Wikipedia:FilmFrauen/Berlinale-Edit-a-thon 2022

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herzlich willkommen zum FilmFrauen Berlinale-Edit-a-thon vom 11.–13. Februar 2022!!

5-to-12-icon.jpg Vorab: Weitere regelmäßige Termine in Berlin!

Broschüre Gender Evaluation 2020.jpg

Wie alles begann...[Quelltext bearbeiten]

Wer wir sind[Quelltext bearbeiten]

Der Edit-a-thon fand erstmals wieder nach einer Pause seit 2020 in Zusammenarbeit mit der weltweiten Kampagne Art+Feminism statt und wurde ursprünglich von Organisatorinnen der deutschsprachigen Initiativen Who writes his_tory? und WomenEdit Berlin initiiert. Hier geht's zur Projektseite von 2020.

Wir wollen mehr von Künstler*innen, Schauspieler*innen, Kollektiven, Filmemacher*innen usw. auf Wikipedia lesen und streben online eine Sprache an, die feministisch, antirassistisch und inklusiv ist. Das Treffen ist offen für Teilnehmende aller Geschlechter, sofern ein respektvoller und sensibler Umgang mit feministischen und diversen Themen gewahrt wird.

Wir laden daher vom 11.–13. Februar 2022 anlässlich der 72. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2022 dazu ein, aktiv an der Diversifizierung der Wikipedia mitzuwirken. Genaue Infos zum und Ablauf des Edit-a-thons im Abschnitt Programm. Wenn es das Covid-Infektionsgeschehen zulässt, wird ein in der Teilnehmer*innenzahl beschränkter Edit-a-thon live in der WikiBärin in Berlin stattfinden. Selbstverständlich ist die Online-Teilnahme auch schon im Vorfeld möglich – die Pressevorführungen beginnen ja schon im Januar. Wir haben uns jedoch bewusst gegen eine Hybrid-Veranstaltung entschieden. Es bleibt jedenfalls spannend: wir hoffen dennoch, dass wir uns gesund und munter live vor Ort treffen können!

Programm anlässlich der Berlinale[Quelltext bearbeiten]

Artikel anlegen in der Wikipedia.jpg

Allgemeines[Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich um eine 2G+-Veranstaltung. Das bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene mit Nachweis und tagesaktuellem Test teilnehmen können. Solltest Du von außerhalb Berlins anreisen, solltest Du vor Abreise einen Test machen, da die Hotelkosten im Falle einer Quarantäne nicht übernommen werden, sofern Du in Berlin dann positiv auf Corona getestet wirst.


  • Wann?
Freitag, 11. Februar 2022, 18–21 Uhr,
Samstag, 12. Februar 2022, 11–17 Uhr
und ggf. Sonntag, 13. Februar 2022, 11–14 Uhr
  • Wo? WikiBärin Köpenicker Straße 45, 10179 Berlin (Lage) (Busse 165, 265 und N65 Haltestelle: Köpenicker Straße/Adalbertstraße)
  • Anmeldung: Wer bereits über einen Wikipedia-Account verfügt, bitte im Abschnitt Teilnehmer*innen eintragen. Neueinsteiger*innen siehe unten.

Mentoring-Projekt für Einsteiger*innen[Quelltext bearbeiten]

  • Du kannst dir vorstellen, dass das ehrenamtliche Schreiben für Wikipedia dein neues Hobby werden könnte?
  • Du bist bereit, mit einer Mentorin über eine gewisse Zeit im intensiven Online-Einzelkontakt und über Mails das Schreiben von Artikeln wie eine neue Sprache zu lernen?
  • Wir möchten mit einigen wenigen interessierten Anfänger*innen Erfahrungen mit dieser Form des Einstiegs in die Wikipedia sammeln. Schreib gleich eine kurze Mail an Reisen8, warum du glaubst, zu Wikipedia zu passen.

Förderantrag für Reise- und Hotelkosten[Quelltext bearbeiten]

Für bis zu 10 Projektteilnehmende, die von außerhalb (der Region Berlin) anreisen, können auf Antrag Anreise und Hotelkosten von Wikimedia Deutschland übernommen werden. Von dort aus wurde ein kleines Kontingent an Hotelzimmern reserviert.

Beantrage die Förderung und ggf. die Nutzung eines Hotelzimmers aus dem Kontingent zeitnah (idealerweise bis spätestens 1. Februar 2022) per Mail bei community@wikimedia.de mit Bezug auf den Förderantrag mit folgenden Angaben:

  • Deinem Realnamen
  • Deinem Namen in den Wikimedia-Projekten
  • dem Startort deiner Reise
  • Namen, Datum und Ort der Veranstaltung
  • Deinem bevorzugten Verkehrsmittel und ggf. einer Begründung der Wahl des Verkehrsmittels bei Nutzung eines Automobils oder Flugzeuges
  • ungefähr zu erwartenden Kosten der Reise
  • An- und Abreisetag (für Hotelbuchung)
  • Angabe zu Einzel- oder Doppelzimmer (für Hotelbuchung)
  • Angaben zu gewünschtem bzw. gewünschter Zimmerpartner/-in, falls Du nicht allein anreist (für Hotelbuchung)

Die Förderrichtlinien findest Du hier. Für Neu-Wikipedianer*innen, können auf Antrag individuelle Ausnahmen bezüglich des Kriteriums Stimmberechtigung gemacht werden.

Ablaufplan[Quelltext bearbeiten]

Tag Uhrzeit Inhalt betrifft Ort Dauer Hinweise
Freitag,
11.02.20221
18:00-21:30 Für alle: Vorstellungsrunde und gemeinsames Abendessen, im Anschluss ggf. individueller Besuch einer Berlinale-Spätvorstellung wird noch bekanntgegeben 3,5 h Berlinale-Tickets bitte selbst buchen, wird nicht zentral organisiert! Tickets ab dem 7. Februar, 10 Uhr, ausschließlich online (Stand 21.1.21)
Samstag,
12.02.20221
11:00-11:30 Für alle: Begrüßung durch die Organisatorinnen WikiBärin 0,5 h
11:30-17:00 Für alle: Gemeinsames Editieren, Pausenzeiten sind frei einteilbar WikiBärin 5,5 h
Sonntag,
13.02.20221
11:00-14:00 Falls wir noch frisch sind, steht der Tag für gemeinsames Editieren zur Verfügung WikiBärin 3 h

Teilnehmer*innen live vor Ort in der WikiBärin[Quelltext bearbeiten]

Nr. Name verbindliche
Anmeldung
Einsteigerin? Anmerkung
1 Grizma Ja Nein Orga
2 Reisen8 Ja Nein Orga, Mentorin
3 quirl Ja Nein TN, gerne unterstützend für Neue
4 Zartesbitter Ja Nein
5 beko75 Nein Ja Wiedereinsteigerin – habe mich fürs Mentoring Angebot angemeldet :-)
6 Iva Ja Nein TN, gerne unterstützend für Neue
7
8
9
10
11
12
13
14
15

Online-Teilnahme[Quelltext bearbeiten]

Wenn du am Edit-a-thon online teilnehmen willst, kannst du dich hier eintragen. Gerne darf auch schon im Vorfeld an Film- und Personenartikeln gearbeitet werden. Je mehr, je lieber!

  1. Frau von E.
  2. Osenji, Mentorin
  3. Holder
  4. Kaethe17
  5. Du? / You?

Team[Quelltext bearbeiten]

Verantwortlich:
Grizma, Reisen8

Unterstützung:
18quirl08

So geht's[Quelltext bearbeiten]

Vor der endgültigen Entscheidung für ein Lemma[Quelltext bearbeiten]

  • Prüfen, ob der Artikel wirklich noch nicht geschrieben wurde - Lemma müsste hier rot sein.
  • Prüfen, ob auch kein Entwurf zum Lemma existiert. Zu diesem Zweck beim der Suche nach dem Lemma in Wikipedia bei Suchen in einstellen: Alle - sonst wird bei den Entwürfen nicht gesucht.
  • Wikipedia und Wikidata durchsuchen, ob Artikel ggf. in anderer Schreibweise existiert
  • Die Glashütte auf den Seiten der Redaktion Flm und Fernsehen checken, ob dort ein Film schon in Bearbeitung steht.

Vor dem Schreiben[Quelltext bearbeiten]

Bei den Berlinale-Filmen und ihren Filmschaffenden kann man die Relevanz als gegeben annehmen. Welche sich einen Artikel aus der folgenden Vorschlagsliste reservieren möchte, bitte

  • vor dem Vorschlag ein Schlosssymbol einbauen Antu emblem-locked.svg und dahinter reserviert von.... schreiben
  • eine Entwurfsseite im Benutzer:innen-Namensraum (BNR) anlegen:
Du darfst das ausprobieren. Die Seite wird nur vorbereitet. Erst wenn du sie dann noch speicherst, wird sie tatsächlich erstellt.
  • In der Wikipedia-Suche das Lemma eingeben, bei Suchen in einstellen: Alle. In allen Treffern, in denen das Lemma vorkommt, einen Rotlink um das Lemma bauen; dieser wird dann automatisch blau, wenn der Artikel verschoben wird - so ist der neue Artikel von Anfang an vernetzt.
  • Wer über einen Film schreiben, sich Arbeit ersparen will und mit einem Artikelgerüst umgehen kann, gerne Quelltext kopieren und in den eigenen Entwurf einfügen! Infobox füllen (geht nur im Quelltext), im Fließtext Titel, Namen, etc. austauschen, Quellen anpassen, fertig.
  • Bitte unbedingt auch hier eintragen, wofür ihr euch entschieden habt und hier mit einem Rotlink versehen. Das vermeidet Doppelungen und Enttäuschungen.

Beim Schreiben[Quelltext bearbeiten]

Nach dem Verschieben in den Artikelnamensraum[Quelltext bearbeiten]

MJK 15567 Logo Berlinale.jpg   Dieser Artikel entstand im Rahmen des FilmFrauen Berlinale-Edit-a-thon 2022 (Sammelkategorie).
  1. Nach Fertigstellung eures Artikels könnt ihr den Baustein {{FRAUROT |Berlinale 2022}} auf die Diskussionsseite zum Artikel stellen. Bitte nur den Text nehmen, der innerhalb der geschweiften Klammern steht. Im Ergebnis verlinkt er hierhin:
  2. Reservierung rausnehmen
  3. Neue Artikel in diese Ergebnisliste eintragen, überarbeitete hier.
  4. Fertige neue Artikel über Frauen noch bis zum 8. März bei dem Projekt #100wikidays 2021/2022 in die Ergebnisliste eintragen.
  5. Bitte auch in die WomenEdit-Ergebnisliste schreiben und
  6. zusätzlich zu den Ergebnissen von Frauen in Rot, wenn es zu der Frau in mindestens einer anderen Wikipedia-Sprachversion einen Artikel gibt. Es spielt keine Rolle, ob sie in den Frauen-in-Rot-Listen enthalten ist.

Themenvorschläge – Rotlinkliste[Quelltext bearbeiten]

Zur Berlinale[Quelltext bearbeiten]

Berlinale-Team[Quelltext bearbeiten]

Barbara Wurm (Auswahlkommission) • Verena von Stackelberg (Auswahlkommission) • Aurélie Godet (Auswahlkommission) • Claudia Loewe (Geschäftsführung dt. Filmpreis) • Ala Younis (Leiterin Forum Expanded) enJacqueline Nsiah (Auswahlkomitee Forum) • Anna Hoffmann (Filmmanagerin) (Auswahlkomitee Forum) Bio

Filme von Regisseurinnen, weitere weibliche Mitwirkende (Stand: 14. Januar 22)[Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb[Quelltext bearbeiten]
Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Darsteller:innen (Auswahl) / Anmerkung
A E I O U – Das schnelle Alphabet der Liebe
(A E I O U – A Quick Alphabet of Love)
Nicolette Krebitz Deutschland, Frankreich
Alcarràs Carla Simón Spanien, Italien Anna Otin, Xènia Roset, Ainet Jounou
Avec amour et acharnement
(Both Sides of the Blade)
Claire Denis Frankreich
Call Jane Phyllis Nagy USA
Un été comme ça
(That Kind of Summer)
Denis Côté Kanada Larissa Corriveau, Aude Mathieu, Laure Giappiconi, Anne Ratte Polle
Leonora addio Paolo Taviani Italien Dania Marino, Dora Becker
La ligne
(The Line)
Ursula Meier Schweiz, Frankreich, Belgien Stéphanie Blanchoud, Elli Spagnolo
Les passagers de la nuit
(The Passengers of the Night)
Mikhaël Hers Frankreich Noée Abita, Megan Northam
Nana
(Before, Now & Then)
Kamila Andini Indonesien Happy Salma, Laura Basuki, Arswendy Bening Swara, Ibnu Jamil
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush
(Rabiye Kurnaz vs. George W. Bush)
Andreas Dresen Deutschland, Frankreich Meltem Kaptan
Rimini Ulrich Seidl Österreich, Frankreich, Deutschland Tessa Göttlicher, Inge Maux, Claudia Martini
Robe of Gems Natalia López Gallardo Mexiko, Argentinien, USA Nailea Norvind, Antonia Olivares, Aida Roa
Berlinale Series[1][Quelltext bearbeiten]
Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Darstellerinnen und weitere mitwirkende Frauen (Auswahl)
Lust Ella Lemhagen Schweden Sofia Helin, Anja Lundqvist, Julia Dufvenius, Elin Klinga HBO Max 4/8 Episoden
Podezření
(Suspicion)
Tschechische Republik, Frankreich Klára Melíšková, Denisa Barešová, Milena Steinmasslová Czech Television, Arte 2/4 Episoden
The Rising (Fernsehserie) Thora Hilmarsdottir Vereinigtes Königreich Clara Rugaard, Emily Taaffe, Solly McCleod, Nenda Neururer Sky 2/8 Episoden
The Shift (Vorsicht beim Verschieben, braucht BKL) Lone Scherfig Dänemark Sofie Gråbøl, Marijana Jankovic, Sara Hjort Ditlevsen, Afshin Firouzi TV 2 2/8 Episoden
Svörtu sandar
(Black Sands)
Baldvin Z Island Aldís Amah Hamilton, Þór Tulinius, Kolbeinn Arnbjörnsson, Steinunn Ólína Þorsteinsdóttir, Ævar Þór Benediktsson, Lára Jóhanna Jónsdóttir, Aron Már Ólafsson Channel 2 Iceland 2/8 Episoden
Le temps des framboises
(Last Summers of the Raspberries)
Florence Longpré Kanada Sandrine Bisson, Micheline Lanctôt Club illico 2/10 Episoden
Encounters[Quelltext bearbeiten]
Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Darsteller (Auswahl) / Anmerkung
À vendredi, Robinson
(Bis Freitag, Robinson)
Mitra Farahani Frankreich, Schweiz, Iran, Libanon dokumentarische Form
MUTZENBACHER Ruth Beckermann Österreich dokumentarische Form
Sonne Kurdwin Ayub Österreich Melina Benli, Law Wallner, Maya Wopienka
Zum Tod meiner Mutter
(The Death of my Mother) reserviert Reisen8
Jessica Krummacher Deutschland Birte Schnöink, Elsie de Brauw, Johanna Orsini, Susanne Bredehöft, Gina Haller
Perspektive Deutsches Kino[Quelltext bearbeiten]
Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Darstellerinnen und weitere mitwirkende Frauen (Auswahl)
Wir könnten genauso gut tot sein Natalia Sinelnikova Deutschland, Rumänien Elisabeth Kozerski (Szenenbild), Ioana Iacob, Pola Geiger
Echo (Film) Mareike Wegener Deutschland Sabine Panossian (Kamera), Valery Tscheplanowa, Ursula Werner
Sorry Genosse Vera Brückner Deutschland
Schweigend steht der Wald Saralisa Volm Deutschland Henriette Confurius, Johanna Bittenbinder
Rondo (Film) Katharina Rivilis Deutschland Luise Wolfram
Ladies Only Rebana Liz John Deutschland, Indien
Panorama[Quelltext bearbeiten]
Spielfilme[Quelltext bearbeiten]
Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Darstellerinnen und weitere mitwirkende Frauen (Auswahl)
Cinco lobitos Alauda Ruiz de Azúa Spanien Laia Costa, Susi Sánchez
The Apartment with Two Women Kim Se-in (auch Drehbuch) Südkorea Im Jee-ho, Yang Mal-bok
Calcinculo
(Swing Ride)
Chiara Bellosi Antu emblem-locked.svg reserviert Osenji Italien, Schweiz Gaia Di Pietro, Andrea Carpenzano
Fogaréu Flávia Neves Brasilien / Frankreich Bárbara Colen, Nena Inoue, Fernanda Vianna, Vilminha Chaves
Grand Jeté Isabelle Stever Deutschland Sarah Nevada Grether, Susanne Bredehöft
Klondike Maryna Er Gorbach Ukraine, Türkei Oxana Cherkashyna
El norte sobre el vacío Alejandra Márquez Abella Mexiko Paloma Petra, Dolores Heredia, Mayra Hermosillo
Dokumentarfilme[Quelltext bearbeiten]
Filmtitel (Verweistitel) Regie Land Anmerkungen
Brainwashed: Sex-Camera-Power Nina Menkes USA mit Julie Dash, Charlyne Yi, Joey Soloway, Rosanna Arquette, Eliza Hittman
Dreaming Walls Amélie van Elmbt,
Maya Duverdier
Belgien, Frankreich, USA, Niederlande, Schweden Film über das Chelsea Hotel
Nelly & Nadine Magnus Gertten Schweden Nadine Hwang ist eine der Protagonistinnen der Doku
No Simple Way Home Akuol de Mabior Kenia / Südsudan / Südafrika
Berlinale Shorts[2][Quelltext bearbeiten]
Filmtitel (Verweistitel) Regie Land Darsteller:innen / Anmerkung Länge

(in min.)

Ampangabagat Nin Talakba Ha Likol

(It’s Raining Frogs Outside)

Alyana Cabral Philippinen Maria Estela Paiso 14’
Dirndlschuld Wilbirg Brainin-Donnenberg Österreich dokumentarische Form 15’
Haulout Evgenia Arbugaeva Vereinigtes Königreich, Russland dokumentarische Form 25’
Heroínas

(Heroines)

Marina Herrera Peru dokumentarische Form 21’
Histoire pour 2 Trompettes

(A Story for 2 Trumpets)

Amandine Meyer Frankreich 5’
Jon-Jae-Ui Jib

(House of Existence)

Joung Yumi Südkorea 8’
Retreat Anabela Angelovska Deutschland dokumentarische Form 30’
Soum Alice Brygo Frankreich dokumentarische Form 31’
Trap Anastasia Veber Russland, Litauen Elizaveta Broshkova, Anastasia Arzhevikina 20’
Forum[Quelltext bearbeiten]
Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Darsteller:innen / Anmerkung
La edad media
(The Middle Ages)
Alejo Moguillansky,
Luciana Acuña
Argentinien Cleo Moguillansky, Luciana Acuña, Alejo Moguillansky
Miền ký ức
(Memoryland)
Kim Quy Bui Vietnam, Deutschland Mong Giao Vu, Thi Thu Trang Nguyen, Van Thai Nguyen
Mis dos voces
(My Two Voices)
Lina Rodriguez Kanada Dokumentarfilm
Nuclear Family Erin Wilkerson,
Travis Wilkerson
USA, Singapur Dokumentarfilm
Die leere Mitte Hito Steyerl,
D 1998 Dokumentarfilm
Normalität 1-10 Hito Steyerl,
D 1999–2001 Dokumentarfilm
Dilim Dönmüyor – Meine Zunge dreht sich nicht Serpil Turhan,
D 2013 Dokumentarfilm
Forum Expanded[Quelltext bearbeiten]
Generation[Quelltext bearbeiten]

Langfilme (Generation Kplus und Generation 14plus)

Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Anmerkung
Alis Clare Weiskopf Kolumbien, Chile, Rumänien dokumentarische Form
Beba Rebeca Huntt USA, Mexiko Debütfilm, dokumentarische Form
Bimileui eondeok
(The Hill of Secrets)
Lee Ji-eun Südkorea Moon Seung-a
Comedy Queen Sanna Lenken Schweden
Juunt Pastaza entsari
(Waters of Pastaza)
Inês T. Alves Portugal dokumentarische Form
Kalle Kosmonaut Tine Kugler Deutschland dokumentarische Form
Kind Hearts Olivia Rochette Belgien dokumentarische Form
Knor
(Oink)
Mascha Halberstad Niederlande, Belgien Debütfilm, Animation
Millie Lies Low Michelle Savill Neuseeland Debütfilm
Moja Vesna Sara Kern Australien, Slowenien Mackenzie Mazur, Claudia Karvan
My Small Land Emma Kawawada Antu emblem-locked.svg von Osenji Japan Lina Arashi
El reino de dios
(The Realm of God)
Claudia Sainte-Luce Mexiko Lizbeth Gabriela Nolasco Hernández, Margarita Guevara González
Shabu Shamira Raphaëla Niederlande dokumentarische Form, Debütfilm
Strana Sascha
(The Land of Sasha)
Julia Trofimova Russland Maria Matsel, Evgenia Gromova
Tytöt tytöt tytöt
(Girl Picture)
Alli Haapasalo Finnland

Kurzfilme (Generation Kplus und Generation 14plus)

Filmtitel
(Verweistitel)
Regie Land Anmerkung
Die allerlangweiligste Oma auf der ganzen Welt Damaris Zielke Deutschland Animation
Alma y Paz
(Alma and Paz)
Cris Gris Mexiko, USA Elisa Garza T. Gonzales, Cris Gris, Maria Isabel Garcia Mora
Una aprendiz invisible
(An Invisible Apprentice)
Emilia Herbst Argentinien
Au revoir Jérôme!
(Goodbye Jerome!)
Gabrielle Selnet,
Chloé Farr
Frankreich Animation
Born in Damascus Laura Wadha England dokumentarische Form
Čuči čuči
(Hush Hush Little Bear)
Māra Liniņa Lettland Animation
Funkele Nicole Jachmann Niederlande Claire Porro, Julia Olsthoorn
Ich habe keine Angst!
(I’m Not Afraid!)
Marita Mayer Deutschland, Norwegen Animation
Luce and the Rock Britt Raes Belgien, Frankreich, Niederlande Animation
Memoir of a Veering Storm Sofia Georgovassili Griechenland Daphne Peel, Stefania Sotiropoulou, Maria Kallimani
Meneath: The Hidden Island of Ethics Terril Calder Kanada Animation
Nada para ver aqui
(Nothing to See Here)
Marita Mayer Portugal, Belgien, Ungarn dokumentarische Form
La reine des renards
(The Queen of the Foxes)
Marina Rosset Schweiz Animation
To Vancouver Artemis Anastasiadou Griechenland Margianna Karvouniari
Vlekkeloos
(Spotless)
Emma Branderhorst Niederlande
Zuza v zahradách
(Suzie in the Garden)
Lucie Sunková Tschechien, Slowakei Animation

Neu anlegen – berlinaleunabhängig[Quelltext bearbeiten]

Hinter den neu anzulegenden Artikeln findet sich ggf. der Link zum bereits vorhandenen anderssprachigen Artikel.

Drehbuchautorinnen[Quelltext bearbeiten]

Alliance of Women Film Journalists (en) • Ruth GoetzBrigitte HähnelMelissa RosenbergReiko YoshidaElke Rössler (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste)

Regisseurinnen[Quelltext bearbeiten]

Annette BergerUlrike BrinkmannJules Herrmann (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste) • Irina RoehrigNuotama Bodomo – (en)Tchaiko Omawale BioTanya Hamilton – (en)Runyararo MapfumoBioStefanie LazaiChanning Godfrey PeoplesBioAlejandra Márquez Abella (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersichtes)Flávia NevesAmélie van Elmbt (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht) • Maya DuverdierAkuol de Mabior (Eintrag bei Wikidataen) • Alauda Ruiz de Azúa

Filmproduzentinnen[Quelltext bearbeiten]

Clementina Hegewisch (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste) • Sabine Holtgreve (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste) • Elizabeth KarlsenLaurie MacDonaldMirjam Quinte (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste)

Filmeditorinnen[Quelltext bearbeiten]

Teresa AlcocerBirgit BahrHilwa von BoroSusanne CarpentierGerti GrunerSilvia HebelElke HerbenerMonique IsnardonEdith KaluzaCarlotta Kittel (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste) • Claudia KlookElisabeth NeumannDagmar PohleIngrid Träutlein-PeerEva Zeyn

Kamerafrauen[Quelltext bearbeiten]

Jolanta Dylewska (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / LinklisteBirgit Möller (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste)

Schauspielerinnen[Quelltext bearbeiten]

Linda ArvidsonKarin BeewenHélène Fillières (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste) • Durga KhoteElisabeth von MoloMirella PamphiliBrigitte RoüanEdith SchornTanujaAstrid Whettnall (Eintrag bei Wikidata / WD-Übersicht / Linkliste)

Filme[Quelltext bearbeiten]

Friedliche Zeiten (Eintrag bei Wikidata / Linkliste) (Neele Vollmar) • Mein langsames Leben (Eintrag bei Wikidata / Linkliste) (Angela Schanelec) • Das unmögliche Bild (Eintrag bei Wikidata / Linkliste) (Sandra Wollner) • Kaliningrader Quest (Irina Roehrig 2020)

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]

Weitere Vorschläge[Quelltext bearbeiten]

Verbessern[Quelltext bearbeiten]

  • Vom Überblicksartikel zur Berlinale 2022 ausgehend, dort bereits gebläuten Filmlinks bzw. Biografien folgen und die dahinterliegenden Artikel um zusätzliche Quellen ergänzen und verbessern
  • Tippfehlerkorrekturen (Zum Warmwerden)
  • ...

Ergebnisse[Quelltext bearbeiten]

Bitte tragt hier neu angelegte Artikel oder Verbesserungen ein. Idealerweise schon als Rotlink mit Entwurfsseite im BNR, bevor ihr mit einem Artikel anfangt, damit es keine Doppelbearbeitungen gibt. Bitte in alphabetischer Reihenfolge. Bitte vor Beginn der Arbeit am Artikel nochmal Wikipedia/Wikidata durchsuchen, ob Artikel ggf. in anderer Schreibweise existiert, und auch an dieser Stelle hier nach Entwürfen schauen! Entwurfsseiten im BNR zuvor bitte in der Rotlinkliste als Reservierung eintragen. Nach Verschieben in den Artikelnamensraum (ANR) kommt der Artikel dann hierhin.

Neu angelegte Artikel[Quelltext bearbeiten]

Filme[Quelltext bearbeiten]

  1. Brainwashed: Sex-Camera-Power
  2. Calcinculo
  3. Dreaming Walls
  4. Gat-eun sog-os-eul ibneun du yeoja
  5. Klondike
  6. Miền ký ức
  7. Mis dos voces
  8. My Small Land
  9. Nana
  10. Nuclear Family (2021)
  11. Purl
  12. Sonne
  13. So-seol-ga-ui Yeong-hwa
  14. ...

Personen[Quelltext bearbeiten]

  1. Lina Rodriguez
  2. ...

Andere Sprachen[Quelltext bearbeiten]

  1. als:Anna Thommen
  2. als:Marina Rosset
  3. ...

Anderes[Quelltext bearbeiten]

  1. Nuclear Family (BKL)
  2. ...

Verbesserte/Erweiterte Artikel[Quelltext bearbeiten]

  1. ...

Hilfeseiten[Quelltext bearbeiten]

Fragen und Antworten aus den letzten Berlinale-Edit-a-thons[Quelltext bearbeiten]

Kategorien und Frauenanteile[Quelltext bearbeiten]

0Aktuelle Woche: 73.647 Biografien über Filmschaffende (8,69 % aller 847.242 Biografien in de:WP)

0ff31. Dez. 2021: 25.253 Frauen 👩 (34,37 %) + insg. 36 nichtbinäre Personen 👤 (0,05 %, Workshop)

  • Spalten sortieren → dreimal klicken für Originalzustand  (Bedienungshilfe)
Anime film icon.svg  Wikipedia * Biografien live 31.12.2021 31.12.2019
Kategorien Alle Anteil 👩 👤 Alle 👩 % 👤 Alle 👩 %
Filmschaffende 73.647 8,7 % ?? ?? 73.475 25.253 34,37 % 36 65.266 21.927 33,60 %
Filmschauspieler*in 50.240 65,5 % ?? ?? 48.130 21.069 43,78 % 34 42.968 18.629 43,36 %
Filmregisseur*in 12.475 16,9 % ?? ?? 12.427 1.915 15,41 % 0 9.034 1.102 12,20 %
Drehbuchautor*in 11.288 15,3 % ?? ?? 11.266 1.960 17,40 % 3 9.696 1.495 15,42 %
Filmproduzent*in 6.462 8,8 % ?? ?? 6.426 1.188 18,49 % 1 5.477 904 16,51 %
Synchronsprecher*in 3.952 5,3 % ?? ?? 3.912 1.468 37,53 % 2 3.302 1.219 36,92 %
Filmkomponist*in 3.213 4,4 % ?? ?? 3.211 142 4,42 % 0 2.967 124 4,18 %
Kameraperson 2.419 3,3 % ?? ?? 2.415 144 5,96 % 0 2.161 96 4,44 %
Filmeditor*in 1.716 2,3 % ?? ?? 1.705 469 27,51 % 0 1.471 368 25,02 %
Dokumentarfilmer*in 1.552 2,1 % ?? ?? 1.549 343 22,14 % 0 1.236 240 19,42 %
Pornodarsteller*in 989 1,3 % ?? ?? 988 732 74,09 % 1 896 683 76,23 %
Szenenbildner*in 980 1,3 % ?? ?? 979 129 13,18 % 0 952 123 12,92 %
Kostümbildner*in 604 0,8 % ?? ?? 604 331 54,80 % 0 549 297 54,10 %
Tontechniker*in 527 0,7 % ?? ?? 552 19 3,44 % 0 468 15 3,21 %
Animator*in 458 0,6 % ?? ?? 444 49 11,04 % 1 374 31 8,29 %
Filmkritiker*in 438 0,6 % ?? ?? 437 71 16,25 % 0 361 52 14,40 %
Maskenbildner*in 199 0,3 % ?? ?? 194 62 31,96 % 0 170 53 31,18 %
Tonmeister*in 174 0,2 % ?? ?? 174 5 2,87 % 0 164 2 1,22 %
Filmwissenschaftler*in 175 0,2 % ?? ?? 175 45 25,71 % 0 140 33 23,57 %
Filmtechnikpionier*in 137 0,2 % ?? ?? 137 0 0,00 % 0 130 0 0,00 %
Sound Designer*in 46 0,1 % ?? ?? 46 4 8,70 % 0 36 3 8,33 %
Kategorien Alle Anteil 👩 👤 Alle 👩 % 👤 Alle 👩 %
Anime film icon.svg  Wikipedia * Biografien live 31.12.2021 31.12.2019

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

allgemein zu Frauen und Film[Quelltext bearbeiten]

Presse 2020[Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Quelltext bearbeiten]

  1. Un-vertraute Welten: Berlinale Series 2022 . In: berlinale.de, 14. Januar 2022 (abgerufen am 14. Januar 2022).
  2. Berlinale Shorts 2022: Nahaufnahmen des großen Ganzen. Abgerufen am 15. Januar 2022.
Portal Frauen: Edit-a-thons zum ThemaFrauen – Schreibaktionen ab 2014