Wikipedia:Formatvorlage Monat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Monatsseite soll chronologisch nach Tagen geordnet einen Überblick über aktuelle Ereignisse aus aller Welt geben.

Form[Quelltext bearbeiten]

Allgemein[Quelltext bearbeiten]

Die Ereignisse sollen in der Form

wie in folgendem Beispiel

  • Mardan/Pakistan: Bei einem Anschlag der Taliban kommen mindestens 31 Menschen ums Leben und mehr als 36 weitere werden verletzt.

erfolgen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Meldung im Präsens erstellt wird. Nach Möglichkeit sollte das Ereignis kurz in ein bis zwei Sätzen abgehandelt werden. Dabei reicht es aus, den Ort und das Land des Geschehens vor dem Doppelpunkt zu erwähnen. Das Ereignis wird mit einer Quelle belegt, die durch einen <ref>-Tag an die Meldung angehängt wird. Die Meldung muss mit der Quelle übereinstimmen, beispielsweise bei der Opferzahl von Terroranschlägen. Der ref-Tag soll die Form

<ref>[http://www.focus.de/panorama/vermischtes/pakistan-attentaeter-in-schuluniform-toetet-mindestens-31-soldaten_aid_598791.html focus.de: ''Pakistan - Attentäter in Schuluniform tötet mindestens 31 Soldaten''] (Zugriff am 10. Februar 2011).</ref>

einhalten. Die Quellen sollten nach Möglichkeit deutschsprachig sein; liegt keine deutschsprachige Quelle vor, kann übergangsweise auch eine englischsprachige verwendet werden, die allerdings frühestmöglich gegen eine deutschsprachige ausgetauscht werden sollte.

Weiterhin empfiehlt es sich, beim Einstellen der Meldung entsprechende Wikilinks zu setzen, um interessierten Lesern schnell die Möglichkeit zu bieten, sich weiter zu informieren.

Wahlen[Quelltext bearbeiten]

Bei der Voreintragung von Wahlen genügt die Nennung des Landes; erst nach der Bekanntgabe der amtlichen Endergebnisse wird als Ort die Hauptstadt oder der Regierungssitz des Staates angegeben. Bei regionalen Wahlen wird immer die Hauptstadt des Bundeslandes, Kantons etc. angegeben. Indirekten Wahlen folgende Wahlen, etwa die eines Regierungschefs durch das Parlament, werden nochmal als eigene Meldung erstellt.

Ortsangaben[Quelltext bearbeiten]

Bei Meldungen zu Internationalen Organisationen wird bei Ort und Land der Sitz der Organisation angegeben. Bei der EU und der NATO beispielsweise ist der Sitz Brüssel/Belgien und bei der UNO New York City/Vereinigte Staaten. Daneben ist die korrekte Staatsbezeichnung zu beachten. So wird zwischen Republik China und Volksrepublik China, Demokratische Republik Kongo und Republik Kongo sowie Nordkorea und Südkorea unterschieden.

Hauptseite[Quelltext bearbeiten]

Meldungen von der Hauptseite dürfen gerne mit Quelle übernommen werden, müssen jedoch der hier beschriebenen Form angepasst werden.

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Bilder sind im Miniatur-Format und 115 Pixeln (|miniatur|115px|) mit dem vollständigen Namen der abgebildeten Person und dem Entstehungsjahr in Klammern oder mit der Bildbeschreibung (beispielsweise „Flagge der EU“) zu übernehmen. Der Quelltext sieht dann so aus:

[[Datei:Beispiel.png|miniatur|115px|Beispiel Datei (2010)]]

Sortierreihenfolge[Quelltext bearbeiten]

Analog zur Chronik und nach der Bedeutung der Meldungen

  • Ereignisse
    • Bei Katastrophen, Anschlägen, Unfällen etc. absteigende Sortierung nach Opferzahlen
  • Politik und Weltgeschehen
    • Wahlergebnisse werden in der Regel als erste Meldung einsortiert
  • Wirtschaft
    • Sortierung nach dem genannten Geldwert
  • Wissenschaft und Technik
  • Kultur
  • Gesellschaft
  • Religion

(Katastrophen), werden hier unter „Ereignisse“ eingeordnet

  • Natur und Umwelt
  • Sport
    • Sportliche Großereignisse werden am Eröffnungstag und am Schlußtag mit einem eventuellen Ergebnis eingetragen. Beispiel:
Samstag, 5. Dezember
Sonntag, 20. Dezember

Nicht in den Monatsartikel gehören[Quelltext bearbeiten]

  • Austauschbare Forderungen, Ansprachen, Ankündigungen etc.
    • Berlin/Deutschland: Bundespräsident Horst Köhler fordert in seiner alljährlichen Weihnachtsansprache die Banken auf, mehr Verantwortung für das Allgemeinwohl zu zeigen. Von den Bürgern fordert er mehr Achtsamtkeit und Respekt für die Mitmenschen.
  • Anschläge, Unfälle, Naturkatastrophen mit weniger als zehn Toten.
    • Bilecik/Türkei: Bei einem Zusammenstoß zweier Züge im Nordwesten des Landes kommt ein Lokführer ums Leben und mehrere Passagiere werden verletzt.
Ausnahme hierbei ist, wenn das Ereignis weitergehende Bedeutung hat.
Oder, wenn es zum Ereignis einen eigenen Wikipedia-Artikel gibt. Dies ist z.B. bei Amokläufen häufig der Fall.

Der Monatsartikel ist kein Newsticker[Quelltext bearbeiten]

Mit dem Einstellen eines Ereignisses lieber warten, bis alles bekannt ist, statt ständig die Meldungen zu verändern. Dabei ist stets die aktuellste Quelle zu verwenden.

Beispiel[Quelltext bearbeiten]

Und so sieht eine korrekt formatierte Meldung dann aus:

Montag, 11. Januar
OECD-Staaten

Und der Quelltext der Meldung:

[[Datei:OECD.svg|miniatur|115px|OECD-Staaten]] * [[Santiago de Chile]]/[[Chile]]: Das Land wird als zweiter [[lateinamerika]]nischer Staat nach [[Mexiko]] und als erster [[südamerika]]nischer Staat Mitglied der [[OECD]].<ref>[http://www.dw-world.de/dw/function/0,,12356_cid_5108881,00.html Dw-world.de: ''Chile wird Mitglied der OECD''] (Zugriff am 11. Januar 2010).</ref>

Einzelnachweise[Quelltext bearbeiten]

  1. Dw-world.de: Chile wird Mitglied der OECD (Zugriff am 11. Januar 2010).

Recherchetipps[Quelltext bearbeiten]

Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Das Wichtigste des Tages ist gut zu recherchieren bei: Google News, http://spiegel.de, http://tagesschau.de, http://heute.t-online.de, http://www.dw-world.de, http://www.netzeitung.de und http://dradio.de/nachrichten (Deutschlandradio mit Nachrichtenarchiv), die Links der Tagesschau sind allerdings nicht mit großer Haltbarkeit gesegnet.

Österreich[Quelltext bearbeiten]

Das größte News-Portal http://www.orf.at ist eine gute Quelle, ebenso Google News (Österreich). Recht solide sind auch http://diepresse.com und http://derstandard.at, die Links des Standard sind allerdings nicht mit großer Dauer gesegnet.

Schweiz[Quelltext bearbeiten]

Für News können http://www.tagesanzeiger.ch, http://www.nzz.ch, http://www.nachrichten.ch und neuerdings Google News (Schweiz) konsultiert werden, welches fast nur Agenturmeldungen enthält.


Bei Google News gibt es auch die Möglichkeit, verschiedene Länder anzuwählen. Das ARD-Magazin Monitor bietet auf den Internetseiten eine Linksammlung zur Recherche. Darunter alle wichtigen nationalen und internationalen Zeitungen und Rundfunkanstalten. Die Welt hat einen Newsticker mit dpa-Meldungen. Unter „Themen“ findet sich ein Nachrichtenüberblick, unter „Politik“ jeden Tag ein Kalenderblatt, in dem unter anderem wichtige historische Ereignisse stehen. Der Perlentaucher veröffentlicht täglich eine Bücherschau und einen Überblick über die Feuilletons - der von www.spiegel.de übernommen wird, der auch eine gute Newsquelle ist. Im Fall von Sébastien Briat berichtete www.heise.de am schnellsten und ausführlichsten. Zu Recherche nach historischen Ereignissen an bestimmten Tagen kann auch bei www.wdr.de nachgeschaut werden. Der WDR und auch die Deutsche Welle haben ein Archiv, in dem Beiträge ab Dezember 2000 in verschiedenen Rubriken nachgelesen werden können.

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]