was dann dazu führte, dass ich mit einer Antwort auf eine Anfrage einen Thread gänzlich gelöscht hatte). (Ergänzung:) Es half, den Browser zu bereinigen: Bei FF wäre das im Menü: Hilfe → Informationen zur Fehlerbehebung → FF bereinigen… (vorher ggf. Lesezeichen exportieren).
Gruß, --Wi-luc-ky (Diskussion) 21:19, 22. Sep. 2020 (CEST)
Guten Abend Wi-luc-ky. Jetzt, wo Du es sagst: Stimmt! BTW. Habs gerade mit Edge Version 85.0.564.51 (Offizielles Build) (64-Bit) probiert, da wird nur ein Eingabefeld angezeigt. Und zwar das untere. Neben "Betreff:" wird gar kein Eingabefeld angezeigt. Habe gerade im WikiProjekt Geographie erfolgreich einen Abschnitt mit korrekter Überschrift erstellen können. --MK (Diskussion) 21:23, 22. Sep. 2020 (CEST)

23. September[Quelltext bearbeiten]

Visuelle Bearbeitung mit Tücken?[Quelltext bearbeiten]

Kann es sein, dass der VE gelegentlich ein Eigenleben führt und gewaltig Mist baut? Ich habe den Verdacht, dass er einiges vom Autor unbemerkt ‚korrigiert‘ und damit ein riskantes Eigenleben führt. Beispiel:

  • In Berlin (Russland) ist ein <maplink>-Bildchen. Etwas kompliziert, aber funktionierte perfekt.
  • Ein freundlicher Autor unternahm eine Überarbeitung an einem kleinen Abschnitt/Absatz und verwendete vermutlich den VE.
  • Dummerweise bearbeitet VE generell den kompletten Text (fantastisch, bei Artikeln wie Donald Trump, die werden damit zur Tagesaufgabe, da VE ätzend langsam werkelt)
  • Der Autor @Tim Sutter: brachte sorgfältig seine Korrekturen ein, die er sicher auch kontrollierte. Ihn trifft nur die Schuld, VE eingesetzt zu haben.
  • Bei dem <maplink>-Bildchen hinterließ er unbeabsichtigt einen Fehler, denn als Bildunterschrift stand nun:
    <maplink>: JSON konnte nicht geparst werden: Syntax-Fehler
  • Nun beginnt die Fehlersuche und nach einigem hin und her bemerkte ich, dass ein paar Parameter falsche Anführungszeichen hatten, also „“ statt "". Das ging wohl aufs Konto von VE und muss zwangsläufig knirschen!
  • Es gibt noch eine ganze Reihe solcher VE-‚Hilfen‘, die gerne etwas machen, was ich überhaupt nicht will. Dennoch preisen Einige diesen Editier-Krüppel.
  • Vielleicht kann man dem VE solche Features abgewöhnen oder die Autoren laut und leserlich darauf aufmerksam machen, das nach Abschluss der gesamte Text sehr genau kontrolliert werden muss (beim orangen GröPaZ noch ein Tag verplempert.)

--Klaus-Peter (aufunddavon) 06:50, 23. Sep. 2020 (CEST)

Das hat nichts mit dem VE zu tun, andernfalls hätte es eine Markierung für den Edit gegeben. -- hgzh 08:33, 23. Sep. 2020 (CEST)
Kannst du konkrete Difflinks geben? So ist das alles viel zu vage. Tim Sutter (Fernrohr?!, aktuellen CUA gerade ergänzt), den du erwähnst, hat VE nur ein einziges Mal genutzt. Er nutzt ein Skript zur Syntaxkorrektur (ähnlich wie ich) --Filzstift (Diskussion) 08:55, 23. Sep. 2020 (CEST)
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Berlin_(Russland)&action=history ist recht übersichtlich. Wenn es sein Script ist, sollte er es gründlich korrigieren und die Ergebnisse genau überprüfen. --Klaus-Peter (aufunddavon) 10:57, 23. Sep. 2020 (CEST)

Rückverschiebung[Quelltext bearbeiten]

Gerade wurde University of Nanking nach Universität von Nanking verschoben. Ich wollte das gern rückgängig machen (weil die Verschiebung nicht abgesprochen war und weil Dribbler verschob, aber das ist hier nebensächlich.

Ich erhalte folgende Fehlermeldung:

Die Seite konnte nicht verschoben werden, aus dem folgenden Grund: Unter diesem Namen existiert bereits ein Artikel. Bitte wähle einen anderen Namen.

Unter WP:Verschieben steht, dass man doch aber eigentlich problemlos rückverschieben können müsste. Wo ist das Problem?

--Jaskan (Diskussion) 11:15, 23. Sep. 2020 (CEST)

Der kleine Strörer hat einen Edit in der Weiterleitung gemacht (Grossschreibung in Kleinschreibung verändert), Beispiel, sehr scheckig... --He3nry Disk. 11:19, 23. Sep. 2020 (CEST)
Checkst Du sein Geschamtschaffen bei den Verschiebungen gerade? --He3nry Disk. 11:21, 23. Sep. 2020 (CEST)
Ich sehe. Wie meinst du die letzte Frage? Die heutigen Verschiebungen können alle rückgängig gemacht werden. Danke für die Sperre. Jaskan (Diskussion) 11:23, 23. Sep. 2020 (CEST)
Naja, eine war ok, oder? --He3nry Disk. 11:27, 23. Sep. 2020 (CEST)
Von heute? Welche meinst du :) Jaskan (Diskussion) 11:29, 23. Sep. 2020 (CEST)
Stimmt, aber alles nach 20 Uhr ist bei meinem Biorythmus "nächster Tag" ;-) --He3nry Disk. 11:30, 23. Sep. 2020 (CEST)
[4] ist aber auch nicht gestern! ;-) Jaskan (Diskussion) 11:36, 23. Sep. 2020 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --He3nry Disk. 11:27, 23. Sep. 2020 (CEST)

Fehler in Infobox[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Citizens United v. Federal Election Commission gibt es in der Infobox im Bereich Positionen einen Fehler bei mir. Leider konnte ich anhand des Quelltextes nicht nachvollziehen warum es zu diesem Fehler kommt. Kann sich das mal wer anschauen? LG --Die schweigenden Lemmata (Diskussion) 12:57, 23. Sep. 2020 (CEST)

Da passt ja sowieso was nicht. Die abweichenden Meinungen sind gleichzeitig die zustimmenden Meinungen --Die schweigenden Lemmata (Diskussion) 13:07, 23. Sep. 2020 (CEST)
"Abweichende_Meinung " statt "Abweichende Meinung". Das Problem scheint aber größer zu sein, die Vorlage erfordert z. B. auch zwingend den Paramter "Mindermeinung". Bei diversen Artikeln sieht das sehr unschön aus, nur durch kurze Stichprobe gefunden: Miller v. Alabama, Washington v. Glucksberg, Montejo v. Louisiana. Es ist wohl vorgesehen, dass man das in dieser Art löst: Loving v. Virginia. DestinyFound (Diskussion) 13:09, 23. Sep. 2020 (CEST)
Zum Parameter Problem kann ja vielleicht @Sebmol: oder @Teddychen81: etwas sagen. Beides die Ersteller der Infoboxen. --Die schweigenden Lemmata (Diskussion) 13:27, 23. Sep. 2020 (CEST)
(nach BK) Ich hab das mal syntaktisch in Ordnung gebracht. Allerdings verwundert mich auch, dass unter Zustimmend und Abweichende Meinung fast die selben Personen angeführt sind. Das müsste halt noch jemand auf die fachliche Korrektheit überprüfen. lg --Invisigoth67 (Disk.) 13:13, 23. Sep. 2020 (CEST)
Ich habs jetzt nach https://www.oyez.org/cases/2008/08-205 geändert, https://supreme.justia.com/cases/federal/us/558/310/#tab-opinion-1963050 sagt aber wieder teilweise was anderes. --Die schweigenden Lemmata (Diskussion) 13:24, 23. Sep. 2020 (CEST)
Ich hab auch noch technisch ein paar Kleinigkeiten angepasst, die Syntax ist aber insgesamt ziemlich veraltet.–XanonymusX (Diskussion) 13:37, 23. Sep. 2020 (CEST)
Vielen Dank! Eine Vorlage komplett ohne Doku (inkl. ein paar konkreten Anwendungs-Beispielen) ist ohnehin eher suboptimal, aber bei nur knapp 50 Vorlagen-Einbindungen stellt sich die Frage, ob sich der Aufwand lohnt... lg --Invisigoth67 (Disk.) 17:42, 23. Sep. 2020 (CEST)

Wikipedia-Telefonberatung heute von 17 bis 19 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Du bist neu bei Wikipedia und brauchst einen Ansprechpartner? Die Wikipedia-Telefonberatung ist heute von 17 bis 19 Uhr unter folgenden Nummern erreichbar:

  • Wien: +43 1 3580 123
  • Mainz: 0800 9454 733 42 (nur aus Deutschland)
  • Zürich: +41 43 5080 699

Wir freuen uns auf Anrufe mit Fragen zur Wikipedia, zum Ändern von Artikeln, zu Hintergrundinformationen der Wikimedia-Bewegung oder zu Abläufen im Projekt. Seewolf (Diskussion) 17:05, 23. Sep. 2020 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Schniggendiller Diskussion 00:14, 24. Sep. 2020 (CEST)

24. September[Quelltext bearbeiten]

Namensgleichheit von Filmen. Wie am besten benennen?[Quelltext bearbeiten]

Es gibt drei Filme, die den Titel "Die Kuh" tragen. Habe den dritten, einen alten Fernsehkurzfilm von Rainer Erler gerade eingefügt: Die_Kuh. Doch wie sollte man ihn benennen?. In der IMDB werden alle drei Filme simpel mit dem Jahrgang differenziert, also Die Kuh 1961 usw.. Ein vergleichbares Vorgehen erforderte allerdings bei Wikipedia Umbenennungen. Ggf. ginge auch Die Kuh (Fernsehfilm), das wäre womöglich eine geeignete Lösung, oder? Was meint ihr? Wie sind die Vorschriften?--Dr. Peter Schneider (Diskussion) 01:30, 24. Sep. 2020 (CEST)