Wikipedia:Elbe-Elster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:EEL

Wikipedia-Terminkalender   edit

Heute Hybrid-Veranstaltung WomenEdit Berlin hybrid und live im WikiBär
Heute Offener Abend (WikiMUC)
23.05.2024 Kulturdatendonnerstag: Theaterwissenschaften (WikiMUC)
23.05.2024 Online-Veranstaltung Digitaler Themenstammtisch: „Rund um WikiCon“
23.05.2024 Wikipedia-Schreibwerkstatt: Medienkünstler:innen sichtbar machen!
24.05.2024 Stammtisch Mainz
26.05.2024 Wikipedia-Treffen und Botanischer Garten München
27.05.2024 Online-Veranstaltung Workshop 60 Minuten – Gender & Diversity in der Wikipedia
28.05.2024 Stammtisch Dresden
29.05.2024 Diversithon in Berlin dt./eng.
29.05.2024 Wikipedia-Einführungskurs im WikiBär Berlin
29.05.2024 Alle können Wikipedia (WikiMUC)
29.05.2024 Saar-Stammtisch in Neunkirchen

Weitere Veranstaltungen finden regelmäßig in den lokalen Räumen statt.

 Themenbereich Elbe-Elster-Land:  Portal | Index | Mitarbeit | Unsere Besten | Stammtisch  

Wikipedia-Stammtisch Elbe-Elster
[Quelltext bearbeiten]


 
Auf dieser Seite werden die Treffen der Wikipedianer aus der Region Elbe-Elster und Umgebung koordiniert.
Wenn jemand Interesse hat, am nächsten Treffen teilzunehmen, so möge er diese Seite bitte beobachten.

        

Nächster Stammtisch[Quelltext bearbeiten]

Wann und Wo?
Wer kann?

Frühere Treffen[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia:Elbe-Elster/Archiv

Wann Wo Wer Bericht
Freitag, 3. Mai 2013
Hafenschänke anno 1888 in Bad Liebenwerda
Hafenschänke anno 1888 in Bad Liebenwerda
Gründungsstammtisch
in der Hafenschänke in Bad Liebenwerda
Zur Gründung des 1. Elbe-Elster-Stammtisches traf sich im Vereinszimmer der Bad Liebenwerdaer Hafenschänke eine reine Herrenrunde zum gemeinsamen Essen knuspriger Schnitzel. Dabei unterhielt sich diese über Piraten, Dialoge in ÖR-Talkshows, die „nackteste Frau Deutschlands“ bis zum Wicker Man an der Elbe. Im Kontrast dazu wurde über die wahre Macht von Ehefrauen der hiesigen Herrscher im Mittelalter aufgeklärt und die Frage diskutiert, ob man sich als betroffener Wikipedia-Artikelautor während einer Führung zum Thema outen soll oder nicht. Cupertino-Produkte kamen dabei exzessiv zum Einsatz und schwarze Hände helfen manchmal bei Usability-Problemen in Deutschland.
Sonntag, 7. Juli 2013
Gruppenbild mit einer Antonow An-2 des Fliegenden Museums
Gruppenbild mit einer Antonow An-2 des Fliegenden Museums
2. Elbe-Elster-Stammtisch
in Großenhain
Zum 2. Elbe-Elster-Stammtisch traf sich am einstigen Wirkungsplatz des legendären Roten Barons in Großenhain erneut eine diesmal allerdings etwas dezimierte reine Herrenrunde zur Besichtigung von historischen Luftfahrzeugen im Fliegenden Museum. Nachdem man später einen Nachzügler vom Bahnhof abgeholt hatte, drehte man noch schnell eine Runde auf dem mit alten Bunkern gespickten Flugplatzgelände, wo man unter anderem einen außer Dienst gestellten Kampfhubschrauber mit gefakten Massenvernichtungswaffen an den Stummelflügeln und Teddybär im Cockpit entdecken konnte. Anschließend sah man sich noch eine in unmittbarer Nachbarschaft befindliche alte MiG an. Später genoss man noch kühle Getränke in der Fliegerkneipe. Und nach dem diese geschlossen hatte, machte man einen kleinen Rundgang durch die Innenstadt, um den Abend schließlich in dem hier gelegenen Klosterstübchen abzuschließen. Gesprächsthemen waren unter anderem: Amischlitten und ihre typischen Besitzer, Elektroautos die Erfolg haben könnten und Beulen in Tschechien. Auf dem ehemaligen Militärflugplatz und im Museum wurde erklärt wieso Shelter immer in andere Himmelsrichtungen zeigen und „Überschallspitzen“ (→Bild) Verschleißteile sind, hingegen der derzeitige Artikel Unterbrechergetriebe die eigentliche Funktionsweise(n) noch nicht erläutert. (→en:Synchronization gear wurde inzwischen neu geschrieben.)

Historische Videos vom Großenhainer Flugplatz auf Youtube:
Freitag, 3. Oktober 2014
3. Elbe-Elster-Stammtisch
Gruppenbild vor dem Schloss Doberlug
Zum 3. Elbe-Elster-Stammtisch traf sich in Doberlug-Kirchhain abermals die kleine Herrenrunde. Ziel der Begegnung war diesmal der Besuch der Ersten Brandenburgischen Landesausstellung im Schloss Doberlug und das an diesem Tag stattfindende Weinfest. Dabei konnten wir diesmal mit Alter Fritz einen Stammtisch-Neuling begrüßen. Nachdem wir uns eine 3/4 Stunde in die Schlange vor der Ausstellung eingereiht hatten, konnten wir die Ausstellung mit dem Thema „Preußen-Sachsen. Sachsen-Preußen. Szenen einer Nachbarschaft - wo Preußen Sachsen küsst“ schließlich besichtigen. Gelernt haben wir unter anderem, dass Händchen haltende sächsische Herrscher auch schon mal sechs Finger haben konnten (Beweisbild) und dass manche Leute in damaliger Zeit eigenartige Tapeten hatten. Geklärt werden konnte außerdem woher die schwarzen Tupfen auf königlichen Gewändern stammen. Zu sehen gab es auch den Tisch, an dem einst die Schlussakte des Wiener Kongresses unterzeichnet wurde, der schmucklos wenig beachtet in der Mitte eines Raumes stand und nicht angefasst werden durfte.
Nach dem Erwerb von obligatorisch angebotener Literatur zum Thema erweckte ein Wikipedianer das Interesse einer Verkäuferin, die ihm „fast unbemerkt“ gleich zweimal in den Nebenraum folgte. Ob sie letztendlich auch auf dem Gruppenfoto auftaucht, muß noch geklärt werden. Besucht wurden anschließend noch die alte Klosterkirche und das örtliche Weinfest, welches sich angesichts eines hier agierenden Alleinunterhalters bald als Weinfest entpuppte und die kleine Runde in die Klosterschenke trieb, wo man den Tag letztlich ausklingen ließ.
Sonntag, 15. Oktober 2017
4. Elbe-Elster-Stammtisch
Gruppenbild vor dem Hotel zum Stern.

Glücksbringer.
Zum 4. Elbe-Elster-Stammtisch traf sich in Ruhland zur Überraschung aller diesmal eine kleine gemischte Runde. Denn Anika hatte sich bei herrlichstem Wetter kurzentschlossen zum Stammtisch aufgemacht, um den spätsommerlichen Weihnachtsengel zu spielen. Ziel der Begegnung war diesmal das Hotel zum Stern am örtlichen Marktplatz. Nach einem guten Mittagessen, bekamen die Wikipedianer eine kleine Stadtführung von Wilhelm, wobei einer von ihnen die Weisheit vermittelt bekam, dass diverse Hinterlassenschaften von bellenden Vierbeinern am Schuh Glück bringen soll. Außerdem lernten die Teilnehmer neben Matzmühle, Ruhlander Schwarzwasser und Baudenkmälern auch die Pilze am Wegesrand kennen. Gestärkt von einem leckeren Softeis beendete man den Stammtisch schließlich am Ruhlander Marktplatz.
Samstag, 22. Juni 2019
5. Elbe-Elster-Stammtisch
Gruppenbild vor dem Senftenberger Schloss.

Senftenberger Wikiquakianer.
Zum 5. Elbe-Elster-Stammtisch und zu einer von Z thomas organisierten Fototour traf sich in Senftenberg abermals eine gemischte Runde. Denn der Organisator hatte gleichzeitig auch seine Freundin mitgebracht, die er liebevoll zum fleißigen Fotografieren im Dienste unserer Enzyklopädie animierte. Nachdem wir uns bei schönstem Wetter auf dem städtischen Marktplatz getroffen hatten, ging es zunächst zum Senftenberger Festung, wo wir eine eigens für uns organisierte Führung bekamen und Interessantes zur Senftenberger Geschichte erfahren konnten. Nach einem Gruppenbild vor dem Schlossportal ging es zum Mittagessen beim freundlichen Italiener. Dieser Besuch wurde fachgerecht mit einer Runde Grappa beschlossen und wir bekamen nun eine Stadtführung präsentiert. Peinlichst wurde darauf geachtet, dass dabei jede Senftenberger Straße fotografisch festgehalten wurde. Schließlich galt es eine geplante Liste der Straßen von Senftenberg mit Fotos zu bestücken. Nach einem kurzen Treffen mit Senftenberger Wikiquakianern, die uns interessiert und wissbegierig beäugten, ging es durch den Stadtpark zum Senftenberger See mit dem schöngestalteten Stadthafen, dessen Gaststätten von Hochzeitsgesellschaften in Beschlag genommen wurden. Nach einem leckeren Softeis ging es zurück zum Marktplatz, wo wir bei kühlem Bier und Eis in einem Café den Tag beschlossen.
2019
Glücksbringer.
Lohn der Mühe
Glück gehabt.

Saisonbedingt und anlassgesteuert leider ohne weitere Teilnehmer des Elbe-Elster-Stammtisches beging Wilhelm Ruhland. Das Ergebnis der etwas anderen Fototour mit oft vergänglichen Zielobjekten möchte er den Stammtisch-Freunden dennoch nicht vorenthalten.
Pilze 2019 in Ruhland

Commons: Wikipedia-Stammtisch Elbe-Elster – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Sonstige Treffen der Umgebung[Quelltext bearbeiten]

Treffen in Berlin
(→ Wikipedia:Berlin)
Kompassrose, die auf Nachbargemeinden zeigt
Stammtisch Leipzig
(→ Wikipedia:Leipzig)
Stammtisch Dresden
(→ Wikipedia:Dresden)
Stammtisch Freiberg
(→ Wikipedia:Freiberg)
Stammtisch Oberlausitz
(→ Wikipedia:Bautzen)
Veranstaltungen in der Oberlausitz
(→ Wikipedia:Oberlausitz)