Wikipedia:Förderung/COVID-19-Infos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Figuren klein.jpg
Kontakt und länderspezifische Informationen:
Covid19WikidataGroupLogo.jpg
Förderung von Community-Treffen und -Veranstaltungen unter COVID-19-Pandemiebedingungen

Die COVID-19-Pandemie schränkt die Möglichkeiten physischer Treffen und Veranstaltungen stark ein. Diese Seite soll einen Überblick zu den aktuellen Fördermöglichkeiten der deutschsprachigen Wikimedia-Chapter unter den Bedingungen der COVID-19-Pandemie bieten. Sie wird fortlaufend aktualisiert. Da sich die Umstände und Fördermöglichkeiten auch kurzfristig ändern können, beobachte diese Seite bitte regelmäßig, wenn du die Organisation von Community-Treffen oder -Veranstaltungen planst.

Virtuelle Community-Treffen und -Veranstaltungen können im Rahmen des Förderprogramms WikiVideoCon unterstützt werden.

→ Die Regelungen der Wikimedia Foundation sind im Meta-Wiki zu finden.
Übersicht über aktuelle Regelungen

Wikimedia Deutschland[Quelltext bearbeiten]

(Stand: 6. Juli 2021)

Sofern der Verein Wikimedia Deutschland als (Mit-)Veranstalter1 auftritt, können Community-Treffen und -Veranstaltungen bis zum 30. September 2021 im Rahmen der Gesetze und Verordnungen des jeweiligen Bundeslandes, in dem das Treffen bzw. die Veranstaltung ausgetragen wird, stattfinden.

Sofern von den Gesetzen und Verordnungen des jeweiligen Bundeslandes die Erstellung eines Hygienekonzepts gefordert wird, ist dieses im Rahmen der Projektplanung mit dem Team Ideenförderung von Wikimedia Deutschland abzustimmen. Das Hygienekonzept kann durch das Team des Veranstaltungsortes oder von dir/dem Organisationsteams des Community-Treffens oder der -Veranstaltung erstellt worden sein. Bitte wende dich bezüglich der Abstimmung mit dem Team Ideenförderung rechtzeitig vor der geplanten Veranstaltung an communityatwikimedia.de. Es gelten die Förderrichtlinien von Wikimedia Deutschland.

In der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland können bis auf Weiteres keine Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden. In Lokalen Räumen können in Absprache mit den entsprechenden Orga-Teams und Wikimedia Deutschland Veranstaltungen – unter Berücksichtigung der jeweiligen Hygienekonzepte und der regionalen Bestimmungen – durchgeführt werden.


1 Der Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens ist „Veranstalter“, wenn er die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt beziehungsweise die Raummiete übernimmt oder zu einer Veranstaltung einlädt. Der Verein ist „Mitveranstalter“, wenn er anteilig an Raummiete oder der Einladung beteiligt ist (z. B. neben einer anderen Organisation oder Institution). Er tritt nicht als (Mit-)Veranstalter auf, wenn nur Catering, Moderation, Technik oder Ähnliches übernommen wird. Bei Stammtischen o. Ä., bei denen im Rahmen des Förderprogramms Unfall- und Haftpflichtversicherungen lediglich nur Versicherungsleistungen übernommen werden, ist der Verein Wikimedia Deutschland ebenfalls nicht (Mit-)Veranstalter.

Wikimedia Österreich[Quelltext bearbeiten]

(Stand: 10. Juni 2021)

Bei Reisekostenunterstützungen und der Unterstützung von Veranstaltungen ist bei der Planung zu berücksichtigen, dass es kurzfristig zu Änderungen der staatlichen COVID-19-Vorgaben oder der allgemeinen Gefährdungslage kommen kann. Entsprechend sind günstige Rücktrittsfristen, Umbuchungsmöglichkeiten bzw. ein entsprechender Versicherungsschutz zu beachten. Grundsätzlich werden ab einer Unterstützungszusage die Kosten auch bei nicht angetretenen Reisen oder nicht durchgeführten Veranstaltungen von Wikimedia Österreich getragen, wenn es zwischenzeitlich zu einer Verschlechterung bei den entsprechenden COVID-19-Rahmenbedingungen kommt.

Reisekostenunterstützungen

Grundsätzlich möglich sind individuelle Reisen zu Aktivitäten im Inland und – unter Einschränkungen – im Ausland. Reisen ins Ausland werden nicht unterstützt, wenn das österreichische Außenministerium zum Zeitpunkt der Unterstützungszusage eine Reisewarnung ab der Stufe 5 für das entsprechende Gebiet ausgesprochen hat. Die jeweils aktuelle Liste des Außenministeriums ist hier zu finden: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/.

Unterstützung von Veranstaltungen

Real-Life-Veranstaltungen aller Art, dazu zählen auch nicht-öffentliche Treffen, können unter folgenden Bedingungen unterstützt werden:

  • Alle jeweils aktuellen staatlichen COVID-19-Vorgaben in Österreich werden eingehalten.
  • An der Veranstaltung nehmen maximal 10 Personen teil. Um dies bereits im Vorfeld kontrollieren zu können, besteht eine Anmeldepflicht.
  • Die Veranstaltung findet in Österreich statt.
  • Niemand reist zu der Veranstaltung aus dem Ausland an.
  • Die Veranstaltung kann ohne persönliche Anwesenheit von Angestellten von Wikimedia Österreich durchgeführt werden.
  • Die Veranstaltung findet nicht in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle von Wikimedia Österreich in Wien statt.

Es gelten darüber hinaus die allgemeinen Unterstützungsrichtlinien von Wikimedia Österreich: wmat:UR.

Wikimedia CH[Quelltext bearbeiten]

(Stand: 10. Juni 2021)

Nachdem nun seit 31. Mai 2021 die Stabilisierungsphase begonnen hat, führt Wikimedia CH wieder geplanten Veranstaltungen durch, fast wie in der Vergangenheit. Die aktuell geltenden Regeln des Bundesamts für Gesundheit können eingesehen werden. Die Höchstteilnehmendenzahl bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen liegt bei 50 Personen (Stand: 31. Mai 2021), aber die meisten unserer Veranstaltungen sind eh mit kleineren Gruppen besetzt.

Insofern werden alle Veranstaltungen wie beispielsweise die Schreib-Ateliers durchgeführt; die Teilnahme liegt aber weiterhin in der Eigenverantwortung der Teilnehmenden. Dies sowohl in Bezug auf die Risiken bei der Anfahrt (in ÖV) als auch in der Kontaktnahme beim Event. Dass ein Risiko nicht völlig ausgeschlossen ist, muss allen Interessenten derartiger Veranstaltungen bewusst sein. Eine Förderung dieser von WMCH (mit-)geförderten Events ist möglich. Genau so verhält es sich bei den Stammtischen, die in Eigenregie der Community organisiert werden, deren finanzielle Förderung jedoch nicht vorgesehen ist. Generell und darüber hinaus gelten die auf der oben verlinkten Seite unsere Richtlinien zur Förderung von Freiwilligen.

In allen Fällen schliesst Wikimedia CH eine Verantwortung bei Ansteckungen und deren Folgen aus. Ein selbst organisierter Austausch über die Online-Plattform BigBlueButton ist weiterhin 24/7 für jeweils eine Stunde von jederman/ frau möglich.


Wende dich bei Fragen bitte einfach an communityatwikimedia.de.


Es gelten die Förderrichtlinien von Wikimedia Deutschland.


Bei Fragen schreib uns ein E-Mail an vereinatwikimedia.at.


Es gelten die Unterstützungsrichtlinien von Wikimedia Österreich.


Wendet euch bitte an ulrich.lantermannatwikimedia.ch.


Die Fördermöglichkeiten von Wikimedia CH finden Anwendung.