Wikipedia:Entscheidungsfindung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Entscheidungsfindung in der Wikipedia läuft auf verschiedenen Wegen ab.

Diese Seite versucht, entsprechende Richtlinien oder Konsense zusammenzufassen und soll eine erste Orientierung anbieten. Hingegen ist diese Seite selbst nicht als Richtlinie zu betrachten.

Inhaltliche Entscheidungen[Quelltext bearbeiten]

Inhaltliche Entscheidungen in der Wikipedia sollen im Konsens zwischen den Autoren getroffen werden. Konsens bei Wikipedia bedeutet weder Einstimmigkeit (die – obwohl ein ideales Ergebnis – nicht immer erreichbar ist) noch das Ergebnis einer Abstimmung. Die Entscheidungsfindung stellt eine Anstrengung dar, die berechtigten Anliegen aller Autoren unter Wahrung der Grundprinzipien und Richtlinien der Wikipedia einzubeziehen.

Eine einfache Möglichkeit, einen Konsens herzustellen, besteht darin, einen Artikel zu verändern und abzuwarten, ob es Widersprüche gibt (vgl. WP:Sei mutig). Je länger der Änderung nicht widersprochen wird, desto eher kann man davon ausgehen, dass sie akzeptiert wurde und einen neuen Konsens darstellt.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, auf der Diskussionsseite des Artikels Argumente auszutauschen und einen Konsens zu suchen. Dies ist sinnvoll, wenn man sich nicht sicher ist oder wenn man wenig Erfahrung hat. Eine solche Diskussion ist notwendig, wenn einer Änderung widersprochen wurde, z. B. durch einen Revert (deutsch „Wiederherstellen eines vorhergehenden Zustands“). Wiederholtes Vornehmen derselben Änderung trotz Einwänden kann als Edit-War aufgefasst werden. Auch bei Entfernung (anscheinend) unbelegter Angaben ist ein Editwar zu vermeiden, sofern kein offensichtlicher Vandalismus vorliegt. Denn es kann z. B. sein, dass die unbelegte Tatsache vom Gegenüber zu Recht als allgemein bekannt angesehen wird. Gibt es auf einen Änderungsvorschlag in der Diskussion für eine Weile keinen Widerspruch – je nach Bearbeitungsfrequenz des Artikels sollte man hier wenigstens eine oder mehrere Wochen abwarten –, dann kann dies als Zustimmung gewertet werden.

Grundlegende Konsense, die zahlreiche Artikel betreffen, werden als Konventionen in den Wikipedia-Richtlinien festgehalten, zum Beispiel als Namenskonventionen oder Relevanzkriterien. Änderungswünsche dazu sollten zunächst auf den zugehörigen Diskussionsseiten angesprochen werden. Gibt es dort keine Einigung, besteht die Möglichkeit, ein Meinungsbild zu initiieren, um eine Mehrheitsentscheidung der Community herbeizuführen (Beispiele in Wikipedia:Meinungsbilder/Archiv#Artikelnamensraum). Meinungsbilder dienen nicht dazu, inhaltliche Entscheidungen zu treffen, sondern nur zur Änderung oder Ergänzung der Richtlinien.

Organisatorische Entscheidungen[Quelltext bearbeiten]

Auch Fragen, die die Selbstorganisation der Autorengemeinschaft betreffen, werden durch Konsensfindung entschieden, zum Beispiel Dinge, die die Administration betreffen, den Benutzernamensraum, Benutzersperrungen, die Grundstruktur der Haupt- und Portalseiten oder die Softwarekonfiguration, soweit diese in der Verantwortung der Community liegt. Diskussionen dazu kann man z. B. in der Projektdiskussion eröffnen und auch hier besteht die Möglichkeit, Meinungsbilder einzuberufen (Beispiele in Wikipedia:Meinungsbilder/Archiv #Organisation und Administration).

Technische Entscheidungen[Quelltext bearbeiten]

Die Verantwortung für den technischen Betrieb und die Weiterentwicklung der MediaWiki-Software liegt bei der Wikimedia Foundation, die hierzu letztendlich alle Entscheidungen trifft. Die traditionellen Prinzipien des Projekts sehen vor, dass die Stiftung sich mit der Community abspricht, deren Konsens berücksichtigt und Entscheidungen zum Wohle der Community treffen soll:

Any changes to the software must be gradual and reversible. We need to make sure that any changes contribute positively to the community, as ultimately determined by the Wikimedia Foundation, in full consultation with the community consensus.

Jede Änderung der Software muss schrittweise und umkehrbar sein. Wir müssen sicherstellen, dass alle Änderungen eindeutig einen Beitrag zur Gemeinschaft leisten, wie letztendlich durch die Wikimedia Foundation festgelegt, in vollem Einvernehmen mit der allgemeinen Meinung der Gemeinschaft.“