Wikipedia:GLAM/GLAM on Tour/100 Jahre Bauhaus – Weimar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
100 Jahre Bauhaus – Weimar

Hauptgebäude der Bauhaus-Universität

Worum geht es?[Quelltext bearbeiten]

Das Staatliche Bauhaus wurde am 12. April 1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet. Nach Art und Konzeption war es damals etwas völlig Neues, da das Bauhaus eine Zusammenführung von Kunst und Handwerk darstellte. Das historische Bauhaus stellt heute die einflussreichste Bildungsstätte im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs im 20. Jahrhundert dar. Das Bauhaus bestand von 1919 bis 1933 und gilt heute weltweit als Heimstätte der Avantgarde der Klassischen Moderne auf allen Gebieten der freien und angewandten Kunst und Architektur. Die Resonanz des Bauhauses hält bis heute an und prägt wesentlich das Bild modernistischer Strömungen.

In Weimar zählen das Kunstschulgebäude (seit 1996 „Bauhaus-Universität Weimar“), die Kunstgewerbeschule und das Haus „Am Horn“ seit 1996 zum Welterbe der Bauhaus-Stätten. Das neue bauhaus museum weimar eröffnet am 5. April 2019.

Mögliche Themen, die vorgestellt und bearbeitet werden könnten, wären:

  • Baukultur
  • Design
  • Frauen am Bauhaus

Bei speziellen Interesse an anderen Themen oder Literaturwünschen für die Handbibliothek solltest du diese in der Themensammlung eintragen. – Weitere Bauhausprojekte und ggf. Wettbewerbe werden in der Leitseite 100 Jahre Bauhaus eingetragen.

Unterseiten für dieses Projekt sind noch nicht angelegt, Ausnahme die Anmeldeseite.

Projektinformationen[Quelltext bearbeiten]

Termin: 20.–22. September 2019 – ACHTUNG: Der 20. September ist Feiertag in Thüringen.

Veranstaltungsort: Altes Schloss in Weimar

Unterkunft:

Comfort Hotel Weimar
Ernst-Busse-Straße 4
99427 Weimar
Website des Hotels

Hashtag: #GLAMonTour / #...

Programm (vorläufig)[Quelltext bearbeiten]

Das Thema Fotografieren muss noch im Detail geklärt werden. Dies betrifft hier die Design- und Markenrechte, mögliche Leihgaben und die evtl. fehlende Gemeinfreiheit.

  • bauhaus museum weimar, Führung und evtl. Gang in das Depot
  • Kunstschulgebäude (Bauhaus-Universität), Führung durch das alte Bauhaus-Gebäude
  • Weimarer Moderne, geführter Rundgang
  • Schreibwerkstatt mit Handapparat zum Thema und Expertinnen/Experten der Klassik Stiftung Weimar, Altes Schloss in Weimar (WLAN)
  • Wiederbelebung eines Thüringen-Stammtischs

Wer ist angesprochen?[Quelltext bearbeiten]

Angesprochen mögen sich bitte alle fühlen, die sich für die Kultur des Bauhauses interessieren und Lust haben, einen tieferen Einblick in Sammlungen, Literatur und die Architektur der Moderne in Weimar zu bekommen.

Organisation und Projektbetreuung (Kernteam)[Quelltext bearbeiten]