Wikipedia:Keine Diven füttern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:DIVA)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:DIVA
Der brasilianische Präsident Jânio Quadros kündigte nach nur sieben Monaten im Amt seinen Rücktritt an, nach allgemeiner Ansicht in der Hoffnung, die Massen würden für ihn auf die Straße gehen. Die Massen taten dies nicht.
Qualis artifex pereo: „Welch ein Künstler geht mit mir zugrunde!“


Eine Wikipedia-Diva ist ein Langzeit-Wikipedianer, der glaubt, wichtiger als andere Schreiber zu sein, und regelmäßige Bestätigung dieses Glaubens erwartet.

Diven identifizieren[Quelltext bearbeiten]

Folgende Anzeichen deuten darauf hin, dass es sich bei deinem Gegenüber um eine Wikipedia-Diva handeln könnte:

Selbstbewusstsein
Die Diva ist (oder behauptet es zu sein) der wichtigste und wissendste Benutzer in Wikipedia, oder zumindest in ihren Hauptthemen. Diven erwähnen das bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Sie wollen Blumen, Paraden und ein mit ihrem Namen versehenes Denkmal gebaut haben …, und in extremen Fällen sehen Diven sich selbst als letzte Hoffnung von Wikipedia gegen den Ruin durch „niedere Editoren“.
Unhöflich gegenüber Helfern
Diven lassen sich nicht von „kleinen Leuten“ belästigen und sind für ihr ruppiges Auftreten gegenüber Leuten, welche sie unter sich einordnen, bekannt. Wenn deine Einstellung nicht vollkommen konform mit der der Diva geht, könntest du ein weniger wertvolles Mitglied darstellen.
Häufige Drohungen, Wikipedia zu verlassen
Die bevorzugte Waffe der Diva. Eine Diva aus welchen Gründen auch immer zu blockieren (es ist immer falsch) führt ausnahmslos zu ihrem vorzeitigen Ruhestand. Sie macht einen riesigen Aufstand, bleibt aber selten länger als einige Tage weg. Diven sehen sich gezwungen, zu zeigen, wie sehr Wikipedia leiden würde, wenn sie nicht da wären und sich um alles kümmern würden.
„Konsens ist falsch!“
Diven neigen dazu, zu glauben, dass Konsens in der Community weitaus unwichtiger ist als ihr eigener Konsens: Ihrer und der ihrer Wikipedia-Freunde.
Die Gefolgschaft
Eine wirklich erfolgreiche Diva hat einen loyalen (und gewöhnlich großen) Stamm an Gefolgsleuten. Editoren, welche das Verhalten einer Diva in Frage stellen, sehen sich oft von einer Gruppe ihrer Gefolgsleute attackiert. 
Langzeitgedächtnis
Diven vergessen nie und vergeben nur selten. Wenn du es wiedergutmachen möchtest, stellt sich der Pfad der Entschuldigung als eine enge Einbahnstraße dar. Eine Diva vergibt nicht alles, und eine Entschuldigung wird nur angenommen unter der Bedingung der unbegrenzten Zustimmung.
Verfolgungswahn
Diven sehen sich andauernd durch nervige Editoren herausgefordert, die nichts Besseres zu tun haben als „Wikipedia-Polizei“ zu spielen.

Mit Diven umgehen[Quelltext bearbeiten]

Genau wie Trolle heischen Diven um Aufmerksamkeit; während Trolle eher destruktiv sind, scheinen Diven produktiv zum Projekt beizutragen.

Aber anders als andere konstruktive Mitglieder, versuchen Diven ihre bisherige Arbeit als Waffe gegen andere Editoren einzusetzen.

Der beste Weg mit Diven umzugehen, ist, ihre Anfälle zu ignorieren. Wenn Diven entstürmen, lass sie gehen. Wenn du sie anflehst zu bleiben, schließt du nur den Kreis. Die Diva wird in ein paar Monaten garantiert wieder entstürmen.

Wenn du ihr alles Gute wünschst und sie einfach gehen lässt, wird sie wahrscheinlich wiederkommen, aber mit besserem Verhalten. Eine Diva, die keine Zustimmung bekommt, wird schnell verstehen, dass sie nicht wichtiger als andere Editoren ist.

In manchen Fällen werden Diven auch verschwunden bleiben.

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Quelltext bearbeiten]