Wikipedia:Foto-Workshop 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

SIEHE AUCH: Wikipedia:Foto-Workshop 2007-II vom 30. November bis 2. Dezember 2007

Foto-Workshop 2007   Teilnehmer   Anreise   Restaurants   Arbeitsgruppen   Programm   ToDo   Live  
WP Workshop 2007.jpg

Der Fotografen-Workshop 2007 ist ein Treffen der Fotografen der deutschsprachigen Wikipedia, um gemeinsam auszuschwärmen, Fotos zu machen und voneinander zu lernen. Ein Schwerpunkt soll auf wikipediaspezifischen Themen wie Bildaufbereitung, Bildlizenzen, Zulässige Nachbearbeitungen und Nutzung der Commons liegen.

Zu dem Workshop sind alle eingeladen, die bildschaffend, bildbearbeitend oder bildrechtverwaltend an einem der Wikimedia-Projekte mitarbeiten.

Das Wichtigste in Kürze[Quelltext bearbeiten]

Durch die Zusammenarbeit mit der Münchener Journalistenakademie ist es uns möglich, die Räumlichkeiten des Nürnberger Bildungszentrums am zentral gelegenen Gewerbemuseumsplatz zu nutzen.


  • Termin: Freitag 13. April - Sonntag 15. April 2007
  • Ort: BZ, Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 1, 90403 Nürnberg (Googlemap)
  • Teilnehmerzahl: 18,5
  • Kosten: (inkl. Hotelübernachtung und Vollpension, exkl. Getränke)
    • Verdiener: 90 Euro
    • Nichtverdiener: 75 Euro
  • Hotel: Hübler am Park, Am Stadtpark 5, 90409 Nürnberg (Googlemap)

Merkzettel[Quelltext bearbeiten]

  • kennzeichnet Eure Hardware (Kabel, Mäuse...), damit es hinterher nicht zu Verwechslungen kommt.
  • USB-Speichersticks zum Datentausch
  • Verteilersteckdosen/Verlängerungskabel/Lankabel für den eigenen Laptop
  • Akkus und Ladegerät
  • Hunt (Rollbrett) für Material, falls der Parkplatz mal etwas weiter ist
  • interessante (herausfordernde) Objekte für das Mini-Fotostudio Da ein Hotel greifbar ist: Tischgedeck und Essbesteck würden sich sicher über klassische Arrangements freuen - Gläser und glänzende Bestecke sind sicher anspruchsvoll genug ;-)
  • Stativ
  • Stativ
  • Stativ (letzte drei die am häufigsten vergessenen Fotografierutensilien))

siehe auch: Wikipedia:Foto-Workshop 2007/TODO

Räumlichkeiten[Quelltext bearbeiten]

Im Bildungszentrum gibt es modern ausgestattete PC-Schulungsräume auf gehobenem VHS-Niveau, hinreichend Internet-Anbindung, dazu Stühle und Beleuchtung für ermüdungsarmes Arbeiten. Eigene Laptops dürfen natürlich auch mitgebracht werden.

  • Erste gemeinsame Anlaufstelle: BZ, Raum E.06, Freitag ab 15 Uhr, Programm ab 19 Uhr.

Unterbringung[Quelltext bearbeiten]

Pension/Hotel auf 2-Sterne-Standard. Frühstücksbuffet im Hotel, Mittags- und Abendverpflegung im Restaurant. Tagungsort ca. 1 km vom Hauptbahnhof entfernt, Hotel ca. 1,5 km vom Tagungsort entfernt.

Anschrift:

Hotel am Park 5
Am Stadtpark
90409 Nürnberg
Das Hotel hat eine lilafarbene Fassade und liegt direkt am Stadtpark. GoogleMaps-Link
  • Bestellte Zimmer sind auf die „Nürnberger Medienakademie“ reserviert.
  • Bezug (mindestens Schlüsselabholung) am Freitag zwischen 15 und 22 Uhr.
  • ÖPNV siehe unten

Hintergrund[Quelltext bearbeiten]

Diese Unterbringung richtet sich an diejenigen, die sich Übernachtungen auf der Iso-Matte nicht mehr zumuten mögen, andererseits aber kein Problem damit haben, wenn das Hotel ab 10h kein Frühstück mehr anbietet. Eine Übernachtung in den Tagungsräumen wird nicht möglich sein, da letztere um Mitternacht von einem resoluten Zivi geräumt und verschlossen werden.

Arbeitsgruppen[Quelltext bearbeiten]

Welche Arbeitsgruppen stattfinden wird auf der Diskussionsseite und sicherlich auch nach Absprache im IRC aushandeln. Vorschläge und Interessenbekundungen der Teilnehmer sammeln wir unter Wikipedia:Foto-Workshop 2007/Arbeitsgruppen.

Koordinatoren[Quelltext bearbeiten]

  • aktute Feinabstimmung unter 0172-203-97-02

Parken[Quelltext bearbeiten]

KFZ-Deponierung (Weblinks jeweils zu GoogleMaps)

Am BZ[Quelltext bearbeiten]

  • Hintere Insel Schütt - einige freie Parkplätze, mehrheitlich jedoch Anwohnerparken. (Regelmäßige Kontrolle!)
  • Laufertormauer - An der Stadtmauer, sieht einfach zu finden aus, ohne Stadtplanausdruck jedoch problematisch zu finden.
  • Tiefgarage Warenhaus/Kino freundlich hell, aber ca. 1€/h. Zufahrt von zwei Seiten möglich.
  • Tiefgarage vor dem BZ auch nicht billiger, aber architektonisch interessant integrierte historische Stadtmauer.

Am Hotel[Quelltext bearbeiten]

Auf der um den Stadtpark verlaufenden Straße gibt's immer irgendwo etwas, notfalls weiter oben. Achtung Einbahnstraße. Rückweg ohne GPS nur mit gutem Orientierungssinn oder Stadtplanausdruck. "linksherum" über Maxfeldstraße und Pirckheimerstraße, "rechtsherum" über den großen Bogen "Hintermayrstraße/Bayreuther Straße".

Wege / ÖPNV innerhalb Nürnbergs[Quelltext bearbeiten]

Das Bildungszentrum (siehe oben) ist vom Hauptbahnhof in 5 Fußminuten erreichbar.

  • Vom Hauptbahnhof läuft man / frau die Stadtmauer entlang in Richtung Rathenauplatz.
  • Das Bildungszentrum kommt dann auf der linken Seite (großer, renovierter Gründerzeitbau).
  • Wer viel Gepäck hat, fährt per Straßenbahn (Linie 9 und Linie 8) eine Haltestelle bis Marientor.

Tagungshotel (für Auswärtige): Hotel am Park, Am Stadtpark 5, 90409 Nürnberg, Tel. 0911/58810

  • U-Bahn-Linie 2 Richtung Flughafen, Haltestelle Rennweg, von

dort 2 Minuten zu Fuß. Drei U-Bahnstationen bzw. drei Minuten Fahrtzeit sind es ab Hauptbahnhof bis Haltestelle Rennweg.

  • Von der U-Bahn kommend die Äußere Bayreuther Strasse überqueren (Ampel), dann die Pirckheimer Strasse überqueren (2. Ampel). Dann geht es an einem Textiliengeschäft vorbei nach

links in die Strasse Am Stadtpark, die am Stadtpark entlang führt.

Kosten[Quelltext bearbeiten]

Der kalkulierte Preis pro Person beträgt 90€ für Verdiener und 75€ für Nichtverdiener (Schüler, Studenten, Arbeitslose) und gilt für "Anreise Freitag abends", "Abreise Sonntag nachmittag" und schliesst 2 Übernachtungen im Einzelzimmer (Doppelzimmer als Option) und je zweimal Frühstück im Hotel, dazu je zweimal Mittagessen und Abendessen (jeweils "warm", a la carte) ein. Getränke müssen selbst gezahlt werden. Durch Verzicht auf einzelne Leistungen (z.B. Hotelübernachtung) wird es nicht günstiger. (Das ist keine Schikane oder Mischkalkulation, sondern durch die Art der Finanzierung/Förderung bedingt.)
In Einzelfällen Zuschüsse zu Anreisekosten: Wer darauf zurückgreifen möchte, kann sich mit jha per Mail in Verbindung setzen. Wir schauen dann, was möglich ist.


Bilder[Quelltext bearbeiten]